Komplizierte Stromstoßschalter-Schaltung?

Diskutiere Komplizierte Stromstoßschalter-Schaltung? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in meiner Wohnung (halbwegs sanierte DDR-Platte) sind sämtliche Lichtschalter als Taster ausgeführt und für jeden Lichtanschluss gibt es...

  1. plasma

    plasma

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in meiner Wohnung (halbwegs sanierte DDR-Platte) sind sämtliche Lichtschalter als Taster ausgeführt und für jeden Lichtanschluss gibt es nur je einen Taster. Im Sicherungskasten finden sich Relais-artige Bauteile (Bezeichnung Rapa SE 551), die bei jeder Tasterbetätigung eine klackende Bewegung durchführen, daneben ist ein kleiner Trafo untergebracht.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass das Stromstoßschalter sind?

    Nun musste ich bereits feststellen, dass es in der ganzen Wohnung keinen PE-Leiter gibt, sondern alles über Nullung läuft.
    Dementsprechend kommen etwa im Schlafzimmer nur zwei Adern aus der Decke für die dortige Lampe.

    Im Wohnzimmer jedoch habe ich am Deckenanschluss drei Adern (schwarz, blau, grün-gelb). Dabei musste ich mittels Phasenprüfer, Multimeter und Anschluss einer Leuchte feststellen, dass Grün-Gelb offenbar als Nullleiter fungiert. Schwarz ist eindeutig die Phase mit 220V gegen Nullleiter, auf Blau liegt jedoch auch eine Spannung von etwa 95V gegen Nullleiter an. Zwischen Schwarz und Blau sind es entsprechend etwa 120V.

    Jedenfalls leuchtet eine Glühleuchte nur bei Anschluss an Schwarz und Grün-Gelb. Die blaue Ader scheint keine Funktion zu haben, außer dass sie wie gesagt zeitgleich zur schwarzen Ader die schwächere Spannung führt. D.h. Betätigung des Tasters führt nur zu Zustand 1: Spannung auf diesen beiden Adern und Zustand 2: Keine Spannung auf irgendeiner Ader.

    Ein Elektriker, der wegen etwas anderem mal bei mir war, erklärte mir aber, dieser Anschluss sei für zwei Lampen gedacht, die man entsprechend mit dem einen Taster nacheinander durchschalten könne.

    Ist das bei der geschilderten Situation tatsächlich möglich und wenn ja, könntet Ihr mir bitte eine Schaltung skizzieren wie ich die zwei Lampen (beide ohne Schutzkontakt) dafür an die drei Adern anschließen muss?
    Ich meine schon sämtliche Kombinationsmöglichkeiten erfolglos ausprobiert zu haben. Läuft da womöglich was völlig falsch?

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.098
    Zustimmungen:
    364
    Das hoert sich fuer mich so an, als ob bei der sanierung im Wohnungsverteiler fuer das Wohnzimmer auch ein normaler Stromstossschalter montiert wurde, und kein Serienstromstossschalter.

    Da gibst nur eins: Den Vermieter um behebung des Mangels bitten.
     
  4. H1rsch

    H1rsch

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    // Ironimodus an//

    in den westen ziehen :D :D

    // Ironiemodus aus//
     
  5. plasma

    plasma

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch mal genau in den Sicherungskasten geschaut und die Schalter sind tatsächlich alle 100%ig identisch, dann wird das wohl so sein, wie du sagst :roll:

    Was mich aber wirklich interessieren würde, weshalb auf der blauen Ader 95V sind?

    Ist aber nicht das erste Problem mit der Wohnung, mein Telefonanschluss scheint nur eine Ader zu haben, sodass zwar DSL funktioniert aber kein Telefon, was ich mangels Telefons jedoch noch nicht 100%ig verifizieren konnte.

    O.K. dann ist das ein Fall für den Vermieter.

    Danke!

    @H1rsch

    Bin Studiengebührenflüchtling aus Bayern. 8)
    Der Osten ist schon für die eine oder andere Überraschung gut, aber dafür sind es wirklich wunderschön blühende Landschaften.
     
  6. #5 Nullvolt, 06.08.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Dass der Nulleiter grün-gelb sein muss, darüber war man sich sogar innerdeutsch einig. Die Installation ist also völlig korrekt, wenn sie vor den entsprechenden Stickdaten so installiert worden ist (DDR: 03.10.1990, BRD: 01.05.1973).

    Dass eine Serienschaltung bei einer "Reparatur" in einen einfache Schaltung umgebaut wird, ist leider keine Seltenheit. Bei "neuer" Aderkennzeichnung aber auch keine Gefahr. Denn das ist ja dsa Gute daran, grüngelb ist immer die Ader mit Schutzfunktion (unabhängig von der Schutzmaßnahme).

    Anders sieht das bei der uralten Aderkennzeichnung mit grau, schwarz und rot aus. Wird dort aus einer Serienschaltung eine Einfache Ausschaltung gemacht, besteht bei unsorgfältiger Arbeit die Gefahr, dass fälschlicherweise ein TT- oder TN-S-System angenommen wird und rot dementsprechend für den Schutzleiter gehalten wird, in Wirklichkeit aber ein Außenleiter ist.

    In Deinem Fall würde ich den Stromstoßschalter durch eine Serienstromstoßschalter ersetzen lassen, wie es vorher wohl war.

    Momentan scheint der zweite Lampendraht (blau) nicht angeschlossen zu sein. Die vermeintlichen 95V sind durch die Parallelverlegung mit dem schwarzen kapazitiv eingekoppelt und werden nur von einem Multimeter mit hochohmigen Eingang angezeigt. Würdest Du ein niederohmiges Messgerät verwenden oder eine Last manuell dazu klemmen, würden die 95V sofort zu mir (0V) zusammenbrechen.

    0V
     
  7. plasma

    plasma

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So ist es wohl, auf 400kOhm Eingangswiderstand gestellt bricht der angezeigte Wert schon deutlich ein, die Leistung dahinter reicht gerade mal damit die Glimmlampe im Phasenprüfer aufleuchtete, mehr ist da nicht drauf.
     
  8. Myxin

    Myxin

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Nulleiter grün-gelb sein muss, darüber war man sich sogar innerdeutsch einig. Die Installation ist also völlig korrekt, wenn sie vor den entsprechenden Stickdaten so installiert worden ist (DDR: 03.10.1990, BRD: 01.05.1973).


    Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber bis wann wurde eigentlich die "Stoffmantelleitung" verwendet ?
     
Thema:

Komplizierte Stromstoßschalter-Schaltung?

Die Seite wird geladen...

Komplizierte Stromstoßschalter-Schaltung? - Ähnliche Themen

  1. Stromschienen: Planung / Bezug / Schaltung

    Stromschienen: Planung / Bezug / Schaltung: Hallo zusammen! Ich hoffe, mit meinen Fragen bin ich hier richtig. Kurz zur Vorgeschichte: Nachdem ich mir für unsere offene Küche und das...
  2. Brauche Hilfe .. Wackelkontakt ; alte Schaltung durchgebrannt.

    Brauche Hilfe .. Wackelkontakt ; alte Schaltung durchgebrannt.: Hier zwei Fotos ... Durch eine lockere Verkabelung der Vorbesitzer unseres Hauses gab es Stromaussetzer. Am Ende ist die Schaltung durchgebrannt....
  3. Taster Schaltung, Multifunktions relai

    Taster Schaltung, Multifunktions relai: Moin zusammen. Ich hätte da mal eine frage. Ich habe in meiner Küche eine Taster Schaltung mit Stromstoßschalter für die Beleuchtung. Der selbe...
  4. Schaltung für die Prüfung

    Schaltung für die Prüfung: Hallo Leute, bin neu hier. Ich habe für die praktische Prüfung teil 2 Die Materialliste bekommen. Nur kann ich mir leider keine Schaltung anhand...
  5. Stromstoßschalter defekt Mietwohnung

    Stromstoßschalter defekt Mietwohnung: Hi Leute ;) wollte heute in meiner Wohnung (alle Lampen waren vorher schon dran) eine neue Lampe anklemmen. Also N (blau) und L (schwarz) in die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden