Lampen anschließen an Steckdose

Diskutiere Lampen anschließen an Steckdose im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, in meiner Küche habe ich zur Beleuchtung der Arbeitsplatte an der Decke drei Spots installiert. Da diese nachträglich hinzugekommen...

  1. #1 schrauber77, 19.06.2017
    schrauber77

    schrauber77

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in meiner Küche habe ich zur Beleuchtung der Arbeitsplatte an der Decke drei Spots installiert. Da diese nachträglich hinzugekommen sind, habe ich diese per Netzkabel an einer Steckdose angeschlossen. Im Netzkabel ist ein Schalter integriert, so dass ich damit das Licht ein- und ausschalten kann. Soweit so gut.

    Jetzt habe ich mir überlegt, statt des Schalters im Kabel einen Aufputzlichtschalter zu verwenden (aber trotzdem das Netzkabel an der Steckdose anzuschließen). In diesem Schalter müsste ich die Phase (L) schalten. Allerdings kann ich den Stecker des Netzkabels unterschiedlich in die Steckdose stecken. Woher weiß ich dann, auf welchem Draht auch wirklich die Phase liegt? Bzw. spielt das hier überhaupt eine Rolle?

    Bei einem Kabel mit Schalter, wie man es bei diversen Stehlampen oder Schreibtischlampen o.ä. hat, ist es ja dieselbe Situation. Trotzdem liest man immer wieder, dass man auf jeden Fall die Phase und nicht den Neutralleiter schalten soll.

    Danke für die Hilfe!
    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 19.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Auch wenn das in vielen Schaltern für Steckdosenleisten und Leuchten oft nicht berücksichtigt wird, müssen bei nicht definierter Lage von N und L Schalter verwendet werden, die zweipolig schalten.

    Beim Übergang von fester zu flexibler Installation sind Zugentlastungen zu verbauen.

    Arbeiten an der Niederspannung bedürfen einer Elektrofachkraft.
     
  4. #3 werner_1, 19.06.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Das wird durch x-maliges wiederholen nicht richtiger. Es muss eine 2-pol. Trennmöglichkeit vorhanden sein und das wäre in diesem Fall der Stecker.
     
  5. #4 schrauber77, 19.06.2017
    schrauber77

    schrauber77

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die schnellen Antworten!
    Heißt das nun, dass es in meinem konkreten Fall keine Rolle spielt, welches Kabel (N, L) ich schalte?
    Das interpretiere ich aus der letzten Antwort.

    Viele Grüße
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    132
    Zum einen Du hast eine Leitung mit Adern und kein Kabel. Du schaltest im Gegensatz zur Festinstallation eine der farbigen Adern. Ob Das L oder N ist weisst Du nur durch 2polige Messung.

    Lutz
     
  7. #6 Strippe-HH, 19.06.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    233
    Da es sich hier um eine Installation mit Steckeranschluss handelt, da könnte man auch einen Winkelstecker verwenden und damit den Stromführenden Leiter festlegen (Braun).
    Und dann benötigt man auch keinen zweipoligen Schalter.
    Und es gibt auch Winkelstecker mit eingebauten zweipoligen Schalter die dafür auch verwendbar sind.
     
  8. #7 Octavian1977, 22.06.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Bitte nicht die Trennpflicht mit einer Trennmöglichkeit verwechseln.
     
  9. #8 schrauber77, 23.06.2017
    schrauber77

    schrauber77

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten.
    Kann geschlossen werden.
     
  10. #9 werner_1, 08.07.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Auch ein Winkelstecker lässt sich in 2 Richtungen einstecken.
     
  11. #10 werner_1, 08.07.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    1.067
    Das steht wo :?:
     
  12. #11 Vichingre1973, 09.07.2017
    Vichingre1973

    Vichingre1973

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist sehr wichtig
     
Thema:

Lampen anschließen an Steckdose

Die Seite wird geladen...

Lampen anschließen an Steckdose - Ähnliche Themen

  1. LED Lampen leuchten zu dunkel

    LED Lampen leuchten zu dunkel: Hallo zusammen, bin ratlos und hab mich hier eben angemeldet, vielleicht hat hierzu jemand eine Idee: Zwei nagelneue LED Lampen leuchten an...
  2. (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon

    (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon: Hallo liebes Forum, ich bin ziemlich ratlos. Ich wollte gerade ein Loch im Badezimmer bohren um etwas zu montieren. Ich habe nur eine Steckdose...
  3. PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?

    PEN-Leiter an der Steckdose - Sicherung?: Hallohallo! Folgende Sache: ich wohne in Tschechien und letzens ist eine unserer Steckdosen mehr oder weniger auseinander gefallen und hat uns...
  4. Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar

    Doppel Steckdosen nur noch einseitig nutzbar: Hoffe könnt mir weiter helfen bei uns ihm Wohnzimmer haben wir Doppel Wandsteckdosen aber bei allen geht nur der rechte Stecker sonst in allen...
  5. E-Motor anschließen

    E-Motor anschließen: Hallo, ich möchte einen E-Motor von Lichtstromanschluss auf Kraftstromanschluss umstellen. Derzeit ist der Motor an 220V angeschlossen und über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden