LED Deckenleuchte glimmt nur

Diskutiere LED Deckenleuchte glimmt nur im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moinsen, erstmal ein Hallo an alle, habe mich hier gerade registriert weil ich ein Problem mit der Installation einer LED Deckenleuchte habe....

  1. #1 Preston, 04.08.2019
    Preston

    Preston

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen,

    erstmal ein Hallo an alle, habe mich hier gerade registriert weil ich ein Problem mit der Installation einer LED Deckenleuchte habe.

    Ich bin was Elektronik angeht jetzt nicht sonderlich versiert, aber zumindest an das anbringen von Lampen habe ich mich jetzt mal herangewagt. Hat in der Küche super geklappt, dort habe ich eine Normale Deckenlampe installiert, 3 Kabel kamen aus der Decke, die habe ich in die farblich dafür vorgesehenen Lüsterklemmen der Lampe gesteckt, alles geht.

    So nur im Schlafzimmer kommen aus der Decke 2 Kabelstränge, einmal ein etwas dickerer Weißer mit 2 Kabeln (Blau/Braun) und dann noch ein Strang, ursprünglich mit 2 Kabeln an dem eins aber direkt oben abgeknipst wurde, also scheinbar bei der vorherigen Lampe wohl nicht belegt war. Dieses eine Kabel ist ebenfalls Blau.

    Ich habe mal geschlussfolgert das Wohl der eine dickere Strang keine Schutzleiter hat und man deswegen diese mit dem 2. Strang nachgelegt hat, weswegen dieser auch nur 1 benutzbares Kabel hat. Demenstprechend habe ich diesen an die Klemme für den Schutzleiter gehängt.

    Ich habe mal ein Bild meiner Verkabelung reingestellt.

    Problem ist nun, das der LED Deckenstrahler zwar einschaltet, jedoch nur minimal glimmt. Habt ihr da eine Idee zu was ich falsch verkabelt haben könnte ? Kann dieser Fehler überhaupt durch falsche Verkabelung entstehen ? Strom scheint ja anzukommen, es fliegt auch keine Sicherung raus oder sowas.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED Deckenleuchte glimmt nur. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    :D ... Man sollte beim Installieren und Leuchten anschließen mit Gewissheit sagen können,
    wo die Leitungen letztendlich herkommen, und was dort in die einzelnen "Adern" eingespeist wird.
    .
     
  4. #3 Preston, 04.08.2019
    Preston

    Preston

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis schon das ich da etwas unbedarft an die Sache herangehe, habe halt kein Multimeter oder ähnliches, wie soll ich das denn herausfinden :confused:

    Mir geht es hauptsächlich darum, ob ein solches leichtes Glimmen der LED überhaupt durch eine falsche Verkabelung zustande kommen kann, oder ob ich schlicht eine defekte Deckenleuchte erwischt habe.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    Man muss diese "zweifelhaften" Leitungen zurückverfolgen, durch Abzweigdosen und über Schalterdosen hinweg,
    bis zur Unterverteilung und Sicherung, bzw. Sl-Automat, damit man weiß, wie die gesamte Verdrahtung ausgeführt ist.
    Ein Laie kann da selbst durch Messungen kein Licht hineinbringen, da er ja nicht weiß, was er tut.

    Die Leuchte kann man doch leicht prüfen, indem man sie an einer bekanntermaßen funktionierenden Stelle
    in der UV anschließt, was Laien natürlich nicht dürfen, aber ein Kumpel, der EFK ist, könnte das für einen testen.
    .
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    119
    Fachmann holen und den Anschluss fachgerecht herstellen lassen, ggf. Austausch in SK II Leuchte die keinen Schutzleiter benötigt.

    Lutz
     
  7. #6 werner_1, 04.08.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.386
    Zustimmungen:
    998
    Ich sehe 2 flexible Leitungen (0,75mm²), die aus der Decke kommen. Das ist schon mal nicht zulässig. Dann sehe ich eine Holzvertäfelung. Ganz sicher hat irgendjemand mit irgendwelchen Leitungen, die er gerade fand, das oberhalb der Vertäfelung irgendwie zusammengepfriemelt.

    Also PFUSCH!

    Um eine Leuchte anzuschließen probiert man nicht, sondern misst die Leitung aus. Das Glimmen deiner Leuchte rührt von einem Falschanschluss oder einem Defekt in der Zuleitung her.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    403
    Koennte sich hinter der Vertaefelung nicht auch ein NV Trafo verstecken?
     
  9. #8 werner_1, 04.08.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.386
    Zustimmungen:
    998
    Kann auch noch sein.
     
  10. #9 Preston, 04.08.2019
    Preston

    Preston

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, ich habe einfach mal testweise die blauen Leitungen aus den verschiedenen Kabelsträngen getauscht, und siehe da ich habe volles Licht und wenn der Schalter aus ist ist die Lampe aus. Alles wie es sein soll.

    Also scheinbar hatte ich wohl einfach Schutzleiter und Neutralleiter vertauscht (?), jetzt funzt der Deckenleuchter jedenfalls einwandfrei.
     
  11. #10 Pumukel, 05.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.648
    Zustimmungen:
    741
    Fakt auch wen die andere blaue Leitung dein Schutzleiter wäre, würde die Leuchte funktionieren. Deshalb ist diese blaue Ader eben kein Schutzleiter! Was da liegt ist gefährlicher Leichtsinn und eine Typische Bastellösung eines Laien.
     
  12. #11 Preston, 05.08.2019
    Preston

    Preston

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es also sinnvoller die blaue Ader die jetzt im Schutzleiter Anschluss hängt wieder zu entfernen und die Lampe einfach ohne diesen zu betreiben ? Mit der 2 Kabel Konstellation lief sie nämlich auch, ich gehe sowieso grundsätzlich nur an Lampen ran wenn die Sicherung draußen ist, die Gefahr da einen Schlag vom Gehäuse zu bekommen wäre also mehr als gering.

    Ich sehe schon ich muss da wirklich nochmal jemanden mit ein wenig Fachwissen kommen lassen, im Bad hängen einfach 3 Schwarze Adern aus der Decke, so experimentierfreudig bin ich dann doch nicht.
     
  13. #12 eFuchsi, 05.08.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    595
    Schon sehr sportlich, eine unbekannte blaue Ader einfach an den Schutzleiteranschluss anzuschließen. :eek:
     
    patois gefällt das.
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.724
    Zustimmungen:
    401
    Manchmal kann man einfach nicht glauben, was man hier zu lesen bekommt :rolleyes:

    Da ich nicht zensiert werden möchte, schreibe ich hier nicht, was ich wirklich sagen möchte.
    Aber soviel kann ich sagen, so vornehm wie "sportlich" wären meine Ausdrücke sicher nicht ... :D
    .
     
  15. #14 Octavian1977, 05.08.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    OHNE Schutzleiter darf die Leuchte auf keinen Fall betrieben werden.

    Das einzig richtige ist hier einen Fachman zu besorgen der den Anschluß richtig vornimmt.
    an den vorhandenen Leitungen ist das so nicht möglich.

    Fehlanschlüsse führen zum Verlust von Schutzmaßnahmen und zu lebensgefährlichen Situationen.
     
  16. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    132
    und das weiß auch jeder andere, der diese Lampe eventuell mal berührt?
    Sowas ist sträflicher Leichsinn!

    Ciao
    Stefan
     
  17. #16 Octavian1977, 05.08.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    sehe ich anders.
    Der Strom bleibt nicht auf dem Gehäuse sondern fließt über Dübel, Decken Wände etc gegen Erde.
    Da der Widerstand nicht sonderlich niedrig ist, löst keine Sicherung aus und es kann zu gefährlichen Spannungen zwischen Teilen kommen die mit der Leuchte nichts zu tun haben.
    Wer für die Leuchtenkreise schon einen 30mA FI hat, könnte Glück haben, daß wenigstens dieser abschaltet.

    Es gab bereits einen Fall in dem der Nachbar tot vor der Wanne lag, weil eine Flurleuchte eine gefährliche Spannung in die Gebäudekonstruktion übertragen hatte.
    Bei Berührung der geerdeten Wanne stellte er den Kontakt zwischen dem unter Spannung stehenden Fußboden und Wanne her und erlitt einen tödlichen Stromschlag.
     
  18. #17 Strippe-HH, 05.08.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    225
    Über eine Holzvertäfelte Decke o_O?
     
  19. #18 Octavian1977, 05.08.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    In der Holzdecke sind garantiert auch Nägel und Schrauben, wer weiß was da noch alles Leitfähige vorhanden ist was nur rein zufällig eine Verbindung mit irgendwas herstellt.
    Spätestens wenn das mal nass wird, durch z.B. einen Wasserschaden im Geschoß darüber, Dach undicht etc, ist es mit der Isolation durch Holz vorbei.
    Zusätzlich kann sich Holz leicht entzünden wenn dort ein Strom über Metallnägel abfließt und Wärme erzeugt. Wenige Watt langen um einen Brand zu zünden.
     
  20. #19 Strippe-HH, 05.08.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    225
    Alles nur Theorie.
    In den überwiegend in den 70-er Jahren später angebrachten Holzvertäfelungen gucken auch oft die Adern der Deckenbrennstellen ohne Basisschutz heraus, bei Wandvertäfelungen sind oft die vorhandenen Steckdosen einfach so verlängert worden und wurden am Holz festgeschraubt, dazwischen waren 3cm Luft zwischen Wand und Vertäfelung ohne Dose.
    Und all das hatte Jahrzehntelang gehalten ohne das dort was abbrennt.
     
  21. #20 Octavian1977, 05.08.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    mag sein aber es ergibt eben keine sichere Anlage an zu nehmen, die Holzdecke würde schon ausreichend isolieren.
     
Thema:

LED Deckenleuchte glimmt nur

Die Seite wird geladen...

LED Deckenleuchte glimmt nur - Ähnliche Themen

  1. LED Panels rund dimmbar Empfehlung

    LED Panels rund dimmbar Empfehlung: Hallo zusammen, ich möchte in mehreren Wohnräumen runde oder eckige LED Panels in die abgehängte Decke einbauen. Sie sollten dimmbar sein, 4000K...
  2. LED Spots einbauen

    LED Spots einbauen: Hallo und Guten Abend, ich möchte eine Decke mit LED-Spots ausstatten. 1. LED Spots: Briloner 7248-006 (festverbaute LEDs) mit 7-Jahren...
  3. Pendel-Deckenleuchte von Halogen auf LED

    Pendel-Deckenleuchte von Halogen auf LED: Hallo, Vorab, ich bin absoluter Laie. Ich möchte meine 6-flammige Pendelleuchte von Halogen auf LED-Glühbirnen umstellen. Die G4-Birnen habe ich...
  4. Led GU5.3 Austausch von Halogen

    Led GU5.3 Austausch von Halogen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Ich wohne in einer Mietwohnung mit sehr vielen eingebauten 50Watt Halogen Leuchten (GU5.3). Installiert...
  5. Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?

    Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?: Eine Wohnleuchten Pendellampe mit 5 Stück LED Spots "glimmt" seit Wochen leider nur noch. Jede der fünf LED ist ein nicht wechselbares, fest...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden