LED Lampen in Stromleiste

Diskutiere LED Lampen in Stromleiste im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Wir haben folgendes Problem: in einer Lichtleiste in einem Museum wurden herkömmliche GU10 50W Halogenspots gegen Highpower 3x3W Cree...

  1. #1 Steffffi, 10.08.2010
    Steffffi

    Steffffi

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir haben folgendes Problem: in einer Lichtleiste in einem Museum wurden herkömmliche GU10 50W Halogenspots gegen Highpower 3x3W Cree GU10 Lampen getauscht.

    Nun fallen jeden Tag im Schnitt ca. 2 Lampen aus.

    habt Ihr vielleicht eine Idee, an was das liegen könnte?

    Grüße,

    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED Lampen in Stromleiste. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.895
    Zustimmungen:
    418
    Da LEDs sich zu Halogenspots in etwa so verhalten

    wie Äpfel zu Birnen,

    finde ich es vollkommen in Ordnung, dass sie sich die unsachgemäße Behandlung nicht gefallen lassen,

    und sich einfach "verabschieden".

    Ja, haben wir, siehe oben "unsachgemäße Behandlung".

    Ihr müsst euch nach einem guten LED-Fachmann umsehen,
    der euch fachgerecht beim Umbau euere Beleuchtungsanlage auf LED-Betrieb berät.

    Nix Fern-Diagnose, muss jemand vor Ort machen,
    der sich die bisherige Stromversorgung ansieht,
    und dann entsprechende Vorschläge für eine LED adäquate Stromversorgung ausarbeitet.

    Halogenspots sind nicht ohne weiteres gegen LEDs austauschbar und vice versa!

    Greetz
    Patois
     
  4. #3 Steffffi, 10.08.2010
    Steffffi

    Steffffi

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja, wurde auch vom Fachmann gemacht.

    Wir sind zumindest jetzt schon so weit, dass wir wissen, dass ein defekter Spot nur die komplette Anlage mitreißen kann, wenn die vorhergehenden Spots seriell angeschlossen worden sind. Anders wäre es nicht erklärbar, dass einer die Sicherung fallen läßt.

    LED Spots müssen fast immer, bei großen Mengen, parallel betrieben werden. Sollte die Anlage seriell sein, so haben wir den Fehler, wenn nicht, müssen wir weiter schauen
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.895
    Zustimmungen:
    418
    Wenn es ein Fachmann gemacht hätte,
    dann würde es funktionieren.

    Greetz
    Patois

    OK, vielleicht war es ein Fachmann für Halogen-Spots,
    aber sicher nicht für LEDs.
     
  6. #5 Steffffi, 10.08.2010
    Steffffi

    Steffffi

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke für das Bemühen!
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    15
    @patios

    Deinen überheblichen Ton kannst du weglassen !!!!
    Das betrifft nicht nur diesen Beitrag. Habe den Anflug von Überheblichkeit bei Dir ( und Anderen) nun schon öfter und immer mal wieder bemerkt......

    Wenn euch die Fragen zu laienhaft sind , dann steigt doch einfach nicht herab von eurem hohen Roß um dem
    einfachen "Pöbel" seine " dämlichen" Fragen zu bantworten..... Behaltet euer götterhaftes Wissen einfach für euch...


    In welchem Forum habe ich das nur kürzlich gelesen?:

    Wenn man nichts sachdienliches zu sagen hat : Einfach mal die Fresse halten.........
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.895
    Zustimmungen:
    418
    Danke, gleichfalls!

    Greetz
    Patois
     
  9. #8 Steffffi, 10.08.2010
    Steffffi

    Steffffi

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja, gibt leider leute, die nur posten, ohne jeglichen sachbezug. iformationsgehalt finde ich darin leider keinen.
     
  10. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffi,

    wie sieht es mit der Wärmeableitung bei den Spots aus?

    Die Crees produzieren nun mal reichlich Wärme und die muß abgeleitet werden.

    Könnte eine Ursache sein.

    Gruß Kawa :)
     
  11. #10 Octavian1977, 11.08.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Da es sich um einen GU10 Sockel handelt vermute ich Spots für 230V.
    Es gibt leider immer wieder Spots mit minderer Qualität von Baumarkt Herstellern, die halten dann nicht lange.
    Möglich ist aber auch eine Überspannung aufgrund einer defekten elektrischen Anlage.
     
Thema:

LED Lampen in Stromleiste

Die Seite wird geladen...

LED Lampen in Stromleiste - Ähnliche Themen

  1. LED Lampen leuchten zu dunkel

    LED Lampen leuchten zu dunkel: Hallo zusammen, bin ratlos und hab mich hier eben angemeldet, vielleicht hat hierzu jemand eine Idee: Zwei nagelneue LED Lampen leuchten an...
  2. Schwibbogen umrüsten auf LED

    Schwibbogen umrüsten auf LED: Hallo zusammen, ich möchte meinen Schwibbogen umrüsten auf LED und Batteriebetrieb. Derzeitige Konfiguration: 7x 34V 3 Watt auf 230V...
  3. LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht

    LED Spots per Funk schalten funktioniert nicht: Hallo liebe Gemeinde, und zwar habe ich folgendes Problem. Vor kurzem bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Im Flur hat der Vermieter 4 LED Spots...
  4. LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an

    LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an: Hallo, wir wohnen in einem noch recht jungen Haus (9 Jahre) und schon immer hat in meinem Büro beim Druckbetrieb (div. Brother-Laser) die LED...
  5. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden