Konkret: Verlegung des Erdungskabels vom Dach zum Keller

Diskutiere Konkret: Verlegung des Erdungskabels vom Dach zum Keller im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, auf meinem Dach befindet sich eine Sat-Anlage, welche dringend geeredet werden muss. Jetzt habe ich mir seit längerem Gedanken darüber...

  1. #1 ernadiekuh, 12.10.2011
    ernadiekuh

    ernadiekuh

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auf meinem Dach befindet sich eine Sat-Anlage, welche dringend geeredet werden muss. Jetzt habe ich mir seit längerem Gedanken darüber gemacht, wie ich das Kabel von oben nach unten bekommen kann. Folgender Verlauf ist geplant:

    Ich verbinde eine 16mm² Kupfer NYM Leitung mit dem Mast der Satanlage. von hier aus verlege ich das Kabel über den Dachboden bis zum Schornsteinschacht. Im Schornsteinschacht (in dem sich auch ein Stahlrohr befinmdet) wird das Kabel in den Keller geführt und dort an die HES angeschlossen. Hier würde das Kabel nahe anderer Leitungen geführt werden müssen.

    Ist eine solche Verlegung mit der DIN im Einklang? Die Abstände im Schacht von Erdungsleitung zu "einer metallischen Installation" sind gering. Welche Maßnahmen müssen hier ergriffen werden?


    Danke und Gruß
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Nein, auch nicht mit der aktuellen EN.

    Lutz
     
  4. #3 spannung24, 12.10.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage ist doch die ob der Schornstein benutzt wird
    oder habe ich da mal einen Denkfehler?
    Oder Generell keine Verlegung von Erdungsleitungen
    im Schornstein ?(die Frage gabs glaube ich hier sogar schon mal so ähnlich)
    Ehrlich gesagt hätt ich auch ein wenig Bauchschmerzen wenn ich daran denke das sich (gegebenfalls) der Blitz durchs haus in die Erde verabschiedet.
    Ich würde bei einer äußeren Installation aber NYY-J
    16qmm empfehlen weil erstens massiv, bei den meisten Erdungsgeschichten ist 16qmm (höher dann mehrdrätig)
    massiv vorgeschrieben und ausserdem darf NYY-J im Aussenbereich verlegt werden NYM-J nicht.
     
  5. #4 ernadiekuh, 14.10.2011
    ernadiekuh

    ernadiekuh

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ist der Weg durch den Schornstein niht so optimal. Der wird nähmlich noch genutzt.

    Ich strebe dann jetzt wohl doch eine Verlegung über das Dach, dann am Fallrohr der Dachrinne entlang bis unten und dann durchs Kellerfenster an die HES des Hauses.

    Zwei Fragen dazu habe ich allerdings noch:

    welche Befestigungsmaterialien (Dach, Dachrinne, Hauswand) würdet ihr für die NYY-J Leitung nehmen?

    Wie ist das mit dem Abstand der Erdungsleitung zu anderen elektrischen Installationen? je näher ich an die HES komme, desto mehr Kabel verlaufen da auch.

    Gruß und danke

    erna
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Genau das ist das Problem, Du kannst die notwendigen Trennungsabstände nicht einhalten.

    Lutz
     
  7. #6 ernadiekuh, 14.10.2011
    ernadiekuh

    ernadiekuh

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wo kann ich das mit den Trennungsabständen denn nachlesen?

    Je weiter ich mich der HES nähere, desto geringer müssen meines Verständnisses nach die Abstände sein, da die Spannung auf der Leitung sich richtung HES immer weiter reduziert. Oder liege ich da falsch?

    onst könnte doch niemand die Erdung der Sta-Anlage im Keller an die HES anschließen.

    Gruß
    Erna
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Stopp !
    Reden wir jetzt über eine Erdung oder über Blitzschutz?!
    Das sind von den Anforderungen und Ausführung nicht nur 2 getrennte Schuhe, das ist Sandale und Gummistiefel vergleichen :)

    Ciao
    Stefan
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    EN 62305

    Dann muss ein anderer Weg gefunden werden. Schon mal über eine isolierte Fangstange nachgedacht? Kommst Du von der HES nach aussen?

    Lutz
     
  10. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    91
    EN 62305-3:2006-10, Abs. 6.3. Die Ausgabe vom Juli habe ich noch nicht, habe aber auch nicht gehört, dass bezüglich der Trennungsabstände signifikante Änderungen eingeflossen wären.

    Wer sich das VDE-Auswahlabo nicht leisten kann, schlägt im DEHN-Blitzplaner nach, der kann aber weder bezüglich der EN 60728-11:2011-06 noch der EN 62305:2001-07 normaktuell sein.

    Gewöhnlich hält man bei DEHN die Seminarunterlagen top secret, hier kann man aber eine erstaunliche Foliensammlung aus verschiedenen Seminaren downloaden: http://www.vde.com/de/Regionalorganisat ... ueller.pdf

    Richtig ist, dass der Trennungsabstand s mit der Entfernung zum Hauserder zunimmt.

    Es dürfte nur wenig Objekte mit einem auch nur teilweise innen verlegtem Erdleiter geben, bei denen es nicht zu gefährlichen Näherungen kommt.

    Deswegen gehören Blitzableitungen und Antennenerdungen vorzugsweise über eigene Anschlussfahnen von außen an den Fundamenterder angeschlossen.

    Wenn du dir die neue EN 60728-11 vom Juni zulegst, wirst du bezüglich der Antennenerdung zahlreiche Verweise auf die EN 62305 finden.

    Wer eine erdungspflichtige Antenne normkompatibel erden will, kommt um die Kenntnis und Beachtung beider Normen nicht herum. Die teilweise krassen Unterschiede früherer Jahre sind weitgehend passe, schließlich ist es dem Blitz egal an welchem Bauteil er sich erdet.
     
Thema:

Konkret: Verlegung des Erdungskabels vom Dach zum Keller

Die Seite wird geladen...

Konkret: Verlegung des Erdungskabels vom Dach zum Keller - Ähnliche Themen

  1. Unterputzkabel Verlegung

    Unterputzkabel Verlegung: Hallo, bin gerade bei der Kabelverlegung in einem zu sanierenden Wohnraum, Komme mit dem kabel durch die Wand an einem Schornstein entlang. Muss...
  2. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  3. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  4. Leitungen beim verlegen markieren

    Leitungen beim verlegen markieren: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet und wollte fragen, ob ihr einen Trick habt Leitungen zu markieren. Wir sind dabei Kabel zu ziehen....
  5. Kabelrolle auf Dach: Gesundheitsgefahr durch elektromagnetische Felder ?

    Kabelrolle auf Dach: Gesundheitsgefahr durch elektromagnetische Felder ?: Hallo zusammen, seit wir unser Baby haben, bin ich naturgemäß immer etwas ängstlicher und hinterfrage Dinge, die mich vorher nicht interessiert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden