LED vorwiderstand

Diskutiere LED vorwiderstand im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin, ich bin neu hier aber ich komm mal direkt zur Sache und zwar habe ich folgendes Netzteil (http://www.reichelt.de/Schaltnetzteile- ......

  1. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin, ich bin neu hier aber
    ich komm mal direkt zur Sache und zwar habe ich folgendes Netzteil (http://www.reichelt.de/Schaltnetzteile- ... SNT+RD+35A)

    und möchte an dem 12V Output folgenden LED Streifen anklemmen (http://www.reichelt.de/LED-FLEX-30-WW/3 ... d+streifen).

    Wie der Titel bereits verät bin ich auf der Suche nach einem passenden Vorwiderstand (sofern nötig), denn der Ausgangsstrom von 4 A scheint mir etwas überdemensioniert. :D
    Ich persönlich habe keine Erfahrung mit LED´s deshalb komme ich überhaupt zu dieser simplen Frage.
    Brauch ich noch einen Vorwiderstand, wenn ich den Stecker entferne um die Leitung am Netzteil aufzulegen? Oder sind bei LED Streifen im normal Fall die Vorwiderstände mit auf dem "Band". Ich hab den Streifen noch nicht vorliegen.

    Entschuldigt die doofe Frage, aber ich habe noch nie so einen LED Streifen verwendet :oops:

    Vielen Dank
    MfG Tim
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED vorwiderstand. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forentroll, 20.08.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde mal den inneren Widerstand deiner Spannungsquelle ausmessen lassen. Dann kann man berechnen mit wievielen LEDswie breit sind die LEd's auf dem Streifen denn. Handelt es soch um käufliche 3,3V LED?

    mfG
    F.T.
     
  4. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das sind erstmal alle Infos die ich über den LED Streifen habe:

    Spannung 12 V DC
    Leistung 1,62 W
    Stromstärke 135 mA
    LED Anzahl 30
    Breite 8 mm
    Höhe 2,5 mm
    Nennlichtstrom 130 Lm/Lumen
    Bauform hoch flexible Leiterbahn
    Lichtfarbe Ambient / warm weiß
    Farbtemperatur 3000 K
    Schutzart 44 IP
    Länge 50 cm
    verlängerbar bis max. 7 m
    Einschaltzyklen Ein/Aus 50000
    Energieeffizienzklasse A+
    Abstrahlwinkel 140 ø

    Und da man den LED Streifen nach jeder 3ten LED schneiden darf, sind offensichtlich zumindest schon Widerstände auf dem Band. Aber ich weiß halt nicht welchen Ausgangsstrom das Netzteil hat das ich entfernen möchte, bei einer Bemessungsleistungsaufnahme von 1,62 W sind die 4A meines Netzteils wie gesagt vermutlich zuviel.
    Messungen kann ich leider noch nicht durchführen das ganze ist noch auf dem Postweg.

    Habe grad rausgefunden das das original Netzteil 1A Ausgangsstrom hat.
     
  5. #4 werner_1, 20.08.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    Ich hoffe, du nimmst den FT nicht ernst. :roll:

    Also: Dein LED-Streifen ist für 12V DC. Also muss dein Netzteil auch 12V DC liefern. Weiter benötigt dein Streifen 135mA. Also muss dein Netzteil mindestens 135mA.
    Du hast dir da irgend etwas seltsames mit 5V und 12 V ausgesucht.

    Vorwiderstände benötigst du in dem Fall nicht mehr.
     
  6. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja wunderbar.
    Das Netzteil ist für meine Zwecke aber passend, brauche auch ein 5V Potential. Kann man die LED´s nicht auch theoretisch mit Wechselstrom betreiben sofern man ein flackern in kauf nimmt?(wobei das bei 50Hz doch kaum auffallen sollte?)
    Wobei das Netzteil ja DC ausgibt, also sollte es kein Problem sein. Ab wann wäre denn ein Netzteil zu "groß"?

    Danke

    Edit: Trollt der Forentroll nur? :D
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Das Netzteil geht, Wechselstrom geht nicht.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Hallo Tim,

    Was dir bisher alle verschweigen ist der Umstand, dass deinem Netzteil nur soviel "Strom" entzogen wird wie die LEDs benötigen.

    Du musst zwei Dinge unterscheiden:

    1) Wieviel Strom dein Netzteil liefern kann

    und

    2) wieviel Strom von der Last (LEDs) benötigt wird.

    BEISPIEL: dein Netzteil ist so gebaut, dass es 4 Ampère liefern kann.

    Wenn jetzt deine Last (LEDs) aber nur 540mA benötigt, dann liefert dein Netzteil geanu diese 540mA,
    obwohl es von seiner Auslegung her 4 Ampère liefern "könnte".

    Alles klar?

    P.
     
  9. #8 Octavian1977, 21.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Das Problem bei Wechselspannung ist hierfür nicht das ständige Aus und einschalten, sondern die Verpolung der Spannung.
    Für den Streifen muß klar definiert sein wo + und wo - anliegt.
    12V AC birgt weiterhin noch zusätzlich eine Gefahr.
    Bei Wechselspannung wird immer der effektivwert angegeben, Im Scheitelpunkt der Spannungskurve liegt aber eine deutlich höhere Spannung an. Bei sinusförmigen Wechselstrom Wurzel2 X Ueff, bei 12V also fast 17V.

    Wird die 12V AC mit einem Brückengleichrichter auf DC umgepolt ergibt sich eine Spannung von 15,6V als Spitze für die pulsierende Gleichspannung.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Die Spitzenspannung ist bei der LED nicht das Problem, Du kannst LEDs auch kurz mit dem doppelten oder noch höherem Strom belasten, wenn danach Pause ist, aber die meißten LEDs haben nur 5V Sperrspannung. Die Sterben also durch falsche Polung.
     
  11. #10 Octavian1977, 21.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Da hier 12V Versorgung gedacht sind würde es mich Wundern wenn das direkt LED sind.
    In wie weit die Gesamtschaltung eine Überspannung verträgt ist nicht bekannt.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Ein LED Strip besteht aus 3 Leds in Reihe + ein Vorwiderstand. deshalb kann er nach jeder 3. LED getrennt werden, wie oben schon steht.
     
  13. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. LED´s sollten also passen.
    Zum Schalt Netzteil habe ich noch gelesen das es wichtig sein kann Phase und N nicht zuverwechseln, aber warum?
    Wenn man das realisieren möchte müsste man sich den Stecker kennzeichnen. Aber grundsätzlich ist es doch bei AC in den meisten Fällen unerheblich. Warum spielt es bei einem Schaltnetzteil eine Rolle?
     
  14. #13 Octavian1977, 21.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    L und N unterscheiden sich in einem maßgeblichen Punkt.
    Der Neutralleiter hat eine Spannung von 0V gegenüber Erde und die Phase 230V.
    Für das ein oder andere Gerät kann dies von hoher Bedeutung sein.

    Der Neutralleiter darf nicht einzeln geschaltet werden, sondern immer nur mit der Phase zusammen oder gar nicht.
     
  15. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja deshalb nutze ich vor dem Netzteil auch ein 2 poligen Schalter. Nun gut dann werde ich den Stecker irgendwie makieren. L ist bei der Steckdosen Installation doch im Idealfall immer rechts, korrekt?
    Hab aber auch noch irgendwo ein Duspol rumfliegen zum testen, bevor ich mir das Netzteil zerschieße. :D
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Brauchst den Stecker nicht markieren, ist bei dem Netzteil völlig Wurst.
     
  17. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auch gut, woran machst du das fest?
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Weil isch die Dinger regelmäßig auseinander nehme und repariere. Ich kann dir auch bei Gelegenheit ein Foto machen, wo die Teile in Ortsveränderlichen Geräten mit Schukostecker verbaut sind. Aber der Aufbau im inneren ist bis zum Gleichrichter auf der N und L Seite identisch.
     
  19. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hast das aus dem Blockdiagramm vom Datenblatt oder ist das grundsätzlich bei NT dieser Art so?

    Sind Elkos am den DC-Ausgang noch sinnvoll oder glaubt ihr es stabilisiert genug? Nicht nur hinsichtlich der LED´s am 5V Ausgang kommt ein kleiner Einplatinencomputer.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    413
    Ich hab doch gesagt, ich nehme die Teile regelmäßig auseinander und repariere sie. Nach 8-10 Jahren im 3-Schichtbetrieb sind die Elkos platt.
     
  21. Tim000

    Tim000

    Dabei seit:
    20.08.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    *Elektrolytkondensator :D
     
Thema:

LED vorwiderstand

Die Seite wird geladen...

LED vorwiderstand - Ähnliche Themen

  1. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  2. 12V LED mit Bewegungsmelder verbinden

    12V LED mit Bewegungsmelder verbinden: Hallo zusammen :) Ich baue für die Freundin zu Weihnachten ein kleines Diorama, mit unter anderem einem "leuchtenden Leuchtturm" :D Mein Plan...
  3. Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen

    Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen: Wer hat Erfahrung mit diesem Binäreingang.? Ich möchte gerne 8 LED anschliessen, um Schaltzustände anzuzeigen. Müssen das spezielle LED`s sein ?...
  4. Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen

    Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen: Guten Abend an das Forum, ich bin auf dieses Forum gerstoßen, weil ich denke hier können mir ein paar Fragen beantwortet werden. Zu meinem...
  5. LED Panel - Ungleiche Leuchtkraft bei Parallel

    LED Panel - Ungleiche Leuchtkraft bei Parallel: Hey ich schon wieder ;) Hab mir ein LED Panel zusammengebastelt was super funktioniert. Jedoch seit letzter Nacht nicht mehr :( Ich will...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden