Lichtmasten aus Metall in Sportstätten über FI ?

Diskutiere Lichtmasten aus Metall in Sportstätten über FI ? im Forum Licht & Beleuchtung im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo, gibt es eine Vorschrift/ Empfehlung bezüglich Fi Schutzschalter für Metall Lichtmasten in Sportstätten ?
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
edi

edi

Beiträge
7.741
Beruf
"Elektriker" in einem großen Industriebetrieb...
Hallo,

gibt es eine Vorschrift/ Empfehlung bezüglich
Fi Schutzschalter für Metall Lichtmasten in Sportstätten ?
 
Hi,

meinst du Flutlichtmasten ??

Die sind doch eigentlich sowieso hinreichend geerdet, kann mir kaum vorstellen, aber wenn es im Freien ist, greift doch eh die 30mA - Vorschrift.....
 
Hallo,

ja Flutlichtmasten.

Die 30 ma Vorschrift bezieht sich doch auf Steckdosen usw.......
Natürlich werde ich einen FI installieren, weiss aber im Moment nicht " was Vorschrift" ist.....
 
Hi,

wir haben vor einiger Zeit einige Fluchtlichtmasten an einer Sportstätte der Bundeswehr aufgestellt und ich meine mitbekommen zu haben, dass da die 30mA Vorschrift in Kraft tritt, aus dem oben erwähnten Grund.

MFG

Tobi84
 
Zumindest vor einem Jahr war für reine Licht-Stromkreise im Freien noch kein FI gefordert, allerdings empfohlen.
Bei mir hatte sich die Frage in der Parkanlage eines Krankenhauses gestellt.
 
edi schrieb:
Die 30 ma Vorschrift bezieht sich doch auf Steckdosen usw.......

sind Leuchten immer noch nciht miteinbezogen ? :shock:

kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Leuchten SK 1 im TN völlig ohne RCD betrieben werden dürfen :?
 
Hmmm die Frage hat was,

offensichtlich jeder, auch wir verwenden FI`s dafür.
Aber wo es steht ???

Muß mir doch mal die VDE-CD-Rom mit nach Hause zu nehmen.

Also ganz ehrlich.

Ich weiß es nicht :(
 
Moin,

normale Strassenlaternen werden direkt ans Versorgernetz angeschlossen und sind nur mit einer kleinen Schmelzsicherung gesichert, ohne RCD.

Gruß

Poldi
 
Hmmmm...

Ich bin Monteur in einem Elektrobetrieb,
bis gestern haben wir noch eine Flutlichtanlage mit einer echt üblen Verdrahtung installiert.
(Wer den ausgeklügelten Plan mal haben möchte, sagt Bescheid. =))
Übel deshalb, weil der Chef eine komplette Fehlplanung vorgenommen hat...
Naja... aber das ist ja 'ne andere Geschichte.
Wir haben da auch RCD's installiert, zusätzlich die Flutlichtmasten mit Rundstahl miteinander verbunden.

--
Hab auch bezüglich Flutlich auch mal eine kleene Frage. Der Auftraggeber fragte so nebenbei nach dem Strom, wie man den nun berechnet. Da musste ich ersteinmal passen, denn wie man bei 400V (mit drei Phasen) den Strom berechnet weiß ich, wie sieht es aber mit zwei Phasen aus?

Vielen Dank schon einmal für die Antworten und die Mühe.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Lichtmasten aus Metall in Sportstätten über FI ?
Zurück
Oben