Leitung finden...

Diskutiere Leitung finden... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi all, bei einem bekannten der in einem alten Haus wohnt (ca. 60 Jahre alt) stimmt seit einiger Zeit etwas mit seinem Spannungsversorgung im...

  1. soxin

    soxin

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi all,

    bei einem bekannten der in einem alten Haus wohnt (ca. 60 Jahre alt) stimmt seit einiger Zeit etwas mit seinem Spannungsversorgung im Haus nicht mehr.

    In einem Raum im Keller hatte er eine elektrische Heizung zusätzlich übern Winter betrieben. Da die Heizung ordentlich saft braucht, hat es wohl eines Tages einen Schlag in der Steckdose gemacht und ich vermute die Sicherung hat es genommen...

    So nach langem suchen finden wir einfach in diesem Haus keine Sicherung für dieses Zimmer. Im restlichen Haus funktioniert der Strom immernoch...
    Im Sicherungskasten sind alle Sicherungen intakt.. habe den Ausgang überprüft.

    Aber woher hat dieses Zimmer den Strom bekommen??

    Jetzt habe ich schon mit einem (Telefon-Leitung) Suchgerät mal eine Stromader an einen Summer gemacht.. und bin auf die suche gegangen.. bis zu dem ankommenden Hausanschluss.. Leider ohne erfolg..

    Es ist alles Unterputz verlegt in diesem Haus.. finde einfach nicht die Anschlussstelle für das Zimmer.. wie geht man in solch einem Fall vor?

    Das Signal des Summers wird übrigens "verschluck" .. bei der nächsten Steckdose ist es schon kaum noch hörbar.

    Merci, für jede Hilfestellung... sowas hatte ich bis jetzt echt noch nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Leitung finden.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 birnemaia, 06.02.2007
    birnemaia

    birnemaia

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hey
    ja hast du nun strom oder nicht weil du sagst du vermutest?!!
    hat es in diesem raum noch weitere steckdosen ?
    Ich würd nochmal genau schauen kann sein das der raum auf einem andren hängt.
    Oder wenn Leerrohr verwendet wurde mal die steckdose raus nehmen, wenn KEIN strom drauf ist un am kabel rütteln kann sein das du dann hörst wo es hin geht.
    Bzw. dein freund oder so soll am zählerschrank schauen ob sich was tut.
    Also als erstes mal schauen ob du noch Strom hast!!!
     
  4. soxin

    soxin

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also Strom habe ich keinen in dem Raum.

    Habe schon die Steckdosen aufgemacht, aber die Kabel sind zu kurz um groß daran zu rütteln .. auch nicht mit der Zange.. und vorallem die Kabel wurden direkt in die Wand gegipst.

    Ja es sind insgesamt 6 Steckdosen in diesem Raum.. Licht geht übrigens auch nicht mehr.. das ist wie verhext.. und warum funktioniert mein Telefonkabelsuchgerät nicht, bei den Steckdosen.. sind doch auch nur Kupferadern.. bissel dicker und weng mehr Widerstand... grr...
     
  5. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo soxin.

    Ja, das kenne ich, die ewige Suche nach Leitungen...

    Ich habe zwei einfache Geräte, mit denen ich die Spannung auch ohne direkten Kontakt detektieren kann (also auch die Leitung unter dem Putz, allerdings NICHT durch die Mauer!), und das eine Gerät detektiert auch optional Metall (unabhängig von der Spannung). Damit habe ich die Zuleitung zu der Steckdose „ohne Versorgung“ gefunden – sie kam aus dem Nebenraum durch die Mauer hindurch...

    Die Geräte heißen:
    Metall- u. Leitungssuchgerät (~15-20 €)
    Berührungsloser Spannungsprüfer (~20 €)

    Edit nach deinem Beitrag: Es kann sein, daß eine der Steckdosen die Zuleitung aus einem anderen Zimmer kriegt und von dieser Steckdose aus die anderen Steckdosen versorgt werden.
     
  6. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Leitung finden

    Hallo renu
    Sepp meint
    Ziemlich verrückt oder gefährlich werdenn andere schreiben .Folgender Vorschlag von mir.Schließe einfach an die stromlose Dose Strom an.Aber nicht direkt sondern über einen Vorwiderstand ( grosse Glühlampe oder Heizgerät dann kannst Du ef. mit deinem Leitunssucher die Leitung welche ja nunn bis zur Unterbrechung stromführend ist finden .Vorwiderstand deshalb weil Du sonst einen kurzen verursachen kannst
    mfg sepp
    Ps auch durch ein nachfolgends Sicherung ("herausdrehen von den Kreisen von welchen Du nicht den Prüfstrom entnimmst! könntest Du einen Schritt weiter kommen ( nachdenken wieso!
     
  7. soxin

    soxin

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sepp,

    das ist mir auch schon in den Sinn gekommen, das ich einfach einer der Steckdosen Strom zuführe und dann einfach mal schaue was passiert.. hatte allerdings da nicht an einen zusätzlichen "Vor"widerstand gedacht.. Ich werde morgn noch einmal den Freund besuchen und dann alles checken.

    Gruß und gute Nacht Euch allen
    ...
     
  8. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Sei bitte vorsichtig mit dem Telefonleitungs-Suchgerät.
    Für Netzspannung sind die nicht unbedingt ausgelegt, da an TK-Anschlüsse mit max. 110V gerechnet wird und vor allem nicht mit größerer Leistung.

    Das mit dem Rückwärsteinspeisen bitte nochmal überdenken.
    Es kann sein, dass die Überlastung irgendwo für eine Unterbrechung gesorgt hat. Wenn Ihr dann an Leitungen oder Steckdosen wackelt, könnte die Spannung ohne Vorwarnung plötzlich wieder anliegen!
    Was passieren kann, wenn zwei verschiedene Phasen sich treffen oder beim Rückwärtseinspeisen eine Phase auf den Neutralleiter geschickt wird, ...
    ... deshalb, wenn Ihr das tut, wirklich Verbraucher zwischenschalten - dann aber nur diese eine Ader anschließen.

    Wenn alle sechs Steckdosen in dem Raum und das Licht nicht gehen, wird es wohl irgendwo am Ende der eingegipsten (vermute: Steg-)Leitungen doch eine Verteilerdose geben.
    Es kann sein, dass es dort eine Klemme oder die ankommende Ader verheizt hat.

    Achtung: überall, wo Ihr Leitungen findet, unbedingt zweipolig prüfen, ob Spannung anliegt.
    Solange Ihr nicht wisst, welche Sicherung zuständig ist, könnten Teile des Zweiges noch "heiß" sein!


    Wenn alles andere nicht mehr hilft, gibt es eigentlich nur noch ein Gerät, das bei der Fehlersuche helfen kann: den Meißel! :wink:
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    133
    Jo, DoLü-Klemmen verbrannt.

    Yepp, Dosen suchen gehen. Da wo es schwarz ist aufmachen.

    Lutz
     
  10. soxin

    soxin

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihr,

    wow bin ich überrascht über die ganzen Antworten. Ich danke Euch ;) Merci.

    Also ich werde mich dann heute noch einmal intensiv auf die Suche machen mit euren ganzen Tricks.. und Tipps.. und dann wird das schon klappen.

    Ich vermute nun auch wie oben beschrieben.. das irgendwo eine Lüsterklemme in einer Verteilerdose so verschmort ist und nun vielleicht der Kunstoff als Isolator zu sehen ist und vielleicht deswegen ich keine Verbindung zwischen Raum und Sicherungskasten finde... und mein Telefonsummer nicht funktioniert...

    Im übrigen ist mir schon bewußt das ich den nicht an eine normale Stromquelle anschließen darf.... aber die leitungen sind ja "tod" ... und es it ja kein Saft drauf... naja.

    Ich Dank Euch noch einmal vielmals.. und ich such nun weiter.. und wenns nichts Hilft kommt halt doch der Meisel zum Einsatz :)
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ich fand einmal eine Abzweigdose 5 cm unter Putz
    mfg sepp

    PS Achtung beim Rückspeisen stehen die Steckestifte mit denen Du rückspeist unter Spannung ,wenn Du an der anderen Seite angeschlossen hast!!Besser wäre eine solche Prüfung wen möglichst alle Sich. abgeschaltet sind! (halt einen brauchst du ja zur Prüfung!) Noch mehr Sicherheit böte die Rückspeisung wenn du 2 Geräte a 220 Volt in Serie angeschlossen würden ,dann spielt auch eine andere Phase keine Rolle
     
  12. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    @sepp:

    1. Für das Zitieren und das mit den Schriftarten und Schriftgrößen bekommst Du irgendwann mal eine ganz persönliche Einweisung...

    2. Ich glaube, Du meinst mit "2 Geräte ... in Serie" eigentlich etwas anderes:
    Er soll für beide Pole des Schuko-Steckers jeweils einen Verbraucher dazwischen nehmen, falls er auf "Öl" bzw. Spannung trifft bzw. plötzlich doch wieder welche anliegt - richtig?

    3. Wir haben auch in alten Häusern inzwischen 230V

    4. Wenn sich zwei Phasen treffen, liegen dazwischen 400V!
    In dem Fall wird wohl auch eine simple Glühbirne zum Blitzlicht.
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Leitung finden

    Hallo 413xx

    Nachdem ich seit Jahrzehnten 220 Volt gewohnt bin schreibe ich meist so, auch im gegenständlichenn Fall ist es Wurst.Die Gefährlichkeit wird kaum anders ob 220 oder 230 Volt. Ich meinte jedenfalls mann sollte zwei Verbraucher in Serie schalten welche (damit es wenigstens diesmal stimmt) 400 Volt "vertragen"ohne ein Blitzlicht zu erzeugen ,allerdings müssen zwei in Serie geschaltete "Lampen" die gleiche stromaufnahme haben(sonst erst Recht ein Blitzlicht. mfg sepp
    PS Diesmal ohne Farbe und Großtext
     
Thema:

Leitung finden...

Die Seite wird geladen...

Leitung finden... - Ähnliche Themen

  1. Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen

    Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen: In unserer Küche ist eine Ader einer Verbindungsleitung zwischen zwei Steckdosen nach 10 Jahren spontan unterbrochen. Die Steckdosen sind auf Höhe...
  2. FE-Leitungen

    FE-Leitungen: ---------- Nein aber meine Installationen sind ja auch gut ;) Da gibt es Einzeladern in Rohren ... ---------- Etwa so?: [ATTACH] Vor einiger Zeit...
  3. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  4. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  5. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden