Leistung + Formel

Diskutiere Leistung + Formel im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich habe da mal eine Frage... und zwar wie rechne ich KWh in mA zurück, ich möchte wissen wieviel mA auf 14 Monaten verteilt geflossen sind...

  1. #1 derBauer, 07.03.2006
    derBauer

    derBauer

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe da mal eine Frage... und zwar wie rechne ich KWh in mA zurück, ich möchte wissen wieviel mA auf 14 Monaten verteilt geflossen sind bei 230V... ein jahr hat ja 8760 Std. oder?

    mfg. MKH
     
  2. #2 Stromschlag, 07.03.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    wer braucht denn sowas?
    Ich versuchs mal

    1 Jahr hat 6360 Stunden edit: nein doch 8760 Stunden dann einfach überall 6360 durch 8760 ersetzen!!!

    6360 KWh (nur damits leichter ist) verbraucht über ein Jahr wäre folglich Stromverbrauch/Zeit = 6360KWh/6360h=1kw du hättest also jede Stunde ein Kilowatt verbraucht

    1 KW = 1000 W da P=U*I -> I=P/U -> 1000 W/230V=4,35A


    1 A = 1000 mA
    4,35A = 4350 mA

    So machst du das jetzt mit deinen Werten und fertig hoffe ich habe keine Fehler hineingebracht!!

    edit: doch n kleiner Fehler :oops:

    Grüße
    Stromschlag
     
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193

    Ja , aber ein Jahr hat 12 Monate...keine 14.....
    Wieviel kwh wurden denn in 12 Monaten " verbraucht"?
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Wo ?

    365 Tage x 24 Stunden = 6360 ?
     
  5. #5 Stromschlag, 07.03.2006
    Stromschlag

    Stromschlag

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Wie peinlich :oops: Wenn ein Jahr 265 statt 365 Tagen haben würde hätte ich recht ;-) keine ahnung wie ich darauf komme?
     
  6. #6 Hemapri, 07.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Man kann nicht kWh (elektrische Arbeit) in mA (Stromstärke) um- oder zurückrechnen. Was genau willst du denn herausbekommen? Die Stromstärke ist eine Augenblicksgröße und ständig variabel. Man könnte maximal den durchnittlichen Stromverbrauch berechnen.

    MfG
     
  7. #7 derBauer, 07.03.2006
    derBauer

    derBauer

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Es geht darum das wir einen neuen zähler bekommen haben in einem gebäude das seit 14 Monaten leer steht... nun kam eine Rechnung vom EVG über 555 Euro und 2600 KWh und daher wollte ich nur wissen wielviel mA ddurchschnittlich bei diesem Verbrauch geflossen sind hoffe ist jetzt bissel verständlicher

    Danke
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    eigentlich will er den Eigenverbrauch seines Zählers
    während der 14 Monate ermittel.........glaube ich....
     
  9. KDH

    KDH

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Zu der Leistung, die die 2600 kWh in 14 Monaten auf den Zähler brachte:

    Erst mal die Stunden: 24 x 365 x 14/12 = 10220 h in 14 Monaten.

    Leistung ist die Arbeit in der Zeit, also

    P = 2600 kWh / 10220 h = 0,2544 kW oder 254,4 W.

    Ist schon eine ganze Menge für eine leere Wohnung, oder?

    I = 254,4 W / 230 V = 1,196 A oder 1196 mA.

    Gilt nur für ohmsche Last.

    Gruß
    KDH
     
  10. #10 Hemapri, 15.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Das ist auf jeden Fall nicht der Eigenverbrauch des Zählers. Bei diesem Verbrauch müssen schon zwischen 200 und 300 Watt ständig, also rund um die Uhr, verbraten werden.

    MfG
     
  11. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Muss den dieses Display und diese Stellregler laufen? Stelle doch mal alles aus, einfach die haupsicherungen rausdrehen, dann wir auch NIX mehr verbraucht.
     
Thema:

Leistung + Formel

Die Seite wird geladen...

Leistung + Formel - Ähnliche Themen

  1. Leistungsmessgerät H&B Infos gesucht

    Leistungsmessgerät H&B Infos gesucht: Hi. Ich habe ein Leistungsmesskoffer EBD 1 von Hartmann & Braun FFM. (Baujahr ca. Ende 70er) Leider finde Ich im Netz nichts darüber , nicht mal...
  2. pro 1000 w eine Phase Ausgangsleistung

    pro 1000 w eine Phase Ausgangsleistung: Hallo, leider war schwer einen Titel zu finden. Mein kleverer Akku hat einen Ausgang 3-Phasig. Hier ist beschrieben, dass Pro 1000 W...
  3. Aufklärung Thema Stromstärke, Spannung, Leistung - wann wird es gefährlich?

    Aufklärung Thema Stromstärke, Spannung, Leistung - wann wird es gefährlich?: Guten Abend zusammen, ich beschäftige mich gerade mit der Frage wann Strom gefährlich wird - dazu finden sich diverse Antworten im Internet u.a....
  4. Drehstromzähler und Wirkleistung / Scheinleistung

    Drehstromzähler und Wirkleistung / Scheinleistung: Hallo, wir haben ein Haus in Portugal umgebaut und mit einer komplett neuen Elektroinstallation versehen. Gegenwärtig werden wir noch mit 10,35...
  5. Balkonkraftwerk Leistung mit Powerkondensatoren strecken

    Balkonkraftwerk Leistung mit Powerkondensatoren strecken: Hi, neu hier, suche ich nach einer Schaltung o.a. um die Leistung eines Balkonkraftwerks zu strecken. Der Anspruch ist nicht, die Energie in einer...