Kupferdiebe

Diskutiere Kupferdiebe im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ganz verstehe ich nicht wie man Kupfer an in Betrieb befindlichen Eisenbahnstrecken stehlen ohne das alles sofort steht.Zudem müsste...

  1. #1 schick josef, 12.11.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ganz verstehe ich nicht wie man Kupfer an in Betrieb befindlichen Eisenbahnstrecken stehlen ohne das alles sofort steht.Zudem müsste es ja aufallen wen jemand daran hantiert.Soviel ich da mitgekriegt habe wird die Zuleitung zu den Schienen abmontiert welche ja der zweite Pol der Versorgung darstellt abmontiert, so dass die Strom-Zuleitung nur auf Basis der Schienen erfolgt wen die Kupferverbindungen fehlen.Stimmt meine Annahme? Könnten da die Diebe nicht etwa einen elektrischen Schlag bekommen?
    Ich könnte mir vorstellen das infolge der höherohmigen vebindung
    auch die Schienen spannungsführend werden wen ein Zug diese Stelle passiert .
    mfg sepp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kupferdiebe. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. L96N

    L96N

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du meinst das die Verbindungen von den Schienen zu irgendwelchen metllischen Teilen geklaut werden , dann dürfte ja nichts passieren , weil die Schienen Erdpotential haben. Glaube das meinst du.
    Bei uns sind diese Verbindungen alle aus Alu.
    Schienen zu Lampenmast zum Beispiel.
    Oder zu den Haltemasten der Oberleitung.
    Denke da dient die Schiene als Erder.

    Leider versteht man nicht immer was du jetzt eigentlich meinst
     
  4. #3 schick josef, 12.11.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo auch bei uns wird jetzt Alu statt Kupfer verwendet.Das Erdpotential könnte zu Hochomig werden /sein.Ja Schienen zu Lampenmast zum Beispiel
     
  5. L96N

    L96N

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist doch nur die Erdung der Masten weg , aber nicht der Schiene.

    Weiß nicht wie das aufgebaut ist.
    Denke aber es gibt auch Verbindungen zu Erder oder zum Trafo , da wäre es schlecht die zu klauen.

    Gibt doch auch Fälle bei denen die Oberleitung geklaut wird.
    Da Frage ich mich wie die das machen.
     
  6. #5 79616363, 12.11.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Zur Oberleitung:

    Nun, meine Generation kennt das auch nur noch vom Hörensagen, da wurde schon mal die Spannungsfreiheit geprüft, indem man seine Schildkapp drüber gehauen hat.

    Wenn's funkt ist Dampf drauf!

    Na ja, nach der Methode sind zwar net alle, aber doch so mancher vom Mast gefallen. Nicht absolut und zwangsläufig tödlich, aber absolut nicht zu empfehlen.

    Trotzdem, mit nur 15kV kommt man auch mit ordentlichem Werkzeug weiter ...

    Bei den Schienen mach ich mir da jetzt weniger Sorgen und da müssten Handschuhe reichen.
    Der Erdwiderstand pro Meter ist zwar extrem mies, aber die Masse macht's. Da stützt die eine die andere.

    Interessant wird das eh erst, wenn der Zug drüber ist, denn dann fließt richtig Strom.

    Allerdings kenn ich keinen Fall von Verrückten die dem Zug die Schienen unterm Hintern weg geklaut haben.

    Mach es bitte aber net nach, ich fahr viel und gern Zug und will wegen der Rumpelei von fehlenden Schienen net geweckt werden ;-)

    Viele Grüße,

    Uli
     
Thema:

Kupferdiebe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden