Lichtflackern, während Betrieb des Durchlauferhitzers

Diskutiere Lichtflackern, während Betrieb des Durchlauferhitzers im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe da mal wieder zwei Komplexe Problem, die nicht weiter schlimm sind, mich aber nerven, da sie in meinem Haus sind. Problem 1: Ich...

  1. #1 Kabelaffe93, 08.10.2012
    Kabelaffe93

    Kabelaffe93

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da mal wieder zwei Komplexe Problem, die nicht weiter schlimm sind, mich aber nerven, da sie in meinem Haus sind.

    Problem 1:

    Ich habe im Badezimmer einen Durchlauferhitzer der Frima Clage, Modell DCX installiert. Nachdem ersten ausprobieren, stellte ich fesst, das bei Betrieb das Licht im Badezimmer sehr nervig Flackerte.
    Nach ersten Überlegungen, dachte ich zuerst an den Spannungsfall an der UV. Nach erneuter Berechnungen, aber auszuschliesen.

    Dann habe ich mal bei der Firma angerufen, der gute Mann hat mir deutlichst klar gemacht in einem 30 min Gespräch, dass er keine Ahnung hat und meinte ich sollte das Bad nicht auf Phase L2 legen und evtl. mal tauchen.

    Naje dachte ich, könnte man mal ausprobieren, das die ZL für das Bad parallel direkt neben der DLE Leitung liegt und evtl, Kopplungen wegen der elektronik auf der 2. Phase vorliegen könnten.

    Nach tauchen der Phase und erstem ausprobieren, erstaunen! Das Licht im Bad flackert nichtmehr! Dafür aber das in der Küche und im Flur, die jetzt auf L2 liegen!
    Nach genauem hinschauen, flackern alle Lichter bei Betrieb des DLE die in der UV auf L2 liegen.

    Hat jemand von euch eine Idee woran das liegen kann. Ich schätze ja das es mit der elektronik zusammenhängt. Aber wie kann ich das Problem lösen?


    Problem 2:
    Im Schlafzimmer habe ich zwei touch Nachttischleuchten, die über Berührungen zu schalten sind.
    Am Fenster neben dem Bett ist ein elektro Rollladen verbaut. Wenn der Laden nach unten fährt und abschaltet, gehen die Nachttischlampen an! Jedoch nicht beim hochfahren.
    Das Schlafzimmer hängt an der UV im DG. Im Zählerschrank, der im 1. OG ist, ist ein Stromstoßrelais verbaut. Jedesmal wenn dort das Relais ausgeschaltet wird, gehen ebenfalls die Leuchten an. Jedoch nicht beim einschalten des Lichtes im 1.OG.

    Hier habe ich werde eine Idee zum Problem noch eine Lösung! Wäre froh, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

    MfG
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.494
    Zustimmungen:
    109
    Da wirds wohl Zeit für eine Netzanalyse. Im ersteren Fall wird dieser vermutlich durch die Thyristoren der Elektronik verursachte Flicker aufzeigen, die zu beheben Sache des Hersteller wäre. Für zweiteres fällt mir kein konkretes Ursachen bild ein, eine Netzanalyse könnte aber andere Störgrößen zeigen, die evtl. im Rahmen sind, aber zu Fehler der Elektronik in den Leuchten führt mangels ausreichender Störfestigkeit.
     
  4. #3 Kabelaffe93, 08.10.2012
    Kabelaffe93

    Kabelaffe93

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ T.Paul
    kannst du die Netzanalyse mal genauer beschreiben? Ist diese Sache des VNB?

    Zur Situation der Installation:

    Das Haus ist ein Doppelhaus.
    Meine Häfte: Komplett neue Installation. Der zentrale Zählerschrank ist in den 90.ern von einer Firma erneuert worden. Die zweite Hälfte des Hauses befindet sich noch auf dem Stand der 50.ern. 4 H16, 3 H35 Automaten, 50A gl Vorsicherung das wars.

    Im Zählerschrank, habe ich dann die Abgänge für meine UV´s und die Automaten+ FI für das 1. OG.

    Können die Störungen von der Alten Installation kommen? Evtl. Ableitströme des PE?

    Oder evtl. über den Dachständer, der sich über dem Schlafzimmer befindet und mit 4 Abgängen gut Bestückt ist.

    Kleine Sache noch: Gehöhrt jetzt nicht zu dem Thema, ist mir aber jetzt erst aufgefallen als ich aufs Dach geschaut habe.

    Der Dachständer ist über ein NYM-J 1x25qmm an das Erdband angeschlossen. Soweit ich weis ist das doch garnicht zullässig, da der Dachständer schutzissoliert ist? Und auf keinen Fall geerdet werden soll? Oder leige ich da falsch?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.494
    Zustimmungen:
    109
    Der VNB interessiert sich für solche Fehler erst, wenn Sie Rückwirkungen in das Netz haben und damit die Versorgung anderer Kunden stören und Dich als Verursacher ausgemacht haben, dann hast du immer noch die A****-Karte und musst selber für die Behebung sorgen - Also Nein, es sei denn du vermutest eien externen Einfluss, aber da du Störverursacher breits eingegrenzt hast wäre das Unfug anzunehmen, bestenfalls würden diese eine Grundstörung verstärkern, aber vermutlicher liegen die Verursacher auch in deiner Anlage.

    Elektro-Ing-Büros, Sachverständige und einige auf Elektro-Sicherheit und -Qualität spezialisierte Betriebe sowie bessere Installationsbetriebe bieten diese Messungen an, die man sinnvoll mit Thermografie und Beratung im Bereich Baubiologie ergänzen kann.
     
  6. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    das 1. könnte eineige Ursachen haben, wobei ich persönlich einen Wackelkontakt irgendwo an L2 vermute.

    auf jeden Fall gehört das von einem Eli abgeklärt

    das 2. habe ich bereits öft4rs gehört. Manche Touchsensoren schalten tatsächlich bei allen möglichen Ursachen (z.B.: beim Starten einer Leuchtstofflampe). Abhilfe: keine Ahnung.
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.375
    Zustimmungen:
    349
    Abhilfe: Qualitätsprodukte kaufen (Fachhandel!)
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Wie wäre es mit einem Netzfilter?

    Lutz
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.912
    Zustimmungen:
    125
    Hallo,

    ich glaube der wird da nicht helfen, der filtert HF raus, kann aber gegen kurze Spannungseinbrüche nichts ausrichten.

    Da wäre nur eine USV hilfreich, allerdings für Touchlampen etwas "oversized"...

    Ciao
    Stefan
     
  11. #9 steboes, 09.10.2012
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Eventuell mal die Außenleiterreihenfolge des DLE in der Verteilung ändern, anstatt die Zimmer umzuklemmen? Wenn der Fehler dann nicht mitwandert, würde ich ebenfalls auf eine lose Klemmstelle am L2 der UV-Zuleitung tippen.

    Bezüglich der Touch-Lampe: Vermutlich gleiches Grundproblem wie Knackser in diversen Radios/Verstärkern, wenn irgendwo das Licht eingeschaltet wird. Stichwort Kontaktprellen.

    Abhilfe? Schwierig. Ich würde da mit Entstörmaßnahmen direkt bei den Verursachern ansetzen.
     
Thema:

Lichtflackern, während Betrieb des Durchlauferhitzers

Die Seite wird geladen...

Lichtflackern, während Betrieb des Durchlauferhitzers - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen

    Hilfe! Alten Papst-Motor in Betrieb nehmen: Hallo Elektriker, ich habe einen alten Papst-Außenläufer welchen ich für meine kleine Drehmaschine als Antrieb verwenden möchte. Ich bin Laie in...
  2. Stromspeicher und Durchlauferhitzer

    Stromspeicher und Durchlauferhitzer: Moin Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw...
  3. 5,7 kW Durchlauferhitzer mit 230V

    5,7 kW Durchlauferhitzer mit 230V: Hallo! Da das mein erster Post hier ist möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin ein leidenschaftlicher Heimwerker und saniere gerade einen...
  4. Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers

    Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers: Hallo zusammen! Ich überlege mir einen Durchlauferhitzer zu besorgen und bin mir aber nicht sicher ob das mein Stromanschluss überhaupt hergibt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden