Lastabwurfrelais notwendig?

Diskutiere Lastabwurfrelais notwendig? im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Ich gruesse euch liebe Community. Ich habe hier aktuell eine Verteilung vor mir, welche als "Vorsicherung" 125A NHs besitzt, und 2x...
K

Knogle

Beiträge
282
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #1
Ich gruesse euch liebe Community.

Ich habe hier aktuell eine Verteilung vor mir, welche als "Vorsicherung" 125A NHs besitzt, und 2x Durchlauferhitzer, abgesichert mit je 3x 25A, 1x E-Herd mit 3x 16A, und 1x Sauna mit 3x 20A

Sowas wie Lastabwurfrelais gibt es nicht, und die Zuleitung ist in 16mm^2 ausgefuehrt, von Zaehler zu dem Rest in 10mm^2

Gibt es da Probleme wenn alles gleichzeitig laufen wuerde? Oder muss da so ein Relais rein?


Wuerde da die Leitung abbrennen, oder wie wurde das damals gehandhabt?
Das Haust ist Bj. 67
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #2
Auf den ersten Blick scheint das durchaus überlastet und die NH mit 125A viel zu groß dimensioniert für die Leitung.

Wie sind denn die tatsächlichen Leistungen in Summe bzw. maximal fließenden Ströme über das 16 Quadrat?

Und die Verlegeart?
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #3
Naja wenn das seit damals nicht abgebrannt ist wird es das wohl jetzt auch nicht .

Wie waesdhelinlich ist es dass alles läuft .

Ich denke Mal dass es sich um ein Einfamilienhaus. Handelt .
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #4
Knogle schrieb:
Ich habe hier aktuell eine Verteilung vor mir, welche als "Vorsicherung" 125A NHs besitzt, und 2x Durchlauferhitzer, abgesichert mit je 3x 32A,
Sind die vom Versorger genehmigt? Als mindeste müsste dort ein Lasabwurfrelais rein.

1x E-Herd mit 3x 25A,
Bist du dir da sicher? Normalerweise reichen 3x 16A
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #5
ich zweifle sehr stark an den Angaben, ansonsten ist das Ganze dringlichst zu Prüfen und in Ordnung zu bringen.
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #6
Moin

Hier mal der Zaehlerschrank
Gerade festgestellt, Herd ist mit 3x 16A abgesichert, habe daher die Angaben korrigiert.
Sauna mit 3x 20A, 6x 25A fuer die Durchlauferhitzer.
Im Worst-Case ist das ja immernoch zuviel fuer die 10mm^2, auch wenn man noch den Faktor Haeufung von Leitungen betrachtet.
Aber war das damals normal?


Die Zuleitung von HAK zu Verteilung ist ca. 6-7m und zum Teil als A2 verlegt


https://s13.postimg.org/i1b4vkflf/sauna.jpg

https://s13.postimg.org/ot1jxu4er/image.jpg

Die Verteilung haette ich gerne mal in Ordnung gebracht, jedoch ist 1. das Problem, dass man die NHs ziehen muss um die Anlage spannungsfrei zu machen, und 2. der Zaehlerschrank zu klein ist um da vernuenftig was einzubauen, inklusive RCD
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #7
Knogle schrieb:
Moin

Hier mal der Zaehlerschrank
Gerade festgestellt, Herd ist mit 3x 16A abgesichert, habe daher die Angaben korrigiert.
Sauna mit 3x 20A, 6x 25A fuer die Durchlauferhitzer.
Im Worst-Case ist das ja immernoch zuviel fuer die 10mm^2, auch wenn man noch den Faktor Haeufung von Leitungen betrachtet.

Die Absicherung der einzelnen Abgangsstromkreise sagt nichts ueber die daran tatsaechlich angeschlossene Leistung der Verbraucher aus. Welche Gleichzeitigkeit ist denn in deinem Fall anzusetzen, kann man ueberhaupt gleichzeitig Sauna, Herd und 2 DLE nutzen?
Haeufung der Leitungen ist dann wieder eine ganz andere Baustelle, je nachdem, wie die Abgangsleitungen verlegt sind und wie diese gelcihzeitig belastet werden, kann eine Haeufung vorliegen. Oder auch nicht.
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #8
Ja, da gehört dringend was gemacht.

Die Zuleitung vom HAK zum Zähler 16 Quadrat in Verlegeart A2 mit 3 belasteten Adern verträgt als höchste Absicherung nach meinen Unterlagen 50A.

Die LS-Schalter in Version H gehören auch raus.

Mit dem Alter haben sie ihren Dienst getan, da ist es kein Luxus, sie gegen B-Automaten zu ersetzen.
Zumal da eh schon mal ein Lichtbogenüberschlag vorkam und das Gebiet etwas angekokelt ist.

Ja, und ohne neuen Kasten wird das nichts, da man bei dieser Gelegenheit natürlich mehrere RCDs einbaut und ein größerer Schienenabstand heute bei den fingersicheren Einbaugeräten erforderlich ist.
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #9
Wenn die Sauna mit 3x20A abgesichert ist, bedeut dies ja nicht, dass diese auch gezogen werden. Normale Haushalssaunen haben normalerweise 9KW, das entspricht 3x13A. Eine größere 10,5-11KW, danach kommen schon Gemeinschaftsaunen.

mfg
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #10
Moorkate schrieb:
Wenn die Sauna mit 3x20A abgesichert ist, bedeut dies ja nicht, dass diese auch gezogen werden. Normale Haushalssaunen haben normalerweise 9KW, das entspricht 3x13A. Eine größere 10,5-11KW, danach kommen schon Gemeinschaftsaunen.

mfg
Das habe ich mich auch gefragt.

Jedoch haette da ja sicherlich dann auch 5x1,5mm^2 gereicht, jedoch wurde die 5m zur Sauna 5x4mm^2 gelegt
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #11
Knogle schrieb:
Jedoch haette da ja sicherlich dann auch 5x1,5mm^2 gereicht, jedoch wurde die 5m zur Sauna 5x4mm^2 gelegt
Man kann aufgrund des Querschnittes nicht auf die Absicherung schließen. Da fließen weitere Faktoren, wie Länge und Verlegeart mit ein.
 
  • Lastabwurfrelais notwendig?
  • #12
Also 5x1,5mm² für eine Sauna würde ich selbst bei 3m an der Wand nicht verlegen - immer min. 2,5mm². Auch bei 7,5KW-Öfen
Man hat hier immer eine Dauerlast über längere Zeit, es ist normalerweise auch warm in den Raum und die Leitungen laufen oft über die Decke der Sauna zum Steuergerät hin.
Von der Decke bis zum Steuergerät laufen die zudem in dem Hohlraum, damit die nicht zu sehen sind.

Ich habe schon ein paar Fertigsaunen bei Bekannten installiert, bzw angeschlossen. Die Steuergeräte sitzen fast generell außen an der Stelle, wo innen der Ofen steht. Auch ist oft nur diese Wand, mit der Zuluftöffnung unten, innen hohl, so dass die Leitungen versteckt geführt werden können. Muss man auch machen, da das Steuergerät nur von hinten Einführöffnungen hat.
Um das Steuergerät wo anders zu plazieren, reichen die mitgelieferten Silikonleitungen auch gar nicht aus, die sind nämlich knapp bemessen. Für die Fühler sind diese manchmal so knapp, dass diese bei größeren Saunen sowieso nicht reichen.

mfG
 
Thema: Lastabwurfrelais notwendig?

Ähnliche Themen

Blitzschutz und Umbau Sicherungskasten (Modernisierung)

Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke

Neuinstallation in Altbau

Zurück
Oben