LED für Tastenbeleuchtung im Auto löten

Diskutiere LED für Tastenbeleuchtung im Auto löten im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Bei mir im Auto spinnt die Beleuchtung der Fensterheber. Das ist nervend wenn man beim Fahren in der Nacht nicht sieht wo die Schalter...

  1. #1 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bei mir im Auto spinnt die Beleuchtung der Fensterheber. Das ist nervend wenn man beim Fahren in der Nacht nicht sieht wo die Schalter sind. Also habe ich das Teil mal ausgebaut. Hatte keine Ahnung was machen und habs wieder eingebaut. Später hab ich den ganzen Schalter auf e.bay (wieso wird das e-b,ay zensiert??) neu bestellt. Vor ein paar Tagen angekommen hab ich ihn eingebaut und siehe da... 2 von 4 Tasten gehen wieder nicht. Ich bin sauer und hatte einen riesen Streit auf e-b-a-y... aber das ist andere Geschichte.

    Nun dann habe ich mich an das Suchen des Problems gemacht. Die Schalter habe ich noch mehr auseinandergenommen bis man die LEDs sieht. Es sind kleine 3mm breite LEDs. Wollte auf e-b-a-y Ersatz bestellen, aber wusste nicht was für eine Spannung. Um das zu überprüfen habe ich mit dem Spannungsmesser mal die Spannung der LEDs gemessen die noch gehen. Sie leuchteten sehr hell. Die Spannung war so um die 13V. Dann habe ich bei den Rücksitzen mal den Schalter ausgebaut und die Spannung gemessen. Die LEDs haben dort immer funktioniert und leuchten schwach. Spannung: 1.8V.

    So jetzt weiss ich nicht ganz wie ich weiterfahren soll. Die LEDs mit 13V fallen ab und zu aus. Aber die Lämpchen sind sowie in Takt, wenn ich sie unter der Lupe mal anschaue (sind sehr klein). Kann es sein dass es schwächere LEDs braucht?

    Ich wollte mir die hier mit max 3V bestellen, aber weiss nicht ob ich dann die LEDs zerstöre. http://www.ebay.de/itm/370921424562 (das Forum zensiert e-b-a-y müsst halt die Artikelnummer in der Suche dort eingeben 370921424562 )

    Wird die Spannung in diesem Schalter geregelt? Ist er eventuell defekt?
    So sieht das Teil mal aus. Ich hoffe mir kann jemand von euch Elektrik-Profis einen Tipp geben, weil ich verzweifle an diesem an sich lächerlichen Ding :D
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 31.12.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    648
    LEDs für 13V gibt es nicht.
    Was Du da ausgebaut hast ist auch keine LED sondern eine Glühlampe.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    407
    ... OMG ...

    :roll:

    Wieso denken eigentlich alle diese Laien, die nicht einmal eine LED von einer "Glühlampe" unterscheiden können,
    dass sie an der Elektrik "Reparaturen" erfolgreich durchführen könnten ?

    Dieses Phänomen wird für mich immer ein Rätsel bleiben ...

    Patois
     
  5. #4 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann halt LED. Aber sie wird doch trotzdem funktionieren oder?

    Wieso darf ich das nicht machen ich will ja auch etwas lernen. Viel kaputt machen kann ich ja nicht. Den Schalter hab ich doppelt... also will mir jemand helfen? Was soll ich tun?
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    407
    Lies mal genau, was "octavian" geschrieben hat !!!

    Was du fotografiert hast, ist eine sogenannte "Glühlampe" !!!

    Du kannst anstelle der Glühlampe nicht ohne weiteres eine unbeschaltete LED einlöten !!!

    Eine LED funktioniert auf gänzlich anderen physikalischen Effekten !!!

    Da ein Bild mehr sagt als tausend Worte, werde ich dir eine Erklärung über PN zukommen lassen.
    (Dauert natürlich ein Weilchen, bis das angefertigt ist).

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir viel mal. Ok, ich sehe LED geht nicht. NUn habe ich die passende Glühlampe gefunden, die T1 2.3mm in blau. Die würde ich gerne dort einbauen, muss nicht löten hat ein kleines Klötzchen zum befestigen.

    Aber ich frage mich immer noch wie es sein kann das die Lämpchen manchmal gehen und manchmal ist. Haben sie eventuell zu wenig Spannung von der Autobatterie? Muss ich etwas messen?
     
  8. #7 Octavian1977, 31.12.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    648
    Wenn Sie Wackelkontakt haben liegt das nicht am Lämpchen und wahrscheinlich auch nicht am Schalter, sondern an der Leitung die das Lämpchen mit Spannung versorgt.

    Da das Ganze in der Tür sitzt würde ich einen Drahtbruch vermuten wo die Drähte vom Fahrzeug in die Tür geführt werden. Durch die dort häufig auftretende Bewegung brechen die Adern gerne. Insbesondere wenn die Adern schon etliche Jahre alt sind und die Isolierungen verhärten.
     
  9. #8 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hmm.. um das zu überprüfen müsste ich die ganze Türverkleidung ausbauen. Sieht nach viel Arbeit aus vor allem jetzt wo ich draussen einen halben Meter Schnee habe unmöglich :)

    Nehmen wir jetzt einfach mal an ich will die Lämpchen auswechseln und blaue einbauen. Sagst du mir noch ob die hier gehen (einfach in blau)?
    http://www.conrad.ch/ce/de/product/5826 ... nhalt-1-St

    Ist besser wenn ich eine 14V statt 12V nehmen, weil es variiert ständig im Auto.

    Danke
     
  10. #9 werner_1, 31.12.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    Hallo,
    ja, die Lampe würde gehen. Eine 14V-Lampe wäre die bessere Variante, da bei laufender LiMa die Spannung über 14V beträgt.

    Ist das vielleicht ein Opel?

    Mit einem Durchgangsprüfer oder Ohmmeter kannst du auch überprüfen, ob das Lämpchen defekt ist.
     
  11. #10 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Das wegen der LiMa habe ich auch gehört. Aber da kann ich nichts machen. Austauschen würde nichts bringen. Es ist ein Renault Scenic 2 JG 2005.
    Also ich finde grad keine 14V T1 Glühlampe in blau :( Die gibt's anscheinent nur in weiss. Es gibt aber 12V blaue Glühlampen.

    Ich weiss echt nicht wie man das misst. Habe nur vorgehabt die Lämpchen auszutauschen. Normalerweise ist das der Aufwand nicht wert und man kauft grad den ganzen Schalter neu, aber ich will das jetzt mal machen weil ich auch blaue will statt langweillige weisse. Findest du mir etwas?
    Die hier habe ich noch gefunde, aber die ist sauteuer. http://www.conrad.ch/ce/de/product/2110 ... m?ref=list

    [​IMG]
     
  12. #11 werner_1, 31.12.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    Du stellst dein Multimeter auf 200 Ohm (unten). Die Prüfleitungen sind richtig gesteckt. Das Multimeter zeigt jetzt "unendlich" oder "Überlauf" (1) an. Wenn du nun die Prüfspitzen zusammenhälst oder an das Lämpchen muss das MM einen Wert von wenigen Ohm anzeigen. Bei einer defekten Lampe zeigt es auch "unendlich" an.
     
  13. #12 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Es zeigt (1) an. Wenn ich die Spitzen zusammenlege springt es immer auf unterschiedliche Werte. Wenn ich das Lämpchen auf beiden Enden berühre zeigt es (1) an. Habe zum Test ein anderes Lämpchen genommen das 100% funktioniert, dort variierte der Wert auch so um die 30.

    Das heisst? Lämpchen tauschen?
    Aber ich weiss nicht wo kaufen :(
     
  14. #13 werner_1, 31.12.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    Ja.
     
  15. #14 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    16V geht ja auch? Ich habe keine 14V in blau gefunden.
    Ich weiss das ist kein Autoforum, aber die Stromschwankungen sind nun mal da. Da geht irgendwo Spannung flöten. Woran könnte das liegen?

    Ich bedanke mich schon mal.
     
  16. #15 werner_1, 31.12.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    16V geht auch. Die bringt dann nicht ihre volle Helligkeit.

    Wieso geht irgendwo was verloren???
    Die Batteriespannung ist ca. 12 V. Die LiMa lädt mit ca. 14V (je nach Drehzahl und Last), damit die Batterie auch voll geladen werden kann.
     
  17. #16 master123, 31.12.2014
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt nochmals ins Auto, eingeschaltet und es im Leer laufen lassen. Alle Lichter und Lüftung ausgeschaltet. Dann habe ich mal die Spannung an den Kontakten wo die Lämpchen gesteckt sind mitsamt den Lämpchen daran gemessen. Es sind exakt 14.54V. Wenn ich dann Abblendlicht und Lüfter auf max. einschalte, dann hört man mehrmals ca. alle 2 Sekunden ein "klick" unter dem Lenkrad. Das Abblenkdlicht dunkelt dann für 1 Sekunde ab, die Motordrehzahl geht kurz runter dann wieder rauf. Nach einigen"klicks" hat der Motor aber mehr Umdrehungen, sofern ich das hören kann, weil digital lässt sich das nicht ablesen sind halt gleich viele Striche auf dem Digitalboard. Die Spannung der Lämpchenkontakte am Fensterheberschalter sinkt bei jedem "klick" auf 12.4V steigt dann auf 13.9V und schwankt, bis es sich bei etwa 13.5V einpendelt.

    Jetzt nach so vielen Tests, einbauen und ausbauen geht plötzlich gar kein Lämpchen mehr :( Alle sind kaputt. Die Funktion Fenster heben geht zwar, das ist sehr wichtig, aber die Beleuchtung ist völlig im Eimer. Wollte auch Ampere messen aber da wird 0 angezeigt.

    Jetzt habe ich mal einen Schalter, den ich als Reserve in der Garage habe wie du mir oben gesagt hast mit Ohm getestet. Die Lämpchen waren noch gesteckt, ich habe einfach die Kontakte berührt und die Lämpchen fingen an zu leuchten. Die Anzeige auf dem Messgerät war immer noch (1). Soweit so gut.
    [​IMG]
    Auf einem anderen Schalter wo das Lämpchen auch gesteckt ist aber wahrscheinlich defekt leuchtet es nicht, aber die Anzeige auf dem Messgerät zeit ca 29.3 an. Kannst du mir sagen was das bedeutet? Worin liegt der Unterschied zwischen den beiden?

    Wenn ich das Lämpchen wegnehmen und nur die Kontakte auf dem Schalter messe zeigt das Messgerät auch etwa 29.3 an.
    [​IMG]
     
  18. #17 wechselstromer, 01.01.2015
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast Du die gemessen?
     
  19. #18 master123, 01.01.2015
    master123

    master123

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Na auf A geschaltet und dann plus minus berührt.

    Aber ich könnte statt einer birne oder led eine Mini smd einbauen.die gehen locker bei 12v. Hab schon einige zb handschuhfach kofferraum etc ausgetauscht. Wieso sollte sie dann bei gleicher spannung am fensterschalter nicht gehen.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    407
    @ wechselstromer

    Ja, da staunste, "wechselstromer", so einfach ist das ... :wink:

    Einfach plus und minus berühren ... :idea:

    Greetz
    Patois
     
  21. #20 werner_1, 01.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    @patois: Das hilft dem TE auch nicht weiter.
    @master123: Wenn du auf "A" ("Strom") geschaltet und + / - berührt hast, hast du einen Kurzschluss gebaut. Entweder war keine Spannung auf der Leitung (dann hast du Glück gehabt) oder die Sicherung in deinem MM ist jetzt defekt.

    Wenn man keine Ahnung hat, was Strom und Spannung ist, sollte man kein MM in die Hand nehmen.

    Wenn du eine 12V-LED nimmst, ist das OK.
     
Thema:

LED für Tastenbeleuchtung im Auto löten

Die Seite wird geladen...

LED für Tastenbeleuchtung im Auto löten - Ähnliche Themen

  1. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  2. 12V LED mit Bewegungsmelder verbinden

    12V LED mit Bewegungsmelder verbinden: Hallo zusammen :) Ich baue für die Freundin zu Weihnachten ein kleines Diorama, mit unter anderem einem "leuchtenden Leuchtturm" :D Mein Plan...
  3. Powerstation als zweitbatterie für das Auto? (Kurzzeitiges Camping)

    Powerstation als zweitbatterie für das Auto? (Kurzzeitiges Camping): Guten Morgen Elektroprofis :) Hier ein etwas längerer Post mit einigen fragen, rund um die Mobile Stromversorgung. Alles wo ich eure Hilfe brauch...
  4. Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen

    Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen: Wer hat Erfahrung mit diesem Binäreingang.? Ich möchte gerne 8 LED anschliessen, um Schaltzustände anzuzeigen. Müssen das spezielle LED`s sein ?...
  5. Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen

    Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen: Guten Abend an das Forum, ich bin auf dieses Forum gerstoßen, weil ich denke hier können mir ein paar Fragen beantwortet werden. Zu meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden