LED Spots einbauen

Diskutiere LED Spots einbauen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und Guten Abend, ich möchte eine Decke mit LED-Spots ausstatten. 1. LED Spots: Briloner 7248-006 (festverbaute LEDs) mit 7-Jahren...

  1. knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Guten Abend,

    ich möchte eine Decke mit LED-Spots ausstatten.

    1. LED Spots: Briloner 7248-006 (festverbaute LEDs) mit 7-Jahren "Garantie"
    2. Kabel: H05VV-F3G1,5 mit entsprechender Zugentlastung bei Übergang zu NYM-J.
    3. bei 1. genannten Spots haben ein Installationskästchen dabei. Allerdings findet sich dort keine Möglichkeit zur Befestigung/Verkabelung von PE.

    Daher habe ich von F-Tronic die E126 Feuchtraumdosen zum Verkabeln gekauft.

    Darin wollte ich die Kabel mit WAGO Klemmen der 221-Serie verbinden.

    Allerdings ist die Zuleitung von den bei 1. genannten LED Spots sehr kurz.
    Kann ich diese Verlängern? Möglicherweise könnte man dies mit Adernendhülsen oder mit Stoßverbindern machen?
    Ich habe eine Crimpzange von Knipex (97 53 04).

    Wie würdet ihr dies machen?
    Vielen Dank für eure Bemühungen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED Spots einbauen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    407
    Wozu auch, ...die Leuchten sind mit SKII angegeben.

    Lt Hersteller oder Anbieter sind da 18cm Leitung dran, inkl. eines Anschlusskaestchens. Was gefaellt dir dabei nicht?

    Ich wuerde andere Leuchten einsetzen.
     
  4. knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich muss der Schutzleiter nach VDE-Norm doch immer mitgeführt werden. Das interpretiere ich somit auch bei Schutzklasse II.

    Das bei dem Anschlusskästchen der Schutzleiter fehlt.

    Bei welchen Leuchten bekommst du heutzutage 7 Jahre Garantie (über Globus-Baumarkt)? Daher möchte ich diese schon sehr gerne einsetzen.
     
  5. #4 LED_Supplier, 05.11.2019
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    78
    Der TE bemängelt zu recht (hoffentlich), dass das Anschlusskästchen keine Möglichkeit hat, den PE weiterzuschleifen. Allerdings gibt es versierte Elektriker, die ein NYM-J halb abmanteln können, den L und N anschließen und den PE am Gehäuse vorbeischleifen. Solche mit bestandener Meisterprüfung schaffen dies auch mit einem 5 poligen Kabel.

    Zu der Leuchte selbst: Schrott^3. Aber immerhin von einem Deutschen Hersteller, der auf nachhaltige Verpackungssysteme setzt. Mit sieben Jahren Garantie (!?). Sie werden übrigens neuerdings als GU10 Leuchtmittel angeboten.
     
  6. #5 knech, 05.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2019
    knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0

    Die Option habe ich mir auch schön überlegt. Allerdings habe ich kein NYM-J Kabel verlegt, sondern Ölflex/Schlauchleitung (s.o.). Damit wird es selbst für versierte Elektriker (dazu würde ich mich schon zählen, da bisher immer alles abgenommen wurde), sehr schwer ;)

    Briloner selbst gibt fünf Jahre Garantie und Hela/Globus-Baumarkt (haben den Artikel nur auf Nachfrage) geben sieben Jahre. Da ich den LED-Leuchten nicht 100% vertraue - auch den GU 10 nicht - war das meine Kaufentscheidung. Die Lampe habe ich für einen Stückpreis von 5,00 € gekauft.


    EDIT: Die 18cm Zuleitungslänge sind es leider nicht. Es sind vielleicht 10-12cm.
     
  7. #6 LED_Supplier, 05.11.2019
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    78
    Es war eigentlich nicht als Empfehlung zum Nachahmen gemeint….
     
  8. knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das war tatsächlich auch von mir Ironie :)
     
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    407
    Ich habe mal vermutet, das dieses "Anschlusskästchen" nur dem Anschluss einer Leuchte dient, und somit keine Durchgangsverdrahtung da drinnen erfolgt...
     
  10. knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0

    Das Anschlusskästchen dient zum Durchschleifen. Es befinden sich zwei Lüsterklemmen darin.

    Briloner hat mithilfe einer Aderendhülse ein kurzes Stück Kabel auf eine weitere Lüsterklemme verdrahtet... ob das so konform ist ;)
     
  11. #10 LED_Supplier, 05.11.2019
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    78
    Sieht doch eher als "T-Stück" aus:

    upload_2019-11-5_23-40-27.png
     
  12. #11 LED_Supplier, 05.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2019
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    78
    Nein, die haben es nur mit ihrer nachhaltigen Verpackungssystemen verpackt. Dass die Entwicklung solcher Produkte in Deutschland (lt Impressum) stattfindet ist hoffentlich gelogen.

    @TE: abzwicken und mini Spelsberg Dose verwenden. Und sich die ganze Zeit über die Kabellänge ärgern.
     
  13. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    407
    Vermutlich...der Briloner Standort hier im Nachbarort wurde jedenfalls geschlossen und in einen Pulverbeschichtungs und Oberflaechenveredlungsfirma umgewandelt. Ist ja schonmal ein guter Anfang.
     
  14. #13 Octavian1977, 06.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    Bei solchen Garantie versprechen sollte man erst mal nachsehen was die Bedingungen dazu sind und vor allem auf was die Garantie gilt.
    Gerade bei minderem Vertrauen wäre es Sinnvoll gewesen Leuchten mit austauschbaren Leuchtmitteln zu verwenden.
    Wenn Du Pech hast bekommst DU als Garantieleistung nur dein Geld zurück und hast dann ein Loch in der Decke in das kein dann kaufbarer Spot passt, oder aber zumindest optisch nicht mit den ursprünglichen harmoniert.
    Änderst Du etwas an der Leuchte geht dies auf Deine Gefahr, denn Du wirst zum Hersteller der Leuchte und übernimmst Lebenslang die Produkthaftung.
    Die Auswahl mit was Du dies verlängerst ist Deine Entscheidung und vor allem davon abhängig wie Du dies machst.
    in den Wago Klemmen 221 oder 222 dürfen meines Wissens nach keine Aderendhülsen verwendet werden.
     
  15. knech

    knech

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Was würdet ihr mir denn vorschlagen? Ist ein Stoßverbinder überhaupt zulässig? Klauke oder Cellpack?

    Garantiebedingungen sind hier nachzulesen: https://www.hela.de/info/wp-content...03/HELA_FLYER_7_JAHRE_GARANTIE_DINA5_2019.pdf

    Was das Loch betrifft... habe ein 68er Durchmesser... und die Spots sind 50 mm Durchmesser. Also alles Standard. Diese Gedanken hatte ich auch... leider heutzutage nahezu überall.
     
  16. #15 LED_Supplier, 06.11.2019
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    78
    Die Dinge werden auch als "GU10" verkauft, es fehlt nur der Bajonett-Anschluss, und man braucht noch den 68 mm Rahmen dazu. Man sieht aber an der Bauform, dass es eigentlich nicht funktionieren kann.

    Die Garantie wird allerdings beim Produkt nicht extra ausgewiesen, so wie laut Beschreibung jedoch der Fall sein muss?

    Um das Loch würde ich mich überhaupt keine Sorgen machen, ich habe noch nie erlebt, dass es keine Leuchten für bestimmte Größen mehr gibt.
     
  17. #16 Drehfeld, 07.11.2019
    Drehfeld

    Drehfeld

    Dabei seit:
    01.11.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Warum nicht mit kleinen Spelsberg durchschleifen (inkl. PE) und dann ein kleiner Abzweig (z.B. 30cm 2x1mm2) zu den Spots? Diese Stichleitung, die ja nur zweiadrig ist, an den Anschlusskästchen anschließen?

    Gruß,
    Oliver
     
Thema:

LED Spots einbauen

Die Seite wird geladen...

LED Spots einbauen - Ähnliche Themen

  1. Deckenlampe - LED und Dimmer summen

    Deckenlampe - LED und Dimmer summen: Hallo, ich habe mir heute im Schlafzimmer eine Deckenlampe von Ikea montiert und musste nach Montage leider bemerken, dass das Ding summt. Und...
  2. LED Panels rund dimmbar Empfehlung

    LED Panels rund dimmbar Empfehlung: Hallo zusammen, ich möchte in mehreren Wohnräumen runde oder eckige LED Panels in die abgehängte Decke einbauen. Sie sollten dimmbar sein, 4000K...
  3. Pendel-Deckenleuchte von Halogen auf LED

    Pendel-Deckenleuchte von Halogen auf LED: Hallo, Vorab, ich bin absoluter Laie. Ich möchte meine 6-flammige Pendelleuchte von Halogen auf LED-Glühbirnen umstellen. Die G4-Birnen habe ich...
  4. Led GU5.3 Austausch von Halogen

    Led GU5.3 Austausch von Halogen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Ich wohne in einer Mietwohnung mit sehr vielen eingebauten 50Watt Halogen Leuchten (GU5.3). Installiert...
  5. Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?

    Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?: Eine Wohnleuchten Pendellampe mit 5 Stück LED Spots "glimmt" seit Wochen leider nur noch. Jede der fünf LED ist ein nicht wechselbares, fest...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden