Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots

Diskutiere Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo zusammen, bei uns ist bisher in der Küche eine normale Deckenlampe installiert mit 3 schwenkbaren Spots. Nun soll die Decke teilweise...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Tobse001

Guest
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #1
Hallo zusammen,

bei uns ist bisher in der Küche eine normale Deckenlampe installiert mit 3 schwenkbaren Spots.

Nun soll die Decke teilweise abgehängt werden (nur über den Arbeitsplatten, nicht der ganze Raum).
Hier sollen dann GU10 (230V) Spots rein.
Der Deckenauslass der bisherigen Lampe ist 3 x 1,5 NYM.

Nur wie mache ich das mit der Verbindungsdose der starren Zuleitung auf die flexible Weiterleitung zwischen den Spots?
Man muss ja später an jede Klemmstelle wieder hinkommen soweit ich weiß.
Andererseits sollte die starre Leitung nicht beweglich montiert werden.
Wir realisiert man das in der Praxis bei abgehängten Decken die man nicht so einfach wieder öffnen kann?
Eine kompakte Verbindungsdose, welche sich aus einem der Löcher eines GU10-Spots ziehen lässt sieht hier dann auch nicht 100% korrekt aus...

Die flexible Verdrahtung der Spots untereinander macht mir weniger Sorgen.
Hier schleife ich dann von Spot zu Spot die Leitungen weiter und bei jedem Loch kommt eine kompakte Verteilerdose mit rein, in der ich Zuleitung, Lampenanschluss und Weiterleitung zur nächsten Dose verbinde.

Die Verbindungen werde ich mit WAGO 221 Klemmen realisieren, da sie für starre und flexible Leitung zugelassen sind.
PE wird auch bis zur letzten Dose wie gefordert mitgeschleift.
Weiterleitungen von Dose zu Dose werden mit 1,5mm² ausgeführt zwecks Vorsicherung.
 
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #2
Tobse001 schrieb:
Eine kompakte Verbindungsdose, welche sich aus einem der Löcher eines GU10-Spots ziehen lässt sieht hier dann auch nicht 100% korrekt aus...
Hallo,
das sehen manche sicher nicht als korrekt an, aber da die Leitung nur während der Montage (wie an jeder anderen Stelle auch) oder bei einer evtl. Reparatur bewegt wird und nicht im normalen Betrieb, sehe ich darin kein Problem.
 
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #3
Um wieviele cm soll denn die Decke abgehängt werden?
 
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #4
Hallo Werner, danke schonmal für eine positive Rückmeldung, dass das evtl. doch ein gangbarer Weg wäre.

Ich stelle mir halt die Frage wie das sonst gemacht wird. So geschlossene Abhängungen sind ja nicht so selten.

@wechselstromer bin ich gerade noch am schauen zwecks Lampen um mir in Zukunft nichts zu verbauen. Denke aber mal mehr als 10cm sollten es nicht werden. Damit könnte man irgendwann selbst etwas wie die ein wenig längeren Hue Spots einbauen.
 
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #5
Noch eine weitere Frage zu dem Thema.
Die einzigen kompakten Verteilerdosen die ich gefunden haben, welche durch die Löcher der Spots passen, sind die von Spelsberg.

https://www.spelsberg.de/produkt/p/mini ... 8fe4812fb/

Die Kabeldurchführungen sind ja normal für starre Leitungen ohne Zugentlastung.
Darf man in solche Dosen einfach metrische Verschraubungen einsetzen um eine Zugentlastung für flexible Kabel zu haben?
 
  • Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots
  • #6
Eine Kabelverschraubung lässt sich da nicht einbringen.
Kabelverschraubungen sind in solchen Dosen aus weichem Kunststoff nicht geeignet.

an der Spelsbergdose lassen sich aber über die Laschen an der Halterung Zugenlastungen mit Kabelbindern realisieren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Korrekte Verdrahtung starr auf flexibel für GU10 Spots

Ähnliche Themen

Zuleitung 230V LED Lampe im Außenbereich

Zurück
Oben