LED Deckenspots keine Abnahme

Diskutiere LED Deckenspots keine Abnahme im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, mein Name ist Marcel und ich bin gerade am bauen. Ich habe bei mir im Neubau 250 LED Deckenleuchten verbaut. Aus diesem Ebay...

  1. Alad

    Alad

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Marcel und ich bin gerade am bauen.

    Ich habe bei mir im Neubau 250 LED Deckenleuchten verbaut.

    Aus diesem Ebay Angebot ebay.de/itm/401963810675

    Dies war vorher mit meinem Bauleiter abgesprochen und genehmigt. Nun da ich alle oben habe sagt er, er möchte diese nicht abnehmen, da er meint diese werden zu heißt und würden unter der Dachisolierung Schimmelbildung beschleunigen.

    Nun bin ich hier ziemlich im Eimer, der Umzug steht bevor und ich bekomme die Elektrik nicht abgenommen.

    Was kann ich hier tun?
    Muss ich neue Lampen kaufen?

    Danke euch vorab

    Grüße Marcel

    PS: Tut mir leid das ich hier gegen die Link Regel ab 10 Threads verstoße. Ich bin aktuell wirklich verzweifelt :(
     
    DerClausi gefällt das.
  2. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    682
    Kommt drauf an... Bei der Menge kann ich mir seine Bedenken gut vorstellen.
     
  3. Alad

    Alad

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Meine Schaltschränke im Haus sind nach Industriestandart abgesichert, dass waren seine Vorgaben für das Vorhaben.
     
  4. #4 leerbua, 01.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.808
    Zustimmungen:
    1.603
    Wie sind sie denn verbaut, bzw. ist der Decken / Dachaufbau?

    Was mich ebenso interessieren würde: Von wem und voralle WIE wurden diese angeschlossen?
    wenn ich mir das Beispielbild so betrachte sträuben sich bei mir die Nackenhaare.
    [​IMG]

    Ergänzung: "Die Schaltschränke nach Industriestandard abgesichert" soll uns was sagen?
     
    Alad gefällt das.
  5. #5 Octavian1977, 01.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.907
    Zustimmungen:
    1.526
    Du bist Bauherr oder?
    Was will dann ein Bauleiter abnehmen?

    Wenn dann nimmst Du ab.

    Wenn der Bauleiter hier Bedenken äußert das sein Gewerk schaden nehmen könnte, muß er diese schriftlich äußern und auch hierzu Gründe angeben.

    Wie "heiß" werden denn diese Spots? Wie warm dürfte es dort werden?

    Prinzipiell brauchen LED Spots auch Luft zur Kühlung, also muß dort schon Platz sein um die Abwärme los zu werden sonst gehen deine Spots sehr schnell kaputt.
     
    Alad gefällt das.
  6. #6 Alad, 01.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2020
    Alad

    Alad

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Die Travos wurden von einem Elektriker installiert.

    Die Deckenleuchten habe ich selber eingesteckt.

    Im oberen Stock ist unter dem dachaufbau eine Lattung mir 42mm + die Decke Platte mit 19mmauf. Die LED Spots haben einen Abstand von 3cm zum Dach.

    Das Alugehäuse hinten wird nach 24h ca 38 Grad warm.

    Das mit dem Schaltschrank weiß ich nicht, darauf legt er immer den größten Wert. Ich habe für die LEDs einen separaten Sicherungskasten.
     
  7. #7 Christian Pütter, 01.05.2020
    Christian Pütter

    Christian Pütter

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    Lampen Hersteller kontaktieren und die Temperaturkurve der LED´s aushändigen lassen.
    Die Informationen der Kurve interpretieren und vom Bauleiter eine max. Temperatur festlegen lassen.

    Vielleicht passen die Spots ja in die Spezifikation des Bauleiters.

    Wenn es "dein" Bauleiter ist, dann solltet ihr gemeinsam eine Lösung finden, den schließlich ist er und du ja daran Interessiert das Bauvorhaben ordnungsgemäß fertig zu stellen.

    Gruß Christian
     
    Alad gefällt das.
  8. #8 Octavian1977, 01.05.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.907
    Zustimmungen:
    1.526
    Prinzipiell halte ich von diesem Produkt wenig, da hier schon die Beschreibung unzählige Rechtschreib-, Grammatik und Ausdrucksfehler enthält.
    zusätzlich fehlen Angaben zur Leistung der Leuchten.
    Die Effizienz dieser Teile ist extrem schlecht mit gerade mal 66,7lm/W hier sollte mindestens 100lm/W erreicht werden.
    zusätzlich benötigt man für den Trafo noch ein Gehäuse da an dessen Anschlüssen jegliche Schutzisolierung fehlt und auch keinerlei sonstige Schutzklasse aufweist.
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.716
    Zustimmungen:
    325
    Hallo,
    Ich halte auch nichts von eigenen Importen aus China.
    Dann bringst du diese in der EU in Verkehr und übernimmst die Verantwortung wie CEE Kennzeichnung mit Doku ...
    Wämeabgabe und kannst du selber nicht beurteilen ...

    Wir haben früher die Leuchten oft erst Später eingebaut.
    Klemme an den Leuchtenanschluss und Anlage ohne Leuchte abnehmen lassen.
    Nur so ist auch die VDE R- Iso-Messung möglich.
    Nach der Abnahme steht es dir frei Leuchten deiner Wahl einzubauen.
    Natürlich Qualitätsleuchten.
     
    Alad gefällt das.
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    992
    Was soll er mit einer Temperaturkurve anfangen???

    Entscheidendes Kriterium fuer den Einbau der LED sind die Zulassung fuer die Verkehrbringung in der EU (CE-Kennzechnung) der Leuchten, die Eignung der Leuchtmittel fuer den Einbau in die Deckenkonstruktion (frueher gab es da die allseits bekannten Symboliken, heute Negativbescheid) und die Beachtung des Deckenaufbaus (Dampfbremse, Tragfaehigkeit...) Das Argument des Bauleiters, das die Leuchten zu heiss werden und zur Schimmelbildung beitragen, ist Schwachsinn.

    Da gibt es nichts zu interpretieren, die Temperaturen den LED-Chips beeintrachtigen deren Lebensdauer, nicht aber die Schimmelbildung im Haus. Fuer das evtl. Argument Brandgefahr gibt es in D hinreichend Vorschriften zum baulichen Brandschutz.
     
    Alad und ego1 gefällt das.
  11. #11 werner_1, 01.05.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.558
    Zustimmungen:
    2.313
    Die Frage ist, unter welchen Bedingungen da 38°C erreicht werden. 38°C sind ja "keine Temperatur". Bei mir erreiche ich im Sommer (ohne Beleuchtung) auf dem Dachboden locker 50-60°C. Wichtig ist, dass die Luft an den Leuchten zirkulieren kann.

    Und Schimmel bildet sich nicht bei Wärme, sondern bei Feuchtigkeit. Und die Feuchtigkeit der Luft sinkt bei Erwärmung. Aber vielleicht sind ja im Dachaufbau adere Fehler gemacht worden. :oops:
     
    Stromberger und Alad gefällt das.
  12. Alad

    Alad

    Dabei seit:
    01.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch erstmal

    Auch der Brandschutz müsste gegeben sein oder seh ich da was falsch?

    Die Folie hat DIN 4201 B2 und Holz auch, was mit dem Betrieb von Elektronik der Kennzeichnung F im Dreieck zulässig ist. Ausreichend Luftzirkulation ist auch gegeben.
     
  13. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    992
    Ob dein Deckenaufbau brandschutztechnisch und bauphysikalisch sicher und sinnvoll ist, wirst du wohl nicht in einem Elektrikforum erfahren, da waere eher eine Nachfrage in einem Expertenforum Bau zielfuehrend.

    Die Einbausituation der Leuchten und der Netzteile muss man im Zusammenhang mit der luftdichten Ebene (Dampfsperre) und den Gesamtaufbau der Decken-UK betrachten.
     
    Alad gefällt das.
  14. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    68
    Sorry aber die LEDs sehen einfach nur Billige aus lange Freude wirst du daran nicht haben.
    Einfachste Möglichkeit Bau alle LEDs aus lass es dir Abnehmen und Fertig klar bei der Anzahl wird das schon Spaßig

    Ich weiß auch nicht warum der Bauleiter da ärger macht Abnahme Verweigert für was den? Du bist Kunde der den ganzen Zirkus bezahlt und du hast das letzte Wort was Lampen Angeht, es gibt ja Bausachverständige die kann man sich mal Bestellen und dann sollen die die Deckenkonstruktion mal Beurteilen dann bist du aussagekräftiger.
    Am ende muss der Elektriker denn Zähler beim EVU Beantragen und dafür grade stehen wenn es keinen Zähler gibt.
     
  15. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    682
    Die Baufirma muss sicherlich ein paar Jahre Gewährleistung auf das Haus und besonders auf die Dichtheit der Damfsperre geben.... Wenn da jemand 250 Spots (eie auch immer das in einem EFH gehen soll) selbst einbaut hätte ich als verantwortlicher Bauleiter auch so meine Bedenken.

    Wir wurden ja bisher auch noch nicht über die Deckenkonstruktion aufgeklärt.
     
  16. #16 LED_Supplier, 01.05.2020
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    178
    Würde mich auch interessieren.

    Wie hast du diese Temperatur gemessen?
     
  17. #17 Stromberger, 01.05.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    638
    "da er meint diese werden zu heißt und würden unter der Dachisolierung Schimmelbildung beschleunigen."

    1.) Eine "Meinung" ist wohl kaum hinreichend, eine Bauabnahme zu verweigern, jetzt mal unabhängig von der Stellung Bauherr/Bauleiter/GU etc.
    2.) "zu heiß" ist relativ, er muss dann angeben, was ER an der Leuchte gemessen hat und was ER für "kalt genug" hält und WARUM.
    3.) wie @werner_1 schon ausführt, ist das Quatsch mit der Schimmelbildung, denn wenn eine Leuchte (dazu noch mit 38°C) Schimmelbildung beschleunigt, dann müsste es den ganzen Sommer über ja unter deutschen Dächern massiv schimmeln.
    4.) Spekulationen über eine etwaige mangelhafte Ausführung der luftdichten Ebene/Dachaufbau/Damfsperre/Brandschutz etc sind eigentlich überflüssig, weil es dem Bauleiter ja darum gar nicht geht, sondern um sein TemperaturEMPFINDEN hinsichtlich der Leuchten. DAS ist doch das vorrangige Problem, oder?
    5.) in jedem Fall ist seine was-auch-immer-Ablehnung schriftlich einzufordern.
     
  18. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    331
    Ahh - Baucontrolling -mein Fachgebiet.
     
  19. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.997
    Zustimmungen:
    1.124
    Ist es möglicherweise eher so, das der Lieferant des Innenausbaus(hier "Bauleiter") Angst hat, das es durch zu heiße Einbauleuchten zu einer Beschädigung der Dampfbremse und somit zu Schimmelbildung kommt? alles andere ergibt wenig Sinn!
     
    Alad gefällt das.
  20. #20 LED_Supplier, 01.05.2020
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    178
    @TE Es gibt kein Zeichen "C E" das China Export bedeutet. Auch nicht wenn der Abstand minimal verändert wurde. Uralte und schon längst widerlegte Legende.
    Der Treiber hat das CE Zeichen, kann damit in Prinzip in die EU importiert werden. Ob der Hersteller in seiner beiliegenden Konformitätserklärung alle notwendigen Normen auflistet und diese auch eingehalten hat, steht auf einem anderen Blatt. Aber die Frage kann man bei allen Produkten stellen.

    @Www: warum musst du immer hetzen und Leute verwirren? :mad:
     
    Alad gefällt das.
Thema:

LED Deckenspots keine Abnahme

Die Seite wird geladen...

LED Deckenspots keine Abnahme - Ähnliche Themen

  1. Deckenspots mit Funk oder Smarthome?

    Deckenspots mit Funk oder Smarthome?: Hallo zusammen, ich komme nicht weiter und hoffe ihr könnt mir helfen. ich habe mal einen provisorischen Plan wie jetzt die Deckenspots...
  2. Deckenspots flackern/reagieren nicht auf Schalter

    Deckenspots flackern/reagieren nicht auf Schalter: Hallo, ich habe in meiner neuen Wohnung Lichtspots an der Decke. Diese reagieren aber nicht zuverlaessig auf die Schalter, das heisst manchmal...
  3. Halogen Deckenspots auf LED umrüsten

    Halogen Deckenspots auf LED umrüsten: Ich habe in zwei Räumen mehrere Halogen Deckenspots installiert und würde diese gerne auf LED umrüsten, falls das möglich ist. Raum 1: 7 x MR...
  4. Deckenspots austauschen

    Deckenspots austauschen: Hallo, ich möchte gerne meine Halogenspots gegen LED Spots austauschen. Die neuen LED Spots sollen auch mit einem Trafo betrieben werden, so...
  5. Neuinstallation LED 230V Deckenspots

    Neuinstallation LED 230V Deckenspots: Hallo, da wir zur Zeit unsere Küche umbauen, wollen wir auch 8 LED Strahler einbauen. Daten der Strahler. 230V; 8W je Strahler. Nun ist die...