Licht defekt - Woran könte es liegen?

Diskutiere Licht defekt - Woran könte es liegen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Allerseits, Unsere Flurbeleuchtung (haben eine normale 60W-Glühbirne, kein LED oder Energiesparlampe reingeschraubt)treibt mich in den...

  1. #1 Dampfwalther, 20.11.2014
    Dampfwalther

    Dampfwalther

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    Unsere Flurbeleuchtung (haben eine normale 60W-Glühbirne, kein LED oder Energiesparlampe reingeschraubt)treibt mich in den Wahnsinn: Das Ding flackert BESTENFALLS, in der Regel geht sie aber überhaupt nicht mehr an, wenn man den Lichtschalter betätigt. Habe es schon mit verschiedenen Leuchtmitteln probiert: Stets zwecklos. An der Glühbirne liegt es jedenfalls nicht - an anderer Stelle eingesetzt funktioniert sie tadellos.

    Bevor ich die (unzuverlässige) Hausverwaltung einschalte (Hö Hö) dachte ich, ich stelle die Frage erstmal hier, um die Fehlerquelle vielleicht vorher zu identifizieren und das Problem selbst beheben zu können. Irgendeine Idee, was das Problem sein könnte? Lüsterklemme? Kabel? Oder muss ich mich auf "Wackelkontakt" einstellen und einen Fachmann einen Blick darauf werfen lassen? Wie ich in meinem Vorstellungspost schon andeutete: Bin ziemlich unbedarft auf diesem Gebiet, daher verzeihe man mir die plumpe Fragestellung.
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 20.11.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    894
    Der Wackelkontakt kann überall liegen. Fassung, Fassungsanschluss, Deckenanschluss, Schalter, irgendeine Abzweigdose, selbst die Verteilung ist nicht ausgeschlossen.
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    125
    Und wenn da was Flackert brutzelt es auch an anderer Stelle, und da würde ich nicht lange in Foren rumsuchen sondern nen Eli anfordern, hier herrscht akute Brandgefahr!

    Ciao
    Stefan
     
  5. #4 Octavian1977, 20.11.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Und egal was es ist, beheben darf das sowieso nur die Fachkraft.
     
  6. #5 Dampfwalther, 21.11.2014
    Dampfwalther

    Dampfwalther

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    OK, dennoch danke für die Hilfe.
    @"Beheben darf das nur die Fachkraft": Ist es nicht sogar so, dass rein rechtlich selbst das Anschließen von Lampen beim Einzug in eine Wohnung nur von Fachkräften durchgeführt werden darf?
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Lies mal die Anleitung der Leuchte ... Dort steht sicher etwas von notwendigen Kenntnissen und Fachkraft ;)

    Keinen E-Herd, keinen Durchlauferhitzer, keine Leuchten - Nichts, was nicht durch einstecken in eine fachgerecht installierte Steckdose angeschlossen wird, darf vom Laien selbst angeschlossen werden (an das öffentliche Netz).
     
  8. #7 Dampfwalther, 24.11.2014
    Dampfwalther

    Dampfwalther

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hm, Okay.
    Ich glaube, ich kenne tatsächlich niemanden, der sich seinen Herd, geschweige denn seine Lampen vom Elektriker anschließen lässt...aber das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht besser beraten wäre, wenn man es täte. ;-)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Octavian1977, 24.11.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    Nunja irgendwoher muß es ja kommen, daß 34% aller Brände elektrische Ursachen haben...
     
  11. #9 Dampfwalther, 17.12.2014
    Dampfwalther

    Dampfwalther

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Joah, fair enough :wink:
     
Thema:

Licht defekt - Woran könte es liegen?

Die Seite wird geladen...

Licht defekt - Woran könte es liegen? - Ähnliche Themen

  1. FI defekt?

    FI defekt?: Mal eine Frage um dem Elektriker die Fehlermeldung zu präzisieren: Wenn bei Überlast der FI oder Differenzschalter wegen irgendwelcher Probleme...
  2. Defekter Backofen

    Defekter Backofen: Hallo zusammen, wir haben unseren Backofen ausgebaut, weil es eine sehr starke Geruchsentwicklung bei der Benutzung gab. Hat jemand so etwas schon...
  3. Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE

    Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE: Hallo ich besitze hier einen Kompressor mit 400L Kessel und 240 V seit geraumer Zeit schaltet er immer vor Erreichen des max Betriebsdrucks von...
  4. Eure bevorzugte Licht/Steckdosenschalterhöhe

    Eure bevorzugte Licht/Steckdosenschalterhöhe: In der VDE Richtline 18015 haben sich ja zwei Maße durchgesetzt 30CM ab OKFF und 105CM ab OKFF. Die Frage die ich mir Stelle, anhand der zwei...
  5. Licht Schlafzimmer 2.10m

    Licht Schlafzimmer 2.10m: Ich habe ja schon lang kein Beitrag erstellt also dachte ich Mal ich höre mir eure Ideen an. Ich muss für verwandte ein "Ausbau" einer alten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden