Leitungsführung in der Außendämmung

Diskutiere Leitungsführung in der Außendämmung im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo zusammen, ich komm mal wieder mit nem Problem das mir selbst etwas Kopfzerbrechen bereitet, aber von den Profis hier wohl mit einem Lächeln...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

firefox_i

Beiträge
145
  • Leitungsführung in der Außendämmung
  • #1
Hallo zusammen,
ich komm mal wieder mit nem Problem das mir selbst etwas Kopfzerbrechen bereitet, aber von den Profis hier wohl mit einem Lächeln ganz simpel beantwortet werden kann.

Bei mir sind im Bereich der Terrasse durch die großen Fensterflächen die Stützen zwischen den Fenstern aus Beton.
Außen sind auf diese Flächen 8cm Styropordämmung aufgebracht.
Das ist der aktuelle Stand.

Nun muss ich an 2 der Stützen außen jeweils einen Lichtauslass für eine Außenleuchte und eine Steckdose setzen.
Die Steckdosen werde ich mit den Kaiser-ISO-DIngern machen bei denen der Unterteil an den Beton geschraubt wird und dann ne Dose eingeklickt wird.
Das ist nicht das Problem.....

Nur folgende 2 Fragen sind für mich noch offen :
a) Lichtauslass
Wie realisiere ich den Lichtauslass ?
Ne Wandleuchtendose setzen oder einfach Kabel raushängen lassen ?
Soll ich gleich was einbauen damit ich später ne Lampe festschrauben kann oder wird das dann mit entsprechend langen Schrauben gemacht die durch die Dämmung durchgehen ?

b) Leitungsführung
Ich muss die Leitungen zur Leuchte und zur Steckdose ja in die Dämmung versenken.
Schnitz ich die Dämmung bis runter auf den Beton auf und lege das Leerohr quasi "tief" oder mach ich nur nen Schlitz in die Dämmung dass ich das Leerrohr grade so rein bekomm ?
Und vor allem : Wie mach ich den Schlitz wieder zu ?
Soll ich es mit dem verbotenen Baustoff der mit "Bau" beginnt und mit "Schaum" endet verwenden oder was ist da einsetbar ?

Ich würde mich über Hilfestellung freuen.

Sven
 
  • Leitungsführung in der Außendämmung
  • #2
Aussenleitungsführung Styropordämmung

Hallo ,

a.) Empfehle :
unter www.Kaiser-ELektro.de

Teleskop-Geräteträger
- bei Außendämmung von Wand und Decke zur sicheren
Befestigung von Leuchten, Bewegungsmeldern uvm.
- für Isolierstärken von 80 - 160 mm
- max. Befestigungsfläche für Geräte 110 x 110 mm
- Gewichtsbelastung bei Wandanbau 30 N (3 kp)
- Gewichtsbelastung bei Deckenanbau 20 N (2 kp)
- Gerätebefestigung mit selbstschneidenden Schrauben Ø 3,2-4 mm
Art-Nr. 1159-20
------------------
b.) Wie wird denn die Wand weiteraufgebaut ?
Putztiefe ? ->
Empfehle hier Leerohr (Biegsames Kunststoff-Panzerrohr mit Mantel aus modifiziertem PVC, UV-stabilisiert, schwarz RAL 9005, schwere Druckfestigkeit, biegsam ohne Querschnittverengung.)

...zwecks im jetzigen Zustand UV-Schutz/im Freien und nur oberflächigen Schlitz, z.Bsp. unter www.fraenkische-elektro.de
Art.Nr. FFKuS-ES-F-UV
Dabei die Herstellerangaben zwecks Biegeradien, etc.... beachten !
-
Verschliessen/-putzen mit :
z.Bsp. Knauf Goldband oder 650er, mittels Gewebeeinlagen.
Hier hilft bestimmt der Baustoffhandel weiter.

Gruß,
Gretel
 
  • Leitungsführung in der Außendämmung
  • #3
Dankeschön

Hallo Gretel,
ich hab mir die Teleskopdinger mal angesehen.
Sehen garnet so schlecht aus.
Problem ist nur, dass die Dämmung schon dran ist.
Die wird schon beim Abschalen eingesetzt und quasi gleich mit vergossen.
Da müsste ich also das Dämmmaterial wegmachen und den Träger montieren.
Die Frage ist nur, wie ich das große Loch in der Dämmung dann wieder zu bekomme.
Mir scheinen die Träger sind dann perfekt wenn die Dämmung danach montiert wird.....nur wie machen in meinem Fall....
Hat mir da jemand nen Tip ?



Bzgl. der Leitung :
Klar...Leerrohr ist kein Ding.
Und wenn ich es richtig verstanden habe einfach nen oberflächlichen Schlitz und dann in die Dämmung mit Rotband einputzen.
Ich wusste ehrlich gesagt nicht, dass Rotband in Styropor so einfach hält.....

Gruß
Sven


also wenn ich das richtig verstanden habe, dann
 
  • Leitungsführung in der Außendämmung
  • #5
Danke

Hallo cd,
du meinst bestimmt die Universal-Geräteträger...

Die hab ich mir auch angeschaut.
Und die werde ich dann wohl auch einsetzen.

2 Letzte Fragen :
- Einputzen des Leerrohres / Kabels in den Schlitz in der Styrodämmung (!!!) mit Rotband oder einkleben mit Schaum ?

- Vorderkante bündig zur Außendämmung oder überstehen lassen ? wenn ja wieviel (ich denke in dem Fall reicht 1cm damit der Außenputz auf jeden Fall drübergeht.....) ?


Danke
Sven
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Leitungsführung in der Außendämmung
Zurück
Oben