Lampe anschließen? Kabel in rot, schwarz und grau

Diskutiere Lampe anschließen? Kabel in rot, schwarz und grau im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen =) Bin in eine Altbauwohnung gezogen. Überall liegen neue Stromanschlüsse und ich konnte alle meine Lampen selber anschließen....

  1. Toeffi

    Toeffi

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen =)

    Bin in eine Altbauwohnung gezogen. Überall liegen neue Stromanschlüsse und ich konnte alle meine Lampen selber anschließen. Nur in einem Zimmer haben die Anschlußkabel andere Farben und ich habe keinen Schimmer, wie diese nun anzuschließen sind =(
    Also es gibt drei Kabel:
    1x schwarz
    1x rot
    1x grau

    Die Anschlüsse meiner Lampe sind braun und blau.
    Und nun?

    Lieben Dank fürs Antworten und viele Grüße
    Toeffi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    209
    Hallo!

    Ohne gutem Messgerät wie ala Duspol vor Ort u. von der Ferne ist es da schwer einen Tip zu geben.

    Vom Bauchgefühl her ist es vielleicht so:
    Schwarz : Aussenleiter = Phase geschalten = bn ?
    Grau : Neutralleiter = Nullleiter = bl ?
    Rot : PEN = Schutzleiter = gn/ge am Lampengehäuse ?

    Aber ohne echtem Messen wie es wirklich ist, ist das nur meine eigene Philosophie !

    Wenn Du Dir nicht sicher bist, klemme es bitte nicht an, gewarnt habe ich Dich !
     
  4. Toeffi

    Toeffi

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort =)
    Also hole ich so ein Messgerät (z.B. Duspol)
    und damit mache ich dann was? Und wie weiß ich dann,
    wie ich dann anschließen muss? Hab von Elektrik leider gar keine Ahnung =)
     
  5. #4 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    209
    Hallo!

    Ist jetzt schwierig, Jemanden der auch Ehrlich ist u. zugibt von Elektrik keine Ahnung zu haben die Funkt.
    von einem Duspol von der Ferne zu erklären.

    Das Gerät ist nicht billig, von 45 Euro je nach Typ aufwärts, aber für den guten ELi o. HW ist es das teilweise Ideale Messwerkzeug, der es ständig braucht, auch wert!

    Erkennt div. Spannungen Wechsel-, Gleich-, + o. -,
    Durchgangsprüfer u.v.a.m. !

    Google vorher mal nach Duspol Bedienungsanleitung, oder frag in Deinem Bekanntenkreis nach, ob Jemand den eh schon hat, ausser Du hast selber in Zukunft öfter mal vor, an der E-Technik was zu Basteln.
     
  6. #5 Zelmani, 11.11.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Toeffi,

    keine Panik, so schwer ist Dein Unterfangen jetzt auch wieder nicht - zumindest, wenn es sich um eine schutzisolierte Leuchte handelt. Das erkennst Du daran, dass an der Leuchte irgendwo ein Aufdruck oder Aufkleber mit zwei ineinander verschachtelten Quadraten angebracht ist:

    [​IMG]

    In diesem Fall brauchst Du nicht mehr als einen einfachen Phasenprüfer. Mit dem prüfst Du an allen drei Adern, ob Spannung anliegt. Danach legst Du den Lichtschalter um und prüfst erneut alle drei Adern. Im Idealfall hast Du nur bei einer Ader und nur in einer Schalterstellung Spannung festgestellt. Diese Ader ist Dein geschalteter Außenleiter, den Du mit dem braunen Deiner Leuchte verbindest - selbstverständlich nachdem Du die Sicherung des Stromkreises ausgeschaltet hast! Ich gehe mal davon aus, dass es entweder die schwarze oder die rote Ader ist. Wen Du an der grauen Ader in keiner Schaltungstellung Spannung festgestellt hast, verbindest Du diese mit dem blauen der Leuchte. Auf die übrige dritte Ader kommt eine Klemme drauf - zur Not eine Lüsterklemme, besser jedoch eine Wago-Klemme. Das war's auch schon.

    Anders sieht es aus, wenn auf Deiner Leuchte das Zeichen für Schutzklasse I angebracht ist:

    [​IMG]

    In diesem Fall ist alles etwas komplizierter, aber ehe ich jetzt sinnlos Romane texte, schau erst Mal nach, ob es sich wie vermutet um eine schutzisolierte Leuchte handelt und Du in diesem Fall mit der Anleitung oben zurechtkommst. Wenn nicht, sehen wir weiter.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  7. #6 Octavian1977, 11.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Die Farben können alles mögliche Sein.
    IN der Zeit als rot grau schwarz verlegt wurde war rot der Schutzleiter (heute grüngelb) sofern in der Installation einer vorhanden war.
    Der Rote konnte aber auch als Stromführende Phase genutzt werden! Diese Verwendung vand deutlich häufiger verwendung!

    Bei Anshluß eines solchen roten an das GEhäuse besteht lebensgefahr!!

    Las die Leuchte von einem Fachmann installieren!
     
  8. #7 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    209
    Er hatte schon vor, sich einen Duspol zu organisieren, ausser Zelmani konnte Ihn überreden sich nur einen Lügenstift zu besorgen, warten wir mal ab, für was er sich dann endgültig entschieden hat ?
     
  9. #8 Octavian1977, 11.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Ich vermute ja folgende Belegung:
    grau PEN
    schwarz L Schalter 1
    rot L Schalter 2
     
  10. #9 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    209
    Ich vermute gar nichts, man kann nur rätseln, nebenbei gibt es seit Heute in der Früh keinen Dialog mehr, vielleicht ist Toeffi noch beim Test-Werkzeug-Einkauf ?
     
  11. #10 Octavian1977, 11.11.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    oder er hat die Leuchte schon angeschlossen und....
     
  12. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zweipolige Spannungprüfer durchaus brauchbare bekommt man um etwa 10€. Solche haben einige eingebaute LEDs? welche wen alles leuchtet 400 V anzeigen und sogar das Netz etwas belasten und somit keine Lügenstifte sind .Manche dieser Billigheimer haben sogar eine Stromaufnahme von etwa 30 mA wodurch man auch den Schutzleiter feststellen kann da der FI fliegt wen man zwischen einem Leiter und dem Schutzleiter zu messen versucht wen ein 30mA Fi eingebaut ist .
    Bei uns war der Nulleiter bei Drehstrom der rote Draht ehe gelb grüne Drähte auf dem Markt kamen.
    mfg sepp
     
  13. #12 kurtisane, 11.11.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    209
    Hallo sepp_s !

    Anscheinend hast Du noch nie einen echten Duspol in der Hand gehabt, meiner zeigt Einhändig schon an wo der Aussenleiter drauf ist, mit beiden Polen die vorh. Spannung, egal ob Wechsel o. Gleichstrom mit + u. -,
    bzw. im Stromlosen Zustand kann ich auch auf Durchgang messen, ohne irgendwo was umzustellen o. nachdenken zu müssen ob ich jetzt für die gewählte Spannungsform ja auch eingestellt habe, sondern nur die Taste drücken u.v.a.m. ! Den Rest erklärt die BDA im Detail.

    Die Dinger um 10 Euro sind in letzter Zeit eher mehr als Werbegeschenke, für einen Telekomikerprofi ist mir um 45 Euro sowas "Ordentliches" wesentlich lieber !
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kurtisane stimmt aber mir reicht auch ein solcher.Das dürfte auch bei vielen andern der Fall sein welche mit einem Lügenstift hantieren.Zudem können viele welche nur geringe E -Kenntnisse haben mit den genannten Zusatzfunkionen überhaupt nichts anfangen.Dazu gehören all jene welche schon beim Anschluss einer Lampe nicht zurechtkommen.
    Dazu einen kleine Episode ein Bekannter hat mich gefragt was man mit dem Multimeter machen kann ,welches er im Lagerhaus um 10 € gekauft habe und deshalb überlege ob der dieses nicht doch wieder zurückgeben sollte.

    mfg sepp
     
  16. #14 Nullvolt, 19.11.2011
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Wie sich bereits in der Diskussion andeutet, ist die Frage aus der Ferne anhand der Informationen nicht zu beantworten.

    In der korrekten Altinstallation wäre folgendes richtig gewesen:

    Im TN-C-System:

    gr = Nulleiter PEN
    sw = Außenleiter L1 (Lampengruppe 1)
    rt = Außenleiter L1 (Lampengruppe 2)

    Das ganze wäre dann außerdem eine Serienschaltung.

    Im TT-System:

    gr = Neutralleiter N
    sw = Außeneleiter L1
    rt = Schutzleiter PE

    Das ganze wäre hier nur eine Ausschaltung.

    Die Bedeutung der Farbe rot war damals von der Netzform abhängig und konnte paradoxerweiseweise PE oder Außenleiter sein. Als Nulleiter PEN (was kurtisane schreibt), war rot aber zu keiner Zeit zulässig.

    Nicht berücksichtigt ist jetzt noch, dass diese Farben 1966 abgelöst wurden und diese Installationen damit über 40 Jahre alt sind. Keine kann also aus der Ferne sagen, ob da nicht unsachgemäß dran verändert worden ist.

    Du schreibst selber, dass in den anderen Räumen die Installation neueren Datums ist. Es drängt sich also der Verdacht auf, dass diese alte Leitung irgendwie in eine neuere Installation eingebunden wurde. Leider häufen sich die Fälle, dass junge "Fachleute" sich mit den alten Installationen nicht mehr auskennen und hier Falschanschlüsse tätigen. Leider.

    Ohne Messen und Besichtigen des Übergangs von neu nach alt, sollte man da also überhaupt nichts anschließen!!

    0V
     
    Kurzschlßpanik gefällt das.
Thema:

Lampe anschließen? Kabel in rot, schwarz und grau

Die Seite wird geladen...

Lampe anschließen? Kabel in rot, schwarz und grau - Ähnliche Themen

  1. Altbau: Kabel in abgehängter Decke, wie am besten in Ordnung bringen?

    Altbau: Kabel in abgehängter Decke, wie am besten in Ordnung bringen?: Hallo ihr Lieben, Bei der Renovierung eines Altbaus aus den 30ern bin ich schon auf einige, spannende Dinge gestossen. Eines davon sind die...
  2. Dunstabzugshaube Bedienteil / kabel defekt ?

    Dunstabzugshaube Bedienteil / kabel defekt ?: Hallo liebe Fachleute, ich sag lieber gleich, daß ich eher Elektro-Laie bin, damit die Erwartungen nicht so hoch liegen:) Ich hab ein Problem mit...
  3. Bewegungsmelder, 2 Stromführende Kabel?

    Bewegungsmelder, 2 Stromführende Kabel?: Guten Tag, ich habe ein Problem bei der Installation eines Bewegungsmelders: An einer Außenlampe hat der Vorbesitzer einen Bewegungsmelder...
  4. Kabel innerhalb Außenlampe

    Kabel innerhalb Außenlampe: Hallo zusammen, heute habe ich eine Außenlampe ausgetauscht. Die Lampe hat zwei Eingänge für Kabel. Eines rechts oben, eines links unten. Der...
  5. Kochfeld anschließen

    Kochfeld anschließen: Hallo zusammen Möchte mein Kochfeld anschließen mit 3 Phasen blau, braun u. Pe Wanddose hat 5 Anschlüsse Danke für eure Hilfe [ATTACH] [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden