Komplette Haussanierung, Einphasig + PEN in Kombi mit FI möglich?

Diskutiere Komplette Haussanierung, Einphasig + PEN in Kombi mit FI möglich? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, vorab: Ich stehe etwas auf dem Schlauch :D Wir haben ein Haus gekauft, Baujahr 1910 (Schönstes Fundstück übrigens eine Zeitung aus...

  1. #1 Kamassi, 28.07.2021
    Kamassi

    Kamassi

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,

    vorab: Ich stehe etwas auf dem Schlauch :D

    Wir haben ein Haus gekauft, Baujahr 1910 (Schönstes Fundstück übrigens eine Zeitung aus 1923 vollständig erhalten).
    Nicht so schönstes Fundstück ist die alte Elektrik, die wir komplett rausgerissen haben.

    Erneuert wurden sämtliche Leitungen, jeder Raum ist einzelnd abgesichert mit mind. 3x 1,5mm2. Schaltkasten von Hager wartet auch schon sehnsüchtig auf den neuen Einbau, der heute erfolgen sollte.

    Dann der mittelgroße Schock: Zuleitung am HAK hat nur eine 35A NH-Sicherung + PEN. Da hängt mal eben auch noch das Nachbargebäude komplett dran (also 2 komplette Haushalte).
    Die beiden übrigen (leeren) Phasen am HAK sind ankommend auch ohne Spannung gemessen, also vorerst keine 3-Phasen machbar - sofern morgen der Mensch von den Stadtwerken nichts anderes sagen kann.

    Im Haus gab es bisher 2 alte FI-Schutzschalter, jeweils mit L1 und N belegt. PE (manche Kabel im Gebäude waren schon 3-adrig) lag einfach auf dem Schaltkastengehäuse auf, der selbst NICHT geerdet war, es gibt auch keinen Erdspieß/Potentialausgleichsschiene irgendwo).

    Wir haben nun, korrigiert mich falls ich falsch liege, eine "klassische Nullung" bzw. TN-C Netz. Offiziell und auch Praktisch ist hier kein FI möglich. Nun ist aber das ganze Haus dafür verkabelt worden, aber aufgrund eines fehlenden "echten" Schutzleiters (PEN darf meines Wissens nach nicht auftrennt werden) ist da heute erst einmal Pause zum Überlegen gemacht worden.

    Fragen:
    1. Reicht einer bzw. 2 Erdspieße um einen PE zu "erzeugen"? Muss dieser aufwändig eingemessen werden?

    2. Der PEN darf ja soweit ich weiß nicht aufgetrennt werden zum FI, somit sehe ich ihn als reinen "N", ist das richtig? Was soll er sonst erden, wenn danach ohnehin der FI kommt?

    3. Sind eine 35A-NH Sicherung für 2 Haushalte nicht etwas unterdimensioniert?

    4. 2 noch freie Adern sind Spannungsfrei, könnte der Netzbetreiber ohne großen Aufwand wenigstens diese noch schalten um im Haus vernünftig aus unterschiedlichen Phasen abzusichern?

    Danke euch schon einmal :)
     
  2. #2 Pumukel, 28.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Falsch der PEN ist Schutzleiter (PE ) und Neutralleiter (N ) in einem Leiter vereinigt und soll so früh als Möglich in N und PE getrennt werden . Und da der PEN vor den FI´s getrennt wurde und aktuell alle Stromkreise über FI laufen müssen sind die auch einzubauen . Dazu kommt noch da die Anlage neu ist der Überspannungsschutz.
    Hinweis bau Deine Anlage gleich so auf als ob da Drehstrom möglich wäre . Beim Herd darf aber nur eine der 3 Sicherungen verwendet werden . Der Netzbetreiber kann da auch wenn möglich bis zum Hak Drehstrom liefern . Und wenn du eh alles neu machst auch 5 Adrige Leitung vom Zähler zum Wohnungsverteiler legen . Diese Leitung muss für 63 A absicherung ausgelegt sein .
     
    Joker333 gefällt das.
  3. #3 Kamassi, 28.07.2021
    Kamassi

    Kamassi

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Das er das vereint wusste ich, jedoch hat sich mir nicht so ganz erschlossen wann er sich wo aufteilen soll(te) und ob dann ein FI benutzt werden darf oder nicht :)
    Der HAK ist 1m unterhalb des neuen Schaltkastens, da wird morgen ein neues 5-adriges 16mm2 Erdkabel gezogen (auch wenn nur 4-adrig ankommend seitens des Netzbetreibers). Aber die Möglichkeit eines Erdspießes halte ich mir offen, es macht mich stutzig das dies nicht Pflicht irgendwann wurde.

    Unsere Leitung zum Herd und auch die getrennte Leitung für Waschmaschine/Trockner sind jeweils 5x2,5mm2, aber vor allem der Herd kann ja ohnehin somit nur Einphasig auf 230V laufen.
    Werde es morgen mal mit dem Netzbetreiber besprechen, weil hier vor Jahren mal rumgepfuscht wurde und es in den Unterlagen vom NB Unstimmigkeiten gibt was das Nachbargebäude angeht.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.199
    Zustimmungen:
    1.150
    Da muss man nur genügend Geld in die Hand nehmen, dann klappt das schon . . .
     
  5. #5 Pumukel, 28.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Den PEN kannst du frühestens im HAK auftrennen . Aber das sollte der ausführende Elektriker alles selbst wissen .
     
  6. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    858
    Womit dann nur nur noch 4,6 KW (20A) möglich wäre.
    Allerdings dann auch mit 4qmm anstatt 2,5.
    Die grundsätzliche Versorgung aller Räume mit 3x1.5 halte ich auch erstmal für bedenklich / nicht fachgerecht!
     
  7. #7 Pumukel, 28.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    nö da reicht locker 2,5m² auch bei Absicherung mit 20 A !
     
  8. #8 Kamassi, 28.07.2021
    Kamassi

    Kamassi

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ist vom Meister abgenickt worden, von mir anschließend umgesetzt. Die Leitungsberechnung ergab auch nur für 2 Räume die empfohlenen 2,5mm2 - die auch verlegt wurden (wusste ja nicht das das Thema wird, sonst hätte ich mich dahingehend besser ausgedrückt).
    Sehe kein Problem mit 3x1,5mm2 + teilweise 5x 2,5mm2 - wo vorher bestimmt 60 Jahre lang mit z.T. 0,75mm2 im Bleirohr Stoff gegeben wurde.

    Lediglich der Herd wird, sofern der NB nicht noch L2-3 schalten kann, dann umgelegt auf einen Querschnitt von wenigstens 4mm2.
     
    Joker333 und schUk0 gefällt das.
  9. #9 Strippe-HH, 28.07.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.523
    Zustimmungen:
    465
    Und wo sitzt dessen Stromzähler? Bei dir oder nebenan?
    Es wäre schön wenn du mal Fotos vom Hausanschluss und der vorhandenen Zähleranlage hier einsetzt damit man weis was überhaupt Sache ist. Nur von Erzählen kommt man hier nicht so recht weiter.
     
    Joker333 und schUk0 gefällt das.
  10. #10 Octavian1977, 28.07.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Die Nachrüstung eines Erders ist durchaus Pflicht.
    früher wurde die Wasserleitung als Erder missbraucht, dieses wurde aber in den 80ern untersagt. da immer mehr Leitungen aus Kunststoff gefertigt werden und somit keine Erdung mehr liefern.
    Da dadurch der Erder des Hauses unwirksam wird ergibt sich daraus ein erheblicher Mangel der elektrischen Anlage der zu beheben ist.

    Für dich gibt es dabei zwei Möglichkeiten:
    1. Staberder von mehreren Metern Länge schlagen lassen (ohne passendes Werkzeug bekommst Du den nicht in ausreichender Länge eingeschlagen)
    2. Sofern z.B. das Haus außen Trocken gelegt wird Gräben für neue Leitungen ins Haus kommen oder ähnliches in diesem Graben ein Banderder mit ein zu legen.

    Material beider Ausführungen V4A.
     
    schUk0 und Kamassi gefällt das.
  11. #11 Kamassi, 29.07.2021
    Kamassi

    Kamassi

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ein Update (hätte ich mal lieber das Treffen mit dem NB abgewartet).

    Wechselstromzähler wurde heute entfernt, neuer Drehstromzähler ist eingebaut. Das Nachbarhaus wird von anderer Stelle eingespeist, wo das andere 16mm2 Kabel hingeht weiß keiner (das Nachbarhaus hat einen eigenen Zähler natürlich, wir dachten nur das die Einspeisung über uns funktioniert).

    Ein Kreuzerder wird demnächst gesetzt und eingemessen.
     
  12. #12 Pumukel, 29.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    siehe Beitrag 2 ! Und da wo Tiefenerder nicht möglich ist geht meist ein Strahlenerder so lang wie möglich auch ! Es muss kein Ringerder sein . Aber mindestens tiefer als 30 cm verlegt !
     
    Kamassi gefällt das.
  13. #13 Octavian1977, 29.07.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Ein Kreuzerder ist da sicher nicht ausreichend, da wird sicher die Länge nicht ausreichend sein, hier wäre mir auch keiner in V4A bekannt.

    Die gibt es maximal in 3m Länge ich würde hier eher so 9-10m anstreben.
     
  14. #14 Kamassi, 29.07.2021
    Kamassi

    Kamassi

    Dabei seit:
    28.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Da wir uns diese Arbeit ohnehin ersparen möchten, wird die Tage der Meister vorbeikommen und vorschlagen was am sinnigsten ist - er wird sich dann darum kümmern.
    Auf die paar Kröten soll es nicht ankommen, wir brauchen unsere Kräfte an anderer Stelle :D
     
  15. #15 Pumukel, 29.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.495
    Zustimmungen:
    2.730
    Dann lass den doch den Tiefenerder und die HES setzen :D
     
Thema:

Komplette Haussanierung, Einphasig + PEN in Kombi mit FI möglich?

Die Seite wird geladen...

Komplette Haussanierung, Einphasig + PEN in Kombi mit FI möglich? - Ähnliche Themen

  1. Werkstatt Komplette Elektrik erneuern

    Werkstatt Komplette Elektrik erneuern: Guten Morgen, Ich möchte in meiner Werkstatt die Elektrik komplett erneuern und habe ein Paar fragen zur Installation. Anstatt der NZ Sicherungen...
  2. Komplette spannung bricht zusammen

    Komplette spannung bricht zusammen: Hallo, Ich habe ein riesen Problem in meiner Werkstatt in die ich gerade umziehe. In dem Moment wo ich einen größeren Verbraucher anschalte...
  3. Büro komplette Elektrik neu - HILFE!

    Büro komplette Elektrik neu - HILFE!: Erstmal ein Hallo an alle Elektriker :) Ich bin gerade dabei mein Büro komplett zu sanieren. Jetzt bin ich dabei die Elektrik zu planen...
  4. Hilfe komplette Hausanlage tot durch Riesenknall-Kurzschluss

    Hilfe komplette Hausanlage tot durch Riesenknall-Kurzschluss: hallo, mein campingplatzbetreiber hat mir am Außenzählerkasten mein Hauptkabel rausgerissen während ich drin TV, Kühlschrank etc. laufen hatte,...
  5. Komplette Sanierung - Fehlen nur noch die Fenster

    Komplette Sanierung - Fehlen nur noch die Fenster: Ich bin gerade dabei unser Haus komplett zu sanieren, bzw. sanieren zu lassen. Hat jemand einen Tipp für hochwertige Holzfenster?