Lichtschalter - unter Strom?

Diskutiere Lichtschalter - unter Strom? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Morgen, wir - die absoluten Elektro-Laien - sind gerade umgezogen und haben nun folgendes Problem. Im Wohnzimmer sind Lichtschalter zum...

  1. Milan

    Milan

    Dabei seit:
    21.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    wir - die absoluten Elektro-Laien - sind gerade umgezogen und haben nun folgendes Problem. Im Wohnzimmer sind Lichtschalter zum dimmen, die bei Berührung vibrieren. Am Anfang hatte ich das Gefühl, ich bekomme ganz leicht eine "gewischt" bei Berührung.
    Eine Freundin meinte aber, es wäre normal, solche Lichtschalter würde es geben, die eben vibrieren.

    Beim Anschließen einer Lampe haben wir dann aber gemerkt, dass Strom fließt, obwohl das Licht aus war. Habe dann mal einen Phasenprüfer an den Lichtschalter (!) gehalten, das Ding leuchtet.
    :shock:

    Der Vormieter hatte mich vor Wochen schon mal auf der Straße angesprochen und mir erzählt, wie toll und besonders diese Lichtschalter wären, die er (nicht der Hauseigentümer) eingebaut hätte. Er nannte auch einen Namen, den ich leider vergessen habe.

    Meine Fragen sind nun:
    - gibt es wirklich Lichtschalter, die vibrieren?
    - diese sollten doch aber nicht unter Strom stehen, ocer zeigt mir der Phasenprüfer da was falsches an?

    Ich tendiere dazu, schnell einen Elektriker kommen zu lassen, will mich aber auch nicht mit einem Fehlalarm blamieren.

    Viele Grüße
    Milan
     
  2. Anzeige

  3. TS0404

    TS0404

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Das auch Spannung anliegt (d.h. der Phasenprüfer leuchtet) wenn die Lampe scheinbar aus ist, ist normal, sonst würde der Dimmer nicht funktionieren (wenn kein Neutralleiter angeschlossen ist).

    Das ist auch der Grund, warum (viele) Dimmer nur mit Halogenlampen oder herkömmlichen Glühlampen funktionieren.

    Diese Touchdimmer verbrauchen immer etwas Strom, sind quasi ständig im Standby.

    Ein leichtes Kribbeln/Vibrieren habe ich bei meinem Dimmer auch, besonders wenn man die Finger beim Berühren hin-und-her bewegt.

    Einen Stromschlag bekomme ich aber nicht!

    P.S. ein Phasenprüfer ist kein geeignetes Messgerät, der zeigt auch schon manchmal an, wenn der Stromkreis zwar ausgeschaltet ist aber Einstreuungen auf die Leitung wirken.
     
  4. Milan

    Milan

    Dabei seit:
    21.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort! Habe leider nichts zum Messen, deshalb nur der Phasenprüfer. Der leuchtet aber eben schon, wenn ich ihn an den Lichtschalter von außen (nicht an irgendwelche Leitungen) halte. Das kann doch nicht normal sein, oder? Meine anderen Lichtschalter stehen ja auch nicht unter Strom.
     
  5. #4 werner_1, 21.05.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.315
    Zustimmungen:
    1.358
    Hallo,
    ja, das ist normal.
    So ein Lügenstift leuchtet, wenn keine volle Spannung anliegt oder leuchtet auch mal nicht, bei vorhandener Spannung. Das kann nur eine Fachkraft richtig interpretieren.
     
  6. #5 Häuslebauer_selbst, 21.05.2014
    Häuslebauer_selbst

    Häuslebauer_selbst

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal ein Foto von deinem Lichtschalter wo du eine "gewischt" bekommst.
    Und wenn möglich stelle bitte Hersteller und Typ hier rein.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.954
    Zustimmungen:
    258
    Der Phasenprüfer hat an einer leitfähigen Oberfläche in der Nähe von Spannung führenden Leitern die Aussagekraft eines Zufallsgenerators ... Die Dinger leuchten u.U. auch an ganzen Betonwänden, wenn parallel zur Armierung Leitungen verlegt wurden ... Aus dem selben Grund taugen billige "Leitungsdetektoren" nix. Das was sie anzeigen ist da (das elektromagnetische Feld), verrät Dir aber nicht die Antwort auf deine Frage ;)
     
  8. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    48
    diese Dimmer haben in Reihe mit der Touch Fläche meistens zwei 4M7 Widerstände. Rein rechnerisch können demnach max. 230V/9,4MOhm = 25µA fließen. Das ist völlig ungefährlich. Für den hochohmigen Phasenprüfer reicht das allerdings schon zu leuchten.

    Gruß
    Jürgen
     
Thema:

Lichtschalter - unter Strom?

Die Seite wird geladen...

Lichtschalter - unter Strom? - Ähnliche Themen

  1. Lichtschalter richtig anschließen

    Lichtschalter richtig anschließen: Guten Tag Ich habe für euch eine einfache Frage. Ich möchte einen neuen Lichtschalter anschließen, bin mir aber nicht sicher wo welches Kabel...
  2. Gartenhaus und Außenbereich mit Strom versorgen

    Gartenhaus und Außenbereich mit Strom versorgen: Hallo, ich bin gerade dabei mein Gartenhaus (und den Außenbereich) mit Strom zu versorgen. Mein Plan wäre eine Zuleitung vom Wohnhaus (direkt...
  3. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  4. smart Lichtschalter + Steckdose mit Busch Jäger Deckel

    smart Lichtschalter + Steckdose mit Busch Jäger Deckel: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Smart Switch (Alexa kompatibel). Ich möchte jeweils eine Lampe schalten können und direkt daneben eine...
  5. Bewegungsmelder und Lichtschalter

    Bewegungsmelder und Lichtschalter: Guten Tag, ich bin neu hier und hoffe das meine Frage hier richtig ist. Meine Frage: Es geht um außenlicht und zwar ich habe ein Lichtschalter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden