Lampe defekt?

Diskutiere Lampe defekt? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, folgendes Problem habe ich seit heute morgen. Küchenlampe(12V/35 Watt Strahler) machte klack und das war es. Sicherung im Kasten flog...

  1. corli

    corli

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    folgendes Problem habe ich seit heute morgen.
    Küchenlampe(12V/35 Watt Strahler) machte klack und das war es. Sicherung im Kasten flog nicht raus.

    Also, die 2 Zuleitungen von dem schwarzen Kasten (Trafo/Spule?) unter der Decke abgeschraubt die an die Lichtschiene gehen. Dann den schwarzen Kasten abgeschraubt und geschaut ob dort noch eine Sicherung verbaut ist. Nein, keine Sicherung sondern nur eine "Spule" sieht aus wie ein Donut,hat ca.10 cm Durchmesser und ist dick verpackt.

    Mit einem Stromprüf-Schraubenzieher geprüft ob auf den Zuleitungen die aus der Decke kommen noch Strom kommt. Strom ist da. Die "Spule" riecht nicht verbrannt. Dann alles wieder zusammengebaut, alle Lampen geprüft ob diese eventuell defekt sind. Nein.
    Lichtschalter betätigt und dann den Stromprüfer mal an die beiden Schienen einzeln gehalten. Lampe im Stromprüfer leuchtet auf sobald er in Kontakt mit einer der Leitungen kommt.

    Jetzt für den Laien - wie mich - Lampe komplett defekt bzw. die "SPule" kaputt?

    Danke.
    Gruss
    corli

    So sieht das Innenleben aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun stellt sich für mich die Frage was ich anstatt dieser "Spule" einbauen kann?

    Ich habe mal geschaut im Netz und nun stellt sich die Frage: könnte so etwas z.B. in Frage kommen und wie müßten die Werte dafür lauten?
    http://www.amazon.de/Philips-NiederVolt ... B005XRZX2A
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lampe defekt?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Du hast völlig nutzlos gemessen, mit einem Lügenstift kann man nicht ermitteln ob aus der Decke "Strom kommt", man kann maximal erkennen ob der L Spannung führt, ob der N dabei aber überhaupt vorhanden ist siehst Du nicht!

    Zweitens steht auf deinem "Donut" (das ist ein Transformator!) 105W drauf, damit ist Dein verlinkter elektronischer Trafo mit 35W viel zu schwach!

    Da Du scheinbar keinerlei Ahnung hast, was Du da tust empfehle ich einen Fachmann hinzuzuziehen, ich glaube nämlich nicht daran dass Dein Trafo kaputt ist!

    Ciao
    Stefan
     
  4. corli

    corli

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Strom ist vorhanden. Ich habe eine Lampe angeschlossen und die leuchtete. Dann bleibt ja fast nur noch der Transformator als Übeltäter übrig.

    Welchen bzw. was für einen Transformator bräuchte ich denn - vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich welcher zu empfehlen wäre?

    Gruss
    Corli
     
  5. #4 werner_1, 01.03.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.594
    Zustimmungen:
    1.053
    Da auf deinem verlinkten Gerät 35 bis 105W steht, ist es sehr wohl geeignet unter der Voraussetzung, dass du Leuchtmittel mit einer Gesamtleistung zwischen 35 und 105W in deiner Leuchte hast.
     
  6. #5 Moorkate, 01.03.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Dein elektronischer Trafo mit 35W würde schon passen, wenn du die Halogenbratzen gleich gegen LED tauscht. Wenn schon, denn schon. Die Mindeslast sollte aber unter 10W sein, da du diese mit LED oft nicht erreichst. Als Anhaltspunkt 35W Halogen ~ 6W LED.
    Auf langer Sicht Ersparnis durch niedrigeren Energiebedarf und vor allen Dingen weniger Wärmeeintrag durch die Lampen. Deine Leuchtenfassungen werden es dir es auf lange Sicht danken.

    mfG
     
Thema:

Lampe defekt?

Die Seite wird geladen...

Lampe defekt? - Ähnliche Themen

  1. LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an

    LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an: Hallo, wir wohnen in einem noch recht jungen Haus (9 Jahre) und schon immer hat in meinem Büro beim Druckbetrieb (div. Brother-Laser) die LED...
  2. 2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?)

    2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?): Hallo, als Neuling, der schon ein paar Tage mitliest, möchte ich mich erstmal für die interessanten Erklärungen und Tipps in diesem Forum...
  3. Steckdose und Lampe

    Steckdose und Lampe: Hallo. Ich möchte nachträglich einen Dimmer einbauen. Am Lichtschalter ist aber auch noch eine Steckdose angeschlossen. Es kommen scheinbar 2...
  4. Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen

    Lampen an mehrere hintereinander geschaltete Verlängerungen/Mehrfachsteckdosen: Hallo zusammen, man hört und liest ja immer wieder, dass man nicht mehrere Verlängerungskabel bzw. Mehrfachsteckdosen hintereinander schalten...
  5. 8 Kabel um Lampe anzuschließen

    8 Kabel um Lampe anzuschließen: Hallo, ich habe mir eine neue Küchenlampe geholt und wollte sie anschließen, war aber ganz schockiert, dass da ganze 8 Kabel aus der Decke kamen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden