Kompressor löst beim Einschalten FI aus, wenns kalt ist!

Diskutiere Kompressor löst beim Einschalten FI aus, wenns kalt ist! im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Habe seit ein paar Tagen das Problem, wenn ich in der Garage meinen Kompressor einschalten will, das mir mein FI im Haus rausfliegt....

  1. #1 Martini, 30.10.2011
    Martini

    Martini

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe seit ein paar Tagen das Problem, wenn ich in der Garage meinen Kompressor einschalten will, das mir mein FI im Haus rausfliegt. Jedoch nicht immer im Sommer machte er keinerlei Probleme.
    Wenn ich jetzt wieder ins Haus laufe den FI einschalte springt der Kompressor auch an und läuft ohne Probleme bis er seinen Druck erreicht hat.
    So Dachte ich mir geht ja wieder alles......
    Bis irgendwann in der Nacht wohl der Kompressor wieder seinen Druck halten wollte und sich einschalten wollte, und es war wieder alles Dunkel.

    Hätte jemand ne Idee was ich da machen könnte.
    Habe schon alle Verbindungen Kontrolliert sowohl am Kompressor als auch an den Steckern.
    Als Absicherung sind 3 x 16A Schmelzsicherungen verbaut in der Garage und der FI im Haus ist ein 40A/30mA

    Besteht die Möglichkeit, wenns kalt ist, das er einen zu hohen Anlauffehlerstrom hat?
    Weil wenn er einen Erdschluß hätte dürfte er ja gar nicht laufen.

    Für Tip´s und Ideen wäre ich Dankbar
    Gruß
    Martin
     
  2. Anzeige

  3. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich denke das der Fehlerstrom Grenzwerting ist . Dazu müsste eine Isolationsmessung vorgenommen werden um dies feststellen zu können.Unter Umständen kann man das auch mit einem Multimeter machen. Diesen auf den höchsten Ohmbereich stellen und zwischen Schutzleiter und den einzelnen Phasen den Ohmmischen Widerstand messen sollte unendlich sein .
    Die Frage :Besteht die Möglichkeit, wenns kalt ist, das er einen zu hohen Anlauffehlerstrom hat? Nein
    einen Anlauffehlerstrom gibt es nicht.Entweder es fließt ein Fehlerstrom oder nicht.Ursache könnte Feuchtigkeit /Kondenswasser sein.
    mfg sepp
     
  4. #3 bennyboo, 30.10.2011
    bennyboo

    bennyboo

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Leichtlauf?

    könnte es sein,dass Kompressor bei niedrigen Temperaturen schwerer läuft?Beim Auto ist es so,da merkt man das an der Anlasserdrehzahl.Da gibt es auch "leichtlauföl",und schmiersystem beim Kompressor ist auch nicht viel anders,als beim Automotor
     
  5. #4 kurtisane, 30.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Vermutlich hat er durch die Luftfeuchtigkeit einen Feuchtigkeitsschluss wenn die Temp. nicht stimmt. Gerät mal "Trockenlegen" !
    Hatte ich selber auch schon mal.
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7
    Selbst wenn , darf das nicht zum Auslösen des FI führen. Ein FI ist kein Überlast/Kurzschluss Schutz.
     
  7. #6 Octavian1977, 30.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Da der FI auslöst scheint wohl etwas defekt zu sein.
    Am Besten den Kompressor mal überprüfen (Isolationsmessung).
    Möglicherweise gibt es auch eine relativ hochohmige Verbindung zwischen N und PE die sich dann erst Auswirkt wenn der Kompressor im Winter wegen des zähflüssigeren Öles ein wenig mehr Strom benötigt.

    Eine solche Verbindung würde sich aber auch bei anderen Geräten mit gleichem oder höherem Verbrauch bemerkbar machen, sofern sie über den FI laufen.
     
  8. #7 Martini, 01.11.2011
    Martini

    Martini

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten

    werde hoffentlich die Woche mal Zeit finden eine Isolations Messung machen zu lassen.

    Was mich jedoch immer noch wundert, wenn er einen defekt hat.
    Warum läuft der dann komplett durch bis er seinen Druck erreicht hat.

    Lohnt sich denn so etwas wieder Instand setzen zu lassen? Sprich Motor tauschen oder Fehler beheben zu lassen?

    bye
     
  9. #8 kurtisane, 01.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Such mal den Fehler, durch was der wirklich entsteht. Du kaufst ja auch nicht gleich ein neues Auto, nur weil die Einspritzpumpe defekt ist.
     
  10. #9 Martini, 05.11.2011
    Martini

    Martini

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Danke für eure Beiträge

    Mein Meister ist mir mal mit zur Hand gegangen.
    Wir haben den Motor mal komplett zerlegt.

    Da stellten wir fest, das sich aus den Wicklungen heraus die Isolierungen der Adern zum Anschlußbrett zerbröselten, und somit einen Schluss aufs Gehäuse hin und wieder machten.

    Jetzt werd ich den Motor zum Motorenwickler bringen und Reparieren lassen.

    Danke & Gruß
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo muss ein an sich höherwertiger Komp. sein sonst lohnt sich das neuwickeln nicht!
    GebrauchtMotoren gibt es auch massenhaft welche Leistung hat deiner?Bei einem direkt geflanschten wird dir allerdings ein wickeln lassen unumgänglich sein,
    mfg sepp
     
  12. #11 Elektro-Blitz, 06.11.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Re: Leichtlauf?

    Na ja, "Ahnung" und "Ahnung gegen Null" ist das Eine,
    das Andere eben :
    Dabei sein ist alles
     
  13. #12 Martini, 09.11.2011
    Martini

    Martini

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Neuwickeln war wohl etwas falsch ausgedrückt. es wurden nur die Kabel neu Angesetzt an die Wicklungen, und sie somit nach oben ans neue Motorklemmbrett anzuschließen.
    Der Komp. hat glaub 1,1KW
    Gekostet hat es 50€ immernoch billiger als ein neuer vom Baumarkt.
    Zusammengebaut ist er auch schon,
    jetzt fehlt nur noch das Komp Öl
    Habt ihr da auch ne Empfehlung welches ich da rein kippen sollte?

    bye
     
  14. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo normales Motoröl
     
Thema:

Kompressor löst beim Einschalten FI aus, wenns kalt ist!

Die Seite wird geladen...

Kompressor löst beim Einschalten FI aus, wenns kalt ist! - Ähnliche Themen

  1. Dritten FI setzen "weil einer über ist"?

    Dritten FI setzen "weil einer über ist"?: Hallo zusammen, im Rahmen einer Renovierung wurden bei mir ein paar neue Sicherungen gesetzt. Dem aufmerksamen Elektriker ist dabei...
  2. Kompressor Daewoo Kühlschrank startet nicht wenn Inverter eingeschaltet ist

    Kompressor Daewoo Kühlschrank startet nicht wenn Inverter eingeschaltet ist: Hallo, Wir sind Katy und Carlo und leben ca 8 Monate (seit 2018 )in unserem Haus in der Dominikanischen Republik. Das Haus wurde neu gebaut...
  3. Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter

    Verlängerungskabel mit Zwischenstecker und FI Schalter: Hallo liebe Kollegen, ich habe eine kleine "doofe" Frage. Habt ihr schon mal ein Verlängerungskabel gesehen (1fach) mit einem Zwischenstecker an...
  4. RCD löst aus

    RCD löst aus: Guten Abend, ich habe mal ein Anliegen an euch ubd erläutere es mal. Ich habe eine größere Maschine mit einem Antrieb und Schleifteller vorne....
  5. FI-Schalter vor einem Motor

    FI-Schalter vor einem Motor: Guten Abend, bring es eigentlich irgendetwas vor einem Starkstrommotor ein FI-Schalter zu verbauen? Schließlich hat ein Starkstrommotor keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden