Konformitätserklärung zu Hängelampe/Tischleuchten

Diskutiere Konformitätserklärung zu Hängelampe/Tischleuchten im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Liebe Community, ich betreibe nebenberuflich einen Onlineshop und habe aus Marokko einige Lampen importiert. Diese bestehen komplett aus...

  1. birko

    birko

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Community,

    ich betreibe nebenberuflich einen Onlineshop und habe aus Marokko einige Lampen importiert.

    Diese bestehen komplett aus Metall und wurden ohne Elektrik geliefert.

    In Rücksprache mit einem Elektriker habe ich jetzt die Elektrik montiert. Nämlich wie folgt:

    1.) Bei den Hängelampen wurde eine Fassung über ein M10 Gewinde in der Lampe installiert. Die Fassungen wurden mit einem 2adrigen Kabel verbunden, das aus der Lampe hinaus geführt wurde.

    2.) Bei den Tischleuchten wurde mit einem Klemmnippel ein Gewinde geschaffen, auf das die Fassung geschraubt wird. Die Fassung wurde mit einem 1,5m langen Kabel mit Kippschalter konnektiert.

    Ich habe beim Kauf der elektrischen Komponenten auf CE Zeichen/VDE Zeichen geachtet.

    Mir ist klar, dass ich nun Hersteller dieser Lampen bin und somit ein CE Zeichen benötige. Hierfür möchte ich nun die Konformitätserklärung anfertigen und blicke so langsam durch den Vorschriftendschungel nicht mehr durch.

    Welche DIN/EN gelten für mich? Was muss ich sonst beachten?

    Rechtlich möchte ich auf der sicheren Seite stehen, eine Produkthaftpflichtversicherung ist auch vorgesehen.

    Über Ratschläge würde ich mich freuen!
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 05.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Wie die Leuchten im Detail aussehen, wäre eventuell ganz interessant.
    Hast Du bei den Hängeleuchten an sowas auch gedacht?


    [​IMG]
     
  4. birko

    birko

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.

    Hier ein paar Schnappschüsse:

    Hängelampe:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Tischlampe:
    [​IMG]

    Die Erdungsschrauben habe ich noch nicht, da hast Du Recht.


    Viele Grüße!
     
  5. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst nicht nur ein CE-Zeichen, sondern musst auch eine Konformitätserklärung ausstellen, wenn du etwas in der EU in Verkehr bringst. Das fordert wiederum eine Dokumentation deines Produktes. Du musst eine Betriebsanleitung erstellen und warnhinweise aufführen.

    Weißt du schon auf die Einhaltung welcher Richtlinien du Konformität erklären möchtest?
     
  6. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Sei dir erst bewusst, welche Richtlinie für deine Anwendung gilt. Dann kannst du dich um die harmonisierten Normen Gedanken machen.
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.210
    Zustimmungen:
    329
    :eek:

    Wenn jemand nebenberuflich einen Onlineshop betreibt,

    wird man dort kaum Produkte mit CE-Zeichen usw. erwarten können.

    Höchstwahrscheinlich hat auch der Eli, der mal so auf die Schnelle befragt wurde,

    den TE nicht auf diese ganze Problematik mit den Vorschriften hingewiesen, oder doch?

    P.
     
  8. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ja, CE-Kennzeichnung ist ein schwieriges Thema. Damit muss man sich beschäftigen, sonst trägt man die Konsequenzen.
     
  9. birko

    birko

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist klar, dass die Niederspannungsrichtlinie gilt.

    Doch welche Normen (DIN/EN) gelten?

    Viele Grüße!
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.210
    Zustimmungen:
    329
    :eek:

    Vielleicht solltest du auch die §§ zur Produkthaftung eingehend studieren.

    Heutzutage ist es sehr schwierig allen Gesetzen genüge zu tun!

    P.
     
  11. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Schau doch mal bei anderen Lampen Herstellern, was die in der Konformitätserklärung drehen haben.
     
  12. #11 LED_Supplier, 06.04.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    57
    Kaufe dir bei Ikea und bei einem Baumarkt die billigste Leuchte und schau was die gemacht haben (Konformitätserklärung, eingehaltene Normen, Gebrauchs- und Installationsanleitung).

    Schau auch wegen WEEE Abgaben. Die können notwendig sein, die Stiftung EAR ist sehr "abmahnerig". Da gibt es aber deutliche Vorschriften was WEEE-pflichtig ist.

    Ob das jetzt SK1 ("mit Erdung") oder SKII ("doppelt isoliert") wird ist immer ne schwierige Sache. Bei SK1 bist du wahrscheinlich auf der sicheren Seite, es sollen dann aber alle Metallteile sauber geerdet werden.

    Viel Erfolg!
     
  13. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss nicht was die Hersteller mitliefern ist nur die Spitze des Eisberges. Die ganze interne Dokumentation - Risiko-Beurteilung, Prüf- und Messprotokolle,etc - siehst du gar nicht. Hier kannst du viel know how aufbauen. Hoffentlich rentiert sich das.
     
  14. #13 Moorkate, 06.04.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Oder lässt die Leitung gleich in CN billigst montieren und führst es über die laschen Bestimmungen über Rumänien in die EU ein.
    So machen die anderen es doch auch oder meist du etwa, du dürftest hier so ein Schrott herstellen, wie IKÄA und Baumärkte den komplett vorbei jedlicher Norm an den Mann/Frau bringen?
    Du muss dich im I-Net entscheiden, ob du hochwertige Leuchten mit Niveau und künstlerischen Anspruch verkaufst oder Massen. Im ersteren Fall muss du dir deinen Ruf und Kundenbindung aufbauen, letzteren Fall hast du es mit 'Billig will ich' zu tun - du muss nicht nur preiswert sein, sondern der Billigste, sonst kaufen bei dir nur zu wenige und dein Shop setzt nicht genug um oder deine Marge ist zu niedrig, um davon Leben zu können.
    Gerade bei den Leuchten verkaufen die Chinesen an der deutschen Steuer und Sicherheitsbestimmung vorbei in der Bucht direkt an die Kunschaft, geliefert wird aber aus irgendein Lager in Norderstedt bei HH. Suche mal in der Bucht nach LED-Lampen, -Leuchten und -Fluter und werfe dann einen Blick ins Impressum, des Anbieters.
    Das ist dein Mitbewerber, gegen den du bestehen muss, hast aber voll korrekt Steuern und Abgaben abzuführen. Oder glaubst du dass der Händler in Yin Ping an der IHK in HL einen Euro abführt und hier Steuern zahlt?

    Wenn 'Billig will ich' dann 10000 Stk einer Leuchte billigst aus dem Container abverkaufen, als mit einem Sortiment von 100 Leuchten wenig Umsatz machen und die Lager- und Allgemeinkosten zu hoch sind. Und packe gleich eine LED-Lampe für dabei - auf LED stehen die Billigheimer! Muss ja nur länger als sechs Monate halten.

    mfG
     
  15. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Jeder der waren in der EU in Verkehr bringt, trägt die Verantwortung für seine Produkte. Was das heißt, ist in den entsprechenden Richtlinien klar geregelt. Bei Sach- oder Persohnenschäden wird der Hersteller auf den Prüfstand gestellt. Besser man hat seine Unterlagen vorher gerichtet.
     
  16. #15 LED_Supplier, 06.04.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    57
    @Moorkate
    Hier stellt jemand eine ganz normale Frage, und bekommt eine extrem dumme "Antwort" von dir, die auch mit der Sache an sich nichts zu tun hat.

    Was sollen doch deine ewige Hetzereien gegen alles was aus dem Ausland kommt? Jetzt unterstellst du auch noch, dass hier ansässige Ausländer bzw. ausländische Firmen keine Steuern zahlen und Normen nicht einhalten.

    GERADE DU, der Weltmeister in Schwarzarbeit und Umgehung von Normen. :twisted:

    Wenn es dir hier in Deutschland nicht gefällt, dann zieh doch aus!
     
  17. #16 LED_Supplier, 06.04.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    57
    So ist es, nicht mehr und nicht weniger. Der TE / zukünftige Hersteller zeigt sich hier seriös nachdem er sich erkundigt was zu tun ist, und auch eine Produkthaftpflichtversicherung abschließen wird.
     
  18. #17 Moorkate, 06.04.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Man merkt, dass du da keine praktische Erfahrung hast!

    Hol dir mal solchen Baustellenfluter vom Bau- oder Restpostenmarkt und schraube die auseinander. Von mangelhaft ausgeführten Anschlüssen mittels Telefonverbinder und nicht angeschlossenen Schutzleiter bis 2adrig 0,75mm2 bei einer Vollmetallleuchte alles schon gesehen. als SKII deklariert, aber kein SKII drin. Oder eine Zuleitung, die beim ausgefahrenen Teleskopstab nicht mal zum Boden reicht.
    Nicht in Taiwan bestellt, sondern in Flensburg gekauft!

    ibäy - Suchbegriff: LED-Fluter
    Neben den ordentlichen Anbietern, gibt es auch mehrere die schreiben groß: "Lieferung aus Deutschland" Das stimmt auch, die Ware ist innerhalb von 2 Tagen da. Mit einer Rechnung per Mail aus China mit chinesischer Versandanschrift. Ich habe über meine Firma für eine andere solchen Posten bestellt. Ging gleich zurück (problemlos), denn es sah so aus, als wenn ich die Dinger illegal aus China importiert hätte - ohne Zollbescheinigung und Einfuhrumsatzsteuer.
    Dann mal genauer hingeschaut. Alle unter einem bestimmten Betrag kamen direkt aus CN oder so wie oben und machen den hiesigen Händlern das Leben schwer. Ich habe mit welchen gesprochen - die verstehen selber nicht, warum der Zoll da nicht reagiert und solche Lager aushebt. Als Privatperson ist es mir egal - Haupsache billig, zudem die Bauart 100% identisch ist. Gibt wohl weltweit nur drei Schmieden davon. Deinem Nicknamen nach müsstest du solche Praktiken kennen oder du gehörst selber dazu?Anders kann ich deine heftige Reaktion nicht deuten!

    Sind natürlich nur Negativbeispiele, neben vielen Positiven, aber die machen die Preise kaputt. Dem TE kann ich nur empfehlen ordentliche Leuchten zu produzieren, aber die müssen etwas besonderes sein, sonst wird die Vermarktung schwierig. Der Markt ist heiß umkämpft.

    Und das andere ist eine bodenlose Unterstellung. Wenn dann arbeite ich Schleppnetzmäßig, d.h. ich biete meine Dienstleistung bei Kleinkram ehrenamlich und kostenlos in einem Tauschring an. Völlig legal!
    Du weißt ja nicht einmal was ein Ehrenamt ist, dass Leute für die Allgemeinheit ihre Zeit und Gesundheit opfern.
    Bis du überhaupt ehrenamtlich in der Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz, Matheser, als Trainigsleiter im Sport-, Schützenverein oder hat eine ehrentamtliche Aufgabe im Heimatverein oder anderen Verein oder Kirche und kümmerst dich um die Schwachen, Flüchtlinge oder aus anderen Gründen heruntergefallene?
    Ohne die Ehrenamtlichen wäre das örtliche Leben tot, der Rettungs- und Katastrophendienst gefährdet, weil nicht finanzierbar! Nennst du das Schwarzarbeit? Du wirfst mir vor, dass ich diese Ellenbogengesellschaft, den reinen menschenverachtenen und diskriminierenden Gewinnstreben oder diese 'Geiz ist geil-Mentalität' kritisiere? Denke bitte einfach vorher nach, bevor du jemanden so etwas vorwirfst.

    mfG
     
  19. #18 A. u.O., 06.04.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Münchhausen!

    Das was Du im letzten Absatz beschreibst, ist für Dich als "angeblicher" E-Ing., nicht anderes als einfacher "Ehrenamtlicher" Pfusch, was Du dort ablieferst?

    Aber über Andere jammern u. fleissig "polemisieren", mehr kannst Du nicht!

    Und nur weil Du mal mit einer eigenen Fa. auf die Schnauze gefallen bist, wir o. andere können da sicher nichts dafür.

    P.S.:
    Ein Misserfolg ist das ideale Rohmateriel für den Erfolg.

    Übrigens, wie geht es dem "230V BWM" mit Pot.Freien Kontakt, da hatten wir wieder mal eine Anfrage dafür.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Moorkate, 06.04.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube ich rufe mal den Meister Eder an, damit er seinem Rotzlöffel mal einen hinter den Ohren haut. :?

    mfG
     
  22. birko

    birko

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hier gehts aber rund. :D

    Nochmal zum Klarstellen:

    Mir geht es nicht darum die Konformitätserklärubg irgendwo abzukupfern und dann mit einem Bein im Gefängnis zu stehen. Ich möchte das ganze wirklich (rechts)sicher durchziehen und dafür muss ich wissen welche Normen gelten und ob diese erfüllt sind.

    Ich habe jetzt beispielsweise schon gehört, die Farbe der Anschlusskabel würde nicht einer EU Norm entsprechen, da diese braun oder weiß sein müssen, ist da was dran?

    Über Tipps bin ich dankbar.

    Viele Grüße!
     
Thema:

Konformitätserklärung zu Hängelampe/Tischleuchten

Die Seite wird geladen...

Konformitätserklärung zu Hängelampe/Tischleuchten - Ähnliche Themen

  1. Hängelampe variabel aufhängen

    Hängelampe variabel aufhängen: Hallo ich bin neu hier und habe eine spezielle Frage. ich möchte eine ca 4,5Kg schwere Hängeleuchte an dem 6,5 m hohen Firstbalken meiner...
  2. Kabel/Litze für höhenverstellbare Hängelampe ?

    Kabel/Litze für höhenverstellbare Hängelampe ?: Hallo, unsere höhenverstellbare Hängelampe (siehe Foto) hing an zwei "seltsamen" Kabeln, über die auch die Stromversorgung (Niederspannung)...
  3. Halogen Tischleuchte defekt

    Halogen Tischleuchte defekt: Hallo zusammen ! Ich habe eine kleine Tischleuchte-siehe Anhang.(12 V 20 W) Nach kurzem flackern war sie aus. Leuchtmittel...
  4. Kabel verlängern bei Hängelampe?

    Kabel verlängern bei Hängelampe?: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu da, bin absolute laiin beim thema elektrotechnik und will eigentlich eine ganz simple (dachte ich zumindest)...
  5. Kann ich eine EG Konformitätserklärung erstellen ?

    Kann ich eine EG Konformitätserklärung erstellen ?: Ein Kunde von uns fertigt technische Anlagen zu denen auch ein kleiner Schaltschrank gehört. Für diese Schaltschränke sollen wir eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden