Lichtschalter mit Nachlauftimer

Diskutiere Lichtschalter mit Nachlauftimer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich suche eine kostengünstige Lösung für einen Timer, der den normalen Lichtschalter ersetzen soll mit Funktionen, wie man sie von...

  1. #1 Heiner Schritze, 15.04.2012
    Heiner Schritze

    Heiner Schritze

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich suche eine kostengünstige Lösung für einen Timer, der den normalen Lichtschalter ersetzen soll mit Funktionen, wie man sie von Treppenhausbeleuchtungen kennt:

    Taster drücken, Licht geht an und nach zwei (zehn, 45) Minuten wieder aus. Das Ganze soll in die üblichen Unterputzdosen passen und keinerlei Ruhestrom verbrauchen.

    Zusatzwünsche: Doppelklick > Dauerlicht an bzw. Licht aus.

    Das muss sich doch mit einem Mikrocontroller realisieren lassen. Wie kriegt man dafür aber die Stromversorgung in der Unterputzdose her? Wie schaltet man die 230V für die Lampe?
     
  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 15.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Was verstehst Du unter kostengünstig, welches Limit, netto o. brutto?
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    403
    :lol:

    Ganz einfach, so etwas gibt es nicht kostengünstig!

    ... und wieviel WATT sollen da geschaltet werden ???

    Patois
     
  5. #4 kurtisane, 15.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Was konventionelles das in einer UP-Dose Platz hat, ist ab rd. 35,-- Teuro zu haben.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.589
    Zustimmungen:
    141
    35€ ? Den Eltako TLZ61NP-230V kriegt man sogar schon über Amazon für 28€ ;)

    Allerdings mit sagenhaften 0,7W Standbyverbrauch und 12 Minuten als TLZ max. einstellbar und das einschalten und Ausschalten des Dauerlichts geschieht mit Dauertasten, weil das "Pumpen" für die Zeitverlängerung genutzt wird ... Muss es wirklich exakt 100% deinen Angaben entsprechen?

    Und vor allem wär noch wichtig zu wissen, was da genau geschaltet wird (Lastart und Leistung) ...
     
  7. #6 kurtisane, 15.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Den ich meinte, macht 18 min. Kurzzeit, 150 min. Langz.

    Nur wenn sich einer nicht mehr meldet, ist er es nicht "Wert" dass man schon wieder Philosophiert!
     
  8. #7 Heiner Schritze, 16.04.2012
    Heiner Schritze

    Heiner Schritze

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kosten: Das sollte mit Materialkosten von ca. 10 Euro zu machen sein (Controller z.B. ATTINY 13 für - ca. 1,10 Euro, Thyristor + Kleinzeugs).

    Schalten möchte ich Leistungen bis vielleicht 100 Watt (LED-Leuchten, Energiesparlampen, Leuchstoffröhren, etc.).

    Ich suche das schon seit geraumer Zeit und wundere mich, dass noch niemand auf die Idee gekommen, diese Energiesparidee umzusetzen. Näherungsschalter mit Timer gibt's doch auch schon ganz preiswert. Es gibt viele Räume (Keller, Flur, Garage, Garderobe), in denen oft versehentlich die Beleuchtung anbleibt. Nachlaufschaltungen sind auch verfügbar, z.B. für Ventilatoren in Toiletten.

    Natürlich könnte man so ein Teil zerlegen und gucken, wie die das machen. Ideenklau ist aber nicht meine Sache.

    Ein Problem ist halt, die Betriebspannung von 5V für den Controller aus der Netzspannung zu erzeugen und zwar ohne Trafo.

    Mit der Wippe=Taster würde ich die Stromversorgung anlegen, der Controller versorgt sich und die Lampe für eine bestimmte Zeit mit Saft und schaltet sich dann wieder aus. Das wär's.

    Ich habe halt keine große Lust, mich hier in die ganze Elektronik einzuarbeiten und das Rad neu zu erfinden, wenn es das alles vielleicht schon fertig gibt.
     
  9. #8 kurtisane, 16.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Gibt es Irgendwas das Du aus Lust gerne selber machst?
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    403
    :lol:

    ... und wieder einmal gehen der Welt große bedeutende Erfindungen verloren,

    weil ein "Erfinder" keine Lust (?) hat seine Erfindungen zu verwirklichen.

    Oder sollte es dafür andere Gründe geben?

    "Honni soit qui mal y pense"

    Patois
     
  11. #10 Sabine1, 17.04.2012
    Sabine1

    Sabine1

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei aldi oder lidl habense auch jedes Jahr günstig solche Schalter.
     
  12. #11 kurtisane, 17.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Die habe ich wirklich nur im Fachhandel gesehen, weisst Du schon um was es genau geht, dann zeig uns bitte mal solche Teile wenn es soweit ist.
     
  13. #12 Heiner Schritze, 17.04.2012
    Heiner Schritze

    Heiner Schritze

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tja, dann mach ich mich halt mal ans Erfinden.

    Beim Conrad hat man mir gesagt, dass es sowas früher mal mit Luftdruck gab: Da hat man beim Einschalten irgendetwas aufgepumpt, das hat sich dann langsam entleert - hoffentlich geräuschlos - und das Licht wieder ausgeschaltet. Ich denke, heutzutage macht's man eher elektronisch.
     
  14. #13 kurtisane, 17.04.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Und hat sich wahrscheinlich nicht durchgesetzt weil es zu "billig" war. Wetten...Dass?!
     
  15. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    134
    Das ist aber schon seeeeehr lange her:

    Ein Magnet hat eine Wippe betätigt, das andere Ende der Wippe war mit einem kleinen Zylinder (Miniluftpumpe) verbunden, welche nur ein winziges Loch hatte.
    Damit brauchte die Wippe Minuten bis sie wieder zurück auf Ausgangsposition war.
    Das kleine Loch war sogar verstellbar, damit konnte die Zeit eingestellt werden.

    Aber:
    Auf der Wippe war zum Schalten eine Quecksilberlibelle (mindestens 30g reines Quecksilber) angebracht, welche das schalten gemacht hat.
    Eine Riesensauerei bei Defekt!

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Lichtschalter mit Nachlauftimer

Die Seite wird geladen...

Lichtschalter mit Nachlauftimer - Ähnliche Themen

  1. Lichtschalter

    Lichtschalter: Hallo ! Ich habe folgende Situation im Flur 3 Lichtschalter und wenn der an der Tür das Licht aus macht kann man mit den anderen 2 es nicht ein...
  2. Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom

    Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom: Hallo, ich bin neu hier und freue mich, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Falls ich mich einfach nur doof angestellt habe, verzeiht das bitte und...
  3. Lichtschalter mit Doppelwippe gegen Dimmer austauschen

    Lichtschalter mit Doppelwippe gegen Dimmer austauschen: Hallo, liebe Fachleute, da ich neu hier bin, hoffe ich, dass ich im richtigen Forum bin. Es geht um folgendes: Ich ziehe demnächst um und...
  4. Lichtschalter mit Dimmer tauschen

    Lichtschalter mit Dimmer tauschen: Möchte einen Lichtschalter mit einem Dimmer tauschen. Lichtschalter ist mit 3 braunen Kabel angeschlossen. Wie kommen die an den Dimmer...
  5. Installation Smart Lichtschalter - Probleme mit drei ähnlichen Kabeln

    Installation Smart Lichtschalter - Probleme mit drei ähnlichen Kabeln: Guten Abend, Erst einmal möchte ich von vorne hinein sagen, dass ich als Laie vielleicht nicht hätte versuchen sollen, das zu machen, was ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden