Led/dioden Beleuchtung -> Gleichstrom -Trafo ?

Diskutiere Led/dioden Beleuchtung -> Gleichstrom -Trafo ? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hey leute, Ich bräuchte mal ein paar Grundlagen zum verstehen die funktionsweise einer Diode/LED. Ich möchte gerne von einem Netz 230 Volt /...

  1. empu

    empu

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hey leute,

    Ich bräuchte mal ein paar Grundlagen zum verstehen die funktionsweise einer Diode/LED.
    Ich möchte gerne von einem Netz 230 Volt / 12 Volt machen.
    Dazu benötige ich ein Trafo oder?.
    Gibt es auch Dioden die mit 230 Volt betrieben werden können?.
    oder gibt es halt billige Trafos ?
    muss ich wenn ich/oder nicht transformiert habe ein Gleichrichter in Reihe dran klemmen für Gleichstrom? ( Bei wechselstrom flackern die Dioden :/ ) ( habe auch was von einer Gleichrichterdiode gehört funktionieren die auch?)

    So dazu bräuchte ich mal ein paar Angebote bei Conrad/ebay sonst wo, was ich am besten verwenden sollte.

    Als nächstes interessiert mich wie sich das mit den Dioden zusammen setzt.
    Ein Beispiel.

    Eine diode hat Gegeben : 2 V und 0.2mA.

    Muss ich dann bei 5 dioden 10 volt und 1 Ampere rechnen?.

    Wie viele dioden ich benötige, benötige ich die angaben um den Gleichrichter / Volt Ampere Leistung auszuwählen?.
    Wenn ich das dann so verstehe sieht es dann folgend aus.

    Netz 230 volt -> Transformiert auf 12 V AC -> Gleichrichter 12 v DC -> Ein gemeinsamer Vorwiderstand -> Diode -> Diode -> Diode -> Diode -> Diode.

    oder kann ich einfach ein Netzteil nehmen ?.
    Wenn ich die leds/diode in reihe schalte dann teilt sich der strom d.h das ich dann ein netzteil haben muss von 12 volt und 1 ampere dann kann ich bsoviele dioden dranhängen bis 1 ampere oder?

    Am liebsten wäre mir einfach eine Schaltung wo ich sehe wie es aufgebaut ist.

    Es sind zwar viele unklarheiten dabei,
    aber ich erfreue mich über jeden Beitrag der geschrieben wird und bedanke mich in voraus das ihr mir hilft!

    Mfg Empu.
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 13.12.2008
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmpf, erklär mal genauer was Du vorhast und wieviele LEDs Du verbraten willst.
    Grundsätzlich ist es Unfug LEDs bei einer deutlich über der Einzeldurchlassspannung liegenden Versorgungsspannug ausschliesslich parallel zu betreiben - Das frisst zuviel Strom.
    Nen Gleichrichter solltest Du schon drin haben, denn LEDs brechen in Sperrichtung schnell durch und das tut denen gar nicht gut. Evtl noch nen Glättungskondensator, dann flimmert es noch weniger.
    Der Trafo ist ne gute Idee, denn dann wird das ungefährlicher.
     
  4. empu

    empu

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Jaaaa.

    Habe gerade gesehn das noch so ein thema beschrieben wird.

    Hätte schon gern nen schrank beleuchtet da wo glas platten drinnen sind.

    sagen wir mal, warum frist das zuviel strom schalte ich die Dioden in reihe sollte ich dann nur auf 230 V gleichspannung ZUgreifen? und davon den widerstand wählen? (widerstand ist kein problem zu berechnen)

    also Netz 230 volt -> gleichrichter -> dann 20 Leds ca komme ich auf 2.2v * 20 = 44v (230v - 44v = 186 v verbraten ?.
    Ist das eine günstigere Lösung?

    mfg empu
     
  5. #4 79616363, 13.12.2008
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Uih uih uih, ohne Trafo wird das leicht kriminell. Da kann an allen möglichen Stellen ruck zuck Dampf drauf sein und sind diese Stellen ausreichend geschützt?
    Auf die nominale Durchlassspannung würd ich mich auch nicht verlassen. Letzteres weicht zwar nicht katastrophal ab, aber stimmen tut's hinterher auch nicht richtig. Je näher man an das Machbare geht, desto krimineller wird das. Da muss ohnehin ne Glättung und ne kleine Regelung her - Sonst flimmert's und der Strom stimmt nicht. Dir ist schon klar, dass nach ner Gleichrichtung und Glättung (ohne Trafo) über 320 V DC (nein, das ist kein Zahlendreher!) anliegen können?
    Klar, bei ner reinen Serienschaltung könntest Du locker 130 LEDs anschliessen und die würden insgesmt nicht viel mehr als 20 mA ziehen - Aber kannst Du die Realisierung sicher ausführen?
     
  6. empu

    empu

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt schon
    ich bleib lieber im niederspannungsbreich bei 24 oder 12 volt.

    naja würde ich ein netzteil nehmen das 12 v und 1 ampere hat reicht das doch aus oder?

    also müsste ich alle in reihe schalten bei paraller nur 6 dioden/leds fände ich wenig bei einem verbrauch von 2Volt.

    Ist es denn so schlimm wenn ich in reihe schalte klar weis ich wenn eine diode kaputt ist gehen alle nicht mehr das ist mir schon bewusst.

    mfg empu

    Kann mir nicht einer paar bauteile aufscreibenw as ich benötige so mit preis wäre sehr nett weil es gibt zig netzteile und gleichrichter und kondensatoren.... weis nicht was ich davon nehmen soll z.b bei ebay oder conrad danke im voraus
     
  7. #6 79616363, 13.12.2008
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, das mit den 12 ... 24V ist schon vernünftig - Aber beim bösen C... einkaufen? Zu teuer!
    Bei irgendeinem Netzteil ist das so ne Sache, denn da weiss man nie was wirklich raúskommt. Bei nem stabilisierten DC Netzteil sieht das schon anders aus. Da darf man wirklich von den angegebenen nominalen 13,8 V o.Ä. ausgehen. Da braucht man dann auch keine Regelung mehr und man kann tatsächlich mit nur nem Vorwiderstand pro (seriellem) Srang arbeiten (leistungsmässig bitte ausreichend dimensionieren!).
    Anders wie Glühlampen brennen LEDs meist (bei ordnungsgemässen Betrieb) nicht einfach durch, die leuchten nur einfach nicht mehr richtig.

    Wie willst Du das haben? Dann wird ne Einkaufsliste und ein Schaltplan zusammengestellt. Immer noch offen ist die Frage, wieviele LEDs Du verwenden willst. Bei 2,2V könnte die Farbe rot oder gelb sein? Ja, das macht nen Unterschied!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    leed wie

    Geh in einenn Flohmarkt da gibt es haufenweise Netzgeräte fast jeder grösse Spannung Leistung ab 1 € manche Anbieter haben ganze Schachteln voll davon.In Karpfham /Bayern ist jedes Monat ein solcher. Heute wäre wieder ein solcher gewesen nächster Termin am 10 .1.09 Auch andere lassen sich ergoogln. wenn Bayern etas zu entfernt
    mfg sepp
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    http://www.ledhilfe.de/ wäre das richtige für dich.

    Lutz
     
Thema:

Led/dioden Beleuchtung -> Gleichstrom -Trafo ?

Die Seite wird geladen...

Led/dioden Beleuchtung -> Gleichstrom -Trafo ? - Ähnliche Themen

  1. Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen

    Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen: Hallo zusammen, ich habe eine neue, dimmbare LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung. Laut Auskunft des Herstellers würden die letzten Einstellungen...
  2. LED IC Stripe dimmen

    LED IC Stripe dimmen: Hallo, Ich habe aktuell einen IC LED Stripe (24V) welcher mit dem Mean Well DR-100-24 Trafo betrieben wird. Nun möchte ich die Helligkeit...
  3. Isario Sofa LED Netzteil

    Isario Sofa LED Netzteil: Hallo, heute habe ich ein neues Sofa bekommen mit LED Beleuchtung. Nun mein Problem: Die Anschlusse sind richtig verkabelt und Strom hat das...
  4. Was ist das für ein LED Treiber

    Was ist das für ein LED Treiber: Was ist das für ein LED Treiber. Habe in meinem Fundus gefunden und ich weiß nicht für wieviel Watt er geeignet ist aber ich denke mal er war für...
  5. LED Spots für Hausbeleuchtung Außen

    LED Spots für Hausbeleuchtung Außen: Hallo zusammen, ich möchte gern an der Aussbenbeleuchtung die Halogenspots gegen LED tauchen. Folgende habe ich bereits gekauft: OSRAM LAMPE...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden