Leistung durch Widerstand senken?

Diskutiere Leistung durch Widerstand senken? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hei, bin neu hier, weil ich eine Frage habe...Geht weniger um Hausinstallation... Ich habe einen Wohnwagen und da ist ein kleiner...

  1. #1 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hei,

    bin neu hier, weil ich eine Frage habe...Geht weniger um Hausinstallation... Ich habe einen Wohnwagen und da ist ein kleiner Durchlauferhitzer drinnen, durch den mit einer 12 Volt Pumpe Wasser gedrückt wird.

    Nun ist das Problem, daß der Erhitzer nicht für diesen schwachen Druck ausgelegt ist. Soll bedeuten, der Erhitzer bringt das Wasser zum kochen, weil der Durchfluß der kleinen Leitungen nicht stimmt...

    Nun möchte ich ja nicht, daß dieser durchbrennt und möchte die Leistung senken, in dem ich die Spannung senke, mit Hilfe eines Widerstandes. So circa um die Hälfte.Geht das?

    Daten:
    220 Volt
    3,7 kW
    16 A

    Vielen lieben Dank für versändliche Antworten. :D
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektro-Blitz, 12.03.2011
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    Das "geht",
    aber kannst Du Dir vorstellen,
    ohne hier Berechnungen vorzuführen,
    wie groß dieser Widerstand seien müßte
    und wie "warm" er wird und was da an Leistung
    in die Luft geht.?
    Da gibt es bestimmt bessere Lösungen.-
     
  4. #3 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hei, ist ja toll, das hier so schnell geantwortet wird...

    Ne bessere Lösung fällt mir da nicht unbedingt ein, denn eine 220 V Pumpe anschließen wäre unsinnig wegen der dünnen Schläuche. Dann müsste ich auch noch den Leitungsquerschnitt verändern. Das wäre ein heiden Aufwand...

    Ich weiß, da verpufft dann einiges und der Widerstand würde tatsächlich warm werden...Dann muß ich ihn halt auf eine Kühlplatte bauen... Das Gerät wird ja nur sehr selten benutzt und so wäre es die günstigste und wahrscheinlich beste Lösung.

    Wie hoch müsste denn dieser Widerstand sein?
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Wenn dann nimmt man einen Trafo.
     
  6. #5 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und der hält die Stromstärke aus? Was für einer müsste das sein?

    Vielleicht mal ein Beispiel posten...wäre toll. Danke.
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    der Vorwiderstand müßte um die 8 Ohm haben , circa 1800 Watt....
    Dafür kannst du dir sicher 3 neue Durchlauferhitzer kaufen.

    Bei Trafo auf der Ausgangsseite wird da wohl das selbe Problem sein....der kostet....
     
  8. #7 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und der hält die Stromstärke aus? Was für einer müsste das sein?

    Vielleicht mal ein Beispiel posten...wäre toll. Danke.
     
  9. #8 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm...schitte.... :( . Wo gäbe es denn solch einen Widerstand?

    Oder ne andere Möglichkeit??
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
  11. #10 Martin_halt, 12.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oh weia. Die Dinger sind ja ordentlich groß....

    Und der wird dann in Reihe zum Erhitzer geschaltet?
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
    Ja , daber das funktioniert nur in der Theorie.
    In der Praxis würde ja der gesamte Durchlauferhitzer nur die halbe Spannung bekommen....das wird die Steuerelektrik ( oder Elektronik) nicht mitmachen, weder bei der Variante mit Vorwiderstand noch bei der Variante mit Trafo.....
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe da eine andere Idee entweder einen Heizlüfter vorschalten direkt dem Heizkäörper also nach der Steuerelektronik welcher eine Leistungsaufnahme von 20000 Watt hat. Vorteil die Wärme wird genutzt ,solche Heizlüfter kosten im Gegensatz zu einem Widerstand fast nichts, und haben meist zwei Heizstufen. Nachteil der Lüfter könnte sich bei zu großer Wärme am Aufstellungsaum abschalten .
    Möglichkeit zwei dem Heizkörper eine oder zwei Leistung -Gleichrichterdioden parallel vorschalten dadurch sinkt ebenfalls die Spannung. (nur einen Einweggleichrichter verwenden Wird auch von Industrie bei Haarföhnen usw gemacht und könnte vielleicht sogar in den Durchlauferhitzter eingebaut werden. Kein nennenswerter Leistungsverlust.Solche Dioden gibt es u.a. bei C.und kosten nicht viel.
    mfg sepp
     
  14. #13 Martin_halt, 13.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    "Möglichkeit zwei dem Heizkörper eine oder zwei Leistung -Gleichrichterdioden parallel vorschalten dadurch sinkt ebenfalls die Spannung. (nur einen Einweggleichrichter verwenden Wird auch von Industrie bei Haarföhnen usw gemacht und könnte vielleicht sogar in den Durchlauferhitzter eingebaut werden. Kein nennenswerter Leistungsverlust.Solche Dioden gibt es u.a. bei C.und kosten nicht viel.
    mfg sepp"


    Die erste Idee find ich zwar auch gut, aber was soll mir der Heizlüfter bringen?

    Zweite Idee: Das bitte mal besser (für Dumme :) ) erklären....

    Danke Sepp.
     
  15. #14 Martin_halt, 13.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @ Sepp:
    Aber so ähnlich dachte ich mir das auch... Ein Fön wird ja auch meist in zwei Stufen geschaltet und es gibt auch viele Durchlauferhitzer bei denen das so gemacht wird....

    Also muß es ja auch so gehen...Bloß das verstehe ich leider nicht.... Ich habe vor Jahren mal den Beruf des KFZ Elektrikers gelernt, aber mit solchen Sachen kenne ich mich leider nicht aus.

    Demnach wäre eine Erklärung brauchbar und dankenswert.

    Danke, danke.
     
  16. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    5
    Der Heizlüfter wäre dein Widerstand.
    Da der Heizlüfter aber auch einen Lüftermotor und eine Steuerlektronik hat ,wird das wahrscheinlich sowieso nichts ....

    Die Dioden im " Heizstrang " des DLE ...naja das könnte funktionieren denn die Leistung wird auf alle Fälle runter gesetzt . Lässt man mal den Gleichrichtwert ausser Betracht könnte man sagen:
    Halbe Spannung = viertel Leistung.

    Was mir unklar ist : Die durch die Dioden enstehenden Spannung ist eine pulsierende Gleichspannung . Hier könnte unter Umständen ein Elektrolysepzess in Gang kommen....
    Außerdem ist mir nicht klar wie sich die Gleichspannung auf das Blankdrahtsystem auswirken würde .........

    Alles in allen...diese Bastelei würde ich lassen...
     
  17. #16 Martin_halt, 13.03.2011
    Martin_halt

    Martin_halt

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ach Mensch. Ich komm nicht mehr mit.... schade... :(

    Aber wie schon gesagt, bei einem Fön geht es ja auch... Hab gerade mal geschaut. Unser Fön hat 2000 W. Also nich so weit entfernt...und dieser lässt sich ja auch "drosseln"...
     
  18. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da wurde alles und auch die Problem die da entstehen könnten erklärt so dass eine Antwort von mir nicht mehr nötig ist . Wie wäre es aber mit einem Kondensator /nur so ein Gedanke!In den alten Allstrom Röhrenradios wurde als Basterlösung manschmal statt des Vorwiderstandes manchmal ein solcher vorgeschlagen.Größe ????? Bei Kondensatormooren wir ja auch ein Kondensator verwendet in so einem Fall allerdings zur Phasenverschiebung .All dies in die tat umzusetzen ist nichts für Laien. mfg sepp
     
  19. #18 Octavian1977, 18.03.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Ein elektronischer Durchlauferhitzer sollte aber die Temperatur regeln und nicht das Wasser bei geringem Druck kochen.
    Hydraulische DLHs sollten bei zu geringen Druck nicht funktionieren.

    Die vorgeschlagenen Lösungen mit Spannungsabsenungen über Widerstände, Kondensatoren und ähnlichem sind Blödsinn
     
  20. #19 steboes, 18.03.2011
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Falls das ein schlichter Heizstab ohne irgendeine elektronische Regelung ist (wovon ich fast ausgehe), wäre wohl ein Dimmer/Drehzahlsteller zielführend. Wobei 16A natürlich schon ne Menge Holz ist - die mir bekannten schaffen höchstens um die 2kW...
     
Thema:

Leistung durch Widerstand senken?

Die Seite wird geladen...

Leistung durch Widerstand senken? - Ähnliche Themen

  1. Widerstand für Schaltung

    Widerstand für Schaltung: Tagesgruß, das beigefügte Foto zeigt den Anschluss eines Mischermotors inkl. Regelung, der in meiner Heizung den 4-Wegemischer nach Wärmebedarf...
  2. Widerstand eines ultraschallreiniger defekt

    Widerstand eines ultraschallreiniger defekt: Hallo ich heiße Sascha bin 33 und bin neu hier.Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Mein Ultraschallbad funktioniert nicht mehr,genauer gesagt nur die...
  3. Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP

    Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP: Hallo, Ich brauche eine Unterstützung. Müssen wir eine Hausanschluss beantragen für Zweifamilienhaus mit Luftwarmepumpe und PV-Anlage. PV-Anlage...
  4. Widerstand

    Widerstand: Hallo, ich hätte da eine Frage. Dies ist rein theoretisch weil ich für meine Prüfung lernen muss. Sagen wir ich habe eine Steckdose, welche mit...
  5. Das einstecken des MacBooks Pro verursacht extreme Leistung des Küchenlüfters

    Das einstecken des MacBooks Pro verursacht extreme Leistung des Küchenlüfters: Guten Abend zusammen. Es ist ein Spuck: sobald man MacBookPro einsteckt (egal welche Steckdose) läuft der Maico Ventilator in der Küche auf ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden