Leuchtstofflampe - Sockel g24q inkompatibel?

Diskutiere Leuchtstofflampe - Sockel g24q inkompatibel? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag zusammen! Ich wende mich mit folgendem Problem an euch: In meiner Mietwohnung habe ich an der Decke eine Leuchte mit Vorschaltgerät...

  1. #1 torberg, 17.10.2019
    torberg

    torberg

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen!


    Ich wende mich mit folgendem Problem an euch:

    In meiner Mietwohnung habe ich an der Decke eine Leuchte mit Vorschaltgerät hängen.
    Sie fasst zwei Leuchtstofflampen, alternativ wären wohl auch LEDs möglich.
    Hier ist die gesamt Lampe (Schirm abmontiert) zu sehen, wobei eine Birne gerade ausgebaut ist:
    [​IMG] (Falls das mit dem Foto nicht richtig klappt, hier nochmal der volle Link: ibb [punkt] co/KsQJRp7)

    Hier nochmal ein Detailfoto:
    [​IMG] (ibb [punkt] co/pvY7FcZ)

    Mich hat seit dem Einzug gestört, dass die eingebaute Lampe mit 18W und 4000K Farbtemperatur ein ziemlich schummriges und kaltes Licht von sich gibt. Deshalb habe ich, ganz schlau, auf der Website von Osram geschaut und siehe da: Die DULUX D/E 26 W/827 schien genau das zu sein, was ich wollte. Also die Lampe fix bei einem Händler bestellt und jetzt ist sie auch schon da.
    Und siehe da: Ich war doch nicht ganz so schlau. Denn beide Lampen, also die alte mit 18W und die neue mit 26W, haben zwar beide den Sockel g24q, deshalb ging ich davon aus, dass sie ja wohl auch beide in meine Leuchte passen. Allerdings habe ich dabei ein kleines, aber wichtiges, Detail übersehen.
    Hier mal eine kurze Erklärung die ich inzwischen online gefunden habe:

    (ZITAT) Über den quadratischen Kasten zwischen den Kontakten findet das G24q Leuchtmittel seinen Halt in der Fassung und wird über die Rastnase sicher fixiert. Von dem G24q Sockel gibt es noch drei Untertypen mit den Bezeichnungen G24q-1, G24q-2 und G24q-3.

    G24q Lampen hatten ursprünglich eine zusätzliche Kodierung über einen Einsteckstift am Fuß des Sockels. Die hintere Ziffer gibt an, an welcher Position sich der Stift befindet.

    G24q-1: Stift befindet sich in der Mitte
    G24q-2: Stift befindet sich links
    G24q-3: Stift befindet sich rechts

    Viele LED Lampen verzichten aber auf die Kodierung und passen damit in alle drei Fassungen.
    (ZITAT ENDE)


    Und ihr ahnt es bereits: Die 18W Lampe ist mit Sockel g24q-2, die neue mit 26W hat Variante g24q-3. Sie passt also nicht in meine Leuchte. Hier nochmal 2 Fotos von den beiden Birnen im direkten Vergleich:
    [​IMG] (ibb [punkt] co/cXKBVvq)
    Dass die 26W etwas länger ist, ist übrigens kein Problem)

    Hier nochmal die Sockel im Detail:
    [​IMG] (ibb [punkt] co/T0T3xQ8)

    So.
    Jetzt sitze ich hier mit 2 Leuchten die ich nicht benutzen kann. Und frage mich: Was wäre denn... Wenn ich jetzt einfach ganz kunstfertig die überstehende Plastiknoppe an der neuen Birne wegschnitzen oder abfeilen würde? Dann würde diese ja doch in meine Leuchte passen. Und rein theoretisch wären alle meine Probleme gelöst.
    Ich gehe davon aus, dass die Birne dadurch nicht kaputt gehen würde, warum sollte genau innerhalb dieser potenziell zu entfernenden Plastiknoppe ein Bauteil stecken, das beschädigt werden könnte...!?

    ABER: Ich weiß nicht, ob mein Vorschaltgerät das aushalten würde o_O
    Dass es die Noppe in drei unterschiedlichen Anordnungen gibt, ist ja wahrscheinlich kein Marketing-Gag von Osram. Ich könnte mir vorstellen, dass die unterschiedlichen Sockel gerade den Zweck haben, zu verhindern, dass eine Lampe mit zu hoher Leistung an ein Vorschaltgerät angeschlossen wird, das nicht darauf ausgelegt ist.

    Deshalb die ganz simple Frage: Geht die Leuchte kaputt, wenn ich die 26W Birne da rein stecke? Oder denkt ihr, das wäre kein Problem? Immerhin sind die LEDs, die auch mit dem g24q Sockel verkauft werde, ja auch mit den Typen 1/2/3 kompatibel (siehe Zitat oben), sie verfügen einfach nicht über diese blöde Noppe... :confused:
    Also, was meint ihr? Passt das mit der 26W Lampe, ja oder nein?

    Für eure fachmännische Hilfe bin ich euch sehr dankbar!

    Viele Grüße
    Torberg
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 17.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Leuchtstofflampen mit verschieden Leistungen benötigen auch andere Vorschaltgeräte und deshalb haben diese hier auch andere Sockel.
    Auch ist die Leuchte für die Abwärme der Leistung gebaut welche das vorgesehene Leuchtmittel erzeugt.

    Es ist also nur das Leuhtmittel dort zu verwenden was die gleiche Leistung aufweist und den passenden Sockel hat.
    wenn 4000K zu kalt sind in der Farbe dann gehen auch 18W /830 oder 827 in diese Leuchte.

    LED Retrofit Leuchtmittel passen auch nur zu entsprechenden Vorschaltgeräten, und die LED Retrofit funktionieren nicht zwangsläufig mit dem EVG was dort eingebaut ist, auch wenn Sockel und Leistung passen. Dazu gibt es Vergleichslisten der LED Hersteller.

    Wenn Du den Sockel und EVG umbaust wirst Du zum Hersteller der Leuchte und übernimmst automatisch die Produkthaftung.
    Das bedeutet Du haftest bei jeglichen Schäden die durch diese Leuchte entstehen und zwar so lange die Leuchte existiert.
     
    torberg gefällt das.
  4. #3 torberg, 17.10.2019
    torberg

    torberg

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Octavian,

    danke für deine eindeutige Einschätzung!
    Das mit den Retrofit LED Lampen ist ja blöd zu hören, das heißt im Zweifelsfall geht überhaupt keine Lampe mit anderer Leistung als 18W :(

    Dann werde ich mich mit diesem Wissen wohl nochmal mit der Bitte um eine Alternative an den Verkäufer wenden.
     
  5. Denki

    Denki

    Dabei seit:
    26.06.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Die Stiftsockel-Kompaktleuchtstofflampe 18W mit Sockel g24q-2 und die Version mit 26W und Sockel g24q-3 haben unterschiedliche Wendeln und Betriebsströme. Die Brennspannungen der Entladungen sind ebenfalls unterschiedlich. Deshalb gibt es 2 unterschiedliche Vorschaltgeräte mit entsprechenden elektrischen Werte. Die Nasen im Sockel stellen sicher, dass VG und CFL zusammenpassen.
    Wird nun eine CFL 26W mit dem 18W VG betrieben, ist der Vorheizstrom der Wendeln und der Betriebsstrom der Lampe zu gering. Wenn die Lampe ueberhaupt zündet, dann arbeiten die Wendeln zu kalt, Emitter wird abgesputtert und führt zu Endenschwärzung, und eine der Wendeln wird nach kurzer Zeit brechen. Damit ist die Lampe tot. Das VG kann sich erwärmen, aber eine Gefahr besteht in den meisten Fallen nicht.
    Gefährlicher waere es, wenn fälschlicherweise ein 26W VG fuer eine 18W CFL verwemdet würde. Deshalb die Nasen / Zapfen / Keys in den g24q-Fassungen.
     
    schUk0 und patois gefällt das.
  6. #5 Octavian1977, 18.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Du kannst eine Retrofit LED Verwenden im Zweifelsfall muß zusätzlich dann noch das EVG gegen eines getauscht werden was passt.

    Da Leuchtstofflampen mit ca 50% Leistung starten und 100% erst nach einigen Minuten erreichen ergibt sich dadurch mehr Licht bei LED.
    Auch lässt die Leuchtkraft der Röhre nach einiger Betriebszeit nach, auch die Farbe kann sich verändern. Nach etwa 5-8tausend Betriebsstunden ist eine Leuchtstofflampe am Ende und liefert nur noch wenig Licht im Vergleich zum Anfang.
    Die LED Retrofit werden vom EVG unter Umständen mit geringerer Leistung gestartet und werden dann nach ca 1 Sekunde auf 100% geschaltet.

    Die Besten Ergebnisse kann man erzielen wenn es vom Hersteller der Leuchte ein Umbausatz auf LED gibt
     
Thema:

Leuchtstofflampe - Sockel g24q inkompatibel?

Die Seite wird geladen...

Leuchtstofflampe - Sockel g24q inkompatibel? - Ähnliche Themen

  1. LED-Ersatz für 2G11 Kompakt-Leuchtstofflampen

    LED-Ersatz für 2G11 Kompakt-Leuchtstofflampen: Hallo! Ich habe bei mir eine Leuchte von TRILUX, bestückt mit zwei Kompaktleuchtstofflampen à 18 Watt und 4-poligem Stecksockel (Bezeichnung...
  2. Anschluss Vorschaltgerät Leuchtstofflampe

    Anschluss Vorschaltgerät Leuchtstofflampe: Hallo Forum, Hier ein foto meines alten (gtv) und dem neuen Vorschaltgerät für meine Waschraumlampe. Kann mir jemand sagen, wo was beim neuen...
  3. Kompatibilität von LED-Lampen mit G24q-2 Sockel

    Kompatibilität von LED-Lampen mit G24q-2 Sockel: Hallo! Ich habe bei mir im Flur ganz viele Deckenleuchten von RZB, ausgestattet mit jeweils einem elektronischen Vorschaltgerät und zwei...
  4. Kontrollschalter für Leuchtstofflampen

    Kontrollschalter für Leuchtstofflampen: Moin. Ich habe bei mir im Haus ein Gira Kontrollschalter, der auf dem Dachboden 2 konventionelle Leuchtstofflampen schaltet. Ich habe das Problem,...
  5. Zu hohe Stromaufnahme bei Leuchtstofflampe

    Zu hohe Stromaufnahme bei Leuchtstofflampe: Guten Abend! Ich bin gerade dabei, einen Fehler bei mehreren Leuchtstofflampen zu verifizieren und hätte gerne euren Rat. Ausgangssituation: 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden