Kombi aus Aus-/Wechselschalter und Doppel-Wechselschaltung

Diskutiere Kombi aus Aus-/Wechselschalter und Doppel-Wechselschaltung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen ! Seit Wochen lese ich hier interessiert mit und in vielen Bereichen wurde mir hier schon wirklich geholfen ! Dafür zunächst ein...

  1. Din555

    Din555

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen !

    Seit Wochen lese ich hier interessiert mit und in vielen Bereichen wurde mir hier schon wirklich geholfen ! Dafür zunächst ein DANKE SCHÖN !

    Heute habe ich jedoch eine Frage, die ich bisher im Forum noch nicht gefunden habe, weshalb ich sie jetzt selbst stellen möchte.

    Ich habe in meinem frisch renovierten Wohnungsflur folgende Ausgangslage. 2 Aus-/Wechselschalter für die Deckenbeleuchtung. Hier habe ich im Rahmen der Renovierung eine weitere Lampe (indirekte Wandbeleuchtung) für die zukünftige Memotafel / Schlüsselkasten angeschlossen. Der Schaltplan sieht wie folgt aus (nicht schön gezeichnet, aber ich hoffe erkennbar)
    [​IMG]

    Jetzt bin ich mit allem fertig. Also tapeziert gestrichen und und und ... tja und Klein-Din fällt ein, dass es ja schön wäre die Wandbeleuchtung separat anschalten zu können falls die Zwerge (meine beiden Neffen) zu Schlafbesuch sind und in der Nacht zur Toilette müssen, dann hätten die beiden wenigstens Licht. Zwei Doppelwechselschalter geht leider nicht mehr, weil mir hierzu zwei Kabel zwischen den Schalter fehlen. Nun folgende Überlegung meinerseits. Ich lasse den einen Aus-Wechselschalter wie er ist und mache nur aus dem zweiten einen Doppelwechselschalter... ungefähr so:
    [​IMG]

    Meines Erachtens müsste das problemlos gehen. Mir ist dabei bewusst, das ich bei einer "versetzten" Schaltung des Doppelschalters und dann Betätigen des Aus-/Wechselschalters die eine Lampe an und die andere aus mache. Würde ich jedoch in Kauf nehmen, wenn ich dafür die indirekte Wandbeleutung separat schalten könnte. (Tantchen macht ja "fast" alles für die Zwerge :D )

    Meine Frage: hat jemand Bedenken bei dieser Lösung ? Hab ich irgend etwas übersehen ?

    Über ein kurzes Feedback würd ich mich sehr freuen und sagen deshalb jetzt schon mal VIELEN DANK !

    Lieben Gruß
    Din
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    167
    Re: Kombi aus Aus-/Wechselschalter und Doppel-Wechselschaltu

    Sollte funktionieren. Wo wolltest Du nochmal klemmen?

    Lutz
     
  4. Din555

    Din555

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie meinst Du "Wo wolltest Du klemmen" ?

    Es tut mir total leid, aber ich versteh jetzt nicht genau was Du meinst ? Meinst Du den grün eingekreisten Bereich ???

    [​IMG]
    [/quote]
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    167
    Irgendwo wirst Du N und PE doch verbinden müssen. Daher die Frage wo.

    Lutz
     
  6. Din555

    Din555

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir leid, dass kann ich Dir nicht beantworten.
    Das Haus ist Bj 1961 und Anfang 2012 ist ein komplett neuer Sicherungskasten mit Überprüfung der Leitungen erfolgt. Wir haben das Objekt erst im April diesen Jahres erworben. Will heißen, dass ich lediglich mit den bestehenden Leitungen im Flur gearbeitet habe (N und L). Wann und wo N und PE verbunden / getrennt werden kann ich Dir daher nicht beantworten und habe ich mich auch noch nicht drum gekümmert... Da es im Haus eine PE Leitung gibt gehe ich davon aus, dass zu den Schaltern diese lediglich nicht vom der Verteilerdose gezogen wurde...

    zu blauäugig, wenn man lediglich eine Lampe an ein bestehendes System anschließt ???

    Gruß
    Din
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    167
    Irgendwie sprechen wir aneinander vorbei.

    Jo, denke Du suchst Dir besser einen Fachmann.

    Lutz
     
  8. Din555

    Din555

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    mmh, warum wusst ich dass das jetzt kommt.... :?
    dabei ist es doch ganz einfach.

    Ein FACHMANN hat folgendes installiert:
    es kommt ein stromführendes Kabel (L)zum Wechselschalter, von hieraus gehen zwei Kabel (weil Wechselschalter) weiter zum nächsten Wechselschalter. Von diesem zweiten Wechselschalter geht ein Kabel zur Lampe (Verbraucher) und von der Lampe gehen PE und Null weiter. Ganz einfach, ganz logisch.

    Meine Frage kann man den zweiten Wechselschalter wie oben beschrieben durch einen Doppelwechselschalter ersetzen ? Ja oder nein ?

    VG
    Din
     
  9. #8 leerbua, 18.07.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.862
    Zustimmungen:
    810
    JA - mit den von dir selbst schon genannten Einschränkungen

    .

    .

    .

    es sei denn:

    Gibt es Leerrohre bzw. sind die Schalterleitungen in Rohren verlegt?

    oder aber:

    Sind die vorhandenen Wechselschalterleitungen an einer gemeinsamen Stelle (Abzweigdose) "greifbar"?

    .

    .

    .

    ... dann könnte durch umklemmen der Schalter eine vollwertige Wechselschaltung und Ausschaltung geschaffen werden.

    PS: Beim Bild "Ausgangslage" sind die Leuchten am Aus/Wechselschalter = Universalschalter sicherlich miteinander verbunden (Bez. L)
     
  10. #9 leerbua, 22.07.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.862
    Zustimmungen:
    810
    Na ja, war wohl doch nicht soooooooooo wichtig. Oder hat sich das Problem doch noch in Luft aufgelöst.
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.484
    Zustimmungen:
    167
    Scheint aber nicht so sonst würdest Du nicht fragen und auch so antworten das man es versteht.

    Weder noch. Erstens sind es Adern einer Leitung und zum zweiten hast Du keinen Null.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Lutz
     
  12. #11 kurtisane, 23.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Wieso fehlt der Neutralleiter ?

    Lt. Plan fehlt nicht der Neutralleiter, sondern der ständige Aussenleiter für die neue Lampe!
     
Thema:

Kombi aus Aus-/Wechselschalter und Doppel-Wechselschaltung

Die Seite wird geladen...

Kombi aus Aus-/Wechselschalter und Doppel-Wechselschaltung - Ähnliche Themen

  1. Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1

    Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1: Hallo Community, ich suche für meine LED HV-LED Esstischleuchte (96W, dimmbar per Phasenabschnittdimmer) einen Drehdimmer, der für Kreuz- bzw....
  2. Glimmende LED-Strahler mit Wechselschalter

    Glimmende LED-Strahler mit Wechselschalter: Hallo Community, wir haben in unserer Wohnung Probleme mit den Wechselschaltern in einem kleinen Flur. Ich habe bereits nach einem ähnlichen...
  3. Tausch Wechselschalter durch Relais Einsatz

    Tausch Wechselschalter durch Relais Einsatz: Guten Abend, ich bin derzeit dabei einige Komponenten in meinem Haus zu automatisieren. Als nächstes stehen meine Deckenleuchten an. Diese sollen...
  4. Installation eines Bewegungsmelders nach einer Wechselschaltung

    Installation eines Bewegungsmelders nach einer Wechselschaltung: Guten Abend, ich möchte einen Bewegungsmelder mit einem Strahler an eine Hauswand installieren. Als Zuleitung kann nur eine Wechselschaltung...
  5. Wechselschaltung nachrüsten Gedankenfehler

    Wechselschaltung nachrüsten Gedankenfehler: Hallo Ihr Lieben, ich habe irgendwo einen Gedankenhänger, deshalb eine Bitte um einen Anstoss. Folgende Situation. In meiner Küche sind zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden