Leitungen in Leerrohren

Diskutiere Leitungen in Leerrohren im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich bin grade dabei mein Haus strommäßig auf forderman zu bringen. Dabei ist mir beim Verlegen von Netzwerkleitungen in Leerrohren...

  1. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin grade dabei mein Haus strommäßig auf forderman zu bringen. Dabei ist mir beim Verlegen von Netzwerkleitungen in Leerrohren aufgefallen, dass man das Kabel (wenn es einmal drin ist) nicht mehr herraus bekommt.

    Nicht das es einfach war es überhaupt hinneinzubikommen. Hierfür musste ich das Leerrohr (ich rede hier von ca. 12 Metern)abmessen, abschneiden, grade auslegen und das netzwerkkabel durchfummeln. Dann habe ich das Rohr mit dem Netwerkkabel drinen verlegt. Nachdem da jetzt 7 bis 8 kurven drin sind und ich im Keller noch 50cm Kabel nachziehen wollte war dies unmöglich! Und das Kabel war noch nicht verputzt - d.h. die Kurven waren noch nicht auf voller enge.

    Das Argument für Leerrohre ist doch, dass man später das Kabel gegen ein anderes tauschen kann, z.B. bei technologie wechsel.

    Viel mehr frage ich mich jetzt natürlich wie das gehen soll wenn man die kabel nicht mehr rausbekommt... und falls es doch mit aller Gewalt klappen sollte, schlägt es spätestens beim einfädeln einer LWL Leitung fehl - hier kann man noch weniger zugkraft ausüben als beim CAT Kabel...

    Ich denke ich lasse das mit den Leerrohren und verlege die kabel direkt unter put... Was denkt Ihr?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Leitungen in Leerrohren. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorre82, 16.06.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ein lerrohr für leitungen kann man nicht verlegen wie ein wasserrohr.
    Mann sollte scharfe bögen und ecken möglichst meiden.




    mfg schorre
     
  4. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    supper... so weit war ich auch schon. Wie gesagt die "Kurven" sind geschmeidig...
     
  5. #4 schorre82, 16.06.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Welche größe hast den verwendet?
    Aber 7 oder 8 bögen sind verdammt viel!
    Was für kabel hast du eingezogen?


    mfg schorre
     
  6. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein CAT7 und ein CAT6... natürlich jedes im eigenen 20mm Leerrohr. Bei beiden das gleiche problem :-(

    Mit weniger Ecken geht es aber leider nicht... habe aber auch schon überlegt einfach irgendwo auf dem weg einfach eine "wartungsöffung" zu machen und da das leerrohr aufzutrennen.
     
  7. #6 schorre82, 16.06.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Also bei einem neubau ziehen wir in ein 25er rohr ein cat7 Twinkabel ein das geht gut rein und wieder raus. Da hat man natürlich weniger ecken.
    Und wenn du ein 25er nimmst und dann halt nur ein kabel einziehst?



    mfg schorre
     
  8. sevo

    sevo

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Kabel drückt man auch nicht frei in längere Leerrohre, sondern man zieht sie, mit einer Einziehhilfe - je nach Rohr und Kabel mit Einzugsdraht (Perlondraht) oder Glasfaserstäben.

    Bei schwierigen Kabeltypen braucht man ggf. auch spezielle Rohre - wer wegen der Putzstärke nur ein grenzwertig dünnes Leerrohr für einen dicken und struppigen Kabeltyp verlegen kann, oder um einen engen Radius muß, kommt um extrateure Qualitäten mit einer besonders gleitfähigen Innenfläche kaum herum.
     
  9. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wäre ne option.ist aber wieder ein zusätzlicher haufen arbeit... da reichen meine ganzen schlitze nicht...

    was hällst du von einem wartungs einlas? oder ohne leerrohr unterputzen...
     
  10. #9 schorre82, 16.06.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Netzwerkleitung ohne rohr einputzen????
    Dein ernst???

    Wenn meinst!
    Aber eines mus dir klar sein: eine netzwerkleitung kann man nicht so einfach flicken wie ne nym leitung, wenn einer reinbohrt oder ähnliches!!



    mfg schorre
     
  11. #10 myjohnny, 17.06.2006
    myjohnny

    myjohnny

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    naja

    also hast du schon mal versucht talkum durch leer rohr zu pusten das hilft oft beim einziehen. und mit ner vernünftigen einziehhilfe daüften paar knicke auch kein problem sein, solange die bögen nicht komplett abgeknickt sind... wenn du überhaupt nicht durch kommst, dann zieh das kabel doch mit nem staubsauger... sprich... staubsauger an der ende vom rohr, und erst mal einen bindfaden einziehen bzw. saugen. dann an den bindfaden eine dickere kordel, wolle oder so, und dann nach der wolle machst ein H07V-U ( 1x1,5 draht )dran, und dann an das H07V-U machste das cat kabel oder noch nen zudraht,mit dem zu mehr gewallt hast...das dürfte eigentlich funktionieren...so hab ich mich letzens auch aus der misere gerettet... probieren geht über studieren...aber gegen das einputzen ist auch nichts einzuwenden,sofoern DU dir merkst wo deine leitungen liegen :) und bis zum ende deines lebens nicht mehr rein bohrst.sag mal, du schiebst die leitung doch ohne stecker rein oder? oder mit stecker? dann würd ich den mit isoband isolieren und spüli oder sowas, glitsche ( gleitmittel mit denen Gas, Wasser - Scheisse Leute ihre HT (?) rohre zusammen schieben ), das zeugs wirkt wunder.und noch ne frage, bin nu nur zu faul um nachzulesen :) aber ist es denn ein problem wenn du zuerst das rohr abmisst und dann die leitung einziehst, dann das rohr verlegst? vorher talkum reinblasen becor das kabel rein kommt nicht vergessen ( bekommst inner apotheke ) dann probier mal aus ob du das wieder raus bekommst... müsstest du eigentlich ohne probleme... und noch ein tip... wenn du es in rohr legst, und jemals in deinem leben die leitung rausziehst... BIND DIREKT ANS ANDERE ENDE NEN ZUGDRAHT ODER SOWAS. und noch ne frage... bekommst du neuen esstrich? hast du nicht die möglichkeit über den boden deine leitung zu legen und dadurch grössere radien machst? doer wohnst du im EG?, und kannst innen keller bohren und da deine leitungen AP unter der decke verlegen? oder hast du die möglcihkeit deinen server schrank im keller zu installieren? nur mal ne frage... mir schwirrt grad im kopf rum was ich edv mässig schon alles so gemacht habe und wie ich dem kunden halt, ohne viel kaputt zu machen und nachher zu sehen, seine wünsche erfülle... also schreib doch bitte einfach mal zurück...



    dies sind keine anweisungen sonder nur anregungen...falls der anwender keine benutzung für die anregungen findet oder hat sind diese zu vergessen ;) danke


    cu

    ach ja...ist das nur ein home netzwerk?
    was würde denn gegen Wlan sprechen?

    so, nur genug cu
     
  12. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich mal wieder. Danke für die vielen Tips. Mein Problem war ja (bin zum verlegen ohne leerrohr übergegangen) nicht das Kabel durch das rohr zu bekommen. Das habe ich ja schon gemacht bevor ich das rohr verlegt habe... ging ohne probleme. Nachdem ich aber das Rohr (inkl. Kabel drin und ohne stecker ;) ) durch die schlitze und ecken gezogen habe stellte sich das problem das man das kabel nicht mehr beweken kann. sprich es war mir nicht möglich weitere 10cm kabel nachzuziehen.

    Habe es mit spüli probiert... hilft auch nix. und mit purer gewalt (meinen körper mit 70kg) mich an das kabel zu hängen und zu ziehen ist ja auch nicht im sinne des erfinders... das cat/koax kabel will ich sehen was das ohne spuren aushält... und wenn ich mal ne leitung gegen glasfaser tauschen will - will garnicht dran denken wie überdehnt die faser dann wäre.

    die kabel verlaufen vom keller durch den kamin in die stockwerke... den estrich wollte ich nicht neu machen. ist so schon genug arbeit... vieleicht bei der nächsten sanierung in 30-40 Jahren ;), zumindest habe ich auf dem weg vom keller ins wohnzimmer 7 kurven/"knicke" - und das ist das minimum... für die anderen räume habe ich zum teil 12 :( besser geht es aber nicht.

    Aber nochmal danke für euren rat/tips... kommt aber leider alles jetzt unter putz und ohne rohr

    Grüße
     
  13. #12 crueher606, 26.06.2006
    crueher606

    crueher606

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Netzwerk vom Keller ins OG

    Hast Du nicht eine große Unterverteilung in den Stockwerken in die Du einen Switch setzen könntest ?

    Da hast Du immer kurze Wege für die Rohre von unten nach oben.
    Und die Abgänge in die Zimmer sind ja dann nicht mehr Sooooooo lang........

    Oder habe ich da einen Denkfehler ?

    Crueher606
     
  14. hauer

    hauer

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt. Ich habe UVs in jedem Stockwerk. Aber nen switch zu setzen? das sind wieder kosten. Dann brauche ich drei switche. Keller,EG,OG. und strom brauchen die ja auch... der ist auch nicht kostenlos.
    darüber habe ich auch schon nachgedacht. das einfachste ist für mich einfach genug kabel zu legen.

    grüße
     
Thema:

Leitungen in Leerrohren

Die Seite wird geladen...

Leitungen in Leerrohren - Ähnliche Themen

  1. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  2. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  3. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  4. wenn es eine 20kV Leitung "zerreist"

    wenn es eine 20kV Leitung "zerreist": Gestern Abend, Alarmierung meiner Feuerwehr zu einem Stromgebrechen. Am Freisingerberg gab es eine kleine Explosion. Zuerst wurde ein...
  5. Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern

    Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern: Hallo zusammen, bei mir wurde vor einigen Wochen eine Photovoltaik-Anlage installiert. Aus diesem Grund musste der Verteilerkasten (vorher gab es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden