Lichtschaltkreis nicht abgesichert??

Diskutiere Lichtschaltkreis nicht abgesichert?? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, weil ich im Flur die Halogenspots gegen LEDs ersetzen wollte habe ich mal einen Spot entfernt und wollte den Trafo durch das...

  1. #1 cashjohnny, 19.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    weil ich im Flur die Halogenspots gegen LEDs ersetzen wollte habe ich mal einen Spot entfernt und wollte den Trafo durch das Loch aus der abgehängten Decke herausfummeln.

    An unserem Sicherungskasten wollte ich dann die Sicherung rausmachen um nicht Gefahr zu laufen eine gewischt zu bekommen.
    Leider bin ich nicht fündig geworden, keine der bestehenden Sicherungen ist für das Licht im Flur zuständig.

    Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ich das Flurlicht bis auf Weiteres still legen muss, die Decken aufmachen und alles sauber nachverkabeln und absichern lassen muss.

    Was meint ihr? Oder hab ich was übersehen?

    Zur Info:
    Es handelt sich um eine 3-Zimmer Wohnung, laut Vorbesitzer wurde die Elektrik vor ca. 10 Jahren bis zu den Verteilerdosen in den einzelnen Zimmern erneuert (3-adrig). Von den Verteilern zu den Steckdosen ist jedoch noch alles auf dem alten Stand.


    Viele Grüße,
    cashjohnny
     
  2. Anzeige

  3. #2 creativex, 19.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    Hast du Mal alle Sicherungen raus gemacht ? Und dann geschaut
     
  4. #3 cashjohnny, 19.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein..nur einzeln. Ich teste das heute nachmittag gern mal aus...
     
  5. #4 Moorkate, 19.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe hier bei uns in der Schule schon mal einen Stromkreis ausfindig gemacht gehabt, der war zweiseitig über zwei phasengleiche Sicherungen eingespeist, die an einem FI hingen.
    Da wurde wohl vom Elektriker zwei getrennt vorgesehene Stromkreise miteinander verbunden und keiner hat das über Jahre bemerkt.

    mfG
     
  6. #5 cashjohnny, 19.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja! Das würde ich rausfinden wenn ich ALLE Sicherungen gleichzeitig raus mache (danke creativex)...

    Meine Vermutung ist aber, dass der Vorbesitzer die Versorgung für das Licht direkt an der Wohnungszuleitung (also vor dem Sicherungskasten) angezapft hat.
     
  7. #6 creativex, 19.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    mach alle Sicherungen raus dann siehst du es

    ist noch licht an dann öffne den verteiler und schaue wo es angezapft ist
     
  8. #7 werner_1, 19.03.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.211
    Zustimmungen:
    942
    Gibt es einen Hauptschalter oder FI? Dann schalte den auch aus.

    Sonst gibt es noch die Möglichkeit, dass der Flur am Allgemeinstrom (Treppenhaus usw.) hängt.

    Wenn alles nichts ilft, dann dringend ändern lassen (höchste Brandgefahr).
     
  9. #8 Moorkate, 19.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Dann könntest du von Glück reden, da du da noch keine Überlast auf dem Stromkreis hattest.

    mfG
     
  10. #9 cashjohnny, 19.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Im Verteilerkasten ist zwar ein FI, der ist aber exklusiv für das Bad.

    Wenn es aus dem Treppenhaus kommt dann wäre das ja auch noch Stromklau!! :evil: :shock: :roll:
     
  11. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.918
    Zustimmungen:
    128
    Mach doch mal nen Kurzen auf Dein Flurlicht, irgendwo im Haus geht dann mit Sicherheit auch das Licht aus :)

    Ciao
    Stefan
     
  12. #11 Moorkate, 19.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Dann kann man aber wirklich nur hoffen, dass diese Leitung nicht direkt an der mit 63A abgesicherten Hauptleitung hängt.

    Dürfte aber dann einen sauberen Lichtbogen geben.

    mfG
     
  13. #12 creativex, 19.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    hast du jetzt mal versuch alle Sicherungen auszuschalten?
     
  14. #13 cashjohnny, 20.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja!
    Gestern nach Feierabend habe ich nacheinander alle Sicherungen rausgenommen und tatsächlich -> Licht ging aus. Nochmal danke für den Hinweis, ich zwacke zumindest keinen Strom von der Hausgemeinschaft ab.

    Jetzt ist es bei uns so. Der Flur ist bei uns in zwei Hälften unterteilt. Jede Hälfte wird mit 3 Halogenspots beleuchtet. Seit gestern weiß ich, dass es zwei unabhängige Stromkreise sein sollten, weil beide eine eigene Sicherung haben.
    Jedoch geht das Licht erst aus wenn beide Sicherungen draußen sind. Demnach sind die beiden Stromkreise hinter den Sicherungen irgendwo gebrückt.
    Da sich die komplette Verkabelung hinter der abgehängten Decke befindet ist die Fehlersuche nicht ganz einfach.
    Wenn ich es richtig sehe verteilt sich im Fehlerfall der Strom auf zwei Sicherungen. Wie seht ihr das? Ist damit noch ausreichend Sicherheit gewährleistet?

    Nicht falsch verstehen: Ich werd mich auf jeden Fall darum kümmern. Ich frage mich ob nun akuter Handlungsbedarf besteht?
     
  15. #14 Moorkate, 20.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Kommt ja anscheinend häufiger vor, das Stromkreise zweiseitig eingespeist werden und keiner merkt was. Das muss nicht mal von einem Laien so fabriziert worden sein. So richtig testen tun die Fachkräfte ihre Installationen auch nicht.
    Beide Sicherungen drinn lassen, könnte im Kurzschlußfall kritsch sein, da jetzt der Stromkreis ja mit dem doppelten Wert abgesichert ist. Eine Überlastung wäre dagegen gefährlich, ist allerdings im reinen Lichtstromkreis eher unwahrscheinlich.

    Das einfachste wäre eine Sicherung zu blockieren, so dass sie sich nicht einschalten lässt. Bei einigen Automaten, kann man einen Draht (1,5mm"-Leitung) durch ein Loch schieben, dann lässt sich dieser nicht einschalten.

    Wenn man sich mehr traut, dann klemmt man den Stromkreis an einer Sicherung ab und steckt eine Wago rauf. Ist zwar so nicht regelkonform, da die Klemme lose ist, aber es gibt für die Wagos Halter die auf die Hutschine gesteckt werden. Sieht man hinter der Abdeckung eh nicht.

    mfG
     
  16. #15 creativex, 20.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    Hängt an den Stromkreisen noch etwas anderes als das Licht ? (Könnte ja sein dass noch Steckdosen betroffen sind die dann nicht mehr verfügbar sind)

    wenn nein schalte einfach eine Sicherung aus. Dann ist es "ganz normal" abgesichert. Und klebe etwas Isolierband o.ä drüber dann schaltet es niemand mehr ein
     
  17. #16 Moorkate, 20.03.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Das wäre Pfusch. Diese 'Billig-will-ich'-Isolierbänder als Sechser-Pack aus dem Baumarkt kleben doch gar nicht richtig und nach gewisser Zeit fällt das einfach ab. So arbeiten nur Elektromeister, wenn die die Verteilung noch nicht komplett freigegeben haben.

    mfG
     
  18. #17 cashjohnny, 20.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    An den beiden Sicherungen hängt keine Steckdose, es wäre nur das Licht betroffen. An den Sicherungskasten gehe eigentlich nur Ich ran, so daß ich mit der Lösung -eine Sicherung dauerhaft raus- leben könnte.

    Mir ist eingefallen, dass in der Mitte des Flurs der Schlater für beide Lichtkreise sitzt. Evtl. ist dort die Verbindung beider Kreise gelegt worden und ich kann sie dort entfernen.

    Ich danke Euch schonmal für das hilfreiche Feedback.
     
  19. #18 creativex, 20.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    kannst ja den Schalter aufmachen und reinschauen wenn sie da nicht ist wird die suche kompliziert da würde ich einfach die eine Sicherung ausschalten und Problem gelöst
     
  20. #19 cashjohnny, 20.03.2018
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Für mich ist das ein gangbarer Weg.

    Die Frage ist eben "wenn mal was ist" ob mir die Versicherung vorwirft fahrlässig gewesen zu sein.
    Aber dann hilft natürlich nur -> Decke runterreißen und Profi nachschauen lassen! (€€€€ -> autsch)
     
  21. #20 creativex, 20.03.2018
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    280
    wenn du es ganz sicher haben willst mach den Verteiler auf und entferne ein Kabel von einer Sicherung und klemme es auf die andere. Dann gehen eben 2 Kabel von der Sicherung ab.
     
Thema:

Lichtschaltkreis nicht abgesichert??

Die Seite wird geladen...

Lichtschaltkreis nicht abgesichert?? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung schlecht abgesichert?

    Wohnung schlecht abgesichert?: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen. Und zwar ist es so, dass seit einer Weile mein Monitor kurz aus geht...
  2. Küchensteckdosen richtig abgesichert?

    Küchensteckdosen richtig abgesichert?: Hallo zusammen, erstmal an alle ein gutes neues Jahr 2016! :) Ich bräuchte mal ein "prüfendes Auge" eines Fachmanns. Ich habe mir bei einem...
  3. 5*1,5mm2 mit B16A 3p abgesichert ???

    5*1,5mm2 mit B16A 3p abgesichert ???: Hallo zusammen Ich habe da mal ein Problem mit einer bestehenden Absicherung einer Abtaueizung Absicherung: B16A 3p Automat Zuleitung: NYM...
  4. Durchlauerhitzer über Nachtspeichersicherungen abgesichert?

    Durchlauerhitzer über Nachtspeichersicherungen abgesichert?: Hallo Leute, in der neuen WE meiner Tochter wurde der DLE mit über die Sicherungen (3x32A)des Nachtspeicherofens abgesichert. Nun ist es so, das...
  5. bald neue Küche, muss nun alles über FI abgesichert werden?

    bald neue Küche, muss nun alles über FI abgesichert werden?: Guten Abend an alle Forenleser, in einer Wo. steht der Aufbau der neuen Küche bevor. Müssen nun die einzelnen Verbraucher ( Microwelle,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden