LED Schaltung

Diskutiere LED Schaltung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo, also ich wollt nmir ein paar leds in da schrank bauen allerdings bin ich mri net sicher wegen anschliesen, deshalb wollt ich lieber erst...

  1. #1 drunkenmonkey, 25.11.2008
    drunkenmonkey

    drunkenmonkey

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    also ich wollt nmir ein paar leds in da schrank bauen allerdings bin ich mri net sicher wegen anschliesen, deshalb wollt ich lieber erst noch mal nachfragen, ob des so stimmt bevor sie kaput sind.
    also es sind 12 LEDs die ich an Steckdose hängen möcht, und zwar hab ich ein Travo wo ich die 230 V in 12V umwandeln kann und dann für jede LED ein wiederstand. Da muss ich die ja dann paralel schalten un einen wiederstand vor jede LED löten. Wenn ich des in Reihe schalte un ein Wiederstand dran mach geht des ja nicht weil sich ja dann der strom aufteilt oder?
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED Schaltung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Mit einem 12 V Trafo wirst du wenig Erfolg haben .
    Die LED brauchen Gleichspannung ( DC) , aus dem Trafo kommt aber Wechselspannung ( AC) .
    Du mußt also die AC gleichrichten oder gleich ein Netzteil nehmen das DC herausbringt..........
    Wenn du dann die " fertige" DC Spannung hast ,kannst du wie schon gesagt vor jeder Diode einen Vorwiderstand machen. Dazu wäre es nützlich , die Doidendaten zu kennen. So lässt sich der nötige Vorwiderstand besser berechnen.
     
  4. #3 drunkenmonkey, 25.11.2008
    drunkenmonkey

    drunkenmonkey

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok danke schon mal für die antwort, also wegen den wiederständen, da hab ich leider keine genauen daten, allerdings müssten die wiederstände passen, da ich die leds bei ebay gekauft habe mit den passenden Wiederständen für 12V. Allderdings sind mir jetzt die möglichkeiten um an Gleichspannung zu kommen.
    MfG
     
  5. #4 Octavian1977, 25.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    nunja Gleichrichten muß man das nicht allerdings flackern die LEDs dann natürlich im 50Hz Takt (nicht gerade angenehm wenn man damit beleuchten will)

    Zurück zur Physik nach den berühmten Kirchhoff teilt sich bei einer Reihenschaltung die Spannung auf und nicht der Strom.

    Erstmal solltest Du klären welche Spannung die LEDs vertragen.

    dann sollte man wissen, daß aus 12V Wechselstrom nicht 12V Gleichstrom werden sondern (wurzel2)x12V
    also 16,9V
    Der 2PulsBrückengleichrichter schluckt davon 1,4V also bleiben davon noch 15,5V
    dann benötigst Du noch einen Kondensator der aus dem pulsierenden Gleichstrom einen geglätteten Gleichstrom macht. (sonst blinken die LEDs mit 100Hz)

    dann sollte 15,5 V am besten ein vielvaches der Diodenspannung sein dann kann man auf den energievernichtenden Widerstand verzichten wenn man entsprechend viele LEDs in Reihe schaltet.
    Die Diodenspannung darf man auch geringfügig unterschreiten dann leuchten die LED nur etwas dunkler beim überschreiten gehen sie sehr schnell kaputt.
     
  6. #5 drunkenmonkey, 25.11.2008
    drunkenmonkey

    drunkenmonkey

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok hab jetzt noch nachgeschaut wieviel V die LEDs vertragen, es heist da 1,5 bis 2,2. da müsste des ja auch gehen das ich die einfach 10 LEDs paralel ohne wiederstände an so ne ganz normale Baterie mit 1.5 V häng, da ja die Spannung dann immer gleich ist an allen. Wenn ja wielang hält dann etwa die Batterie?
    MfG
     
  7. #6 Matze001, 25.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Nicht lang, weil ohne Widerstand ein hoher Strom fließt. Die LED stellen keinen Widerstand dar. Sind ein quasi Kurzschluss.

    MfG

    Marcel
     
  8. #7 Octavian1977, 28.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    @ Matze Also einen Kurzschluß stellen LEDs bestimmt nicht da.

    Bei 10x 150mA hält die Batterie allerdings nicht lange.

    bei 10 LEDs in Reihe an deiner 12V Wehselstromversorgung hättest Du allerdings mehr spaß.
    dann am Besten 20LEDs und jeweils 10 in Reihe und dann die einen in die andere Richtung als die anderen. Dann leuchten die einen bei den positiven Halbwellen und die anderen bei den negativen.
     
  9. #8 Matze001, 28.11.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen ja das Wort "quasi" ... das es nicht wirklich so ist ist mir klar ;)

    MfG

    Marcel
     
Thema:

LED Schaltung

Die Seite wird geladen...

LED Schaltung - Ähnliche Themen

  1. Led Spots flackern bzw. schalten ab

    Led Spots flackern bzw. schalten ab: Hallo zusammen, stehe momentan vor einem Problem und weiß gerade echt nicht weiter.. Ich habe in einer Decke 4 12V Led Spots verbaut (je Birne 3W...
  2. Slim LED Einbaustrahler

    Slim LED Einbaustrahler: Hallo, Habe hier vom Kunden Slim LED Einbaustrahler. Laut Hersteller sind diese in 4 verschiedenen Helligkeitsstufen mittels Wechselschalter zu...
  3. LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?

    LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?: Hallo zusammen, ich habe eine LED-Deckenlampe in 120cm Länge. Wollte sie nun installieren, nur ist es bei der Lampe irgendwie nicht möglich, sie...
  4. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  5. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden