Leitfähigkeit von Edelstahl

Diskutiere Leitfähigkeit von Edelstahl im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, Mich würde interessieren, wie viel Leistung eine Edelstahl Gewindestange leiten kann. Leider hilft mir der Wikipedia Eintrag nicht...

  1. outro

    outro

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Mich würde interessieren, wie viel Leistung eine Edelstahl Gewindestange leiten kann. Leider hilft mir der Wikipedia Eintrag nicht weiter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrisch ... %A4higkeit

    Konkret handelt es sich um eine 2mm Gewindestange über eine Länge von ca. 5cm.
    Kann man das irgendwie berechnen?

    Vielen Dank :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 leerbua, 22.12.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    347
    Klar kann man das berechnen :D

    Kleiner Tip: Mit http://de.wikipedia.org/wiki/Spezifischer_Widerstand hast du die entsprechenden Werte
     
  4. #3 Octavian1977, 22.12.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Dazu müsste man erst mal wissen um welchen Edelstahl es sich handelt.
    Wenn man bei Wiki "edelstahl" eingibt erscheinen schon mal 22 verschiedene Sorten unter dem Punkt "einige Edelstähle..."

    Die Leistung die man darüber übertragen kann hängt dann noch hauptsächlich von der Spannung ab, und auch wie die Umgebungsbedingungen sind.
    Wie heiß darf die Stange dabei werden?
    Wie hoch darf der Verlust an Leistung dabei maximal sein?
     
  5. #4 werner_1, 22.12.2012
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.231
    Zustimmungen:
    627
    Hallo outro,
    ich vermute, da dir die spez. Leitfähigkeit nicht weiter half wird dir der spez. Widerstand auch nicht weiterhelfen. Oder? Hiermit kann man jetzt die gewünschten Werte berechnen. Aber was ist denn der Hintergrund deiner Frage? Du fragst, welche Leistung deine Gewindestange übertragen kann. Das hängt davon ab, wie warm oder heiß sie werden darf und wie sie gekühlt wird (z.B. Luft, Wasser). Wenn diese Randbedingungen klar sind kann man weiter sehen.
    werner
     
  6. outro

    outro

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal hallo,

    danke für eure Antworten :)

    Diese Gewindestangen:
    http://www.bengs-modellbau.de/material/ ... tangen.php

    Isolieren wollte ich sie mit einem PTFE Schlauch, also eher gar nicht gekühlt, bzw. eher Luft gekühlt?...

    Das ganze soll auch nur bis zu 10 Volt leiten können, deshalb frag ich mich ob die Edelstahl Stange reicht, oder ob die Messing doch besser wäre... :)
     
  7. #6 Octavian1977, 22.12.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    also das ist wohl V2A (0815 Edelstahl) 1.4301

    Leitfähigkeit 1,4S/m
     
  8. #7 schick josef, 22.12.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo bei Gewindestangen darf man genaugenommen nicht die genannten 2 mm zur Berechnung verwenden vielmehr ist dazu der Durchmesser abzüglich der Gewindetiefe verwenden was aber auch wieder nicht stimmt weil ja nicht die ganze Gewindestange durch das Gewinde geschwächt wird.
    Bin ich da ein Erbsenzäher wie man bei gewissen Fällen öfter schreibt.

    mfg sepp
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    ...und wieviel Strom oder Leistung soll bei den maximalen 10V drüber gehen...?
     
  10. outro

    outro

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Am besten die vollen 10V, kann das schlecht einschätzen, da ich nicht vom Fach bin...

    Gruß
     
  11. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Ja...das du nicht vom Fach bist sehe ich an deiner Antwort. Aber das ist ja kein " Beinbruch".
    Stelle ich die Frage anders: Was sollen denn die 10V
    machen...was sollen die " antreiben"..., was hängt also
    an den 10 V dran ?
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    237
    Sehr gut beobachtet, dass man nicht mit den genannten 2mm rechnen darf.

    Wenn man sich weiter in dieses Problem vertieft, erkennt man, dass sich um den Kern eine fortlaufendes "Gebirge" schlingt, nämlich das Gewinde.

    Will man diesen Sachverhalt auch noch in die Berechnung einfließen lassen, wird die Angelegenheit erst so richtig interessant. :wink:

    Sollte die Leitfähigkeit des Materials bekannt sein,
    könnte man den Widerstand der 5cm langen Gewindestange angenähert über den Gewindekern berechnen.

    Der Praktiker wird aber eher dazu neigen eine Meßreihe aufzunehmen, jeweils in 0,5 Volt Schritten die Spannung erhöhen und jeweils den gemessenen Strom aufzeichnen. Für diese direkte Messung der Ströme müsste man nicht einmal die Leitfähigkeit des Materials kennen!

    Ob man mit einem Vorwiderstand bei der Messung arbeiten muss, würde auch das Experiment zeigen.

    Greetz
    Patois
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    237
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Natürlich ist die Messingstange zur "Stromleitung" besser geeignet!

    Deshalb werde ich der folgenden Berechnung die spez. Leitfähigkeit von Messing zugrunde legen.

    Messing Leitfähigkeit [S*m/mm²]
    CuZn10. . . . . 44
    CuZn20. . . . . 32
    CuZn30. . . . . 27
    CuZn37. . . . . 26

    Überlegung zur Bestimmung der wirksamen Leiterfläche:

    [​IMG]

    Nach DIN 13 T28 gehört zu einem Gewindedurchmesser von 2mm ein Kerndurchmesser von 1,5mm.

    Die für die Leitfähigkeit wirksame Leiterfläche wird also mit dem fiktiven Durchmesser 1,75mm berechnet.

    Die wirksame Leiterfläche wird somit A = d² * Pi / 4 = 1,75² * 3,141 / 4 ~ 2,4 mm²

    Mit der Leitfähigkeit k (kappa) = 44 und der Länge l = 0,05 m wird der Widerstand der betrachteten Gewindestange:

    R = l / (k * A) = 0,05 / (44 * 2,4) ~ 0,0004735 Ohm

    Man kann jetzt für unterschiedliche Kappa-Werte den Widerstand ausrechnen; es wird sich zeigen, dass auch eine Edelstahlgewindestange noch kein ernst zu nehmender Widerstand wäre.

    Leider hat ja der Fragesteller die seitens der Leser erbetenen zusätzlichen Informationen nicht beigebracht.

    Vielleicht hat er inzwischen erkannt, dass seine Fragestellung doch sehr schwammig war.

    P.
    .
     
  14. outro

    outro

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast um das nachzurechnen! :)
    Damit haben sich all meine Fragen beantwortet, da der Verlust zu gering ist um ihn für mein Projekt überhaupt zu beachten...

    Vielen Dank an alle! :)
     
  15. #14 doedalein, 17.01.2014
    doedalein

    doedalein

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    darf ich mich hier mal mit einklinken?

    Ich hätte da auch eine Frage.
    ich möchte mir eine LED Lampe bauen und diese duch 2 Seile bestromen.
    die Technik hängt an der Decke und der Deckenabstand zur Leuchte ist 1-2Meter variabel.

    ich habe 2 Möglichkeiten.
    1. eine LED Leiste welche mit 24V und 0,8A betrieben wird.
    2. die andere LED Leiste mit 12V und ~6A.

    nun hab ich die Möglichkeit ein Edelstahlseil zu verwenden oder eben das "übliche" verzinnte Kupfer.
    das Edelstahlseil (V4A) würde aber schöner fallen da steifer.
    nun ist Edelstahl aber nicht wirklich der beste Leiter?!?!?

    das Edelstahlseil gibt es mit 1,25mm² und 2mm² Litze (7x7)

    wo sind in der speziellen Anwendung die Grenzen bzw. was geht und was geht nicht?

    sorry für die (dämlichen) Fragen :)

    Danke schon mal!
     
  16. #15 werner_1, 17.01.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.231
    Zustimmungen:
    627
    Hallo,
    ich glaube kaum, dass deine beiden LED-Varianten das gleiche Lichtergebnis bringen, auch wenn es unterschiedliche Systeme sind. 1. ergibt 19,2VA und 2. ergibt 72VA.
    Interessant wäre dann die stromdurchflossene Länge deines Edelstahldrahtes (nicht der Deckenabstand).
    Ich habe mal mit 2x2m gerechnet. Dann kommst du bei dem dickeren Seil auf einen Spannungsabfall von bedeutend kleiner als 0,1V. Das ist überhaupt kein Problem.
    Ich würde immer die Variante mit der höheren Spannung vorziehen. Und immer auf gute Verbindungen achten.
     
  17. #16 doedalein, 17.01.2014
    doedalein

    doedalein

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja ich bevorzuge auch das 24V System.
    das mit den 12V sind 3x so viele LEDs mit höherer Lichtausbeute. (evtl. gibts da in 2 Wochen noch ne Überarbeitung mit neuen Modulen)

    Ich die Länge der Leitungen ist max. 2x 2M... (bei extremen Deckenhöhen wobei die Deckenhöhe auch ziemlich genau der Leitungslänge entpricht da die Kabel gerade laufen)
    bei mir sind das eher max. 2x 1M...

    das kleinere Kabel hat ein Außendurchmesser von 2mm mit 1,25 Innenleiter das wäre optisch evtl. "hübscher" als das 3mm außen mit 2mm id..
     
  18. #17 werner_1, 17.01.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.231
    Zustimmungen:
    627
    Im ersten Text hast du von mm² geschrieben, jetzt nur noch von mm bzw. gar keine Dimension mehr. Du musst dich schon festlegen.
    Aber auch bei einem Draht-Durchmesser von 1,25mm ist das Erebnis noch in Ordnung.
     
  19. #18 doedalein, 17.01.2014
    doedalein

    doedalein

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    sorry mein Fehler ich hab vorausgesetzt das es um mm² geht :)

    ok ich melde mich wieder wenn alles genau fest steht!

    dank dir schon mal das du mir die "Angst" vor dem Edelstahl genommen hast.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 leerbua, 18.01.2014
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    347
    Das passt aber immer noch nicht zusammen

    3-fache Anzahl LED mit höherer Effizienz aber nur ca. 2/7 Leistung :?:
     
  22. #20 doedalein, 18.01.2014
    doedalein

    doedalein

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    warum hat die 12V nur 2/7 Leistung?
     
Thema:

Leitfähigkeit von Edelstahl

Die Seite wird geladen...

Leitfähigkeit von Edelstahl - Ähnliche Themen

  1. Erder auf Edelstahl einfach testen

    Erder auf Edelstahl einfach testen: In einem Bau wurde ein Erder unter der Bodenplatte verlegt. Kann ich Testen ob das Edelstahl ist wenn ich das mit einem Magneten Prüfe? Edelstahl...
  2. Edelstahl-Kaffeemühle ohne Schutzleiter

    Edelstahl-Kaffeemühle ohne Schutzleiter: Moin Gemeinde, ich wundere mich sehr, weiß aber selbst nicht so genau ob ich richtig liege. Wie der Titel schon sagt, ergibt sich folgender...
  3. Einbau von Steckdose in leitfähige berührbare Blende

    Einbau von Steckdose in leitfähige berührbare Blende: Moin, ich mache mir derzeit Gedanken über ein heute bekannt gewordenes Detail eines meiner Projekte und hätte dazu gerne externe Meinungen....
  4. Blitzschutz Ofenrohr Edelstahl an Scheune

    Blitzschutz Ofenrohr Edelstahl an Scheune: Hallo [IMG] Auf dem Bild seht ihr schon mal in etwa um was es geht. Es handelt sich um eine scheune mit Öl-Ofen das Ofenrohr wird...
  5. Potentialausgleich / Erdung Terrassenüberdachung Edelstahl

    Potentialausgleich / Erdung Terrassenüberdachung Edelstahl: Hallo liebe Forenmitglieder, in den letzten Jahren konnte ich mein Wissen durch dieses Forum ganz schön ausbauen, dafür vielen Dank! Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden