LED im Link mit Netzspannung?

Diskutiere LED im Link mit Netzspannung? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo allerseits, da ich für ein Projekt an meiner Uni einen Fototisch mit entsprechender Untergrundbeleuchtung konzepieren muss, wollte ich...

  1. rawi23

    rawi23

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    da ich für ein Projekt an meiner Uni einen Fototisch mit entsprechender Untergrundbeleuchtung konzepieren muss, wollte ich mir einfacherweise ein dimmbares LED Komplettpaket aus dem Conrad holen.. soweit so gut, allerdings meinte mein Professor nur, dass die LEDS mit Netzspannung bzw nicht mit Gleichspannung liefen und das in der Aufnahmekamera am Versuchsstand Störungen erzeugen würde.

    es handelt sich dabei um folgende LEDs:

    https://www.conrad.de/de/led-streifen-5 ... 79276.html

    Soweit ich das ganze verstanden habe, ist in diesem System schon ein Vorschaltegerät enthalten, damit das Dimmen optimal funktionert und das ganze letzten Endes mit Gleichspannung arbeit, oder irre ich mich?

    Da ich als Verfahrenstechniker in diesem Bereich leider Gottes wenig Ahnung habe, wäre ich über eine kurze Erklärung sehr und ein OK, dass ich dieses Paket störfrei verwenden kann, sehr dankbar.


    Mfg Andy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED im Link mit Netzspannung?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LED_Supplier, 16.03.2016
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    61
    Laut beschreibung, Lieferumfang:
    - LED-Strip
    - Vorschaltgerät
    - Steckernetzteil
    - 4 Verbindungsleitungen
    - Fernbedienung

    Marke No-Name, eher niedrige Leistung. Ob das Störungsfrei läuft?
     
  4. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
  5. rawi23

    rawi23

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten einfach mal die billigen LEDs mit Dimmfunktion gekauft..

    und ja, es flackert... jede Lichtquelle, die wir genommen und getestet haben, flackert unter der Videoaufnahme, egal ob Tischlampe oder LED-Scheinwerfer..

    wir sind ehrlich gesagt etwas ratlos, selbst Rat von anderen Profs brachte uns keine Hilfe oder genau Erklärung des Problems.

    wäre nach wie vor um Tipps dankbar...

    Geld wäre nicht das Problem, aber wir wollen logischerweise nicht ahnunsglos teure LED Lampen bestellen, die nachher unter Umständen auch nicht verwendbar sind...
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Wie gesagt LEDs werden immer per PWM gedimmt. Unterschiede gibt es da nur in der Frequenz. Wenn es also gedimmt sein soll, wird das mir LEDs nichts werden, es sei denn, du baust selber etwas und regelst den Strom. Optimal funktioniert das aber bei LEDs nicht.
     
  7. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Und was soll das nützen? Dann kann ich mir die Dimmerei auch sparen, und mach ganz einfach die Blende weiter zu und hab dann nebenbei noch mehr Schärfentiefe.
     
  9. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    das ist wohl richtig, war hier aber nicht gefragt.

    J.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Und was ist bei einer Synchronisierung? Wenn du auf den Ausschaltpunkt synchronisierst, ist di LED dunkel und wenn du auf den Einschaltpunkt synchronisierst, ist die LED hell während der Aufnahme.
     
  11. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    nö, sie ist z.B. bei 50% PWM eben nur für die halbe Belichtungszeit an aber dafür bei jedem Bild gleich durch die Synchronisation.

    J.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Na dann versuch mal das Teil zu synchronisieren, ist nicht mal gesagt, das die unterschiedlichen Farben synchron laufen.
     
  13. #12 werner_1, 24.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Wie wärs mit einer regelbaren Gleichspannung/Gleichstrom? 8)
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Deht besch... Wenn du Pech hast, ist bei 12V volle Helligkeit und bei 11V praktisch aus und diese Spannungen sind auch noch bei jeder Farbe anders.
     
  15. #14 werner_1, 24.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Ich habe hier ein ganz billiges Strip und die Helligkeit ändert sich problemlos an meinem alten DC-Netzteil (umschaltbar).

    Und wenn es bei 11V praktisch aus ist, dann regelt man eben zwischen 11 und 12V.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    370
    Klar Bei weis sind 3 Leds in Reihe. unter 9V ist praktisch aus Stellbereich 3V. Rote Leds haben 1,5V. Da sind vieleicht 7 in Reihe. die sind dann bei 10,5V praktisch aus. Stellbereich 1,5V Bei anderen Farben ist die Spannung der Led 2V also 5 in Reihe 10V 2V Stellbereich.
    Und selbst in dem Stellbereich ist die Kennlinie Spannung Lichtstrom nicht linear und mitunter ändert sich noch die Farbtemperatur.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.381
    Zustimmungen:
    351
    :arrow:

    Hallo rawi23

    Falls du hier überhaupt noch mitliest, schau mal in dein Postfach für "Private Nachrichten".

    Dort habe ich meine Ratschläge und Lösungsansätze für dich deponiert.

    Patois
     
Thema:

LED im Link mit Netzspannung?

Die Seite wird geladen...

LED im Link mit Netzspannung? - Ähnliche Themen

  1. LED Strips

    LED Strips: Hallo zusammen, sicher könnt ihr mir Helfen ... In meinem Ankleidezimmer mochte ich am Lichtschalter 2x 1,00m led strips und 1x 3,00m led strips...
  2. Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen

    Dimmbare LED-Leuchte dauerhaft dimmen und Farbtemperatur einstellen: Hallo zusammen, ich habe eine neue, dimmbare LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung. Laut Auskunft des Herstellers würden die letzten Einstellungen...
  3. LED IC Stripe dimmen

    LED IC Stripe dimmen: Hallo, Ich habe aktuell einen IC LED Stripe (24V) welcher mit dem Mean Well DR-100-24 Trafo betrieben wird. Nun möchte ich die Helligkeit...
  4. Isario Sofa LED Netzteil

    Isario Sofa LED Netzteil: Hallo, heute habe ich ein neues Sofa bekommen mit LED Beleuchtung. Nun mein Problem: Die Anschlusse sind richtig verkabelt und Strom hat das...
  5. Was ist das für ein LED Treiber

    Was ist das für ein LED Treiber: Was ist das für ein LED Treiber. Habe in meinem Fundus gefunden und ich weiß nicht für wieviel Watt er geeignet ist aber ich denke mal er war für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden