Li-Ion Akku selbst löten?

Diskutiere Li-Ion Akku selbst löten? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Guten Tag liebes Forum hoffe ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt wenn nicht bitte ich die Mods diesen zu verschieben. Nun zu...

  1. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebes Forum hoffe ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt wenn nicht bitte ich die Mods diesen zu verschieben.

    Nun zu mir, ich bin Xaver 21 Jahre jung und Spiele seit ich 18 bin auf legalen Spielgelände Airsoft manchen auch unter den Begriff Softair geläufig.

    Inzwischen haben sich auch die LiPo Akkus bei uns durch gesetzt nun kommt aber mein Problem. Es passen in meine Airsoft eine AK105 nur S3 Lipos mit 1300mAh was für lange Spieltage zu wenig sind.

    Nun hab ich vor Längerer Zeit bei einem großen Airsoftversadhandler von Titan Li-Ionen Akkus gesehen die aber erstens sehr teuer sind (60€) und eine mir zu kleine Ampere Abgabe (15A Spitze) Besitzen.

    Meine Wunschdaten wären für einen Li-Ionen Akku folgende:

    - So viel mAh wie möglich
    - mindestens 20A dauerhaft
    - Sticktype
    - 11,1V
    - Balanceranschluss
    - 18mm Durchmesser

    Löten kann ich, habe auch eine einstellbaren Lötkolben mit 80 Watt.
    Welches Lötzinn ist geeignet? Bleihaltiges ist vorhanden aber ich muss demnächst je neues kaufen.

    Welche Zellen würdet ihr mir für meinen Zeck empfehlen?

    Wie verbinde ich die Zellen für einen Sticktype Akku? Kupferstreifen laufen bei Feuchtigkeit an. Welche Leitung ist dafür geeignet (Durchmesser,usw)

    Kann ich Li-Ionen Akkus mit meinen Ladegerät (IB-Max Clone) über das normale LiPo Programm laden oder wäre die Anschaffung eines extra Gerätes besser. Habt ihr da auch eine Empfehlung.

    Ich bedanke mich jetzt schon für das Lesen.

    Xaver
     
  2. #2 Pumukel, 06.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.487
    Zustimmungen:
    1.552
    Lipo kann zwar kurzzeitig auch höhere Ströme liefern, aber nicht dauerhaft 20 A das ist eine Starkentladung und löten sollte man an einem Akku schon mal gar nicht. Deshalb werden da die Anschlüsse auch Punktgeschweist.
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.381
    Zustimmungen:
    671
    Ja, ich denke auch, dass, -wenn man die richtigen Geräte dafür hat -, die Anschlüsse punktgeschweißt werden sollten.

    Irgendwelche Akku-Typen zu empfehlen ist doch garnicht möglich, da den Forenteilnehmern
    der zur Verfügung stehende Raum zur Unterbringung der Akkus nicht bekannt ist. :rolleyes:
    .
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    200
    Kauf die Akkus einfach doppelt und tausche den Akkusatz wenn er leer ist, alles andere wird Murks

    Ciao
    Stefan
     
    patois gefällt das.
  5. #5 Pumukel, 07.07.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.487
    Zustimmungen:
    1.552
    Auch das Original hat Magazine um die Munition zu wechseln, ohne das Magazin nachladen zu müssen. Was spricht also dagegen den Akku zu wechseln? Ein Wechselakku dürfte deutlich sicherer und billiger sein als deine Bastelei.
     
    patois gefällt das.
  6. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.
    Leider hat man Spam Ordner die Emails rausgefiltert darum Antworte ich erst jetzt.

    @Pumukel War mir fast schon klar das man die Verbindung Punktschweißen muss

    @patois der S3 Akku hat folgende Maße 168x18x18mm das ist auch so das Maximum was unter dem Gehäusedeckel geht.

    @Pumukel Sicher kann man den Akku tauschen nur das Problem ist auf Events wo man nicht so oft in das Lager,HQ,Span etc kommt muss man die Akkus mit sich führen.


    Aber trotzdem vielen Dank für euren Input werde mich dann demnächst wieder mit weiteren Akkus.

    Mfg
    Xaver
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.812
    Zustimmungen:
    648
    Naja man bekommt auch welche mit Lötfahnen. Aber wenn dort nicht mehr Platz ist bringt das Ganze eh nichts.
     
  8. #8 chernofabs, 08.08.2019
    chernofabs

    chernofabs

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    10
  9. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @chernofabs was soll ich damit anfangen ?
    1. Ist der Akku zu groß
    2. Sind 14,8V dann auch zu viel des guten und ich hab sicher keine Lust meine ASCU (Mosfet) damit zu grillen.
    Torzdem Danke für deine Mühen.
     
  10. #10 Pumukel, 08.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.487
    Zustimmungen:
    1.552
    Ich sags nochmal deutlich : " Bei Regen findet der Krieg im Saal statt und wenn die Munition alle ist werfen wir mit Wattebällchen. "
     
  11. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du damit @Pumukel ?

    Ein leichter Regen macht den System nix aus.
     
  12. #12 Pumukel, 09.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.487
    Zustimmungen:
    1.552
    Nein ich meine das so wie geschrieben. Schau dir doch mal unsere Bundeswehr an . Auf die trifft die Aussage voll zu. Und mit meiner Aussage sage ich nur was nützt dir eine Waffe ohne Reservemagazine ? Auch die musst du schon selber mitführen.
     
  13. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar habe ich Ersatzmagazine dabei. :p

    4 Stück im Mini Rig und dann noch zwei am Battlebelt.
     
  14. #14 Pumukel, 10.08.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.487
    Zustimmungen:
    1.552
    Und warum keine Reserveakkus?
     
  15. Xav3r

    Xav3r

    Dabei seit:
    05.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich auch

    Aber wie schon gesagt ist bei großen längeren Events nicht immer die Möglichkeit den Akku zu tauschen darum habe ich nachgefragt ob es einen passenden Ionen Akku gibt.

    Desweiteren sind LiPo Akkus gegenüber mechanischer Belastung allergisch und ich habe es schon selbst gesehen wie jemanden beim hinlegen ein LiPo Akku im Rucksack ausgegast ist.


    Gerne kann der Thread hier geschlossen werden da nix neues mehr dabei raus kommt und die Idee einen passenden Ionen Akku selbst zu löten nicht möglich ist und ich mir nur wegen ein paar Akkus kein Punktschweißgerät anschaffe.
     
Thema:

Li-Ion Akku selbst löten?

Die Seite wird geladen...

Li-Ion Akku selbst löten? - Ähnliche Themen

  1. Lithium Ionen Akku selber bauen

    Lithium Ionen Akku selber bauen: Ich möchte ein Lithium Ionen Akku selber bauen weiß aber nicht wie ich die Zeilen richtig schalte da ich keinen Fehler machen will wollte ich...
  2. NiMh Akku laden

    NiMh Akku laden: [ATTACH] Mir ist das Ladegerät für dieses Akkupack verloren gegangen, ich nehme an es sind 6*1.2V NiMh Akkus? Leider sind die Zellen nicht...
  3. Schadet "mehr" Ampere meinem Akku?

    Schadet "mehr" Ampere meinem Akku?: Hi, mein Netzteil hat den Geist aufgegeben (genauer gesagt hat unser Hund das Kabel durchgekaut ;)). Jetzt habe ich zwar noch ein zweites,...
  4. Akku mit 3 Polen durch Netzteil ersetzen?

    Akku mit 3 Polen durch Netzteil ersetzen?: Hallo, der Akku für meine digitale Kamera hat 3 Pole. Wie müsste ich ein Netzteil entsprechend an die Eingänge der Kamera anschließen, damit die...
  5. Glühbirne mit Batterie oder akku

    Glühbirne mit Batterie oder akku: Hallo zusammen, auf unserer überdachten Terasse würde ich gerne eine größere hängende Zimmerlampe über den Tisch aufhängen, dass es abends...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden