Kochinsel Anschluss

Diskutiere Kochinsel Anschluss im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forumsgemeinde wir bekommen eine neue Küche mit Kochinsel An der alten Stelle wo die alte Kombi Stand (Backofen & Kochplatte in einem )...

  1. Kubi

    Kubi

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsgemeinde

    wir bekommen eine neue Küche mit Kochinsel
    An der alten Stelle wo die alte Kombi Stand (Backofen & Kochplatte in einem ) ist eine 5x2,5 Anschlussdose

    Kochinsel ist später 2,5m davon entfernt

    hab mir nun 2 Meinungen eingeholt wie die Kochinsel nun Strom bekommen soll.

    Vorschlag 1:
    von der alten Dose ein dünnes Leerrohr zur Kochinsel und dann per einzelader zur Kochinsel, Durch das Dünne Leerohr muss die Bodenplatte nicht tief geschlitzt werden

    Vorschlag 2:

    Komplett neues Kabel nur für die neue Kochinsel legen lassen und den alten Anschluss so lassen wir er ist, Auch wenn der Backofen kein 5x2,5 braucht


    eine NYM 3x1,5 musss so oder so bis zur Kochinsel gelegt werden für die Steckdose

    weiß nicht ob es relevant ist, es kommt noch eine Abdichtung gegen Erdreich( Katja Sprint) 4 cm Dämmung FBH Rohr Estrich drüber


    welchen vorschlag würdet Ihr bevorzugen ?
    Oder habt Ihr eine andere Idee

    Ich möchte was für mich besser ist, und nicht worauf der Elektiker Bock hat

    ich hoffe Ihr könnt mir was dazu schreiben
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kochinsel Anschluss. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    neue Leitungen verlegen (5x4mm² und 3x2.5mm²).

    Bodenplatte muss überhaupt nicht geschlitzt werden. Die Leitungen kommen unter dem Estrich in die Dämmung.
     
  4. #3 Octavian1977, 23.04.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Weder das eine noch das andere.

    Von der vorhandenen Herddose ein 5x2,5 bis zum neuen Anschluß ziehen, zusätzlich einen neuen Stromkreis mit Steckdose für den Backofen.
    Ob da 3x1,5mm² langt muß geklärt werden.
     
  5. #4 Forentroll, 23.04.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit Wireless-Connect-Plug.

    mfG
    F.T.
     
  6. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    ich würde die vorhandene Anschlussdose so belassen für zukünftige Geräte, wie Backrohr, dampfgarer etc.

    Und eine komplett neue Zuleitung zur Kochinsel legen.

    Jetzt beim renovieren geht's noch. In 2 Jahren beisst man sich ein den Arsch.

    mein vorgeschlagenes 5x4mm² ist eventuell übertrieben, ein 5x2.5mm² tut es meistens auch.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    124
    Kann ein Moderator bitte diesem unsäglichen Schwachsinn ein Ende setzen?

    Ciao
    Stefan
     
  8. #7 werner_1, 23.04.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.947
    Zustimmungen:
    854
    Hallo Stefan, nicht ärgern. :lol:

    Ist doch amüsant, was ihm immer wieder für ein Blödsinn einfällt. :wink:
     
  9. #8 wechselstromer, 23.04.2015
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    0
    [qu :lol: :lol: ote="sko"]
    Kann ein Moderator bitte diesem unsäglichen Schwachsinn ein Ende setzen?

    Ciao
    Stefan[/quote]

    Ist halt der Forentroll :lol: :lol:

    Der Nickname sagt doch alles.

    Da gibt es nur eine Methode: 1.Lesen 2. Schmunzeln 3. Nicht antworten...Nicht antworten...Nicht antworten...

    Irgendwann wird der Forentroll seine Kommentare einstellen.
     
  10. Kubi

    Kubi

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euere Antworten,

    Bin grad rüber gelaufen zu der Elektro Firma.

    habe Ihm das so erzählt wir ihr vorgeschlagen habt

    jetzt hat er mir ( laut seiner Meinung ein besseren Vorschlag gemacht)

    an der alten Herdanschlussdose wird eine Phase weggenommen und eine Schukodse daneben für den Backofen erstellt

    mit 4x4 einzelader im Leerrohr will er dann unter der Dämmung zur Kochinsel


    anscheinend gibts zu viele wege nach Rom :?
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ob besser weiß ich nicht, zumindest höchstwahrscheinlich ausreichend für Deine geplanten E-Geräte. Auf jeden Fall der günstigste und einfachste Vorschlag.

    Warum er gerade auf Einzelader in Rohr steht, wäre interessant.


    PS: was heißt UNTER der Dämmung. Das kommt IN die Dämmung.
     
  12. #11 Fentanyl, 23.04.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht wegen der Farbkennzeichnung. Gibt ja bei 4-adrigen keine mehr mit blau und grün-gelb. Das ist auch so ein Schwachsinn...

    Normalerweise schon, ja. Hat er vielleicht gemeint...

    MfG; Fenta
     
  13. #12 A. u.O., 23.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Warum sollte es kein NYM-J Kabel mit bn,sw,bl u. gn/ge geben, ist teuerer weil es seltener benötigt wird.

    Und im Rohr ziehe ich lieber u. einfacher Einzeldrähte ein, für was eine zusätzliche Isolierung?

    LG Arno.
     
  14. #13 Fentanyl, 23.04.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Wo gibt es das denn noch?
    NYM-J 4x* ist schon seit Längerem standardmäßig braun-schwarz-grau-grüngelb.

    MfG; Fenta
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.703
    Zustimmungen:
    233
    Also ich würde ja eine flexible Leitung einziehen, dann bracht es auch keine Anschlußdose in der Kochinsel.
     
  16. #15 A. u.O., 23.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Da ja "angeblich" sowieso bereits ein Elektriker dafür engagiert wurde, würde ich diesem die "Ausführung" überlassen.
    Der kennt vielleicht bereits die genauen görtlichen Zustände, im Detail.

    Vorhandenes 2,5mm² mit 4mm², um 2,5 Meter verlängern, was soll das?
     
  17. Kubi

    Kubi

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Einzelader aus diesem Grund, da man später mal einfach auch wieder rausziehen bzw neue durchziehen kann.
    ist mehr oder weniger ein Schutz wegen der FBH

    Die Küchenfirma hat im Plan stehen das nur eine Stromleitung aus dem Estrich ragt, Flexibel oder Starr steht nix drinnen, demnach soll die Leitung direkt am Kochfeld ohne zwischendose im Estrich angeschlossen werden


    A.u.O
    nicht nur angeblich, sondern es ist so ! Abriss haben wir selber gemacht, den Wiederaufbau machen die Leute die was davon verstehen. Verstehe aber worauf du hinaus wilst, ich kann dir auch einen vom pferd erzählen :)

    Die 4mm² würde er aus diesem Grund nehemen wegen der FBH.
    Es sollte eigendlich nicht passieren, das es der Leitung zu Warm wird, 4 cm dämmung sollten ausreichen. Und die 3 Meter 4x4 mm² kosten nicht die Welt

    ich kann nur schreiben was mir gesagt wird.

    Mein Wunsch ist es nur das so wenig wie möglich geschlitzt wird
    lg
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.703
    Zustimmungen:
    233
    Na das soll ja mal was werden:
    Einzeladern, welche aus einem Rohr im Estrich kommen und direkt am Kochfeld angeschloßen werden.

    Auf gut Deutsch nennt man sowas Murks!
     
  19. #18 A. u.O., 23.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    1. Die FBH wird dort im Normalfall max. 30 Grad warm.

    2. Unter der E-Herd-Platte gehört bei der kommenden Zuleitung eine "HEAD fix montiert" u. von da geht es erst "flexibel" zum Kochfeld.

    LG Arno.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.442
    Zustimmungen:
    95
    Leerrohr von vorhandenem Anschluss zu Kochinsel legen in die neue Dämmung, dort hinein flexible Anschlussleitung einziehen. Leitung direkt im Kochfeld und in der Herd-Anschlussdose anschließen. Die Zugentlastung der Anschlussdose ist zu nutzen! Da hierfür unterhalb der Herdanschlossdose eine Aufputz-Verlegung erforderlich wird, ist H07RN-F anstelle der üblichen H05VV-F zu verwenden. Die Austrittstellen sind dem Bodenaufbau angepasst zu sichern gegen Zuglast.
     
  22. #20 Fentanyl, 23.04.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Warum kein H05VV-F?
     
Thema:

Kochinsel Anschluss

Die Seite wird geladen...

Kochinsel Anschluss - Ähnliche Themen

  1. Anschluss backofen 230V

    Anschluss backofen 230V: Folgendes Problem das Schaltfeld am Ofen (aus Edelstahl ) und die sich darauf befindenen Drehknöpfe ( aus kunststoff) erhitzen sich so stark das...
  2. Laie benötigt Hilfe beim Anschluß eines Relais-Schalteinsatzes !!!

    Laie benötigt Hilfe beim Anschluß eines Relais-Schalteinsatzes !!!: Hallo Leute, ich als Elektrik-Laie benötige Eure geschätzte Hilfe. Nachdem sich mein 10 Jahre alter Merten Bewegungsmelder verabschiedet hat, habe...
  3. Anschluß Türöffner an Trend Türen Automatikschloß

    Anschluß Türöffner an Trend Türen Automatikschloß: Hallo, wir haben eine Haustür mit einem Trend Automatikschloß. Die Tür wurde seitens des Elektrikers vor einigen Monaten schon in Betrieb...
  4. Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss

    Motor mit Stern Dreieck Anlauf anschluss: Kann mir jemand kurz sagen wo die Kabel angeschlossen werden. 2 Kabel mit je 3 Phasen und pe. Und Klemmbrett u1 v1 w1 und u2 v2 w2. Pe ist klar...
  5. Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V

    Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V: Hallo, ich wohne in Norwegen. Wie mir der Elektriker verraten hat ist hier IT230 Standard (ist sonst wohl nur noch in Albanien normal). D.h. an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden