LED-Deckeneinbauleuchten: Alternative zu Wagos+Abzweigdosen

Diskutiere LED-Deckeneinbauleuchten: Alternative zu Wagos+Abzweigdosen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die Leitung in der Decke muß eine flexible sein, NYM oder andere starre Versionen sind nur für feste Installationen gedacht. Mal eine blöde Frage...

  1. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    65
    Mal eine blöde Frage in einer Kabelrinne liegt das Nym genauso wie in der Zwischendecke oder? Und das gilt genauso als fest verlegt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Andre-Acer, 11.07.2018
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also was das Starre Kabel angeht: der Hohlraum ist 3 (!) cm. Jetzt will man mir sagen in einem 4cm Kabelkanal ist das Kabel fest verlegt?
    Also dass dort nun NYM verlegt ist macht mir keine Sorgen. Wenn ich die Kabel an einer LED Leuchte bewege merkt das die 2m weiter entfernte kaum bzw. Nicht mehr als bei Verlegung in einem Kabelkanal.

    Aber: Klemmstellen ohne Abzweigdose...da mache ich mir weiterhin Gedanken...OK Betondecke ist drüber...aber...wie schätzen das andere ein? 3 Elektriker waren ja nun da und meinten anders ginge es nicht und es wäre in diesem Fall total unkritisch...
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    65
  5. #24 Andre-Acer, 11.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2018
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Abzweigkästen habe ich ja versucht. Bei 3cm ist das quasi chancenlos.

    Danke Dir für den Tipp mit dem WINSTA System. Wago WINSTA kannte ich noch nicht. Wenn ich das System richtig kapiert habe, dann müsste ich das ja wie folgt machen:

    WINSTA Stecker auf Zuleitung montieren => WINSTA Verteiler von 1 auf 2 => WINSTA Buchse an LED Modul und an Weiterleitung für nächstes LED Module und dieses auf den Verteiler stecken; korrekt?

    Muss diese Verbindung nicht in eine Abzweigdose?

    Teuer, ja, aber es wäre natürlich komplett sicher. Keine Klemmstellen mehr usw.

    Der Preis wär's mir wert, aber richtig verstanden habe ich das WINSTA glaube ich noch nicht.
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    65
    Evtl liegt es auch da dran, das es keiner einsetzt:D. In der Praxis hab ich das auch noch nicht wirklich gesehen. Bei 3cm Höhe könnten evtl AP Herdanschlussdosen gehen, weis aber nicht, ob du die von der Größe her durch das Lampenloch bekommst
     
  7. #26 Andre-Acer, 11.07.2018
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Löcher sind 68mm...da passen Herdanschlussdosen nicht.
    So ein Mist...ich find keine gangbare Lösung. Ggf. bleiben dann die Klemmen so in der Decke oder ich bastel hält ewig mit den Paulmann Coins.
    Der Anschlusskasten funktioniert zwar definitiv...ist aber fummelig..und hat nach unten zwei Löcher. Sollten solche Abzweigkästen nicht rundum geschlossen sein um eine Feuer an der Klemme ggf.erlöschen zu lassen?
     
  8. #27 werner_1, 11.07.2018
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.822
    Zustimmungen:
    180
    Wenn du Feuer an den Klemmen hast, ist es wahrscheinlich sowieso zu spät.
    Aber wenn alles fachgerecht verklemmt ist, entsteht da kein Feuer. Feuer entsteht bei losen Klemmen, abstehenden Drähtchen, die einen Kurzschluss verursachen, gebrochenen Adern, überlastete Adern usw.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    65
  10. #29 leerbua, 12.07.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    52
    Nein, aber da bewegt, flexibel.

    da hätte ich starke Zweifel (ohne Kollateralschaden) :)
     
  11. Odin67

    Odin67

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Die Realität ist eine Andere.
    In den abgehängten Decken (im gewerblichen Bereich, von kleinen Gebäuden bis riesigen Einkaufscentern) ist mir noch nie eine flexible Leitung zu den Deckenlampen oder Klimasplitgeräten begegnet. Immer NYM-J frei auf der Decke liegend, in Ausnahmefällen mal mit Kabelbindern freischwebend.
    Zu den Leuchten meist Abzweigdosen (die auch frei auf der Decke liegen). Zugentlastung? Never.
    Das auf längen von 40m und mehr auch nur 1,5mm² "verlegt" wurden ist die Regel, nicht die Ausnahme.

    Odin67
     
  12. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    23
    Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Theorie nicht erlaubt, in der Praxis tausendfach so umgesetzt.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  13. #32 Andre-Acer, 08.09.2018
    Andre-Acer

    Andre-Acer

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es hat übrigens die kleinste OBO Bettermann Abzweigdose in den Hohlraum gepasst ;-)
    Somit habe ich nun alle Klemmstellen geprüft und und in diese kleinen OBO Bettermann Abzweigdosen verlegt, diese dann anschließend durch die Löcher eingeschoben. Die Elektriker kommen nun nochmal und messen am Ende alles durch.
     
  14. #33 Octavian1977, 13.09.2018
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.878
    Zustimmungen:
    132
    Wer in abgehängten Decken noch kene flexiblen Leitungen gesehen hat kann gerne mal bei mir vorbeischauen, hier ist das nur so.
    In Einkaufszentren arbeiten selten Firmen die Wert auf einhaltung von Normen legen, so Dinger kenn ich, optisch aufwendig aber Technik so billig wie möglich.
    Solche Normen sind durchaus nicht sonderlich schwierig ein zu halten.
     
  15. #34 LED_Supplier, 13.09.2018
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    7
    Ich kann nur bestätigen, dass eine flexible Verkabelung auf abgehängten Decken in nahezu alle gewerblichen Objekten die Ausnahme ist. Das beschränkt sich sicherlich nicht auf nur Einkaufszentren. Ich sehe auch beim besten Willen keine Vorteile in dieser Art (flexibel) von Verkabelung. Ganz im Gegenteil, die (lose) Verkabelung mit NYM-J auf der Decke und - selbstverständlich - das letzte Stück zwischen Abzweigdose und Netzteil flexibel, halte ich für die bessere….
     
  16. Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.878
    Zustimmungen:
    132
    Bei Arbeiten an der Decke werden dann aber die starren Leitungen bewegt. (Öffnen für Rauchmelderprüfungen, Wartung von dort verbauten Anlagenteilen wie z.B. Branschutzklappen etc) diese Bewegung gibt eine starre Leitung auch mit Zugentlastung an die Klemmstellen weiter, welche sich dadurch gerne lösen.
     
  17. Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    34
    Ich habe bislang keine abgehängte Decke gesehen wo flexible Leitungen für Einbauleuchten verlegt wurden, alles immer nur in NYM.
    Auch Rasterleuchten im gewerblichen Bereich, in Turnhallen, alles nur mit NYM angeschlossen.
    Sind Zugentlastungen vorhanden, sind diese auch dafür ausgelegt um die Schwingungen auf die Anschlusskontakte, die ohnehin oft steckbar sind, entsprechend abzufangen. Und das auch bei massiven Leitungsanschlüssen.
    Bei Einbaustrahlern, ist werkseitig auch oft eine flexible Leitung angeschlossen, aber dafür gibt es ja die schon erwähnten Kleindosen.
     
  18. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    23
    Wollen wir mal ganz ehrlich sagen, dass es so gemacht wird, hat nur mit den Kosten zu tun - man könnte durchaus flexibel verlegen. Nur selbst solche H03-Schlauchleitung kostet mit Beschaffungskosten mindestens im EK das dreifache, da man auch nicht diese Mengen abnimmt. NYM ist immer verfügbar und man muss keine Endhülsen rauffriemeln, was Zeit kostet.
    Das ist die Krux an der Sache. Die an den Leuten vorhandenen Anschlussdosen sind oft der letzte Müll. Erst mal viel zu klein um da 3x1,5 anzuschliessen, dann oft nur eine zweipolige Lüsterklemme und durchschleifen geht schon gar nicht. Die erhältlichen Kleindosen brauchen einen Mindeshohlraum, um diese reinzubekommen, Zugentlastung ist da Fehlanzeige. Der Chef erzählte, er hätte welche auf der Messe gesehen, die wären nur 2,5 cm hoch und ziemlich kurz, so dass da gerade drei Klappwagos hineinpassten. Er bekäme mal ein paar Muster zugeschickt - irgendwo aus Fernost. Gesehen habe ich die aber noch nicht
    In den EFH's werden die Decken ja öfters nur ein paar cm abgehängt, um Einbauleuchten hineinzubekommen. Wir legen momentan nur die Leitungen, den Kundenwunsch nach Einbau der Leuchten wiegeln wir mit Terminproblemen ab, dass bekommt man nicht in angemessener Zeit fachgerecht hin.
    Ich habe auch schon Kollegen zur Nacharbeit zitiert, die einfach mit Isotape umwickelte Wagos in die Zwischendecke geschoben haben. Die haben mir aber gezeigt, dass es nicht anders geht.

    Mit freundlichen Grüßen
     
Thema:

LED-Deckeneinbauleuchten: Alternative zu Wagos+Abzweigdosen

Die Seite wird geladen...

LED-Deckeneinbauleuchten: Alternative zu Wagos+Abzweigdosen - Ähnliche Themen

  1. LED-Lampe (3 Drähte) - Decke (2 Drähte)

    LED-Lampe (3 Drähte) - Decke (2 Drähte): Hallo, folgende Situation: Ich habe eine neue LED Lampe gekauft. Diese hat die Anschlußfarben: braun = L (Phase) blau = N (Nullleiter) grün-gelb...
  2. ich will doch nur einen Bewegungsmelder.(Gira System 2000/Hera led-einbauleuchten)

    ich will doch nur einen Bewegungsmelder.(Gira System 2000/Hera led-einbauleuchten): Moin Moin... wir sind auf die schöne Idee gekommen unsere Treppe mit Wandeinbauleuchten zu verschönern. Wir haben und schöne Lampen rausgesucht...
  3. LED für in Epoxidharz

    LED für in Epoxidharz: Hallo, ich möchte gern LED Lampen in die Wände eines Bechers, den ich aus Epoxidharz erstelle, einbringen. Als Stromquelle kommt ein 9V Block,...
  4. Mehrere W2812B LED-Stripes mit dem Handy steuern?

    Mehrere W2812B LED-Stripes mit dem Handy steuern?: Hallo;)! Ich bin gerade dabei mir zu überlegen wie ich mein Zimmer ein wenig aufwerten kann und mir ist in den Sinn gekommen, dass ich an ca. 4...
  5. LED-Treiber für lange Sekundärleitung

    LED-Treiber für lange Sekundärleitung: Hallo zusammen, Ich möchte gerne LED-Einbaustrahler einbauen wobei ich die Fassungen bereits habe, nicht aber die Leuchtmittel. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden