Lautsprecher umschalten per AV Receiver Trigger Signal

Diskutiere Lautsprecher umschalten per AV Receiver Trigger Signal im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, Frage an die Elektroniker unter euch noch - ich möchte Lautsprecher umschalten mit Relais über das Trigger Signal welches von AV Receiver...

  1. #1 Diplomator, 01.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Frage an die Elektroniker unter euch noch - ich möchte Lautsprecher umschalten mit Relais über das Trigger Signal welches von AV Receiver kommt.

    Da ich in meinem Heimkino beim "Zocken"woanders sitze als beim Film schauen, habe ich einen zweiten Satz Front Hights aufgehängt und möchte die gern mit dem Trigger Signal umstellen wenn ich den Receiver auf Game schalte

    Ich hab mir erst gedacht einfach ein Relais mit 4 x Um zu nehmen, da ich 4 Leitungen umschalten muss, habe nun aber bei Conrad eine Schaltung gefunden die gehen müsste, leider sind für mich zu wenig Infos hinterlegt, vielleich kann mir jemand helfen,
    1.) Das Trigger hat Signal 12V und max 130mA, der Schalteingang der Schaltung hat 9V /15mA Kann ich einfach ein Widerstand aus der Schaltung als RX eingezeichnet, dazwischen hängen damit ich von 12V Trigger auf 9V Eingang komme, hab einen 90ohm Widerstand ausgerechnet.
    1.b) wenn ich alle 4 Eingänge mit einem TriggerSignal schalten will und die Eingänge miteinander verbinde muss ich dann einen anderen Widerstand verwenden oder 4x90 ohm?
    2.) -Mir sind die Anschlüsse nicht ganz klar. Ist VDC in und VDC out der Eingang für das Netzteil, welches 9V und 300mA liefert? -Was sind die Anschlüsse +VDC und GND
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 01.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    421
    Der Receifer liefert ein Umschaltsignal das ist in der Regel eine Umschaltspannung , die ist Vorhanden oder nicht vorhanden.
    Dir reicht für deinen Zweck eine Hilfsspannung, ein Transistor und ein Relais mit 4 Umschaltkontakten.
    Die Karte von Vellemann ist für deine Zwecke ungeeignet! Denn die Relais schalten um wenn In mit GND verbunden wird
    Pin 8 des Scartsteckers führt eine Spannung von 4,5 bis 12V nach GND wenn der Receifer sein Signal liefert.
     
  4. #3 Diplomator, 01.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So war auch meine erste Idee, aber davon habe ich leider zu wenig Ahnung...
    Kannst du mir eine kleine Schaltung aufzeichnen?
    Und eventuell ein Relais und Transistor vorschlagen?
    Am besten von Conrad da ich dort in der Nähe wohne..

    Könnte als Relais dieses funktionieren:
    conrad.de/de/finder-553490120040-steckrelais-12-vdc-7-a-4-wechsler-1-st-502923.html

    Aber ich denke das der Triggerausgang 12V/130mA dafür nicht reicht, daher wahrscheinlich der Transistor...
    Aber welcher und wie genau muss ich das ganze anschließen?
     
  5. #4 Diplomator, 01.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich habe eine Lösung gefunden die recht einfach ist.

    Ich nehme den (Relaiskarte Bausatz Kemo B197 12 V/DC) von Conrad die ich mit dem Trigger Signal aus dem AV Receiver ansteuere und damit steuer ich das Relais (finder-553490120040-steckrelais-12-vdc-7-a-4-wechsler) ebenfalls von Conrad an, welches ich als Lautsprecher umschalter nutze...
    Sollte doch funktionieren, oder?
     
  6. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    Das Finder Relais hat 140 Ohm und somit ist der Strom 12V/140Ohm = 86mA.
    Das Relais alleine reicht aus, du kannst das direkt vom Receiver Schaltausgang
    ansteueren. Freilaufdiode nicht vergessen.
     
  7. #6 Diplomator, 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Cool, was für eine Freilauf Diode benötige ich ?
    Und kommt die einfach davor?
     
  8. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    Nein, antiparallel zur Relaisspule, also Anode an GND und Kathode an +12V.
    Typ ist unkritisch, 1n4148 oder aber auch 1n4007..
     
  9. #8 Diplomator, 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Super vielen Dank für die Hilfe.
    Ich berichte ob es funktioniert.
     
  10. #9 Pumukel, 02.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    421
    Dumm nur das die Schaltspannung eben nicht 12V beträgt . Sie kann im Bereich von 0,2 bis 12V liegen! Zudem darf sie laut Scartspezifikation nur mit einer Last von 10 kOhm belastet werden.
     
  11. #10 hicom, 02.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2018
    hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    wo steht irgendwo was von SCART? Welcher Receiver hat denn noch Scart?
    Die Info die der TE geliefert hat war Triggersignal 12V/130mA

    Hier mein Denon X3300W hat z.B. eine 3,5mm Klinkenbuchse 12V/150mA..
     
    patois gefällt das.
  12. #11 Diplomator, 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Denke seit 10 Jahren hat kein Receiver mehr Scart,
    Frag mal nen 20jahrigen was ein Scart Anschluss ist. .. lol
     
  13. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    ich fand diesen französischen Murks schon immer gruselig..
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    .
    Nun, falls dem so sein sollte (was ich stark bezweifle), kann der TE den Unterlagen
    seines Gerätes entnehmen, mit welcher Höhe der Spannung er bei seinem spezifischen Gerät
    zu rechnen hat. Sicher hat er auch längst festgestellt, dass er das Signal nicht über eine
    Scart-Buchse bekommt, so dass auch die angegebene Grenzlast von 10kOHM hier unzutreffend ist.

    Schon merkwürdig, was manche "leutz" für unbrauchbare Angaben posten ...

    Bei Trump heißt man so eine Meldung "fake news" :rolleyes:
    .
     
  15. #14 Pumukel, 02.11.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    421
    Deshalb gehe ich bei solchen Fragen eben davon aus das er eine Hilfsspannung und einen Transistor zur Ansteuerung des Relais benötigt. Ab 0,7V leitet der Transistor und steuert zuverlässig das Relais an. Zudem bleibt der Schaltpegel erhalten.
     
  16. #15 Diplomator, 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schon geschrieben habe kommt aus dem Trigger Signal Ausgang des AV Receivers Denon AVR-X4400h ein 12V Signal welches mit maximal 150mA belastet werden darf.

    Dieses sollte wie hicom schon geschrieben hat ausreichen um das Relais zu schalten,
    Alternativ kann ich die kleine Schaltung von Conrad
    Relaiskarte Bausatz Kemo B197 12 V/DC
    Vor das Relais hängen dann wäre ich auf der sicheren Seite.
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    .
    Die "fake news" geht beim untersten Wert von 0,2 Volt aus.

    Damit könnte man noch nicht einmal den Trick anwenden einen Optokoppler dazwischen zu schalten,
    denn das 0,2V Signal würde bereits an der eingangseitigen Schwellspannung der LED scheitern.

    Bastler haben manchmal einfach nicht genug "Ahnung". :D
    .
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    .
    Auf der sicheren Seite würde in meinen Entwürfen bedeuten einen Optokoppler dazwischen zu schalten. :D

    Wundert mich, dass noch niemand mit dir darüber diskutiert hat, was während des Umschaltvorgangs
    mit den offenen Enden deiner Verstärker-Stufen passieren könnte. :eek:
    .
     
  19. #18 Diplomator, 02.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir einen Aussagen einfach nichts anfangen, sorry, ja ich bin ein Bastler und auch richtig ich habe von Elektronik nicht so viel Ahnung. Deshalb bin ich hier und habe auf Hilfe gehofft und 'sorry' nicht auf so "blöde" Aussagen, damit kann ich nichts anfangen. Und mehr als den Unterlagen zu entnehmen das es 12 v/15mA sind kann ich leider nicht tun. Darauf muss ich mich beziehen.

    Ich freue mich jederzeit über gute konstruktive Vorschläge, da ich nur ein Bastler bin wäre ein Schaltplan und genaue Bezeichnung der Bauteile von Nöten.

    Die offenen Enden des Verstärkers könnten man ja vielleicht mit einer Diode sperren.. ist nur so nem Gedanke, wie gesagt davon hab ich keine Ahnung...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    Es geht mir nicht so sehr um die Schaltpläne als um die Vorgänge beim Umschalten der Lautsprecher.
    Vermutlich hast du dich mit diesem Thema noch nie befasst ...

    Deshalb gebe ich dir hier einen LINK auf eine Seite, die sich auf Audio-Probleme spezialisiert hat:

    Forum zur Mikrofonaufnahme und Tonstudiotechnik ♪♫♪ Audio Tontechnik Eberhard Sengpiel Community fuer alle Audio-Interessierten - sengpielaudio de = sengspielaudio com und Sengpiel ist Sengspiel ebs Elektro-Akustik Audio Ausbildung Lehre Studio Tips Tipps Mikrofone Tonaufnahme Toningenieur Tonmeister Berlin Eberhard Sengspiel ist immer Eberhard Sengpiel - sengpielaudio Sengpiel Berlin

    .
     
  22. #20 Diplomator, 02.11.2018
    Diplomator

    Diplomator

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    Nein natürlich habe ich mich damit noch nie befasst, ich bin ja kein Elektroniker oder Tontechniker,
    Ich habe mir ein Heimkino gebaut, wo ich zwei Sitzpositionen habe, vorn zum Zocken hinten zum Film schauen, daher habe ich zusätzliche Hights und Bodyshaker die ich seit 2 Jahren per manuellem Lautsprecherumschalter umschalte. Es würde und soll ja auch nicht bei Last geschaltet werden sondern beim einschalten.
    Dieses möchte ich nun lediglich gern automatisch machen mit möglichst wenig Aufwand.
    Und da kam mir die Idee mit dem Trigger Ausgang, dieser ist ja auch für solche Anwendungen gedacht, wie z.B. Leinwand aus und einfahren, Leinwand Maskierung fahren, andere Geräte einschalten, ist Lautsprecher umschalten ;-)

    Und da ich nicht Elektronik studieren möchte sondern nur eine Lösung finden möchte hab ich hier gefragt.
     

    Anhänge:

Thema:

Lautsprecher umschalten per AV Receiver Trigger Signal

Die Seite wird geladen...

Lautsprecher umschalten per AV Receiver Trigger Signal - Ähnliche Themen

  1. Jalousien per Handy sgeuern

    Jalousien per Handy sgeuern: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage zur Automatisierung der Jalousien. Ich hoffe ihr könnt mir Helfen. Ich habe aktuell elektrische...
  2. PC Lautsprecher Netzteil - Ersatz

    PC Lautsprecher Netzteil - Ersatz: Hallo miteinander Ich bin ganz neu hier im Forum und habe auch eine, hoffentlich, ganz simple Frage: Das Netzteil meiner geliebten...
  3. Sommer Marathon 800 Handfunksender Signal wird nicht gespeichert

    Sommer Marathon 800 Handfunksender Signal wird nicht gespeichert: Hallo Bei meinen Sommer Marathon 800 Garagentorantrieb wird das Signal vom Handfunksender nicht mehr dauerhaft auf der steuerung (Platine)...
  4. Tonaussetzer am Receiver

    Tonaussetzer am Receiver: Hallo, wohne in einem Einfamilienhaus. Habe mir eine Stereoanlage gekauft, einen Pioneer Receiver, ein Boxenpaar und einen Subwoofer. Es besteht...
  5. Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen?

    Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen?: Hallo zusammen, ich muss vorausschicken, ich bin kein Elektriker und wage mich nur an einfach Dinge, wobei ich sehr vorsichtig bin. Ich habe im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden