Lichtschalter gegen Steckdose austauschen, wie?

Diskutiere Lichtschalter gegen Steckdose austauschen, wie? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe ein Problem: Ich brauche am Telefon eine Steckdose und habe keine dort. Ich will nun diesen Schalter (1 von 3 für die Lampe) gegen...

  1. #1 binnochneu, 01.11.2005
    binnochneu

    binnochneu

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Problem:

    Ich brauche am Telefon eine Steckdose und habe keine dort. Ich will nun diesen Schalter (1 von 3 für die Lampe) gegen eine Steckdose auswechseln.
    Nun habe ich einen Schalter mit integrierter Steckdose.
    Und 3 Zuleitungen.
    PE brauche ich nicht, da ich einen eingegossenen Stecker habe ohne schutzkontakte.
    Zur Verfügung stehen mir eine Phase, eine geschaltene Phase und der Null Leiter. sw, sw, blau.

    Nun meine Frage: Ist es möglich, den schalter mit anzuschließen, oder muss ich nur die Steckdose allein verwenden. (Schalter wird nie benützt)

    Es ist so, dass wenn ich den Schalter funktionsfähig anschließe, die Steckdose nicht funktioniert und wenn ich die steckdose angeschlossen habe, geht das Licht nicht einschalten, von allen 3 Schaltern aus.

    Danke
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    scheinbar hast du eine sogenannte Kreuzschaltung( erweiterte Wechselschaltung) für deine Beleuchtung installiert.
    Wenn du wirklich nur 3 Adern (sw sw bl) für diesen Schalter hast, wird es nicht funktionieren, d.h du kannst dort ohne Weiteres keine Steckdose anbauen.
    Im Bild siehst du das Problem:
    Weder Neutralleiter noch Schutzleiter sind an deinem Schalter vorhanden.Im Bild ist zwar der Schutzleiter mit in den Schalter geführt, du sagst aber das es bei dir nicht so ist.Der braune Draht im Schalter ist dein zweiter schwarzer.


    Wenn du den Schalter dort nicht brauchst , könnte dir ein Elektriker deine Kreuzschaltung in eine Wechselschaltung zurück bauen . Dann geht das Licht wieder.Für die Steckdose brauchst du aber einen Schutzleiter- ob du die Steckdose gerade als Schukodose nutzt oder nicht.
    Fazit : Lass mal einen Fachman reinschauen !!
    [​IMG]
     
  3. #3 binnochneu, 01.11.2005
    binnochneu

    binnochneu

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Sehe gerde, dass ich 2 Pasen mit Strom habe und 1 N Leiter blau.

    Und der schalter, den ich weggemacht habe, ist ein Wechselschalter gewesen.

    Und an der Lampe ist kein schutzleiter. Ist nur weg.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Sehe gerde, dass ich 2 Pasen mit Strom habe und 1 N Leiter blau.

    Das bezweifele ich.........im Schalter ist normalerweise kein Neutralleiter vorhanden, der blaue Draht muß kein Neutralleiter sein......er kann ein sogenanter "Korrespondierender Leiter " sein der manchmal Spannung führt.......manchmal auch nicht....
    Das Gleiche gilt für den Braunen......
     
  5. goli

    goli

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ich schreib mal so, man muß unterscheiden, zwischen einer Lichtleitung und einer Steckdosenleitung, wenn in einer Lichtleitung der Neutrale (blau) mit einbezogen wurde als Korrespondierende Leitung je nach Schalterstellung führt dieser Strom oder auch gerade nicht.
    der erste Schalter (3Anschlüße)ist immer eine Wechselschalter der bekommt Strom von einer Verteilerdose, der zweite Schalter ist ein Kreutzschalter (4Anschlüße)der letzte Schalter ist wieder ein Wechselschalter und dieser schaltet das Licht, möchte man mehr als drei Lichtschalter sind diese mit Kreutzschalter zu erweitern, der erste und letzte sind immer Wechselschalter.

    Anschluß einer Steckdose ist nicht möglich mit 3adriger Wechselschaltung, deshalb verlege ich nur 5adrige Leitungen für Wechsel bzw. Kreutzschaltungen, möchte man am letzten Wechselschalter eine Steckdose haben, muß ein zusätzliches 3adriges Kabel verlegt werden.

    Du müßtest den Kreutzschalter durch einen Wechselschalter ersetzen, damit währe ein Leitung frei für die Steckdose, dafür 1Schalter weniger, dafür stimmt aber die Farbkennzeichnung der Leitung nicht, Farbkennzeichnung für Erdung fehlt an beiden Enden, diese Frage gebe ich weiter, auch dafür gibt es eine Lösung.

    MFG
     
  6. #6 Hemapri, 01.11.2005
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    8
    Dann wirst du sicherlich auch wissen, dass in solch einem Fall keine Schuko-Steckdose verwendet werden darf :!:

    Das kann nicht sein. Vermutlich handelt es sich um einen Außenleiter und zwei Korrespondierende. Einen Nullleiter wirst du dort vermutlich überhaupt nicht haben, ein solcher darf für den Anschluß einer neuen Steckdose auch nicht verwendet werden. Bei einer Schuko-Steckdose muß ein Außenleiter (L), ein Neutralleiter (N) und ein Schutzleiter (PE) vorhanden sein. Die blaue Ader am Schalter ist kein Neutralleiter :!:

    Du wirst keines von beiden können. Unter Umständen läßt sich aber die Leitung in einer Verteiler- oder Schalterdose umschalten.

    Logisch, du scheinst die Grundlagen einer Kreuz-/ Wechselschaltung nicht zu kennen. Schau mal auf die Skizze von edi. Da dürfte das Prinzip schnell klar werden. Es handelt sich bei dir um den 1. oder 3. Schalter.

    MfG
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    45
    Richtig......und sollte im selben Raum schon eine Schukosteckdose sein, dann darfst du auch keine ohne
    Schuko installieren.......
     
  8. goli

    goli

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    füge zu meinem 1. Bericht hinzu, natürlich müßte dann die Verteilerdose (Unterputzdose) umgeklemmt werden, man kann keinen Wechselschalter bzw. Kreutzschalter durch eine Steckdose ersetzen, es gibt keine Wechselsteckdosen, die beiden anderen Schalter funzen dann klar, auch nicht mehr, an Lichtschalter wird nur 1Phase geschaltet und die wechselt hin und her, anderst wäre die Situation mit einem 5adrigen Kabel und der 1.Wechselschalter kann man eine Steckdose nachträglich installieren, da der 1. Wechselschalter Stromzugang ist, diesen brücken zur Steckdose den freien blauen und gelb/grünen an Steckdose anschließen, fertig.

    wie kann man feststellen welcher der 1. Wechselschalter ist, Licht ausschalten, ein Wechselschalter hat oben 1 Anschluß und unten 2 Anschlüße, hast Du oben Strom ist dies der erste Wechselschalter, beim letzten Wechselschalter ist dann bei Licht aus am oberen Anschluß kein Strom, schaltest Du Licht ein, dann ist da Strom, somit haben beide Wechselschalter am oberen Anschluß Strom, wenn Licht an ist.
     
Thema:

Lichtschalter gegen Steckdose austauschen, wie?

Die Seite wird geladen...

Lichtschalter gegen Steckdose austauschen, wie? - Ähnliche Themen

  1. Wandinstallation einer Badlampe - 5 Draehte aber keine Reaktion vom Lichtschalter

    Wandinstallation einer Badlampe - 5 Draehte aber keine Reaktion vom Lichtschalter: [ATTACH] Liebe Forumsmitglieder, mein Anliegen ist folgendes: ich moechte eine neue Badlampe an der Wand installieren, stehe aber vor folgendem...
  2. Lichtschalter Anschluss

    Lichtschalter Anschluss: Hallo, habe eine Basic Frage zum thema Lichtschalter. Ich habe einen neuen Schalter gekauft und angeschlossen. Muss der Neutralleiter...
  3. Lichtschalter im Hausflur anschließen

    Lichtschalter im Hausflur anschließen: Hallo zusammen, Wir haben vor ein paar Monaten ein Haus gekauft. Dieses Haus ist unterteilt in Hauptwohnung im Erdgeschoss und zwei...
  4. Lichtschalter - Steckdose - Kombi

    Lichtschalter - Steckdose - Kombi: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in einem älteren Haus folgendes Problem: Die Konstellation lautet: 1 Lichtschalter, 1 Steckdose direkt...
  5. Smarten Lichtschalter anschließen

    Smarten Lichtschalter anschließen: Guten Abend, Erstmal bin ich hier komplett neu im Forum und hoffe dass meine Frage hier richtig ist. Nun zum Problem: ich habe mir zwei smarte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden