LED an Hausnetz/Lichtschalter anschliessen

Diskutiere LED an Hausnetz/Lichtschalter anschliessen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem über dieses Forum gestolpert und dachte: Hier versuch ich mal mein Glück!...

  1. #1 murrekopp, 31.12.2013
    murrekopp

    murrekopp

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem über dieses Forum gestolpert und dachte: Hier versuch ich mal mein Glück!

    Es geht um volgendes:
    Ich habe ein sehr dunkles Treppenhaus in meiner Wohnung das ich mit hilfe von LED Stripes erhellen möchte.
    Zu den Örtlichen begebenheiten: 1 Schalter ist unten und 1 Schalter oben. An der Decke habe ich Anschlüsse für 2 Deckenlampen! Die Treppe hat nur eine Geschosshöhe.
    Ich habe nun vor in höhe des Handlaufs eine Holzleiste an die wand zu montieren die jeweils auf der ober- wie auch auf der unterseite eine Nut hat in die ich einen LED stripe legen kann. Unten war meine Idee die Leiste mittels Unterputztrafo an den vorhandenen Lichtschalter zu klemmen. Die gesammtlänge der LED stripes beträgt 16 meter!

    Nun meine Frage:
    Ist das überhaupt möglich? und wenn ja, was für Materialien brauch ich um das zu realisieren? Ich brauche ja einen Trafo der genug Leistung bringt, LED stripes, Eckverbinder da ich insgesammt 4 Ecken habe und eine Verbindung vom stripe zum Trafo! Und es sollte natürlich auch alles zusammen passen!

    Es wäre echt super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!

    MFG, murrekopp
     
  2. Anzeige

  3. #2 LED_Supplier, 31.12.2013
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    57
    Kein Problem, die Strips haben ein doppelseitiges Klebeband und kannst du dann sauber in der Nut einkleben (und werden nur mit größerem Aufwand wieder zu entfernen sein).

    Du nimmst zum Beispiel 36 Watt (pro 5 meter) Strips, 8 Meter auf der Unterseite, 8 Meter auf der Oberseite der Holzleiste, macht insgesamt 115 Watt, nimmst du ein Netzteil von 150 Watt. Das Netzteil (Konstantspannung) passt mit Sicherheit nicht in einer 68 mm Unterputzdose, das wirst du irgendwie anders verstecken müssen.

    Die Verbindungen zum Netzteil und die Eckverbindungen löten wir normalerweise und machen Schrumpfschlauch darüber, das ist einfacher, besser und schöner als die geschraubten Verbinder.

    Die Deckenleuchten sollen gleichzeitig mitgeschalten werden? Wie ist das Bestehende verdrahtet, Stromstoßschalter oder Wechselschaltung? Welche Leiter sind (beim Schalter) vorhanden (Phase, Neutral, Schutzleiter?)
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    314
    Die obenliegenden LED-Stripes werden wohl blenden, die untenliegenden Stripes leuchten die Wand an. Bessere Lösung: Entweder ordentliche Deckenleuchten mit LED und Schaltung über BWM vorsehen. Oder verfügbare Handläufe (Edelstahl) mit integrierten LED-Band einsetzen.
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.873
    Zustimmungen:
    110
    115W Led (ca. 1000W normales Glühobst) als Treppenhausbeleuchtung?
    Das soll doch keine Landebahn für Flugzeuge werden!

    Ich habe im Treppenhaus / 2 Flure insgesamt 7 x 5W LED über Bewegungsmelder, das ist mehr als ausreichend!

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 LED_Supplier, 31.12.2013
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    57
    Ich nehme an, du hast die 7 x 5 Watt an / in der Decke montiert. Der TE verliert durch die Montage direkt an der Wand sehr viel Helligkeit. Außerdem sollen die Treppenstufen sowohl links als rechts beleuchtet werden. Das ist durch die Anordnung an der Wand sowieso problematisch, sodass er an den Deckenstrahlern nicht vorbei kommt. Ein 36 Watt Strip ist jetzt nicht extrem viel, ist allerdings natürlich auch ein bisschen Geschmacksache was er mit dieser Beleuchtung erreichen will.
     
  7. #6 murrekopp, 31.12.2013
    murrekopp

    murrekopp

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wow, erstmal danke für die vielen antworten. musste mich erstmal durchkämpfen. fangen wir an:
    Mit den LED Stripes will ich die Deckenlampen ersetzen. Sie sind irgendwo an der Decke plaziert worden und leuchten nichts aus.
    Zu den kabeln:
    Es ist ganz normales Hausnetz ( +, -, erde ). Ich müsste doch dann nur die Kabel in der Decke miteinander verbinden um den Stromfluss zum oberen Schalter sicher zu stellen!?
    Zur Leiste:
    Die Nut ist 1cm tief. Das heist das der Stripe ca. 8mm weit in der Nut steckt. Das nimmt doch schonmal Licht weg. Dazu kommt dann die direkte Wandmontage. Dachte da nicht das es zu hell werden würde oder sogar blenden könnte! Aber ich bin ja ein Leie in sachen Lichttechnick.
    Zum Trafo:
    Es muss einer sein der in eine Unterputzdose passt!Es ist eine Mietwohnung. Da kann ich keine Wände aufreissen. Was ist mit Halogentrafos? Kann man die auch nehmen? Da habe ich zumindest einen gefunden der über 100 Watt leistet. Muss dann halt mit dem Stripe von der Wattzahl her passen.

    MfG, Murrekopp und einen guten rutsch in 2k14
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 LED_Supplier, 31.12.2013
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    57
    Die Frage war: was hast du an dem (unteren) Schalter zur Verfügung? Phase (in deinen Worten: "+"), Neutral ("-") und Schutzleiter ("erde"). Wenn die drei da sind, kannst du das Netzteil anschließen, und evt. den zweiten Schalter über ein Kabel hinter deinem Holzbrett verbinden. Wenn die drei nicht verfügbar sind, wird es schon schwieriger...

    Also ich bleibe bei meiner Einschätzung von 36 Watt / 5 Meter Strip.

    Nein, du kannst keinen Trafo verwenden. Du brauchst ein Netzteil mit Konstantspannung (12 VDC=Gleichspannung). Das braucht Elektronik und passt einfach nicht in einer Unterputzdose. Evt. kannst du 2 Netzteile mit 60 Watt verwenden, habe gerade nachgeschaut, sind ca. 30 mm hoch, vielleicht kannst du die hinter dem Holzbrett verstecken (das Holzbrett teilweise einfräsen). So ganz ohne Bohren und aufkloppen wird es nicht gehen....

    Ebenfalls einen guten Rutsch!
     
  10. #8 murrekopp, 01.01.2014
    murrekopp

    murrekopp

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Verdammt! Ich glaub dann werde ich wohl was anderes machen müssen. An den oberen Schalter komm ich mit den LED´s nicht ran und ohne Unterputztrafo kann ich es vergessen. Aber vielen Dank für eure Mühe mir zu helfen!

    MfG, Murrekopp
     
Thema:

LED an Hausnetz/Lichtschalter anschliessen

Die Seite wird geladen...

LED an Hausnetz/Lichtschalter anschliessen - Ähnliche Themen

  1. Wechselschalter mal anders anschließen

    Wechselschalter mal anders anschließen: Guten Morgen mich würde interessieren, ob es möglich ist einen Wechselschalter etwas anders zu nutzen als eigentlich gedacht und zwar so: Ich...
  2. Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden

    Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden: Hallo, will im Bad in einem bestehenden Wandlampengehäuse eine sog. "E14 Doppel Lampenfassung 2A/250V - YT405.1000.01 Silver-Line" anbringen,...
  3. Lichtschalter in Garage

    Lichtschalter in Garage: Hi, habe in meiner Garage eine alte 3adrige Zuleitung Farben sind schwarz/grau/braun Daran ist das Garagentor und eine Lampe mit einem alten...
  4. LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen

    LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen: Hallo Zusammen, Ich habe einen Huawei B525 LTE-Router, den ich im Wohnmobil einbauen möchte. Das Standard-Netzteil ist für 100-240V mit Output:...
  5. Deckenlampe anschließen

    Deckenlampe anschließen: Bin ne Vollniete auf diesem Gebiet, deswegen meine Frage an Euch Profis. Welches Kabel zu welchem? ;)[ATTACH][ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden