laute Geräusche im der Stromleitung

Diskutiere laute Geräusche im der Stromleitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; am Wochenende hat bei uns in unregelmäßigen Abständen der FI ausgelöst, der Notdienst hat nach ein paar versuchen den FI abgeklemmt um in den...

  1. #1 rbaecker, 26.02.2007
    rbaecker

    rbaecker

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    am Wochenende hat bei uns in unregelmäßigen Abständen der FI ausgelöst, der Notdienst hat nach ein paar versuchen den FI abgeklemmt um in den nächsten Tagen eine Analyse durchzuführen.
    kaum war der Elektriker weg haben wir in der wand in unregelmässigen Abständen komische Geräusche (knallen und knattern und typische Stromgeräusche) gehört die weg waren, wenn die Sicherung ausgeschaltet wurde.
    Die Wand ist eine Aussenwand und auf der Rückseite ist eine Aussensteckdose das Problem scheint mit dem Regen zusammen zu hängen , der Elektriker meint aber, das die Dose trocken war.
    was kann solche Geräusche verursachen ohne das die Sicherung rausfliegt
     
  2. Anzeige

  3. #2 Drehstromasynchronmotor, 26.02.2007
    Drehstromasynchronmotor

    Drehstromasynchronmotor

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Sicherung SOFORT abschalten

    Typisch Notdienst
    zocken einen meistens ab, aber pfuschen nur darum.
    Das war grob fahrlässig den FI(RCD) einfach zu überbrücken ohne weitere Messungen durchzuführen. Es hat schließlich einen Grund, dass er ausöst, es liegt ganz klar ein Fehler in der Installation vor.


    Es muss SOFORT die zugehörige Sicherung abgeschaltet werden, es besteht sonst akute Brandgefahr. :!:
     
  4. #3 rbaecker, 26.02.2007
    rbaecker

    rbaecker

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    die Sicherung ist raus

    erst mal Danke für Deine Prompte Reaktion der Elektriker meine am Telefon, "es könne nichts"passieren, es würde allenfalls die Sicherung rausfliegen.
    es klingt manchmal so ein bisschen wie wenn man in stromkabel ins wasser hät, daher auch meine Vermutung , kann man das nur durch Betrachtung auschliessen das eine leitung feucht ist , und kann das solche Geräusche verursachen, es ist nur sporadisch zu hören
     
  5. #4 Octavian1977, 26.02.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.103
    Zustimmungen:
    654
    Grob fahrlässige Handeln des Notdienstes!!!
     
  6. #5 steboes, 26.02.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Also das war wirklich grob fahrlässiges handeln vom Notdienst. Und dann diese Aussage mit der Sicherung *graus*. Da fließt gemütlich ein Fehlerstrom der den FI auslösen lässt und ja sogar zu hören ist und die überbrücken einfach die Sicherheitsmaßnahme. :shock: Also ich find das UNGLAUBLICH. Es muss nichtmal sein dass die Sicherung wirklich auslöst wie der Fuzzi gesagt hat, denn es handelt sich hier ja anscheinend um keinen totalen Kurzschluss, sondern eben um nen Isolationfehler. Und da ist der FI gefragt, der ja seinen Zweck auch brav erfüllt hat. Ich würd denen schleunigst Druck machen, dass die das gefälligst in Ordnung bringen, die haben hier BEWUSST nen absoluten Brandherd geschaffen. Und derweil heisst es Sicherung aus, sonst hast bald andere Probleme als nur eine kaputte Steckdose wie es hieß.


    Gruß steboes, der sowas wirklich unmöglich findet :x
     
  7. #6 ulipascha, 26.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    bin doch immer wieder erstaunt über das jeweilige Feedback der Poster. Schickt doch gleichmal eure Visitenkarte an "rbaecker" dann hat er unfehlbare Hilfe
    :) 8)
     
  8. #7 steboes, 26.02.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nun mal langsam. Auch wir sind nicht unfehlbar, iss schon klar. Aber wenn man das am Telefon beschreibt, wie er das ja offensichtlich gemacht hat, und man erhält dann so ne Antwort, dann iss man doch an der falschen Adresse, oder? Da bist doch bestimmt mit mir einer Meinung.

    Gruß steboes
     
  9. #8 ulipascha, 26.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    absolut nicht. In diesem Forum soll es um fachlichen Rat gehen, ist ja auch so. Wenn du aber ehrlich bist
    wird zu solchen oder ähnlich gearteten Anfragen noch ein Statement zum keinem von uns bekannten Handwerker abgegeben. Hinzu kommt keiner weiß was wirklich abgesprochen war. Ich finde es schon makaber, wenn es dann wenigstens nur einer der Antwortenden wäre, aber nein jeder kaut es Gebetsmühlenartig noch einmal nach,
    schon toll solche Stellungnahmen :x :x :( :(
     
  10. #9 Nullvolt, 26.02.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Also ich bin der Meinung von steboes und Drehstromasynchronmotor. Einen FI zu überbrücken, weil dieser immer wieder auslöst, ist grotesk! Das ist ja gradezu so, als würde die Feuerwehr den Notruf deaktivieren, weil immer, wenn's brennt, jemand anruft.

    Ich denke auch nicht, dass "rbaecker" das hier falsch wiedergibt, obwohl auch ich ihn natürlich nicht kenne. Welchen Grund sollte er haben, hier anonym so etwas zu posten?

    Ich glaube ihm und bin auch der Meinung, dass es schleunigst von einem Fachbetrieb (mit den entsprechenden Messgeräten) lokalisiert und instand gesetzt werden muss.

    0V
     
  11. #10 steboes, 26.02.2007
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem hab ich nicht einfach nur das nachgebetet was schon da stand. Ich habe auch begründet, WARUM ich die Meinung des Notdienstinstallateurs nicht teile. Im Grunde kann ich aber schon verstehen, was ulipascha meint. Manchmal wird wirklich alles hundermal gesagt.


    steboes
     
  12. #11 trekmann, 26.02.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich kann mich hier der allgemeinen Meinung nur anschließen. Die Handlung des Elektrikers war einfach grob fahrlässig einfach ein RCD überbrücken und somit ev. einen Brandherd nicht zu erkennen und nicht zu beseitigen.

    Also diese Geräusche können durch nässe und feuchte Klemmverbindungen ausgelöst werde. Ich habe schon sonst einfach feuchte Klemmverbindungen gesehen die von „Elektrikern“ einfach außer acht gelassen wurden, die dann RCD-Fehler verursacht haben. Feuchte Außensteckdosen oder feuchte Klemmverbindungen sind oft Fehlerquellen.

    Zu den Aussagen von ulipascha sag ich lieber mal nix.

    Mit freundlichen Grüßen Marcell
     
  13. #12 rbaecker, 26.02.2007
    rbaecker

    rbaecker

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für die vilen stellungnahmen

    ich hab die aussensteckdose heute morgen abgedeckt, seitdem scheinen die geräusche nicht mehr da zu sein, der elektriker sagte, da der FI nur sehr sporadisch auslöst geht er davon aus das sich irgendwo ein kleiner Fehler befindet, den man systematsisch suchen muss, das soll in zwei wochen auch gemacht werden .... ich werde die sicherung nur noch minutenweise anmachen weil wir sonst kaum noch licht haben
     
  14. #13 Fentanyl, 26.02.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Die Beiträge von Ulipascha lassen eindeutig auf mangelnde Kompetenz des USers schließen, andernfalls würde er nicht so einen Unfug schreiben! Wenn ein Schutzorgan auslöst, muss man der Sache nachgehen, evtl ein neues versuchen und Messungen (zumindest eine ISO-Messung) durchführen! Macht man dies nicht und baut das Schutzorgan einfach nur aus und nimmt die Anlage in Betrieb, handelt man grob fahrlässig, weil man das Leben der Kunden gefährdet. Da gibt es keine Rechtfertigung!

    MfG; Fenta
     
  15. #14 ulipascha, 26.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    du mußt mal besser lesen, dann kannst du auch besser interpretieren :roll:
     
  16. #15 Heimwerker, 09.03.2007
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Re: danke für die vilen stellungnahmen

    Hallo,

    Was waren das denn für Leute bei dir?

    Für eine Aussensteckdose ist ein Fi zwingend erforderlich.
    Jetzt stell dir mal vor, jemand benutzt die Steckdose aus Unwissenheit und es passiert wegen dem fehlenden Schutz was. Dann ist dieser Notdienst dran, weil er einfach den Fi überbrückt hat. Das geht einfach nicht.
    :shock:

    :shock: :shock:
     
Thema:

laute Geräusche im der Stromleitung

Die Seite wird geladen...

laute Geräusche im der Stromleitung - Ähnliche Themen

  1. Stromleitung nach draußen

    Stromleitung nach draußen: Hallo, ich wollte mal fragen ob es generell möglich ist, ein Stromkabel über den Abluftkanal der Dunstabzugshaube nach draußen zu führen. Es geht...
  2. ebm-Papst Lüftergebläse Miele Trockner surrt laut und geht aus

    ebm-Papst Lüftergebläse Miele Trockner surrt laut und geht aus: Ich weiß, die Frage ist hier etwas Fehl am Platz, aber ich hab den Eindruck, dass Ihr mir doch am ehesten weiterhelfen könnt. Ich hatte bei meinem...
  3. Siedle SSS lauter stellen / umschalten

    Siedle SSS lauter stellen / umschalten: Hallo, ich bin seit dieser Woche in eine neue Wohnung gezogen, in der eine Siedle SSS Türsprechanlage installiert ist. (Siehe Bilder!) Leider...
  4. Neuer E-Herd/Ofen - laut IKEA so nicht möglich. Hilfe

    Neuer E-Herd/Ofen - laut IKEA so nicht möglich. Hilfe: Hi zusammen, ich habe bei IKEA eine Küche planen lassen. Es war auch eine Firma bei mir in der Wohnung, die ein Aufmaß genommen hat und auch...
  5. Zwischenschalter an Stromleitung anschließen

    Zwischenschalter an Stromleitung anschließen: Hallo ich habe eine Frage. Strom ist leider nicht mein Thema. Ich habe mir letztes Jahr eine Klimaanlage einbauen lassen. Die braucht z.B. im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden