Leitungsverlegung im Massivholzhaus

Diskutiere Leitungsverlegung im Massivholzhaus im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Vielen Dank für das Bereitstellen dieses interessanten Forums! Schon viel gelesen, aber jetzt mein erstes aktives Anliegen! Eben noch...

  1. molchi

    molchi

    Dabei seit:
    06.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielen Dank für das Bereitstellen dieses interessanten Forums!

    Schon viel gelesen, aber jetzt mein erstes aktives Anliegen!

    Eben noch etwas zu mir als gelernter Elektroinstallateur, der seit Jahren im Beamtentum sein Geld verdient: Wir bauen gerade ein Einfamilienhaus in Massivholzweise. Bedeutet Brettstapelwände und -decken, Außenwände werden noch gedämmt und verputzt. Innen werden die Wände teils mit Lehm oder Kalk verputzt oder Sichtholzflächen gelassen. Hauptsächlich wird an den Wandheizungsansätzen weiter verputzt.
    Die Schlitze für die E-Inst. sind bereits als Kanäle in der zweiten Holzschicht ,unsichtbar‘ von Werk aus gefräst.
    Bodenaufbau ohne Estrich. Im Erdgeschoss Kreuzlattung und Weichfaserplatten mit Dielenboden, darunter Ausblasung mit Isofloc. Zwischendecke wird mit Betonplatten beschwert (Trittschall) und dann Lattung - Holzfaserweichplatten - Dielenboden.
    Meine Fragen:
    Wie verlege ich meine sämtlichen Leitungen (NYM, KNX, 24V, Cat7, Koax)?
    Da die vorgefertigten Kanäle nur begrenzt Leerrohr aufnehmen können (3x5 cm, manchmal geht auch 3x10 cm), würde ich alle grundsätzlich ohne Leerrohr verlegen, allerdings ein Leerrohr jeweils bei Daten- und Antennendosen vorsehen, allerdings nur mit Zugdraht versehen. So wäre eine spätere Nachrüstung mit den dann aktuellen Techniken möglich. Sämtliche verlegten Leitungen würde ich in gefährdeten Bereich, z B als Trittschutz adäquat abdecken/schützen.
    Wie es hier mit der Vorschriftensituation aus?
    Wie legt man dann geschickt die Leitungen, wenn man 230-V-Leitungen und Daten-/Antennenleitunen nicht genau nebeneinander verlegen soll? Letztlich laufen sie ja auch geballt durch Deckendurchlässe.

    Viele Grüße,
    Tom
     
  2. Anzeige

  3. #2 elektroblitzer, 06.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.339
    Zustimmungen:
    65
    Für Elektroinstallationen in Deutschland ist die Niederspannungsanschlussverordnung massgebend.
    Nach §13 dürfen Neuinstallationen nur von eingetragenen Elektrounternehmen durchgeführt werden.

    Nach VDE 0100-420 und Leitungsanlagenrichtlinie sind in Holzhäusern die Elektroinstallationen in Installationszonen und Installationsbereichen auszuführen.
    Dies dient unter anderem dazu die dämmende Zellulose von den Elektroleitungen zu trennen. Wenn keine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Hausherstellers vorliegt sind AFDD einzubauen.
     
  4. #3 Strippe-HH, 07.10.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    209
    Innerhalb meiner Verwandtschaft wurde kürzlich auch ein Neubau in Holzständerwerksbau errichtet.
    Dort sind AFDD eingebaut worden.
    In einem dahinter befindlichen Neubau in Massivbauweise (Blähton) mit Dachgeschoss in Trockenbauausführung jedoch nicht.
    Das mit den AFDD s im Vollholzbau scheint wohl eine Bestimmung zu sein die ich aber selber nicht kenne.
    Weis nur was darüber das diese in Altenwohneinrichtungen, Schulen und Kindergärten eingesetzt werden sollen.
     
Thema:

Leitungsverlegung im Massivholzhaus

Die Seite wird geladen...

Leitungsverlegung im Massivholzhaus - Ähnliche Themen

  1. Leitungsverlegung im Beton

    Leitungsverlegung im Beton: Hallo, die DIN VDE 0100-520 gibt an, dass Mantelleitungen direkt im Beton verlegt werden dürfen, "wenn es sich nicht um mechanisch verdichteten...
  2. Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?

    Leitungsverlegung in Sammelhalter, welche Verlegeart?: Halllo ich möchte an meinen Schreibtisch einen kleinen unterverteiler bauen um schaltbare Steckdosen daran zu installieren. Ich möchte hierzu H07...
  3. Leitungsverlegung und Leiterquerschnitt und Abstände

    Leitungsverlegung und Leiterquerschnitt und Abstände: Hallo ich möchte mir an meinen Schreibtisch schaltbare Steckdosen, eine LOGO einbauen. Ich bin bei den Themem Leitungsverlegung und...
  4. Stromversorgung Carport (Absicherung, Leitungsverlegung)

    Stromversorgung Carport (Absicherung, Leitungsverlegung): Moin Leute, Wir haben uns dieses Jahr ein Neues Carport gekauft und das hat jetzt noch ein Abstellraum. Natürlich ohne Licht und Steckdose es gibt...
  5. Leitungsverlegung Lagerhalle

    Leitungsverlegung Lagerhalle: Hey Leute, ich hätte mal eine Frage zur Leitungsverlegung. Ich weiß, dass in Lagerhallen eine Aufputz-Installation in Rohren, Kabelkanälen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden