LED geht ständig kaputt, Ursachen?

Diskutiere LED geht ständig kaputt, Ursachen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, als Sparfuchs beleuchte ich mein Zimmer mit einer LED, die in einer Baufassung steckt. 8.5W E27 Leider ist mir jetzt schon das zweite mal...

  1. #1 sonnenkeonig, 02.10.2019
    sonnenkeonig

    sonnenkeonig

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    als Sparfuchs beleuchte ich mein Zimmer mit einer LED, die in einer Baufassung steckt.
    8.5W E27

    Leider ist mir jetzt schon das zweite mal die LED nach nur 7 Monaten kaputt gegangen und ich frage mich ob das an der LED liegen muss oder ob es auch an meiner Baufassung liegen kann.

    Es handelt sich eigentlich im "Marken" LED, der Firma OSRAM, deshalb bin ich mir nicht sicher, dass ich es einfach auf die LED schieben kann.

    Wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 02.10.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.165
    Zustimmungen:
    928
    Von einer falschen oder defekten Fassung geht keine Lampe kaputt!
     
  4. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    111
    Er meinte wahrscheinlich Baufassung, weil damit die Erwärmung der LED-Lampe am geringsten ist.

    Man hörte schon von Problemen mit vorzeitigem Ausfall, wenn LED-Lampen in enge, schlecht belüftetete Leuchtengehäuse gesetzt werden.

    Aber, wenn die Dinger schon in nackten Baufassungen nicht lange halten, hilft nur rigoroses Reklamieren beim Verkäufer, damit die Hersteller richtig Druck bekommen und auf bessere Qualität der Bauteile achten.
     
  5. #4 kurtisane, 02.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    403
    Was nützt die beste Keramikfassung, wenn man nicht genau weiss, wie die Leuchte insgesamt aussieht.
    Übrigens mit Rechnung, gibt es bei dem Hersteller 2 Jahre Garantie, neuerdings sogar 4 Jahre.
     
  6. #5 eFuchsi, 03.10.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    537
    LEDs werden eigentlich hauptsächlich bei Überspannung kaputt.
     
    patois gefällt das.
  7. #6 sonnenkeonig, 03.10.2019
    sonnenkeonig

    sonnenkeonig

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    [​IMG]

    So sieht das in echt aus.

    Wie kommt es zu diesen Überspannungen bzw. kann ich da irgendwas dran ändern?
     
    patois gefällt das.
  8. #7 kurtisane, 03.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    403
    Da müsste man mal messen wieviel Volt da oben genau vorhanden sind, bzw. was steht denn am Gewinde-Sockel der Glühleuchte genau drauf, 200-240 Volt?
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.534
    Zustimmungen:
    120
    Das Loch in dem Streifen Kunststoff um die Anschlussleitung ist übrigens dazu gedacht die Fassung an einem Haken aufzuhängen, um die Anschlussklemmen, die in eine entsprechende anschlussdose gehören, von Zug zu entlasten...
     
  10. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    81
    Das interessiert mich jetzt aber näher. Ich kenne nur die zweijährige Gewährleistung mit Beweistlastumkehr nach sechs Monaten (Garantie). Natürlich kann jeder Händler/Hersteller für den Kunden eine bessere Vereinbarung treffen - wäre aber rein freiwillig.
     
  11. #10 kurtisane, 04.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    403
    Habe vor 2 Jahren im Juli 12 Stk. neue Kerzenförmige Led beim GH gekauft, sind alle an Lüstern eingebaut, davon waren bis heurigen August bereits 5 defekt, zum Glück alle defekten aufgehoben, zum GH zurückgebracht u. dafür dann eine 100% Gutschrift erhalten.

    Wissen ist Macht, neue Technik nicht immer ein Fortschritt!
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    370
    .
    Wenn man in diesem Forum mitliest, könnte man eher zu der Erkenntnis kommen,
    dass es nicht jedermann/frau gelingt neue Technik fachgerecht einzusetzen.
    Oftmals fängt diese Unsicherheit schon bei der Auswahl der Produkte/Hersteller an !
    .
     
    kurtisane gefällt das.
  13. #12 Strippe-HH, 04.10.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    209
    Wir probieren hier in den Häusern unserer Wohnanlage gerade verschiedene Retrofitleuchten in den Kellergängen und Treppenhäusern aus und notieren uns die Einsatzdaten.
    Hier sind ja Zeitschaltungen wegen den Schaltzyklen und das macht die Sache auch interessant wie lange die in Nurglasleuchten und Presovallleuchten halten.
    Bis jetzt hatten wir eine gehabt die hielt genau 23 Monate in einer Kellerleuchte.
     
  14. #13 sonnenkeonig, 04.10.2019
    sonnenkeonig

    sonnenkeonig

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Da steht 220-240V.
     
  15. #14 Pumukel, 04.10.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    682
    Es gibt auch noch andere Hersteller und Osram gehört nicht gerade zu den Spitzenherstellern. Egal ob Led oder Leuchtstoffröhren.
     
  16. #15 kurtisane, 04.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    403
    Das ganze Szenarium dass die Leuchten nicht das aushalten, hat man genauso bei GE, Philips u. vielen anderen ebenfalls.
    Bei der Tehnik sind die "Inneren Werte" schon lange nicht mehr vorhanden, was die Werbung verspricht, bzw. auf der Verpackung oder am Sockel, aussen draufsteht!
     
  17. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    81
    Du hast leider meine letzte Frage nicht beantwortet.
    Bei 5 von 12 Defekt kann man man davon ausgehen und wäre Nachweissicher, dass der Fehler in der Materialauswahl liegt und somit von Beginn an vorlag.
    Wenn es nur eine gewesen wäre und der Händler einen Beweis verlangt, wird es nach der Garantiezeit (idR 6 Monate) schwierig, das nachzuweisen, genauso wie es für den Händler schwierig wird, voher nachzuweisen, dass dies nicht daran lag, sondern an einem anderen Umstand.
    Das die meisten Händler, die Teile anstandslos in der gesamten Gewährleistungszeit tauschen, bwz den Kaufpreis erstatten, ist reine Kulanz. Genauso wenn längere Garantiezeiten vereinbahrt werden und sei es durch Aushang, muss er diese einhalten, aber die Einräumung der längeren Fristen ist freiwillig.
    Von einer gesetzlichen Vorgabe von jetzt 2 Jahren Garantie und zukünftig 4 Jahren ist mir nichts bekannt. Kann auch sein, dass ich da was verpasst habe.

    Und das die neue Technik lange nicht immer das hält, was sie verspricht - da bin ich voll bei dir.
     
  18. #17 kurtisane, 05.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    403
    Www!

    Ich beantworte normal nur Fragen von Leuten welche mir entweder "Sympatisch" u. aus der Branche sind, aber nicht mit Leuten wie Dich, die irgendwo am Bau zufällig anzutreffen sind, ob das Gerüst ordentlich "Recycglingfähig" abgebaut wurde!

    Dass Dir selber vieles in der Branche nicht bekannt ist, hättest Du nicht extra beschreiben müssen, aber als "Selbsternannter Gutachter" werde ich nicht bei Deinem minimalen Können + Beliebtheitsgrad hier im Forum, dann nicht für Dich auch die sogenannten "Rosinen" aus dem Kuchen der Gewährleistung, noch extra "herauspicken"!

    Übrigens, Du hast nix verpasst, Du hast nie mal was in der E-Technik richtig gelernt, darum kann man Dich auch nur als typischen "Trittbrettfahrer" hier einstufen!
     
  19. #18 elektroblitzer, 05.10.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    64
    Überspannungsschutz vorhanden?
    Leiterverbindungen alle korrekt?

    Da können schnell durch einen Fehler bis 400V auf den Aussenleiter gelangen.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    375
    Ist normal. Die hätten schon zu Glühlampenzeiten welche produzieren können, die 15000 Betriebsstunden halten, die gab es aber ausschließlich für Ampelanlagen. Warum sollten die auf einmal Interesse haben ein Leuchtmittel zu bauen, was lange hält:D
     
  21. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    81
    Ich finde dich einfach nur amüsant, leider ohne nennenswerten Unterhaltungswert!
     
Thema:

LED geht ständig kaputt, Ursachen?

Die Seite wird geladen...

LED geht ständig kaputt, Ursachen? - Ähnliche Themen

  1. Erco Stromschiene, Spot geht nach einschalten an und dann aus :(

    Erco Stromschiene, Spot geht nach einschalten an und dann aus :(: Hallo. ich habe folgendes Problem. Ich möchte eine Erco 3 Phasen Stromschiene mit Spots betreiben. Hab den Einspieser so angeschlossen das auf...
  2. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  3. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  4. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  5. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden