LED Tube mit LED Strips - welche Spannung luegt an

Diskutiere LED Tube mit LED Strips - welche Spannung luegt an im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; ich habe hier 4 LED Tubes der Länge von 1,50 m. Bei einem sind auf einer Strecke von 50 cm die LED's ausgefallen, bei einem anderem komplett...

  1. #1 Siloah, 12.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2018
    Siloah

    Siloah

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    ich habe hier 4 LED Tubes der Länge von 1,50 m.

    Bei einem sind auf einer Strecke von 50 cm die LED's ausgefallen, bei einem anderem komplett .....und das nach etwas mehr als einem Jahr!

    Ich möchte die nun austauschen und würde gerne wissen, ob jemand weiß welche Spannung auf den LED-Stips anliegt, damit ich entsprechend Ersatz beschaffen kann.

    Ist das Wechsel - oder Gleichspannung?

    Ich stelle mal das Label hier rein - der Hersteller/Vertreiber in Old Germany ist wenig bis gar nicht behilflich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    .
    Nun rate mal, was da für eine Spannungs-Art ist, wenn auf dem Label 50 Hertz zu lesen ist . . . ;)
    .
     
  4. Siloah

    Siloah

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    220-230 V und das auf einem LED Strip - kann ich fast nicht glauben!?
    Es ist also Wechselstrom und den kann ich ja dann mit meinem Meßgerät entsprechend aus/anmessen.
     
  5. #4 leerbua, 14.11.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Mir geht es genauso. Allerdings ist das komische Label die einzige Info die DU bisher geliefert hast.
     
    patois gefällt das.
  6. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    81
    Hängt meist noch ein Gleichrichter davor (Klotz in der Zuleitung), sonst würde das ganze in 50Hz flimmern.
     
  7. #6 ttwonder, 15.11.2018
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    196
    Danke für diese äußerst profunde und sachverständige Stellungnahme. Die LEDs laufen demzufolge mit 230 VDC, ja?
     
  8. #7 LED_Supplier, 15.11.2018
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    64
    Ich nehme an, du meinst mit "LED Tubes" Ersatz für Leuchtstoffröhre. Die bekommen über die Fassung 230 V AC, haben intern ein kleines Netzteil das die LED Platine versorgt. Der LED Leuchtmittelersatz ist in der Regel "Schrott", was hier schon mal öfters geschrieben wird.

    Die Platine mag vielleicht für den Laien als "Strip" aussehen, ist aber nicht vergleichbar mit den LED-Strips die mit Konstantspannung betrieben werden und als Meterware verkauft werden.

    Wenn das nicht stimmt wäre Bilder hilfreich. Warum gibt der Verkäufer dir keine Garantie?
     
  9. #8 leerbua, 15.11.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Das sehe ich genauso.

    Wie allerdings jemand auf die "Idee" kommt derartigem Billigschrott (<10€ / St) ohne jeglichen elektrotechnischen Hintergrund reparieren zu wollen ...

    [​IMG]
     
    patois gefällt das.
  10. Siloah

    Siloah

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1

    auf dem LED Streifen oder wie immer das zu nennen ist ist ein Aufdruck.
    Ich mache mal ein paar Bilder im noch eingebauten Zustand und löse dann die Verlötung, ziehe dann den Streifen und mache weitere Aufnahmen. Für Euch Fachleute wird das dann sicherlich etwas bringen.

    Ja das ist tatsächlich so ("Klotz"). Auch davon mache ich mal 'ne Aufnahme und stelle das alles so schnell wie mir möglich (stehe derzeit anderweitig gehörig unter Druck) hier dann rein.

    Es geht mir auch darum, dass ich bei meinem Meßgerät die entsprechende Einstellung vornehme, damit ich es dann beim Anmessen nicht zerstöre. Wechselstrom ist immerhin etwas anderes als Gleichstrom etc. pp. ;-)
     
  11. #10 Octavian1977, 22.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    der Klotz wird wohl eher das Vorschaltgerät sein, was zuvor mal eine Leuchtstofflampe gezündet hat.
     
  12. #11 Siloah, 23.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2018
    Siloah

    Siloah

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    nunmehr die Bilder - nacheinander wie ich das gute Stück zerlegt habe. Der "Klotz" ist wohl nicht ganz sichtbar aber dennoch vorhanden :D.
    Hoffe, dass ich jetzt mit Euch weiterkomme.
    Der Hersteller oder der Generalvertreiber weigert sich schlicht und ergreifend trotz guten Zuredens für sein Produkt einzustehen. Da ich in der Sache mit denen schriftlich Kommuniziert habe kann sicherlich auch hier mal der Name dieses "netten" Unternehmes genannt werden = Zielo GmbH.
    Ansonsten: seid mal ein bißchen entspannter, auch wenn ihr das als "Billigschrott" anseht. Wie sagte Stephen Hawkins: macht ruhig so weiter in Eurer Wegwerfgesellschaft und dann steht Ihnen Eure/diese Welt nur noch etwas 1.000 Jahre zur Verfügung.
    Und dann?????
    Immer daran denken: ihr habt sie (Mutter Erde) nicht gekauft sondern lediglich geliehen .........und was geliehen ist sollte man tunlichst pfleglich behandeln
     

    Anhänge:

  13. #12 werner_1, 23.11.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Dass die gesamte "Röhre" mit 230V AC betrieben wird, wurde hier schon mal geschrieben (#7).
    Der LED-Streifen wird mit Gleichspannung/-strom betrieben. Zu sehen an den Anschlussbezeichnungen "+", "-".
    Mehr kann ich dir auch nicht dazu sagen, da ich mich mit dem Aufbau solcher "Röhren" nicht beschäftigt habe.
     
  14. #13 Octavian1977, 23.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Und was willst Du jetzt machen?
    die einzelnen SMD LEDs auslöten und neue rein setzen?
    da Defekte an den LEDs meist von unzureichender Elektronik davor, oder mangelnder Wärmeabuhr herrühren macht es wenig Sinn Neue in das gleiche Umfeld zu setzen.

    Tante Googel spuckt für die LED Röhren der Firma Zielo, die übrigens sich als "großhandel" bezeichnet und nicht als Hersteller gerade mal 20€ aus.
    Von Eltako kostet ähnliches ca 40-50€ bieten mehr Lumen bei gleicher Leistung, sowie eine Lebensdauerangabe von 50kh statt 30.
    bei Eltako kann auch das Vorschaltgerät ausgebaut werden was zusätzlich Energie spart.

    Üblicherweise kommt so was auch nach defekt nicht auf den Müll sondern wird recycelt da die Rohstoffe darin viel zu wertvoll sind.
     
  15. #14 Siloah, 23.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2018
    Siloah

    Siloah

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    @
    Octavian1977

    stimmt schon - augenscheinlich für den Müll produziert - manches ist wohl nicht zu glauben ist aber so.
    Da ich von den 4 habe, zwei noch einwandfrei funzen, eine total defekt ist, die andere von 1,50 m 50 cm ausgefallen sind (verstehe ich so auch nicht ganz, dass das noch 1 m funzt - sind die nicht nacheinander geschaltet?) war das alles wohl ein Griff in's Klo.
    Aber trotz alledem:gibt es den LED-Streifen als Ersaztteil?
    Könnte aber doch auch sein, dass der Gleichrichter defekt gegangen ist - oder?
    Ist es irgendwie möglich den LED-Streifen zu testen mittels Trafo oder was auch immer?
     
Thema:

LED Tube mit LED Strips - welche Spannung luegt an

Die Seite wird geladen...

LED Tube mit LED Strips - welche Spannung luegt an - Ähnliche Themen

  1. Led Spots flackern bzw. schalten ab

    Led Spots flackern bzw. schalten ab: Hallo zusammen, stehe momentan vor einem Problem und weiß gerade echt nicht weiter.. Ich habe in einer Decke 4 12V Led Spots verbaut (je Birne 3W...
  2. Slim LED Einbaustrahler

    Slim LED Einbaustrahler: Hallo, Habe hier vom Kunden Slim LED Einbaustrahler. Laut Hersteller sind diese in 4 verschiedenen Helligkeitsstufen mittels Wechselschalter zu...
  3. LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?

    LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?: Hallo zusammen, ich habe eine LED-Deckenlampe in 120cm Länge. Wollte sie nun installieren, nur ist es bei der Lampe irgendwie nicht möglich, sie...
  4. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  5. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden