Lampe anschließen - Phase L1 zu viel, was tun?

Diskutiere Lampe anschließen - Phase L1 zu viel, was tun? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich hoffe hier im Fachforum finde ich Rat. Ich schließe nun in meiner ersten eigenen Wohnung meine erste Lampe an, irgendwann ist...

  1. #1 marr.vinn, 24.02.2021
    marr.vinn

    marr.vinn

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hoffe hier im Fachforum finde ich Rat. Ich schließe nun in meiner ersten eigenen Wohnung meine erste Lampe an, irgendwann ist nun immer das erste Mal. Leider ist das ganze nicht so einfach wie gedacht. Bilder sind anbei.
    An der Decke habe ich Standardmäßig: Schutzleiter, Neutralleiter und Phase
    Die Lampe (3 flammig) kam nun mit Lüsterklemme und die Phasen waren in L und L1 aufgeteilt, warum auch immer. Das hat mich als Laie sehr irritiert und auch einen befreundetet Elektriker den ich nach Rat gefragt habe. Dieser hat mir nun geraten einfach die zwei Aderendhülsen in einen Klemmplatz zu stecken, dann würde das schon leuchten. Kann man das so lassen (siehe Bilder)? Habe das ganze gegenwärtig nochmal demontiert und kürze die Kabel, so dass nichts abisoliertes aus der Klemme hervorsteht. Passt das dann so oder muss ich die braunen neu crimpen oder eine andere Klemme verwenden? Wenn ja wie heißt sowas?

    Für Rat wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße
    Marvin

    20210223_192034.jpg 20210223_192044.jpg 20210224_131924.jpg 20210224_132759.jpg
     
  2. #2 Leprechaun, 24.02.2021
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    206
    Stell mir mal die Leiter richtig hin. Dann messe ich mal.

    Leprechaun
     
  3. #3 Octavian1977, 24.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    1. Arbeitet heute kein Fachmann mehr mit Schraubklemmen dafür gibt es z.B. Wago 222 oder 221 in der auf dem Bild zu sehenden Leuchtenklemme dürfen keine Aderendhülsen verwendet werden.
    2. Was sagt Denn die zur Leuchte gehörende Anleitung zum Anschluß?
    3. Als Vermieter würde ich Dir hinter die Ohren hauen wenn Du meine Adern kürzt oder diese mit den Schraubklemmen beschädigst, wenn Eigentum würde ich Dir trotzdem empfehlen das nicht zu tun.

    4. Es gibt Doppelte Aderendhülsen, die von Dir verwendeten blauen sind für 2,5mm² Einzelader, für drei gibt es keine.
    Also am Besten Einzeln aufpressen und Wago 221/222 verwenden.
     
    marr.vinn gefällt das.
  4. #4 marr.vinn, 24.02.2021
    marr.vinn

    marr.vinn

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    @Octavian1977
    1) Die Leuchtenklemmen waren an der alten Lampe dran, die neue Lampe kam dann mit der Schraubklemme und den Aderendhülsen
    2) (Bild anbei) - Leider trifft keiner der in der Anleitung beschriebenen Fälle zu.
    3) Danke für den Tipp.
    4) Die Aderendhülsen waren schon drauf und kamen mit der Schraubklemme (oben erstes Bild) , nun hatte ich nur 3 Leiter aus der Decke (oben zweites Bild, mit alter Lampe angeschlossen), dann Bild 3 Rat von Kollegen befolgt und 2 Aderendhülsen in ein Klemmplatz gequetscht, dann angeschlossen wie auf Bild 4 zu sehen, zu meiner Schande die einadrigen Leiter in die Schraubklemme gesteckt.

    "Also am Besten Einzeln aufpressen und Wago 221/222 verwenden." - Also 3 Wago 221/222 besorgen um dann jeweils Schutzleiter, Neutralleiter und dann die Phasen zu verbinden, sehe ich das so richtig? Was meinst du mit einzeln aufpressen?

    Zu 2)
    20210224_161355.jpg

    Vielen Dank und Grüße
    Marvin
     
  5. #5 Octavian1977, 24.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    gibt es die Anleitung auch in Deutsch?
    Mit der Lupe kann ich auf dem Bild gerade so erkennen, daß da was unter der Bezeichnung L und L1 vermerkt ist und dies als "nicht deutsch, englisch, oder skandinavisch" entschlüsseln.

    Die Vermutung liegt nahe, daß man hier zwei verschiedene Schaltkreise an der Leuchte hat, was sich mit einem Durchgangsprüfer aber messen ließe.

    Mit einzeln aufpressen meine ich Je Ader eine Endhülse, in der Klemme 222 sowie auch der 221 ist eine Hülse aber nicht erforderlich.
    Die Weißen Klemmen kannst Du auch weiter verwenden (Wago 224-112), in diese dürfen aber die Adern nur OHNE Hülse und je Klemme nur EINE Ader.
    In die Schraubklemme auf dem Bild darf auch ohnehin je Einführung nur eine Ader geklemmt werden.
     
  6. #6 marr.vinn, 24.02.2021
    marr.vinn

    marr.vinn

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Anleitung ist auf polnisch und was auf dem Bild sehr klein ist, kann man auch in der Realität nur mit der Lupe lesen. Bild ist recht nah geschossen und in hoher Auflösung, genauer geht es leider nicht.
    "Die Weißen Klemmen kannst Du auch weiter verwenden (Wago 224-112), in diese dürfen aber die Adern nur OHNE Hülse und je Klemme nur EINE Ader.
    In die Schraubklemme auf dem Bild darf auch ohnehin je Einführung nur eine Ader geklemmt werden." - Danke, so klare Aussagen helfen mir weiter :) Die weißen Klemmen sind jetzt auch wieder dran, wie im Ausganszustand.
    Um die Lampe anzuschließen werde ich dann die Wago 221 oder 222 Klemmen verwenden und die Adern der Lampe dann nochmal auseinander nehmen, um sie selbst einzeln aufzupressen. Schade, dass man es wie vom Hersteller geliefert nicht direkt installieren kann. Von zwei Schaltkreisen war bei Otto nicht die Rede und meistens habe ich bei Deckenanschlüssen auch immer nur die drei Adern wie bei mir vorliegend gesehen (also ein Schaltkreis?).

    Wäre das Vorgehen dann so korrekt: 3 Wago 221/222 Klemmen besorgen, um dann Schutzleiter, Neutralleiter und die Phasen jeweils mit einer Klemme zu verbinden. - Heißt in einer Klemme habe ich die grün/gelben Kabel aus Decke und Lampe; in der nächsten dann die drei blauen der Lampe und das blaue der Decke und in der letzten dann die drei braunen der Lampe und das schwarze der Decke - alle Adern aus der Lampe nochmal einzeln aufgepresst und mit einer roten Aderendhülse versehen (bei einer einzelnen Ader war von Seite des Herstellers eine Aderendhülse mit rotem Schutzkragen verwendet worden, die sind dann bis 1mm² Querschnitt glaube ich)
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    1.132
    Damit hast du dich in Weltfremdheit und Unfugerzählen mal wieder selber übertroffen! Merkst du eigentlich noch was???
     
  8. #8 Octavian1977, 24.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    ja so kann man das machen.
    die Farbe der Hülse gibt den Querschnitt wieder.
    Wenn die Hülsen gemäß DIN gefärbt sind dann ist rot für 1mm² und blau für 2,5mm²
    Leider ist es so, daß immer mehr Hersteller sich nicht drum kümmern ein ordentliches Produkt an den Kunden zu übergeben.
    Es zählt nur noch billig, obwohl manches in Ordentlich fast schon preiswerter ist, denn das zudrehen der Schraubklemmen ist wesentlich aufwendiger und kostet Zeit.
     
    marr.vinn gefällt das.
  9. #9 marr.vinn, 24.02.2021
    marr.vinn

    marr.vinn

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Prima, dann werde ich die Materialien besorgen und die Lampe dann erst nach meinen Prüfungen installieren. Sollte der Thread noch offen sein poste ich ein Bild, hoffe ich denke dann noch dran.

    Vielen Dank und Grüße
    Marvin
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.914
    Zustimmungen:
    298
    Nö, keine AEH für WAGO 221/222.

    Lutz
     
  11. #11 Octavian1977, 25.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.046
    Zustimmungen:
    1.547
    Muß man nicht, darf man bei diesen aber.
     
Thema:

Lampe anschließen - Phase L1 zu viel, was tun?

Die Seite wird geladen...

Lampe anschließen - Phase L1 zu viel, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Bogenlampe Icone Gru anschließen

    Bogenlampe Icone Gru anschließen: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen. Wir sind umgezogen und haben uns eine Bogenlampe Icone Gru zugelegt. Diese besitzt einen...
  2. Tischlampe an Powerbank anschließen

    Tischlampe an Powerbank anschließen: Hallo, ich habe in meinem vorherigen Thread ja schonmal geschrieben, dass ich gerne etwas Licht in meinen Dachboden reinbringen möchte. Dafür...
  3. Alte Lampe anschließen

    Alte Lampe anschließen: Hallo, ich habe hier im Forum viel gestöbert, aber mein Problem nicht dabei gefunden: Ich habe einen alten Kronleuchter, den ich anschließen...
  4. Lampe an "Abzweigdose" anschließen

    Lampe an "Abzweigdose" anschließen: Hallo, ich bin recht neu und habe dementsprechend wenig Ahnung. Ich möchte im Dachboden gerne eine Lampe in meinem Raum anschließen, gerade weil...
  5. Lampen anschließen

    Lampen anschließen: Hallo an alle Kurze Frage Habe in meiner Garage einen Teil mit Lampen ausgestattet Würde jetzt gerne noch den Rest Beleuchten Da es ein paar...