Leerrohre in Fertigbetondecke?

Diskutiere Leerrohre in Fertigbetondecke? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; VDE-konform oder verboten? Mir sind die Richtlinien ohne Tante Google gänzlich unbekannt. Daher frage ich euch, was man darf (bzw. nicht)

  1. alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    VDE-konform oder verboten?
    Mir sind die Richtlinien ohne Tante Google gänzlich unbekannt.
    Daher frage ich euch, was man darf (bzw. nicht)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 leerbua, 25.07.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    313
    Prinzipiell

    VDE-konform.
     
    alto gefällt das.
  4. alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke leerubua für die schnelle Antwort.
    Gibts vielleicht noch irgendetwas "Spezielles" zu beachten?
    Lieber vorher fragen... ;)
     
  5. #4 Octavian1977, 26.07.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.366
    Zustimmungen:
    305
    z.B. daß die nicht zerstört werden, da tritt im Rohbau jeder gerne drauf rum bis die teile platt sind.
    Installationszonen nach DIN 18015 einhalten.
     
    alto gefällt das.
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    246
    Naja, Thema verfehlt....Es geht um "Leerrohre in Fertigbetondecken". Welche Installationszonen gelten da? Und wie schafft man es in einer Fertigbetondecke herumzutreten?
    Die interessanten Fragen (Wer plant die Verlegung? Wie wird die "Fertigbetondecke" ausgeführt? Meint der TE nun eine Elementdecke oder eine vor Ort geschalte Decke? Welche Einbaugehäuse/Auslaesse werden benötigt?) scheinen da keinen zu interessieren. Am allerwenigsten den TE.
     
    patois gefällt das.
  7. alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke Octavian, ich werde mir die DIN 18015 mal ansehen. Es handelt sich um eine Fertigbetondecke, deren Elemente per LKW geliefert werden und per Kran am vorgesehenen Ort abgelegt werden. Sie verfügen schon über eine Stahlarmierung. Die Statik wurde bereits vom Hersteller gemacht. Sie wird noch mit Stahlbeton verstärkt. Ich wußte garnicht, dass es dafür Einbaugehäuse gibt. Und doch, dass interessiert mich sehr.
     
  8. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Aus der Erfahrung bei mir mit Handwerker und Statiker. Zu beachten ist das der Betonstahl beim Auffräsen der Decke nicht beschädigt wird da sonst die Tragfähigkeit beschädigt wird und dann mit Speziellen Tragfähigen Massen verspachtelt werden müsste.
     
    alto gefällt das.
  9. alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Die Leerrohre sollen vor dem Auffüllen mit Beton in die Armierung verlegt werden. ;)
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    246
    Wird auch als Filigrandecke bezeichnet. Leitungsverlegung (z.B. NYY) auf den Deckenelementen, nach unten durchgebohrt fuer Leitungsauslass, darauf kommt von oben eine Schicht Aufbeton. Bei Leerrohrverlegung muss man auf Druckfestigkeit und Brandweiterleitung achten.

    Z.t. koennen bei der Herstellung der Elemente im Betonwerk Gehaeuse eingesetzt werden, z.T koennen Rinnen in den Decken (Systeme wie Dennert) fuer Verlegung von Leitungen und Rohren genutzt werden. Macht nur kaum jemand, zu aufwendig...

    Tragfaehige Spachtelmasse??? Was kommt als naechstes, statisch relevanter Bauschaum? In armierten Betondecken wird nicht herumgefraest oder geschlitzt.
     
    alto gefällt das.
  11. Nokman

    Nokman

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ich berichte nur aus den Gespräch mit den Statiker und Handwerker da bei mir nachträglich noch eine Leitung gelegt werden musste da diese fehlte.
     
  12. #11 alto, 26.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2018
    alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke karo28 für die Informationen, ich werde diese berücksichtigen.
    Ich habe Nokman so verstanden, dass er mich davor warnen wollte die tragfähige Masse zu beschädigen.
    Bei dem nachträglichen Reparaturverfahren berief er sich ja auf Fachkräfte.
    Diese Situation steht in meinem Fall aber nicht zur Debatte.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 werner_1, 26.07.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.120
    Zustimmungen:
    586
    Die tragfähige Masse ist aber nicht nur die Fertigteil-Unterdecke, sondern die gesamte Decke.
     
  15. alto

    alto

    Dabei seit:
    29.06.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    schon klar, aber es soll ja nichts gestemmt oder geflext werden ;)
     
Thema:

Leerrohre in Fertigbetondecke?

Die Seite wird geladen...

Leerrohre in Fertigbetondecke? - Ähnliche Themen

  1. Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr

    Parallelführung einer Starkstromleitung mit Kleinspannungs- und Datenleitungen in einem Leerrohr: Hallo zusammen! Zur Verbindung zweier Wohnhäuser wurden im Erdreich in einem flexiblen Kabelschutzrohr DN70 (Innendurchmesser 7 cm) Schwachstrom-...
  2. Ortbetonwand im Garten, Leerrohre vorsehen

    Ortbetonwand im Garten, Leerrohre vorsehen: Hallo zusammen, ich bekomme eine Gartenstützwand in Ortbeton im Zuge anderer Bauarbeiten. Dort möchte ich Leerrohre vorsehen für eine spätere...
  3. Welches Leerrohr

    Welches Leerrohr: Hallo, ich möchte einen mir einen Unterverteiler in die Garge setzen lassen. Da ich etwas Geld sparen möchte würde ich gerne einige Arbeiten...
  4. Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?

    Leerrohre zum Dachboden - wo verlegen?: Hallo zusammen, ich möchte in unserem Neubau noch 4 Leerrohre (M25) vom Hauswirtschaftsraum zum Dachboden verlegen. Man weiß ja nie, was noch so...
  5. ein Leerrohr für Garteneluchten verlegen, aber wie?

    ein Leerrohr für Garteneluchten verlegen, aber wie?: Demnächst werden bei mir Arbeiten rund um das Haus vorgenommen. z.B. Gräben für neue Wasserleitungen. Ich möchte diesen Graben ausnutzen, um ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden