Lampenbau - Leitungsverlegung in Holzlampe VDE konform

Diskutiere Lampenbau - Leitungsverlegung in Holzlampe VDE konform im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag Plane gerade einen Lampenbau aus Holz. Der Entwurf war mit Carbon in Planung. Frage: Es soll in dem Holzelement 7 x...

  1. #1 hagerRCD, 29.07.2015
    hagerRCD

    hagerRCD

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag

    Plane gerade einen Lampenbau aus Holz.
    Der Entwurf war mit Carbon in Planung.

    Frage: Es soll in dem Holzelement 7 x
    LED-Leuchtelement mit 230V/AC verbaut werden.

    Geplant war eine Bohrung mit einem 8er Holzbohrer
    und die Verlegung der Zuleitung in den jeweiligen
    Bohrlöchern.

    die Bohrung hatte man nun verworfen, da auf der
    Oberfläche, welche von unten nicht sichtbar,
    ein Kabelkanal mit der Maschine eingefäst wird.
    _
    ? welches Kabel darf ich denn nun verlegen?
    eine schmale Ölflexleitung, incl. PE-Leiter,
    AWG-Einzeldrähte, flache Lampenzuleitung + PE-
    Leiter?
    Oder gibt es Alternativen? (Kabel sollte sehr
    schmal sein - Leistung der LED-Leuchtmittel
    zwischen 2,5 bis 3,5 Watt.
    Der Kabelkanal wird dann mit Holzspachtel verspachtelt und dann neu verschliffen und versiegelt.
    Das Lampenelement wird mit Stahlseilen von der
    Decke aus abgehängt und mit einer dünnen Zuleitung
    angeschlossen.

    oder alles auf DC/12V-Basis bauen, mit jeweiligem
    Trafo vorgeschaltet?

    Die Leuchtmittel sollten einen Durchmesser von maximal 30 bis 40 mm haben ( = LED-Technik )
    Dienen nur als Zusatzbeleuchtung - da in den Wänden
    indirekte Beleuchtungen zusätzlich verbaut werden.


    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 29.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    573
    Mindestquerschnitt ist 0,75mm²
    Ob mit PE oder ohne entscheidet die von Dir gewählte Schutzklasse der Leuchte.

    Die Leitung sollte unbedingt austauschbar sein.
    verspachteln des Kanales und einspachteln der Leitung ist keine gute Idee.

    12V Leuchtensysteme sind Mist, der Trafo macht immer Probleme wenn da mal gedimmt werden soll oder andere Leuchtmittel verbaut werden sollen.

    Prüfung der Leuchte nach VDE ist vor zunehmen.
     
  4. #3 hagerRCD, 29.07.2015
    hagerRCD

    hagerRCD

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    i.O. Material ist aus Holz, analog ein Nicht-Leiter.


    hmm, ja, das ist allerdings ein Argument. Werde dann ein dünnes Aluminium-
    rohr mit einlegen + entsprechend mit erden(PE-Anschluss)
    AWG-Drähte nehmen und diese noch in Silikonschläuche
    einpacken. Spachtel/+Intarsien/+Funierstreifen drauf und gut ist.
    für die Klemmstelle eine kleine Klemmdose+Holzdeckel dazu.


    i.O. bin kein Freund von Trafogeräte. Da müssen 230V rann und gut.
    Leuchtmittel + Kühlung muss ich mir noch näher anschauen.

    Prüfung auf Isolation, Schleifenwiderstand, usw. wird gemacht.
    Ist nur für den Privatgebrauch und hängt in 3 Meter Höhe.

    Danke mal
     
  5. #4 Octavian1977, 29.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    573
    "...hmm, ja, das ist allerdings ein Argument. Werde dann ein dünnes Aluminium-
    rohr mit einlegen + entsprechend mit erden(PE-Anschluss) ..."
    Dann wäre die Leuchte nicht mehr Schutzklasse II (Schutzisoliert) sondern I (Schutzerdung)
    Für Schutzklasse II müssen alle aktiven Teile doppelt Isoliert sein.
    AWG Drähte sind nicht VDE Konform sondern nach Amerikanischer Norm.

    Klemmen und Basisisolierte Drähte in oder auf Holz ist nicht zulässig, Brandgefahr. Her muß eine Maßnahme zur Brandvermeidung durch Funkenflug oder Erhitzung eingebracht werden.
     
  6. #5 hagerRCD, 29.07.2015
    hagerRCD

    hagerRCD

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    gut, dann werde ich statt AWG dann so eine dünne
    Gummileitung + PE nehmen. Das Rohr werde ich in der
    Klemmdose dann mit einer Erdung versehen.
    Alu-PE-Anschlussfahne an schweissen(m. Alu) oder
    doch ein dünnes Gummikabel einfach ein spachteln, dann fällt die Erdung des Metallrohres weg.
    Sollte das Gummikabel mal einen Isolationsfehler haben, wird der Spachtel + Kabel entfernt und neu gemacht.
    Für die 6 x Zuleitungen für die jeweiligen Leuchtmittel, wird eine kleine Klemmdose in das Holz
    eingefräst und mit einem Deckel verschlossen.
    PE kommt auch rann und die Leiter zu den jeweiligen Leuchtmitteln haben dann auch einen PE dazu, für die jeweiligen Fassungen ( metallisch oder Nichtleiter, noch offen )


    Wenn aber in einer Klemmdose verklemmt werden, dann wohl zulässig. Vorm Brandschutz her nimmt man halt so eine entsprechende Holwanddose oder Klemmdose
    https://img1.jalousiescout.de/10050...weigdose_aufputz_perspektivische_ansicht2.jpg
     
  7. #6 Octavian1977, 29.07.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    573
    Wenn Du da noch eine Dose reinmachst schon, nur eben nicht direkt in Holz.

    Beim Einspachteln der Leitung hätte ich folgende Bedenken:
    1. Die Isolierung ist nicht dafür gedacht fest eingeklebt zu werden.
    2. Die Spachtelmasse kann man nicht als Isolierung im elektrischen Sinne Bezeichnen, dazu sind keine Stoffeigenschalften bekannt.
    3. der Spachtel kann die Isolierung angreifen.

    Eine Isolierung mit Silikonschläuchen ist nur zum Schutz vor Hitze geeigent, als mechanischer Schutz ungeeignet da Silikon sehr schnell reißt.
    Schau Dir mal den Aufbau einer H05 Leitung an da siehst Du wie dick der äußere Mantel ist, der zum mechanischen Schutz der Basisisolierung verwendet wird.
     
  8. #7 hagerRCD, 30.07.2015
    hagerRCD

    hagerRCD

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    i.O.
    evtl. werde ich die ganzen Dünn-Kabel mit einem Schrumpfschlauch versehen und dann mit einer Silikonspritze gescheit in das Holz ein-arbeiten.
    Oben drauf kommt dann ein Holzelement/Intarsie, welches dann verschliffen wird.

    Gibt es für den Trockenbau/Holzbau keine kleinen Möbel-Unterputz-Gehäuse?
    Ich habe halt an dem einen Stahlhängeseil 6 oder 7 x Kabel,welche
    ja noch verklemmt werden sollten?

    wie macht man so was am Besten? Langt da nicht eine Ausfräsung und
    dann montiert man da so eine Möbelklemmdose hin-ein?

    irgend eine konforme Klemmdose wär jetzt noch praktisch?
    hmm ...schwierig - sonst doch auf 12V bauen - hat man weniger Ärger

    Danke
     
Thema:

Lampenbau - Leitungsverlegung in Holzlampe VDE konform

Die Seite wird geladen...

Lampenbau - Leitungsverlegung in Holzlampe VDE konform - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung im Beton

    Leitungsverlegung im Beton: Hallo, die DIN VDE 0100-520 gibt an, dass Mantelleitungen direkt im Beton verlegt werden dürfen, "wenn es sich nicht um mechanisch verdichteten...
  2. Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?

    Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?: Halllo ich möchte an meinen Schreibtisch einen kleinen unterverteiler bauen um schaltbare Steckdosen daran zu installieren. Ich möchte hierzu H07...
  3. Leitungsverlegung und Leiterquerschnitt und Abstände

    Leitungsverlegung und Leiterquerschnitt und Abstände: Hallo ich möchte mir an meinen Schreibtisch schaltbare Steckdosen, eine LOGO einbauen. Ich bin bei den Themem Leitungsverlegung und...
  4. Stromversorgung Carport (Absicherung, Leitungsverlegung)

    Stromversorgung Carport (Absicherung, Leitungsverlegung): Moin Leute, Wir haben uns dieses Jahr ein Neues Carport gekauft und das hat jetzt noch ein Abstellraum. Natürlich ohne Licht und Steckdose es gibt...
  5. Leitungsverlegung Lagerhalle

    Leitungsverlegung Lagerhalle: Hey Leute, ich hätte mal eine Frage zur Leitungsverlegung. Ich weiß, dass in Lagerhallen eine Aufputz-Installation in Rohren, Kabelkanälen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden