Leerohrinstallation für Datenleitung

Diskutiere Leerohrinstallation für Datenleitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich würde gerne eine Leerrohrinstallation mit massivem Kunststoffrohr unter dem Estrich legen. Hier soll später die...

  1. #1 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eine Leerrohrinstallation mit massivem Kunststoffrohr unter dem Estrich legen. Hier soll später die Datenleitung eingezogen werden. Wenn man nach der VDE geht, dann muss man hier einen Abstand von 20cm von der Wand für Leerrohre einhalten. Soweit kein Problem. Wenn man aber das Leerrohr um 6 Ecken gelegt hat, befürchte ich das man hier keine Leitung mehr einziehen kann und diese irgendwo klemmt bzw. festhängt. Könnte man eventuell von der Datendose senkrecht nach oben durch die Decke und dann im kürzesten Weg zum Anschlussraum (auch unter dem Estrich)?
    Wie seid Ihr bei so einer Leerrohrinstallation vorgegangen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 18.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Da nimmt man FXP-Schläuche in dementsprechender Grösse u. hat dann mit dem richtigem Gleitmittel die wenigsten Probleme wenn man keine Twin-Kabel verwendet!

    Ausserdem macht man nach rd. 9 o. 14 Meter eine Zugdose wenn es doch mal längere Strecken sein sollten.
     
  4. #3 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem FXP-Schlauch ist gut aber die Rillen sind etwas störend. Es würde doch besser mit dem massiven Kunstoffrohr und ausreichenden 90° Bögen gehen, oder? Wo soll denn die Zugdose installiert werden, wenn man darüber Fliesen legt? Im Boden wäre es ungünstig. Oder man legt das Rohr quer über den Boden unter dem Estrich bis zum Anschlussraum. Das entspricht nur nicht der VDE.
     
  5. #4 AgentBRD, 18.05.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt diese Schläuche auch mit einer gleitfähigen Innenschicht. Zum Beispiel FFKu.

    Feste Rohre mit 90°-Bögen werden sehr schnell - wenn sie nicht RIESIG dimensioniert werden - schnell zur Sackgasse. Das ist was für Aufputz-Verlegung.

    Du arbeitest doch mit einem Einziehwerkzeug? Oder drückst du die Leitungen per Hand durch?
     
  6. #5 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dieses per Hand durchziehen.
     
  7. #6 AgentBRD, 18.05.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Ah, ach so. Du hast so dünne Hände und Ärmchen?

    Oder meinst du Durchschieben? Dann viel Erfolg.

    [​IMG]

    Überleg dir das mit einem Einziehwerkzeug. So eine 15m-Leine kostet keine 20,- € und macht sich echt bezahlt.
     
  8. #7 kurtisane, 18.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Anscheinend hast Du noch nie was im Schlauch gezogen?
    Das ist Absicht weil das Kabel beim Einziehen nicht ständig "bremst", sondern immer nur an den vorstehenden Rillen.

    Und Rohr hat 90 Grad-Bögen und Schlauch ergibt 2 x 45 Grad wenn Du den Unterschied kennst u. auf den cm! misst dann keiner mehr nach wenn´s verlegt ist.

    Ausserdem, ob man eine Zugdose macht o. muss, hängt ganz von der Rohrdimension u. der Entfernung ab von A nach B die überbrückt werden muss!
     
  9. #8 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem FFKu Rohr ist gut. Und das Einziehwerkzeug kostet auch nicht die Welt. Ich denke das ist die beste Lösung. Das Rohr schön auf dem Boden befestigen und dann sollte das klappen. Richtig, es das später keiner nachmisst.
    Danke euch für die Infos.
     
  10. #9 kaffeeruler, 18.05.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Staubsauger, Maurerschnur und nen Tempo bringts auch und macht gleichzeitig das Rohr sauber :D
     
  11. #10 AgentBRD, 18.05.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Der beste Tipp wäre allerdings, das Kabel schon vor Verlegung in's Rohr zu ziehen, an den Boden zu ballern und dann den Estrich darüberzukippen.

    Das macht den geringsten Kummer. Diese Vorgehensweise hat schon "Gelingt-Immer-Charakter".
     
  12. #11 kurtisane, 18.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Das find ich feig u. ich hoffe dann immer dass mir die Kabel dann keiner mehr "beleidigt" bis es zum echten Anklemmen wird!
     
  13. #12 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist eigentlich die Regelung von der Leerrohrinstallation in der Wand geregelt? Ähnlich wie bei den Leitungsinstallation?
     
  14. #13 AgentBRD, 18.05.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur ähnlich. Es gelten dieselben Vorgaben.
     
  15. #14 Stefan31, 18.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber man kann mit einem Leerohr nicht erst nach rechts oder links und dann die 15 cm Abstand von der Wand nach oben oder unten. Was spricht dagegen, wenn man das Leerrohr in der Raummitte, sofern die Datendose dort ist senkrecht nach oben oder unten legt?
     
  16. #15 kurtisane, 19.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Wie wäre es mal mit einem Plan o. Skizze dann hätten wir eine gemeinsame Basis?!
     
  17. #16 1000Volt, 19.05.2012
    1000Volt

    1000Volt

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würd bei einer Leerrohrverlegung unterm Estrich garkeinen so großen Wirbel veranstallten.
    - Flex-Rohr mit mittlerer Druckfestigkeit und entsprechendem Durchmesser.
    - ordentlich mit Montageband festdübeln (Schlagdübel eigenen sich am besten)
    - wenige, dafür aber große Bögen
    - direkte Wege suchen (nicht diagonal, aber auch nicht 1000 Bögen machen)
    - entweder Leitung einziehen bevor der Estrich drüber kommt (so kann man ein Rohr auch mal aufschneiden wenn klemmen sollte)
    - oder direkt stabilen Zugdraht miteinziehen

    Im Endeffekt würde ich auf irgendwelche Installationszonen im Unterflurbereich wenig acht geben. Guck das du möglichst parallel zu den Wänden verläufst, nicht zu dicht an Starkstrom oder Heizungsrohre kommst, und gut ist.
    Sollte dein Netzwerkschrank irgendwo im Keller hängen, spricht auch nichts dagegen nach unten zu bohren, und die Leitungen dort ordentlich aP oder uP zu verlegen. Musst ja nicht für jede Leitung extra bohren, kannst auch Leitungen in bestimmten Bereichen zusammenfassen, und durch eine Kernbohrung oder eien Durchbruch nach unten führen (Statik beachten).

    LG
     
  18. #17 kurtisane, 19.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Im grossen u. ganzen gebe ich Dir da recht, nur Kabel vorher schon einziehen, widerspricht Zwangsläufig der wirklich eventuell mal notwendigen Austauschbarkeit von diversen Kabeln.

    Wer das voher schon machen muss hat zu klein geplant!
     
  19. #18 Stefan31, 19.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    bei den Installtionszonen im Bodenbereich geht es eher um den Schutz der Estrichstatik.


    http://www.enbw-eg.de/~upload/enbw-eg/v ... 15-1-4.pdf

    Seite 48 und 49


    Also Mindestabstand von der Wand 20cm, und niemals einen breiteren Bereich als 30cm mit Rohren/Leitungen verwenden.

    Die 20cm Abstand zur Wand würde ich eher als Mindestabstand sehen , und nicht als MUSS-Abstand. Also kann es genauso 1 Meter von der Wand verlaufen, oder von mir aus auch Mittig.


    Genauso würde ich den Instbereich im Türbereich sehen. Obwohl ich da eher gerade durch die Wand in den Gang gehen würde, anstatt mit x 90° Bögen durchd en Türdurchgangsbereich
     
  22. #20 Stefan31, 21.05.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde in einem Abstand von 20 cm von der Wand im Rohr einige Leitungen legen (auch Datenleitungen) und vermeiden durch die Tür zu gehen, sondern durch die Wand. Könnte ja sein das eine Leiste in der Tür im Boden befestigt wird.

    Gruß
     
Thema:

Leerohrinstallation für Datenleitung

Die Seite wird geladen...

Leerohrinstallation für Datenleitung - Ähnliche Themen

  1. Ehz Datenleitung zu apz und dann zum Apl

    Ehz Datenleitung zu apz und dann zum Apl: Hallo,bin eigentlich schon etwas aus der Materie raus.Aber Grundwissen für Zählerschrank ist da.kein Thema. Aber nun fordert eon rj45 vom...
  2. Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr

    Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr: Hallo zusammen! Zur Verbindung zweier Wohnhäuser wurden im Erdreich in einem flexiblen Kabelschutzrohr DN70 (Innendurchmesser 7 cm) Schwachstrom-...
  3. Frage zur Verlegung von Datenleitungen unter der Decke

    Frage zur Verlegung von Datenleitungen unter der Decke: Hallo ich möchte eine Wohnung renovieren. Die Wohnung ist zum Teil unterkellert aber nicht komplett, das Wohnzimmer zum Beispiel nicht. Jetzt muss...
  4. Klemmen für Jy(st)-Y bzw. Datenleitungen in Verteilungen

    Klemmen für Jy(st)-Y bzw. Datenleitungen in Verteilungen: Moin, ich überlege gerade, wie ich am vernünftigesten Leitungen für eine SPS-gesteuerte Hausinstallation in einer Verteilung auflege....
  5. anschluss datenleitung im zaehlerschrank

    anschluss datenleitung im zaehlerschrank: Hallo ich haette eine frage zu den neuen bestimmungen der tab wir ziehen jetzt cat7 leitungen fuer je einen zaehler in den oberen anschlussraum wo...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden