Lampen für Carport

Diskutiere Lampen für Carport im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Moin zusammen, nachdem ich gestern bereits alle Kabel im Carport zwecks Beleuchtung inkl. Bewegungsmelder verlegt habe, sollen nun die Lampen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
3

3mh

Beiträge
11
Moin zusammen,

nachdem ich gestern bereits alle Kabel im Carport zwecks Beleuchtung inkl. Bewegungsmelder verlegt habe, sollen nun die Lampen folgen.

Zuerst hatte ich beabsichtigt einfache Strahler zu nehmen, aber diese aufgrund der Größe wieder demontiert. Diese Strahler schauten hinter den Balken heraus und das sah nicht gut aus.

Ich suche nun eine Lösung wie ich das Carport gleichmäßig ausleuchten kann und man die Lampen aber nicht sofort von der Straße aus sieht, d.h. Sie sollten hinter den oberen Balken optisch verschwinden (siehe Bild). Die Balken sind ca. 12cm hoch.

http://www.3mh.de/bilder/carport.JPG

Es sollten aber auf keinen Fall Neonröhren sein, ich hasse dieses Licht.

Danke für eure Vorschläge.

Gruß Marco
 
Ich würde das mit 4 Ovalleuchten realisieren, z.B. solchen:
http://www.elektrikshop.de/product_info ... cts_id=387

Das Aussehen ist ja an dieser Stelle egal, weil sie ja ohnehin verdeckt werden. Du musst die natürlich vermitteln, damit trotz der Balken alles gleichmäßig ausgeleuchtet wird.

Alternativ könntest du doch nochmal Leuchtstofflampen in Erwägung ziehen, denn bei denen kann man in Sachen Licht auch einiges machen. Es gibt sie in Verschiedenen Lichtfarben, darunter auch Warmton, und wenn dich das flackern stört, kannst du ein elektronisches Vorschaltgerät statt der meist verwendeten konvetionellen einbauen.
 
Hallo.

Im Zusammenhang mit Bewegungsmeldern bitte keine Energiesparlampen verwenden.
Die brauchen immer einige Zeit, bis sie die volle Leuchtkraft haben.
Da ärgert man nur drüber.
Das einfachste wären Schildkröten.
Also die nicht sehr hübschen Lampen mit dem Drahtkäfig davor.
Aber die halten was aus, und kosten fast nichts.
Sonst mal im Baumarkt anschauen was so gibt.

MFG
JJ
 
Danke für die Tipps, aber diese "Bauleuchten" finde ich nicht sehr ansprechend. Sorry hätte ich vielleicht sagen sollen, dass die Lampen trotzdem einigermaßen aussehen sollen. Ist es zudem nicht sinnvoll Lampen zu nehmen, welche nach unten wegstrahlen und nicht welche die 50% der Leuchtkraft auch nach oben abgeben.

Leuchtstofflampen wird der allerletzte Schritt sein, wenn ich keine Alternative finde.

Gruß 3mh

OEmer schrieb:
Ich würde das mit 4 Ovalleuchten realisieren, z.B. solchen:
http://www.elektrikshop.de/product_info ... cts_id=387

Das Aussehen ist ja an dieser Stelle egal, weil sie ja ohnehin verdeckt werden. Du musst die natürlich vermitteln, damit trotz der Balken alles gleichmäßig ausgeleuchtet wird.

Alternativ könntest du doch nochmal Leuchtstofflampen in Erwägung ziehen, denn bei denen kann man in Sachen Licht auch einiges machen. Es gibt sie in Verschiedenen Lichtfarben, darunter auch Warmton, und wenn dich das flackern stört, kannst du ein elektronisches Vorschaltgerät statt der meist verwendeten konvetionellen einbauen.
 
Ich hatte den Bewegungsmelder überlesen... Leuchtstofflampen kommen in dem Fall ohnehin nicht in Frage. Durch häufiges Schalten verringert sich deren Lebensdauer gewaltig, und das bleibt bei einem Bewegungsmelder nicht aus...
 
JJ schrieb:
Sonst mal im Baumarkt anschauen was so gibt.

Rate mal was ich mir die letzten Tage so angeschaut habe :)

Nein im Ernst, die Baumärkte haben teilweise so einen Müll an Lampen ... vor allem haben die keine Alternativen und immer nur das Standardprogramm.

Gruß Marco
 
Schau dir mal die hier an, flach und optisch etwas ansprechender:
Bulan
 
Hallo.

@3mh
Dachte nur, das wäre besser als im Katalog schöne Bilder von häßlichen Lampen anschauen.
Vielleicht gibt es ja ein "Lampenfachgeschäft" in deiner Nähe.
Ich kenne keins mehr. :cry:

Na dann noch viel Glück. :wink:

MFG
JJ
 
Hübsch, aber zu groß ... ich habe nur max. 12cm zur Verfügung.

Bulan - Wandleuchte
mit satiniertem Glas
Maße:
ø: 27,5 cm
Höhe: 7 cm


Gruß Marco

OEmer schrieb:
Schau dir mal die hier an, flach und optisch etwas ansprechender:
Bulan
 
Dachte nur, dass es vielleicht irgendwelche "Speziallösungen" für sowas gibt, daher hatte ich hier angefragt.

Gruß Marco

JJ schrieb:
Hallo.

@3mh
Dachte nur, das wäre besser als im Katalog schöne Bilder von häßlichen Lampen anschauen.
Vielleicht gibt es ja ein "Lampenfachgeschäft" in deiner Nähe.
Ich kenne keins mehr. :cry:

Na dann noch viel Glück. :wink:

MFG
JJ
 
3mh schrieb:
Hübsch, aber zu groß ... ich habe nur max. 12cm zur Verfügung.

Du kannst die auch als Deckenleuchte verwenden. zwischen den Balken sollte mehr Platz als 12cm sein, oder?
 
OEmer schrieb:
3mh schrieb:
Hübsch, aber zu groß ... ich habe nur max. 12cm zur Verfügung.

Du kannst die auch als Deckenleuchte verwenden. zwischen den Balken sollte mehr Platz als 12cm sein, oder?

Dann müsste ich aber in das Dach aus Trapezblech bohren, das wollte ich eigentlich nicht. Zudem wird es schwer dort das Kabel zu verlegen. Am Holz kann ich mit Nagelschellen arbeiten.

Gruß Marco
 
Achso... habe das auch für Holz gehalten.
 
Hallo,

ähm wie wäre es mit einfachen Flutlichtstrahlern 150 W ?
Die kann man hinter den balken verstecken, bringen schnell sehr viel helles Licht und kosten im baumarkt um die 2€ !

Davon 2 Stück und alles strahlt :D !
 
Bitte nicht.

Wenn da ein Radfahrer kommt und der Bewegungsmelder erwischt ihn, schmeißt ihn das viele Licht vom Rad. :lol:
Die "Baustrahler" sind toll,
als Strahler auf dem Bau. :wink:

Da wird sich doch was besseres finden.

MFG
JJ
 
JJ schrieb:
Wenn da ein Radfahrer kommt und der Bewegungsmelder erwischt ihn, schmeißt ihn das viele Licht vom Rad. :lol:

Das muss ich jetzt nicht verstehen ??
 
@Heimwerker
Wegen mir mußt du garnichts. :wink:
Ich meine nur, das ich die Dinger nicht gut finde.
Meist an Gargen oder Einfahrten montiert, haben sie eine große Blendwirkung.
Da die Bewegungsmelder oft schlecht eingestellt sind (geht meist nicht besser),
reagieren die auf alles was vorbeikommt.
In manchen Wohngebieten könnte man auf die Straßenbeleuchtung verzichten.
Das sieht manchmal aus wie ein Lauflicht von Grundstück zu Grundstück, wenn jemand vorbeifährt.

Wenn es die Dinger sein sollen, dann doch einfach indirekt beleuchten.
Das heißt, das Dach von unten anstrahlen.
Da wird schon genug Licht zurückgeworfen. :wink:

MFG
JJ
 
Hallo,

ich dachte mir das so:

Die Strahler werden hinter die Balken montiert und nach unten ausgerichtet.
Man kann da also nur reingucken, wenn man unter dem Carport steht und nach oben sieht !
 
@Heimwerker
Sehr löblicher Gedanke! :wink:
Aber mit der Wärme aufpassen.

Ich denke es ist aber klar geworden, was ich meinte.

MFG
JJ
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Lampen für Carport
Zurück
Oben