Mächtige Schlafzimmerbeleuchtung

Diskutiere Mächtige Schlafzimmerbeleuchtung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Erst einmal guten Tag an alle im Forum! Ich bin neu hier, E-Technik interessiert und ein wenige "ungebildet", aber wiss- und lernbegierig :-)...

  1. #1 PatrickKByte, 12.01.2007
    PatrickKByte

    PatrickKByte

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal guten Tag an alle im Forum! Ich bin neu hier, E-Technik interessiert und ein wenige "ungebildet", aber wiss- und lernbegierig :)


    In meinem Schlafzimmer habe ich eine Holzplatte (2,80m x 1,20m) 20cm von der Wand "frei schwebend". Dahinter sollen Linestra-Röhren unter Glas für passives Licht sorgen.
    Um einen gleichmäßigen Schein nach außen zu realisieren, habe ich für die Seiten je 2x 60W Röhren (1m), für die Oberseite 3x 120W Röhren (leicht überlagernd für die 2,80m).

    Zusammen kommt das System auf 600W.

    In einem Baumarkt habe ich einen Funkdimmer gefunden ,mit dem ich mehrere Kanäle á 300W dimmen kann... Super, denn die 4 Leucht-Systeme in meiner Wohnung ließen sich so mit einer Fernbedienung super dimmen (Alles Hochvolt / Halogen).

    Da die 600W Leuchtkraft nicht benötigt werden, würde es mir auch ausreichen ,wenn wir mit 50% auf das System gehen...

    Was muss ich tun, damit ich also meine 7 zusammengeschalteten Linestra-Röhren mit gesamt 600W so reduziere, dass ich sie mit einem 300W-Dimmer ansteuern kann? Alternative Lösung: kennt jemand einen 4-Kanal-Funkdimmer mit 600W / Kanal????

    Ich bedanke mich schonmal für alle Tipps!

    patrick
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    234
    Zum beispiel immer 2 Leistungsgleiche Lampen in Reihe Schalten! da bei den 120W aber 3 sind, geht das natürlich schlecht.

    Andere Frage: Hast du dir Gedanken über die Wärmeentwicklung deines Systemes gemacht?
    Die Leuchten müssen für den Möbeleinbau geeignet sein.

    Linestralampen sind m.E. aüßerst unwirtschaftlich und dazu zu Teuer in der Anschaffung der Lampe. Dafür ist natürlich die Leuchte schön günstig.
    Besser wären Leuchtstofflampen mit EVG und Dimmschnittstelle gewesen.
     
  4. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    War auch gerade mein Gedanke.
    Etwa nur die halbe Leistungsaufnahme, preiswerte Ersatzröhren in diversen Lichtfarben und problemlos stufenlos regelbar von Kuschel-Licht bis zur Putzbeleuchtung...

    Die Linestra verschenken - den Verlust hast Du über die eingesparte Energie schon bald wieder raus. :lol:
     
  5. #4 PatrickKByte, 12.01.2007
    PatrickKByte

    PatrickKByte

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hm... nein, das mit den verschiedenen Schaltern lehne ich kategorisch ab. Es ist doch nicht ideal zu bedienen! Es ist ein System, somit muss das auch mit einem Schalter gehen... Sähe zudem albern aus, wenn du deiner Freundin erstmal ein Diplom verpassen musst, um's Licht auszuschalten.


    Das mit der Wärmeentwicklung kann unter Volllast sicher stimmen... allerdings geht es ja um Ambiente... Die Wand ist Stein, und bis die Platte drunter riecht, bin ich wieder wach :)

    Naja, die Lampen samt Leuchten habe ich bereits, so dass sich die Frage nicht stellt.

    Meine eigentliche Frage lautet daher: kann ich ein 600W-System auf 300W leistungsreduzieren?
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    234
    Wer hat denn was von verschiedenen Schaltern gesagt???
    Wohl im falschen Forum geantwortet???

    Lösungsansätze stehen 2 im Raum, da du dich schon auf die Linestra festgelegt hast, bleibt nur die Reihenschaltung, allerdings schlecht auf der Seite mit den 3 Leuchten, oder noch besser und fachgerechter ein geeigneter Dimmer die Gesamteleistung beherscht!
     
  7. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Mächtige Beleuchtung

    Patrick KByte
    Ich habe schon öfters gelesen dass das Dimmen von Halogenlampen für diese Lebensverkürzend ist.Ob das stimmt weis ich nicht!Jeweils zwei Lampen in Serie bringen kaum noch Licht.Nur ein viertel der Stromaufnahme oder ?Eine Antwort kommt so sicher wie das Amen im Gebet!
    mfg sepp
     
  8. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Re: Mächtige Beleuchtung

    Also Linestra ist meilenweit von Halogen entfernt.
     
  9. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Re: Mächtige Beleuchtung

    Paul Panzer würde sagen : rrrrischdisch! :lol:

    Linestra sind nichts anderes als schlauchförmige Glühbirnen mit kunstvoll geklöppelter Glühwendel.
    Sprich: 7% Licht, 93% Wärme.

    Ich vermute also, es geht PatrickKByte nicht nur um's Ambiente (weshalb sie dimmbar sein sollen), sondern er will, bevor die Freundin kommt, auch noch sämtliche Insekten, die sich evtl. in sein Schlafzimmer verirrt haben, erfolgreich vom Himmel holen. 8)

    Eine zweckentfremdete Wandleuchte in der Mitte mit 300W-Halogenstäbchen wäre per Dimmer leichter zu handhaben und hätte mindestens die gleiche Lichtausbeute.
    Wenn Stein gegenübersteht, könnte man die Streuscheibe durchaus weglassen, solange die Hitze nicht am Aufstieg gehindert wird.

    Sparsamer und vor allem im Sommer angenehmer geht es nur noch mit Leuchtstofflampen, die man mit passenden EVG prima von 10-100% dimmen kann.

    Aber der Kandidat will seine Linestra ja nicht mehr hergeben, also was soll's.

    Tast-Dimmer für 600W gibt es, die sind aber afaik grundsätzlich mit Kühlkörper und belüftet aber zugleich berührungssicher einzubauen.
    Die Kopplung an das Funksystem wäre dann über einen Funkschaltempfänger möglich, der die Tastfunktion beherrscht.
     
  10. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0


    Sepp schreibt
    Es gibt Dimmer mit bis zu 1000 Watt. Wenn Du mit einem Vorwiderstand die Stromaufnahme so weit verringern willst dann hast Du kaumm noch Licht.Versuchn mal einen 2000 Watt Heizlüfter in Serie mit den Lampen zu schalten.Dann siehst du es selbst mfg Sepp
     
  11. #10 Octavian1977, 16.01.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Ich halte von den Linestra Röhren auch nichts.
    erstens zu hoher Stromverbrauch und eine dauerhafte Dimmung senkt den Wirkungsgrad dieser Leuchten nochmals.
    zweitens zu häufig defekt
    drittens zu teure Leuchtmittel.
    Ich würde auch eine Schaltung mit Leuchtstoffröhren an dimmbaren EVGs bevorzugen.
    Zwar mag der Anschaffungspreis zunächst deutlich höher sein, die Wartungs- und Stromkosten holen diese Investition aber sehr schnell ein und wer will schon ständig im Wohnzimmer auf der Leiter stehen und Leuchtmittel wechseln
     
  12. #11 PatrickKByte, 16.01.2007
    PatrickKByte

    PatrickKByte

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ist dann nicht alles fein?!?
    Ihr seit echt gut! Vielen Dank für die vielen Tipps... dummerweise fehlt mir noch der Masterplan :)

    Da ich das Linestra-Zeuch nun schon hab, erübrigt sich die Frage nach dem, "Was", viel eher bleibt das "wie" stehen.

    :)

    Hat jemand ne Idee, wo ich nen 1000W-Dimmer herbekomm? Dann haut das zwar mit dem Funk nicht mehr hin, aber einen Tod muss ich wohl sterben.

    Ich bin Nicht-Elektriker... wenn ich eine andere Beleuchtung wähle, dann brauch ich von euch einen genuaueren Plan (vielen Dank schonmal dafür!).

    Ihr seit echt sehr freundlich!

    Patrick
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    :

    Hat jemand ne Idee, wo ich nen 1000W-Dimmer herbekomm? Dann haut das zwar mit dem Funk nicht mehr hin, aber einen Tod muss ich wohl sterben.



    Patrick[/quote]

    Schau bei Eby^lektronischer Licht Dreh- Dimmer 1000W/VA Chrom/Weiß
    Das Mega Teil an Leistung sepp
     
  15. #13 PatrickKByte, 17.01.2007
    PatrickKByte

    PatrickKByte

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schau bei Eby^lektronischer Licht Dreh- Dimmer 1000W/VA Chrom/Weiß
    Das Mega Teil an Leistung sepp[/quote]

    Ich danke dir! Nun muss ich das teil noch dekorativ im Bettkasten verschwinden lassen, dann hab ich GEWONNEN!!! :)

    Vielen Dank!

    patrick
     
Thema:

Mächtige Schlafzimmerbeleuchtung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden